Yves Bossart Ohne Heute gäbe es morgen kein Gestern

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ohne Heute gäbe es morgen kein Gestern“ von Yves Bossart

Eine unterhaltsame Einladung zum Denken Gedankenspiele sind seit über zweitausend Jahren die Werkzeuge der Philosophie – sie helfen dabei, Antworten auf die grundlegenden Fragen des Lebens zu finden. Die großen Philosophen haben solche geistigen Experimente entwickelt, um sich Themen wie Ethik, Moral, Freiheit oder Gerechtigkeit zu nähern: Wie würden wir leben, wenn wir unsterblich wären? Wenn ich mein Gehirn mit dem meines Nachbarn tausche – wer wohnt dann wo? Wie kann ein angeketteter Hund glücklich werden? Yves Bossart versammelt die wichtigsten Gedankenspiele, stellt sie klar und verständlich dar und verführt den Leser dazu, sich selbst Antworten zu geben.

Stöbern in Sachbuch

Ohne Wenn und Abfall

Ein Ratgeber für eine bessere Zukunft!

Aria_Buecher

Die Herzlichkeit der Vernunft

Hatte manchmal Probleme alles zu verstehen, da die Sprache sehr gehoben ist. 3,5 Sterne

eulenmatz

Das Universum in deiner Hand

Ich konnte für mich leider nicht viel mitnehmen, wobei die Idee pädagogisch gut ist.

leucoryx

Die Genies der Lüfte

Vollste Entdecker und Leseempfehlung- ein toller informativer Einblick in die Vogelwelt und ihre unglaublichen Fähigkeiten.

Buchraettin

Brot

Dem Brot ein würdiges Denkmal gesetzt

Sporchie

Gegen Trump

Klare und verständliche Beschreibung der aktuellen amerikanischen Verhältnisse. Sehr unaufgeregt und gleichzeitig mit positiver Botschaft!

Jennifer081991

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ohne Heute gäbes es morgen kein Gestern, rezensiert von Götz Piesbergen

    Ohne Heute gäbe es morgen kein Gestern

    Splashbooks

    03. January 2016 um 09:27

    Nicht so trocken wie Sophies Welt, aber im Geiste verwandt  Wer Sophies Welt gelesen hat, Philosophie in der Schule bei einem eher durchschnittlichen Pädagogen hatte oder gar vom Fach ist, der weiß wie umfangreich das Gebiet ist, an das sich Bossart in dem angesichts des Themenkomplexes "nur" rund 250 Seiten starken Buch heranwagt. Schnell merkt man einerseits, dass der Autor Spaß an der Sache hat und anderseits Fachwissen mit didaktischer Kompetenz verbindet. Das wohl offensichtlichste Beispiel dafür ist eine Art philosophische Übersichtskarte in Scribble-Optik, die hinten auf der Innenseite des Einbands aufgedruckt ist und die ich im Verlauf der Lektüre oft bemüht habe. Entweder, weil ich die Übersicht nicht verlieren wollte, oder weil ich befürchtete, es sei schon passiert und ich bereits Gelesenes noch einmal repetieren wollte. Das zentrale Element der Karte ist eine Art Zeitstrahl auf dem neben Jahreszahlen die Namen großer Denker von Sokrates über John Locke, bis hin zu Nietzsche aufgetragen sind. Links und rechts der Zeitleiste zeigen kleine Piktogramme womit diese sich beschäftigt haben. Hin und wieder findet sich auch ein Zitat und diese Themen sind zeitübergreifend durch zarte Linien miteinander verbunden. Ich beschreibe die Karte, da sie viel über das Konzept des Buches aussagt. Rest lesen unter: http://splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/22826/ohne_heute_gaebes_es_morgen_kein_gestern

    Mehr
  • sich einfach mal Gedanken machen

    Ohne Heute gäbe es morgen kein Gestern

    dominona

    14. November 2015 um 08:52

     Einige der im Buch angeführten Gedankenexperimente kannte ich noch nicht und auch die Art der Zusammenfassung hat mir gut gefallen. Die wichtigsten Themen sind abgedeckt, aber noch längst nicht alle Möglichkeiten und das ist kein Makel sondern macht einfach nur Lust auf mehr.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks