Yukito Kishiro Battle Angel Alita, Band 3

(45)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(20)
(20)
(4)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Battle Angel Alita, Band 3“ von Yukito Kishiro

Alitas Versuch, mit dem jungen Hugo noch einmal von vorne anzufangen, scheitert auf grausame Art und Weise. So beschließt Alita, Ido zu verlassen und alleine ein neues Leben anzufangen. Sie beginnt eine Karriere als Motorball-Profi und riskiert ihr Leben in mörderischen Rennen gegen Kampfmaschinen...

Schräg, blutig, kultig, leider geil...

— easyday
easyday

Stöbern in Comic

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

Sherlock 1

Sarkasmus, Humor und faszinierende Charaktere in einem modernen London.

Niccitrallafitti

Devolution

Wow der Wahnsinn ... Extrem cool gezeichnet .. Story und Charakterzeichnung super ... Was für ein Trip! Ganz klare Empfehlung!

reason

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

Wieder ein wunderbarer Abenteuer-Fantasy-Roman*-*

JennysGedanken

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Battle Angel Alita" von Yukito Kishiro

    Battle Angel Alita, Band 3
    AvaLovelace

    AvaLovelace

    09. July 2011 um 20:29

    Der Cyborg Arzt Ido findet eines Tages auf einem Schrottplatz den Torso und den Kopf eines Mädchens. Da ihr Gehirn noch intakt ist, schenkt Ido ihr einen neuen Körper. Er gibt ihr den Namen „Alita“.Sie ist ohne Erinnerung, obwohl sie einmal ein anderes Leben gehabt hatte. Doch sie spürt bei einem zufälligen Kampf, in den sie gezogen wird als Ido in Gefahr gerät, dass sie nur beim kämpfen wirklich lebendig sein kann. Woher kommt sie und wie war ihr vorheriges Leben. Die Welt ist eine riesige Müllhalde, die Himmelsstadt Zalem, die hoch oben in den Wolken thront, wirft ihren Müll auf die Erde. Der Handlungsort ist „Schrottstadt“, eine Stadt direkt unter Zalem. nach Zalem werden die guten Lebensmittel geliefert, die Bewohner von Schrottstadt müssen den übrig gebliebenen Dreck essen. Die Welt von Alita ist ein einer weit, weit entfernten Zukunft angesiedelt, Cyborgs, Roboter und Menschen leben auf der Erde. Doch Gesetzte werden kaum noch eingehalten. Mitten auf der Straße werden Cyborgs ihrer Gliedmaßen beraubt, oder Menschen einfach nur umgebracht. Dadurch ist der Manga stellenweise sehr blutig. Die Zukunftsvision ist sehr düster gehalten und gibt viel Anlass zum nachdenken. Die Zeichnungen sind wunderschön. Alita ist sexy und die Figuren sind großartig gestaltet. Ich habe den Manga nun schon gut 10 Jahre und nehme in immer wieder zur Hand und lese darin. Die Personen sind sehr tiefgründig und gut durchdacht. Manchmal scheinen die Dialoge seltsam, doch das liegt daran, das man zu der zeit die Mangas aus dem englische und nicht aus dem japanischen übersetzt hat, so wirkt es ab und zu recht holprig, was eigentlich nicht stört. Es sind keine Längen im Manga, immer wieder passiert etwas neues und der Spannungsbogen senkt sich nie auch nur um einen Millimeter. Die Geschichte fesselt und wer Band 1 liest, der wird alle 8 anderen lesen wollen und auch die Fortsetzung dazu, „Battle Angel Alita: Last Order“

    Mehr