Yuna Kagesaki Cheeky Vampire

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(6)
(4)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Cheeky Vampire“ von Yuna Kagesaki

Karins Leben als Vampir läuft etwas anders als erwartet: Sie muss einmal im Monat jemanden beißen, allerdings nicht um Blut zu saugen, sondern um es abzugeben! Denn ihr Körper bildet zu viel davon … Als dann Kenta in ihre Klasse kommt wird alles noch viel schlimmer, denn in seiner Gegenwart produziert ihr Körper noch viel mehr Blut! Was nun?

Wieder zum schießen komisch!

— Yoyomaus
Yoyomaus

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wieder zum schießen komisch!

    Cheeky Vampire
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    28. April 2015 um 06:59

    Um zu verhindern, dass ihr Bruder Kentas Mutter beißt, weil er so auf deren Stress reagiert, beschließt Karin Kentas Mutter vor ihm zu beißen, um ihr eine neue Portion glück zu verschaffen. Dafür spart sie sich ihren monatlichen Biss für den richtigen Moment auf. Doch es kommt, wie es kommen muss, durch Kenta bekommt sie wieder Nasenbluten und bricht zusammen. Dank ihrer Schwester Anju wird Ren daran gehindert Kentas Mutter zu beißen, denn plötzlich taucht ihr Vater auf und liest ihrem Bruder die Leviten. Und dann ist da noch das Problem in der Schule, denn alle Mädchen bedrängen Karin, ob sie denn nun mit Kenta zusammen ist. In ihrer Hilflosigkeit brüllt Karin aus, dass sie nicht an ihn interessiert ist, was dieser natürlich auch prompt mitbekommt. Peinlich berührt flüchtet Karin unter Tränen, denn eigentlich hat sie sich doch in Kenta verliebt. Wieder einmal hat Yuna Kagasaki einen wunderbar komischen Manga geschaffen. Es fehlt ihm weder an Witz, noch an Ernsthaftigkeit. Denn auch alltägliche Probleme wie Armut und Arbeitslosigkeit werden aufgegriffen. Die Zeichnungen sind niedlich gemacht und man kann dem Storyverlauf gut folgen. Super.

    Mehr
  • Rezension zu "Cheeky Vampire" von Yuna Kagesaki

    Cheeky Vampire
    Phantasai

    Phantasai

    17. June 2011 um 21:43

    Es hat mir genauso viel Freude gemacht, wie auch schon die beiden Bände davor. Nach wie vor hat sich noch nich so viel geklärt. Zum Glück, es fehlen ja noch ein paar Bände bis zum Schluss. :) 14 Bände sind es insgesamt.
    Wer Comedy und Vampire mag, den kann ich die Reihe nur empfehlen.

  • Rezension zu "Cheeky Vampire" von Yuna Kagesaki

    Cheeky Vampire
    jujumaus

    jujumaus

    07. April 2009 um 23:29

    toll toll toll

  • Rezension zu "Cheeky Vampire" von Yuna Kagesaki

    Cheeky Vampire
    jujumaus

    jujumaus

    07. April 2009 um 22:33

    eine herrliche Darstellung der Vampire =)