Yukito Ayatsuji , Hiro Kiyohara Another 01

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(10)
(9)
(5)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Another 01“ von Yukito Ayatsuji

Irgendetwas ist merkwürdig an der Yomiyama-Mittelschule. Das spürt der neue Schüler Koichi ganz deutlich. Es gibt seltsame Geistergeschichten an der Schule, eine Mitschülerin scheint für die anderen gar nicht zu existieren und seine Klassenkameraden sollen eine ganz besondere Beziehung zum Tod haben. Anscheinend will aber niemand offen darüber reden. Als er versucht, Licht ins Dunkel zu bringen,wird die Sache nur noch mysteriöser…

Der Auftakt konnte mich leider nicht überzeugen. Anfangs baute sich Spannung auf, aber irgendwann rennt der Protagonist nur noch fragend dur

— Johannisbeerchen
Johannisbeerchen

Wunderbar mysteriös und gut durchdacht.

— happyparty
happyparty

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Another 01

    Another 01
    BeaSwissgirl

    BeaSwissgirl

    10. August 2017 um 16:16

    Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;)Eigentlich mag ich Mystery ja ganz gerne weshalb ich diesem Manga hier bei welchem mich der Klappentext neugierig machte eine Chance geben wollte....Den Zeichenstil finde ich der Story angepasst er ist nicht irgendwie süss oder niedlich sondern eher nüchtern, einfach, undramatisch und unaufdringlich. Dennoch werden Emotionen wie etwa Furcht, Entsetzen usw...gut dargestellt.Die Anordnung der Panels waren für mich manchmal etwas schwierig zu verfolgen.Mit den " Hauptcharakteren" bin ich bis jetzt noch nicht so ganz warm geworden, was sicher auch daran liegt, dass sich hier wahnsinnig viel Protagonisten tummeln und ich ehrlich gesagt völlig den Überblick verloren habe.Sicher liegt dies auch wieder einmal an der Durchmischung der Vor- und Nachnamen und den zusätzlichen Kosenamen.Für mich als Nichtjapanerin ist einfach total schwierig, da kein Durcheinander zu kriegen.Der ganze Plot ist natürlich sehr mysteriös, es gibt Fragen über Fragen und irgendwie war es schon auch spannend und ich wollte wissen wie es weitergeht. Jedoch hatte ich auch recht Mühe der Story folgen zu können, was wie oben schon erwähnt sicher auch an den vielen Personen lag.So kam ich mir manchmal doch etwas verloren vor als würde ich durch einen Nebel wandern.Ich bin noch unentschlossen ob ich die Reihe weiterverfolgen soll....Ich vergebe hiermit 3,5-3,75 Sterne

    Mehr
  • Nicht überzeugend

    Another 01
    Johannisbeerchen

    Johannisbeerchen

    12. June 2017 um 15:30

    Der Auftakt konnte mich leider nicht überzeugen. Anfangs baute sich Spannung auf, aber irgendwann rennt der Protagonist nur noch fragend durch die Welt, erhält keine Antworten und die Spannung geht verloren. Den Zeichenstil mag ich, aber hätte ich die Folgebände nicht schon daheim, wäre jetzt Schluss für mich.

  • Mysterie pur!

    Another 01
    AvaLovelace

    AvaLovelace

    07. July 2016 um 02:24

    Another ist ein Roman des Autors Yukito Ayatsuji, der im Englischen auch Another heißt (leider nicht auf Deutsch erhältlich) der hier als Manga von Hiro Kiyohara umgesetzt wurde. Er ist in 4 Bänden abgeschlossen. In dem Manga geht es um Geistergeschichten, eine seltsame Schule und ein Mädchen, das nicht zu existieren scheint. In der Klasse 3-3 der neuen Schule von Koichi, gehen merkwürdige Dinge vor sich. Es herrschen seltsame Legenden und Regeln die Koichi erst nicht versteht, doch als er langsam auf die Geheimnisse stößt begreift er das Ausmaß des ganzen und begibt sich auf einen tödlichen Pfad und dieses seltsame Mädchen, das Koichi anzieht.... Wunderbar mysteriös und Spannend, konnte kaum aufhören zu lesen, so gefesselt war ich von den Geschehnissen. Die Geschichte ist gut durchdacht und kommt in dem Manga perfekt rüber. Ich mag Kiyoharas wunderschöne Zeichnungen. Der Manga hat eine dauernde gruselige Stimmung, die das ganze noch spannender macht. Athmosphäre pur!! Das Talent für schaurige Mangas hat er ja schon in anderen Werken bewiesen.Die ersten Seiten des Mangas sind farbig. Klare kaufempfehlung!!

    Mehr
    • 3