Yuu Watase Imadoki 03

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 39 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(15)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Imadoki 03“ von Yuu Watase

Mit Yuu Watase auf die Schulbank
Unsere Heldin heiß Tanpopo, was auf Japanisch "Löwenzahn" bedeutet. Und genauso hartnäckig wie die Pflanze ist auch Tanpopo in allem, was sie tut. Sie hat gerade die Schule gewechselt, ist nach Tokio gezogen und geht jetzt auf die renommierte Meio-Schule. Dort lernt sie einen geheimnisvollen Jungen kennen, der gerade einen Löwenzahn einpflanzt.
In "Imadoki" verknüpft Yuu Watase ("Fushigi Yuugi", "Ayashi no Ceres", "Alice 19th") geschickt Themen wie Schulalltag, Freundschaft und Liebe. Sie erzählt eine dramatische, mit fünf Bänden abgeschlossene Geschichte, bei der auch Humor und Romantik nicht zu kurz kommen.

Stöbern in Comic

Die Stadt der Träumenden Bücher - Die Katakomben

Wunderbar dargestellt, großartig umgesetzt!

Buchperlenblog

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Die graphische Umsetzung des Romans ist opulent, detailverliebt und auf jeder Seite des Buchs immer passend.

Flaventus

Paper Girls 3

es geht spannend weiter :)

reason

Sherlock 3

Wie immer toll!

_mrsjauk_

Sherlock 2

Spannend :)

_mrsjauk_

Walt Disneys Frohes Weihnachtsfest

Ich liebe es jedes Jahr aufs Neue zu Weihnachten nach Entenhausen zu schauen. Sehr gelungen! Ein Stück Kindheit.

Zyprim

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Imadoki" von Yuu Watase

    Imadoki 03

    Dubhe

    25. May 2012 um 14:55

    Band 3 Kugyou ist nach wie vor auf der Suche nach seinem verschwundenen Bruder, der sich aus dem Staub gemacht hat, um sein Leben zu leben und der Kugyou damit die ganze Verantwortung aufgehalst hat. Kugyou erreicht die Nachricht, dass sein Bruder sich zur Zeit etwas außerhalb der Stadt aufhält, genau in Tanpopos Heimat. Kurz entschließt sich die ganze Gruppe, dorthin zu reisen. Tanpopo trifft dann schließlich auf diesen Bruder, allerdings erkennt sie ihn nicht, doch letztendlich treffen die beiden Brüder aufeinander... Zurück in Tokyo empfindet Erika Tanpopo als eine Bedrohung, da beide in Kugyou verliebt sind. So enschließt sich Erika, auf Kugyous und Tanpopos Schule zu gehen! Kugyou bekommt von dem Krieg zwischen den beiden Mädchen allerdings nichts mit und der Ausschuss zur Begrünung bekommt die Verantwortung für ein Schulfest. Und auf diesem Schulfest kann jeder seinem Schwarm eine rote Rose geben und dieser antwortet entweder mit einer gelben Rose, wenn er nichts wissen möchte, oder wenn er die gleichen Gefühle hegt mit einer weißen Rose. Tanpopo und Erika haben beide vor, Kugyou eine rote Rose zu geben, doch wem wird er die weiße Rose geben? Falls Erika gewinnt, wird Tanpopo sich aus dem Ausschuss zurückziehen und Kugyou aus dem Weg gehen... Ob das gut ausgeht? . Ein ereignisreicher dritter Band. In diesem Band taucht nur ein neuer Charakter, der von Kugyous Bruder, auf. Aber es gibt genug Action für die letzten beiden Bände zusammen. Auf jeden Fall ist diese Reihe ganz und gar nicht lustig, sondern eher ein Drama. Auf jeden Fall lesenswert!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks