Yun-Hee Lee Angel Diary

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(5)
(1)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Angel Diary“ von Yun-Hee Lee

Himmelstochter im Chaos Endlose Verwirrungen um die königliche Tochter des Himmels, Dong-Yeong: vor einer Zwangsheirat flieht sie auf die Erde und tarnt sich als Junge. Ihre Beschützer und Jäger liefern sich die verrücktesten Duelle und lösen unvorhersehbare magische Ereignisse und peinliche Enttarnungen aus. Dazu mischen sich auch noch Dämonen ins Spiel um die Himmelsprinzessin ein und wollen sie entführen. Ein rasantes Feuerwerk an Humor und bildstarkem Artwork vom Zeichner-Team Kara und Autorin Lee Yun-Hee des Bestseller-

Mittelmäßiger Lesespaß

— Yoyomaus

Stöbern in Humor

Amore mortale: Kriminalroman (Florentinische Morde 2) (German Edition)

Spannende Story in toller Umgebung :-)

Ivonne_Gerhard

7 Kilo in 3 Tagen

Auf etwas überzeichnete Weise, aber auf wiedererkennbare Situationen bezogen, beschreibt der Autor im O-Ton der jungen Generation das Fest.

sommerlese

Santa Claus Junior

Höchst hetero unterwegs und ausgesprochen Bollywood, aber amüsant, wunderbar im Wortsinne und extrem weihnachtlich. L&P& Happiness

thursdaynext

Besser als Bus fahren

Mein erstes Renate Bergmann-Buch –mich hat es voll erwischt! Die anderen Bände müssen jetzt auch her. Wie gut, daß bald Weihnachten ist :-)!

Buechertraeume7

Manche mögen's steil

Ein ganz witziges Lesevergnügen für zwischendurch

herrzett

1 gutes Buch vong Humor her

Oh man

Madkoeninger

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Angel Diary" von Yun-Hee Lee

    Angel Diary

    Yoyomaus

    Hallo ihr Lieben.


    Mangafans aufgepasst! Ich verlose hier meine Leseexemplare. 


    Was ihr dafür tun müsst? Überzeugt mich, dass ihr dieses Buch unbedingt haben müsst.


    LG eure Yoyomaus

    • 16
  • Mittelmäßiger Lesespaß

    Angel Diary

    Yoyomaus

    28. April 2017 um 10:14

    Zum Inhalt:Himmelstochter im Chaos. Endlose Verwirrungen um die königliche Tochter des Himmels, Dong-Yeong: vor einer Zwangsheirat flieht sie auf die Erde und tarnt sich als Junge. Ihre Beschützer und Jäger liefern sich die verrücktesten Duelle und lösen unvorhersehbare magische Ereignisse und peinliche Enttarnungen aus. Dazu mischen sich auch noch Dämonen ins Spiel um die Himmelsprinzessin ein und wollen sie entführen. Ein rasantes Feuerwerk an Humor und bildstarkem Artwork vom Zeichner-Team Kara und Autorin Lee Yun-Hee.Um einer Zwangsheirat zu entgehen flieht die Himmelstochter Dong-Yeaong auf die Erde, wo sie als Junge getarnt lebt. Doch so einfach, wie die Prinzessin sich das Ganze gedacht hat, ist es dann eben doch nicht. Denn durch ihre Energie lockt sie regelmäßig Geister an, die von ihr Besitz ergreifen wollen. Da kommen die Geisterjäger Dohyeon und Uhyeon gerade recht. Denn genau wie die Himmelprinzessin leben die beiden ein Doppelleben. Tagsüber Schüler, Nachts Geisterjäger. Sie helfen Dong-Yeong, welche ihnen beichtet, dass sie öfter von Geistern heimgesucht wird und die beiden um Hilfe bittet. Doch das ist nicht das einzige Problem, welches auf Dong-Yeong wartet, denn ihr/sein Klassenkamerad Biwol scheint es auf ihn/sie abgesehen zu haben und scheint auch ein schwerwiegendes Geheimnis mit sich herum zu tragen. Denn im Gegensatz zu den anderen scheint er ganz genau zu wissen wer Dong-Yeong in Wirklichkeit ist. Als sich alle auf den Weg zu einer Klassenreise machen, wird wieder ein Geist auf Dong-Yeong aufmerksam und auch die Dämonen, die Gegner der Himmelswesen, lassen nicht lang auf sich warten, um in der Geschichte ordentlich mitzumischen.Angel Diary aus der Feder von Lee Yun-Hee und Kara habe ich zufällig entdeckt, fand das Cover niedlich ansprechend und habe es mir spontan, ohne hineinzulesen mitgenommen. Im Nachhinein ein Fehler, denn die Geschichte konnte mich nicht wirklich überzeugen, auch wenn sie Potential hat. Doch die Abhandlung ist schon sehr ausgelutscht und nichts Neues. Wir haben hier also die Himmelstochter Cheonyu, welche sich vom Himmelkaiser nicht zwangsverheiraten lassen möchte und auf die Erde flüchtet. Klischeehaft lebt sie fortan als Junge Dong-Yeong getarnt auf der Erde und versucht ihr Geheimnis zu wahren. Ständig ist sie müde oder wird von  Geistern heimgesucht. Die Einzigen die wissen wer sie ist sind ihr beiden Wächter Ahin und Jeong Lee, die ebenfalls als Schüler auf der Schule sind - sie aber scheinbar nicht ausreichend beschützen können. Außerdem leben in der Schule noch die Geisterjäger Uhyeon und Dohyeon, welche nachts auf Geisterjagd gehen und tagsüber ebenfalls die übermüdeten Schüler mimen. Als die Himmelskaiserin eingreift beauftragt sie Uhyeon und Dohyeon mit der Suche nach ihrer Tochter - die natürlich zielsicher bereits unter ihnen weilt... na klar. Und obwohl sie beiden Geisterjäger auch übernatürlicher Natur scheinen, so erkennen sie ihr Ziel nicht einmal, wenn es direkt vor ihrer Nase steht - auch ein bisschen eigenartig. Hinzu kommt noch der Schulkamerad von Dong-Yeong, der sich scheinbar in die getarnte Prinzessin verguckt hat. Biwol taucht immer dann auf, wenn die Situation brenzlig wird und ist scheinbar auch kein Mensch. Nach und nach kommt es in der Geschichte zu peinlichen Enttarnungen, die in meinen Augen zu lang hinaus gezögert werden. Denn sind wir mal ehrlich, wenn zwei Geisterjäger auf einen "Jungen" treffen der scheinbar ständig von Geistern heimgesucht wird, dann hinterfragt man das doch... zumal Dong-Yeong als "Himmelswesen und -prinzessin" sicherlich nicht machtlos ist... aber das wäre wohl zu einfach.Die Zeichnungen der Story sind ganz nett anzusehen aber auch nichts besonderes in meinen Augen. Es werden viele Dinge überkitscht dargestellt. Der Verlauf der Story an sich ist vorhersehbar und teilweise leider in meinen Augen unlogisch bis langweilig. Mir fehlt in der Story eine gewisse Dynamik durch neue Situationen oder noch nie da gewesene Wendungen. Es ist ein Manga für Zwischendurch, aber mehr nicht. Was mich besonders stört ist, dass der Hergang so durcheinander gewürfelt scheint.  Der Manga konnte mich schlicht und einfach nicht überzeugen und das finde ich wirklich schade denn ich habe mir sehr viel davon erhofft.3 von 5 Sternen

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks