Yuki Shimizu ZE 02

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „ZE 02“ von Yuki Shimizu

Tollpatsch Raizo zieht in ein ominöses Haus mit seltsamen Mitbewohnern und versucht sich irgendwie in dem wirren Chaos einzuleben. Während er in eine delikate Szene nach der anderen stolpert, fällt ihm der hübsche Kon auf, der niemals zu lächeln scheint.
Schritt für Schritt kommt Raizo einem unglaublichen Geheimnis auf die Spur und beginnt sich dabei in den scheuen Kon zu verlieben. Doch stille Wasser sind bekanntlich tief und Raizo weiß nicht, worauf er sich da eingelassen hat… Die Story um die beiden Hauptcharaktere ist verblüffend komplex, und bietet neben witziger Situationskomik auch eine gehörige Portion Romantik und Leidenschaft. ZE ist ein herausragendes Meisterwerk seines Genres und der gefällige Zeichenstil wird die LeserInnen begeistern!

Stöbern in Comic

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Eine wunderbare Umsetzung des Buches "Die Stadt der träumenden Bücher" - ein bildgewaltiges Abenteuer

kleeblatt2012

Das Tagebuch der Anne Frank

Ansprechende Adaption zum Graphic Diary, durch die starke Zusammenstreichung der Vorlage entstehen aber leider manchmal Lücken und Holperer.

Irve

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Die Bilder sind fantastisch, die Idee unglaublich, aber leider konnte ich mich mit dem Hauptcharakter gar nicht anfreunden.

Rikasbookshelf

Auweia!

Eine witzige Cartoonsammlung zum täglichen Schmunzeln. Einfach und genial!

DonnaVivi

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Ich habe viel gelernt!

Traubenbaer

Paper Girls 1

Bisher zu wenig Charakterentwicklung. Coole Bilder, aber der Plot wirkt noch etwas aufgesetzt.

Sakuko

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "ZE. Bd.2" von Yuki Shimizu

    ZE 02

    CatherineMiller

    21. August 2010 um 13:17

    Der zweite Band der Ze-Reihe von Yuki Shimizu überzeugt sowohl in Sachen Story wie auch Zeichnungen genauso wie der erste. Die Handlung ist wieder in sich schlüssig, die Bezeihung der beiden (Haupt-)Charaktere wird fortgeführt und weiterentwickelt. Sie bekommt noch eine zusätzliche Stufe an Tiefe, was das Lesen (und Mitleiden) zum wahren Vergnügen macht. Auch die Nebencharaktere werden nicht vernächlässig und erhalten den ihnen zustehenden Raum (inklusive der dadurch entstehenden Situationskomik). Die Zeichnerin schafft es zusätzlich, noch eine ganz neue Note von Witz und Charme einzubauen, den noch nicht einmal die nur wieder ausreichende Übersetzung zunichte machen kann; die Bilder sprechen einfach auch manchmal für sich. Punktabzug gebe ich diesmal für die Übersetzung nicht, da diese noch ausreichend, wenn auch nicht besonders elegant ist. Sie stellt keinen allzu großen Störfaktor dar, weswegen ich sie bei der Bewertung ausnahmsweise außen vor lasse. Am Manga an sich gibt es nichts auszusetzen für mich, deswegen verdient er keinen Abzug in der Bewertung. Fazit: Auf jeden Fall die Reihe weiterlesen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks