Yvan Goll Die Lyrik

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Lyrik“ von Yvan Goll

Bd. 1: Frühe Gedichte (1906-1930) Vorwiegend in deutscher Sprache. Bekannteste Zyklen: "Films", "Der Panama-Kanal", "Der neue Orpheus", "Die Unterwelt", "Paris brennt", "Der Eiffelturm". Bd. 2: Liebesgedichte (1917-1950) In deutscher und französischer Sprache; "Chansons Malaises - Malaiische Lieder" erstmals in vollständiger Fassung, inspiriert durch Yvan Golls Verbindung mit der Dichterin Paula Ludwig; "Poèmes d'amour", ein Wechselgesang mit Claire Goll. Außerdem: "Das Traumkraut", "Abendgesang (Naila)", "Zehntausend Morgenröten". Bd. 3: Jean sans Terre / Johann Ohne Land In deutscher und französischer Sprache; versammelt den Jean sans Terre-Zyklus, 1936-1944, zusammen mit allen im Umfeld dieses Zyklus entstandenen Gedichten. Jeans sans Terre / Johann ohne Land zählt zum klassischen Kanon der modernen Lyrik und gilt als das lyrische Vermächtnis Yvan Golls. In fünf, in der Zeit von 1933-1944 verfaßten Zyklen hat Goll sein persönliches Schicksal, seine Enttäuschung und seine vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkriegs und der Verfolgung der Juden immer größer werdenden Verzweiflung in das Urbild des modernen unbehausten Menschen geformt. Bd. 4: Späte Gedichte (1930-1950) Überwiegend in französischer Sprache geschrieben; darunter auch englische Gedichte. U.a. "Métro de la mort", "Lackawanna Elegy", "Fruits from Saturn", "Elégie d'Ihpétonga", "Le Char Triomphal de l'Antimoine", "Die magischen Kreise" und die bisher unveröffentlichten "Histoires de Parmenia".

Stöbern in Gedichte & Drama

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen