Yuki Shiraishi Und wenn ich dich lieben würde? 01

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Und wenn ich dich lieben würde? 01“ von Yuki Shiraishi

Soshi geht in die erste Klasse der Highschool und ist bei den Mädchen sehr beliebt. Jedoch hat er nur Augen für seinen Mitschüler Minato, obwohl er doch ein Junge ist. Durch Zufall entdeckt Soshi, dass Minato in Wahrheit ein Mädchen ist! Wie sich herausstellt, gibt sie sich nur als Junge aus, um ihrem Schwarm, dem Kapitän des Basketballklubs, nah zu sein. Kurz entschlossen tritt Soshi ebenfalls dem Klub bei und unternimmt alles, um Minatos Herz zu erobern.

Ein gelungener Auftakt einer sehr süßen Geschichte, die mal anders ist und Lust auf mehr macht!

— BuechersuechtigesHerz

Stöbern in Comic

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Die Bilder sind fantastisch, die Idee unglaublich, aber leider konnte ich mich mit dem Hauptcharakter gar nicht anfreunden.

Rikasbookshelf

Auweia!

Eine witzige Cartoonsammlung zum täglichen Schmunzeln. Einfach und genial!

DonnaVivi

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Ich habe viel gelernt!

Traubenbaer

Paper Girls 1

Bisher zu wenig Charakterentwicklung. Coole Bilder, aber der Plot wirkt noch etwas aufgesetzt.

Sakuko

Love Hotel Princess 05

Wen eine bisschen seltsam anmutende Geschichte nicht stört, der wird bei dieser Reihe gut aufgehoben sein

BuechersuechtigesHerz

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein gelungener Auftakt einer sehr süßen Geschichte, die mal anders ist und Lust auf mehr macht!

    Und wenn ich dich lieben würde? 01

    BuechersuechtigesHerz

    20. November 2017 um 12:45

    INHALT:Soshi ist ein beliebter Junge, doch irgendwie gefällt ihm keines der Mädchen so richtig. Allerdings fühlt er sich irgendwie zu Minato hingezogen, der im Basketballklub spielt. Er ist schon völlig verwirrt, was seine Gefühle betrifft, bis er plötzlich rausbekommt, dass Minato in Wahrheit ein Mädchen ist. Sie verkleidet sich nur, um im Basketballklub spielen zu können und ihrem Schwarm so näher sein zu können...MEINUNG:Mir hat die Idee dieser Geschichte sehr gefallen, ein Mädchen, dass sich als Junge verkleidet, um im Basketballklub mitspielen zu können und so ihrem Schwarm näher zu sein.Minato ist ein starker Charakter, die viel dafür tut, um im Klub bleiben zu dürfen. Als Mädchen muss sie doppelt hart arbeiten um ansatzweise mit den Jungs mithalten zu können. Genau das fasziniert Soshi an ihr und er hat ständig das Bedürfnis sie zu beschützen.Die Liebesgeschichte entwickelt sich so sehr langsam und ist wirklich niedlich. Beide Charaktere sind mir total sympathisch und es hat einfach Spaß gemacht zu verfolgen, wie sie sich näher kommen.Die Zeichnungen sind wirklich sehr gelungen und passen perfekt zur Geschichte. Sie sind rund, weich und manchmal auch witzig gestaltet.Der Manga endet nicht unbedingt mit einem Cliffhanger oder bringt Spannung ein, aber trotzdem möchte man einfach diese süße Liebesgeschichte weiter verfolgen und ich freue mich schon auf den zweiten Band!FAZIT:Ein gelungener Auftakt einer sehr süßen Geschichte, die mal anders ist und Lust auf mehr macht!Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

    Mehr
  • Und wenn ich dich lieben würde, Band 1

    Und wenn ich dich lieben würde? 01

    Sternenstaubfee

    07. November 2017 um 18:57

    Soshi ist ein Mädchenschwarm. Er selbst interessiert sich aber nur für Minato, einen Jungen aus dem Basketballclub. Dann erkennt er aber, dass Minato in Wahrheit ein Mädchen ist, das sich nur als Junge verkleidet hat. Kurzerhand tritt Soshi auch dem Basketballclub bei, um so Minato nahe zu sein und ihr Herz für sich zu gewinnen. Mein Leseeindruck: Die Grundidee zur Story finde ich sehr schön. Solche "Verkleidungs- und Verwechslungsgeschichten" mag ich grundsätzlich sehr gerne. Auch diese Geschichte habe ich gerne gelesen, allerdings gab es ein paar Szenen, die mich ein wenig irritierten. Zum Beispiel hat Minato sich die Haare kurz geschnitten, um als Junge durchzugehen. In der nächsten Szene hat sie dann ein Kleid an und plötzlich wieder lange Haare. Bis auf diese kleinen Unstimmigkeiten habe ich den Manga aber sehr gerne gelesen und mochte grundsätzlich auch den Zeichenstil. Ich denke, ich werde die Reihe daher weiterverfolgen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks