Yumi Tamura Basara

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(10)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Basara“ von Yumi Tamura

Die Prophezeiung - Legenden und Schicksale In ferner Zukunft werden in einem Wüstendorf Zwillinge geboren: ein Junge und ein Mädchen. Ein weiser Mann sagt voraus, dass einer von ihnen der auserwählte Retter ist, der Frieden über das Land bringen wird. Als am 15. Geburtstag der Zwillinge bei einem Überfall auf das Dorf der Junge getötet wird, muss seine Schwester heimlich den Platz des vermeintlich toten Retters einnehmen, um die Prophezeiung zu erfüllen. Sie will den verhassten Roten König aus der Welt schaffen. Doch eines Tages verliebt sie sich, ohne ihn zu erkennen, ausgerechnet in ihren größten Feind. Exotik, Abenteuer und Romantik sowie der eigenwillige Stil der Autorin lassen diesen Manga zu einem außergewöhnlichen Erlebnis werden. "Basara" wurde in Japan mit dem 38. Großen Shogakukan-Manga-Preis ausgezeichnet.

Wunderbarer Auftakt eines Epos!

— Yoyomaus
Yoyomaus

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wunderbarer Auftakt eines Epos!

    Basara
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    20. May 2015 um 07:09

    Zum Inhalt von Band 1: In dem Dorf Bayakko werden Zwillinge geboren. Der Prophet Nagi sagt einem der Kinder voraus, dass es das Schicksalskind ist, welches die Welt retten soll. So kommt es, dass der Junge Tatara für alle Dorfbewohner zu einer Art Heiligen wird, während seine Schwester Sarasa in dessen Schatten leben muss. Als eines Tages das Dorf vom roten König angegriffen wird, wird Tatara getötet. Um den Dorfbewohnern und auch anderen Halt zu geben, schlüpft Sarasa in die Rolle ihres Bruders und führt das Dorf weiter an. Dabei muss sie weiteren Gefahren durch den Roten König trotzen und dabei zusehen, wie immer mehr geliebte Menschen um sie herum sterben. Als sie schließlich dem Jungen Shuri begegnet, verliebt sie sich in ihn, ohne zu wissen, dass er ein dunkles Geheimnis mit sich trägt. Ich habe mir den ersten Band auf Verdacht gekauft, weil mich das Cover sehr angesprochen hatte. Und ich muss sagen, dass es sich gelohnt hat. Die Geschichte rund um Sarasa ist wirklich bezaubernd, spannend und fantastisch. Yumi Tamura hat mir diesem Werk eine wirklich gute storyline geschaffen, welche vor detailgetreuen Charakteren nur so strotzt. Wirklich wunderbar. Wer die Chance hat diesen Manga zu lesen, der sollte dies unbedingt tun!

    Mehr