Yuu Watase Ayashi no Ceres 13

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(7)
(7)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ayashi no Ceres 13“ von Yuu Watase

Erfolgsautorin Yuu Watase ("Fushigi Yuugi") wartet mit einem weiteren Fantasy-Meisterwerk auf! Nach einer alten japanischen Legende lebte einst ein junger Fischer, dem es gelang einer badenden Himmelsjungfrau ihr Fluggewand zu stehlen. So konnte er das göttliche Geschöpf an sich binden, und sie verbrachte zahlreiche Jahre bei ihm und gebar ihm viele Kinder. Doch an jenem Tag an dem sie ihr Gewand wiederfand, kehrte sie ohne Zögern in ihre himmlische Heimat zurück. Aya Mikage, eine ganz normale, etwas vorlaute Schülerin und ihr Zwillingsbruder Aki freuen sich auf ihren 16. Geburtstag. Der jedoch wird unerwartet zum Alptraum, denn die versammelte Familie eröffnet den entsetzten Geschwistern, dass in Aya ihrer aller Ahnin, die Himmelsjungfrau Ceres, erwacht ist. Und die kennt nur ein Ziel: den Mikage-Clan auszulöschen und sich so für die erlittene Schmach zu rächen. Denn entgegen der Legende, hatte sie ihr Fluggewand nie gefunden.

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen