Yves Grevet

 3.9 Sterne bei 384 Bewertungen
Autor von Méto - Das Haus, NOX. Unten und weiteren Büchern.
Yves Grevet

Lebenslauf von Yves Grevet

Yves Grevet wird im Jahr 1961 in Paris, Frankreich geboren. Aufgewachsen in Vitry-sur-Seine in Vale de Mare, entschloss er sich nach dem Abschluss seines Studiums für zwei Jahre nach Ankara zu gehen. Nach seiner Rückkehr arbeitete Grevet zunächst als Lehrer, entschloss sich dann aber dazu sich der Schriftstellerei zu widmen. Yves Grevet ist Vater von drei Söhnen. "MÉTO" ist eine Trilogie und wurde in Frankreich schnell zum Bestseller. Nach "Das Haus" erscheint im Herbst 2012 mit "Die Insel" der zweite Band der Reihe auch in deutscher Sprache.

Alle Bücher von Yves Grevet

Sortieren:
Buchformat:
Méto - Das Haus

Méto - Das Haus

 (163)
Erschienen am 01.04.2012
NOX. Unten

NOX. Unten

 (59)
Erschienen am 14.10.2016
Méto - Die Insel

Méto - Die Insel

 (57)
Erschienen am 01.10.2012
MÉTO Die Welt

MÉTO Die Welt

 (55)
Erschienen am 01.09.2014
NOX - Anderswo

NOX - Anderswo

 (13)
Erschienen am 21.08.2015
Méto - Das Haus

Méto - Das Haus

 (18)
Erschienen am 01.05.2012
Méto - Die Insel

Méto - Die Insel

 (12)
Erschienen am 01.10.2012
Méto - Die Welt

Méto - Die Welt

 (7)
Erschienen am 01.03.2013

Neue Rezensionen zu Yves Grevet

Neu
Chucksters avatar

Rezension zu "NOX. Unten" von Yves Grevet

Leben in Finsternis....
Chuckstervor einem Jahr

Nox entführt uns in eine dystopische Welt, in der die Menschheit in zwei Gesellschaftschichten geteilt wurde. Die eine lebt oberhalb der "Nox" (einer verschmutzten Gas/Staubschicht) in einem ärmlichen Leben in vollkommener Finsternis, jedes bisschen elektrischer Strom muss hart erarbeitet werden und so gibt es auch nur Licht, wenn die Menschen den Strom dafür selbst erzeugen und die Welt oberhalb der Nox, in der die besser gestellten Menschen leben. Von ihrem Kofort her ist es etwa dem normalen Leben zu vergleichen.

Man begleitet eine Gruppe von Jugendlichen, die nicht unterschiedlicher sein könnten. Aber eins haben sie gemeinsam, sie kämpfen alle um ihr überleben und schließen sich den unterschiedlichen Gruppen an bzw. schlagen den Weg ihres Vaters ein, da das Gesetzt so verlangt. So haben wir jemanden aus der Widerstandsbewegung, jemand der für das System ist, jemanden unentschlossenen usw. Zudem kommt noch eine Jugendliche aus der Oberstadt, die auch in das ganze Geschehen involviert wird und herausfinden muss, was wirklich in Unterstadt geschieht.

Im Grunde ist das Buch wirklich spannend. Ich mag sehr die unterschiedlichen Positionen, wer macht sich aus welchen Gründen wofür Stark oder wofür auch nicht. Was ich etwas verwirrend fand, dass man ein und die selbe Situation teilweise von verschiedenen Personen erzählt bekommt. Im Grunde ist das eine gute Idee, aber ich mochte die Umsetzung nicht. Zum einen war es so gewesen, dass man den Abschnitt einer Person gelesen hatte und dann die nächste Person dran kam, deren Sicht aber viel früher wieder einsetzte und man dann über was gelesen hat, was vor dem passiert war, was im vorherigen Abschnitt passiert ist und das fiel dann erst wieder auf, als das vorhergehende Ereignis aus einer anderen Sicht nochmal wiederholt wurde. Manchmal dauerte es dann wieder eine Weile bis ich mich zu Recht fand und das verwirrte mich einfach. Ich hätte es besser gefunden, wenn man fortlaufend hätte lesen können, auch wenn man dann nicht immer alle relevanten Sichten zu einem Thema gehabt hätte.

Ansonsten finde ich die Charaktere gut, ich finde dass mit ihnen das System von allen Seiten beleuchtet wird, auch wenn man eigentlich auch bei den Befürwortern des Systems gleich sieht, dass das was sie tun eigentlich sehr negativ ist und diese Seite eigentlich nicht unterstützenswert ist. Die Charaktere sind vielschichtig, sie sind nicht alle schwarz/weiß, sie haben alle ihre Probleme, schlagen sich alle durch das Leben, versuchen das Beste für sich draus zu machen, halten dennoch zusammen und versuchen das Richtige zu tun. Nur was ist das Richtige? Auch eine scheinbar richtige Aktion kann ungewollte und schwerwiegende Folgen zur Ursache haben.

Wer gerne Dystopien liest, wird mit diesem Buch sicherlich seine Freude haben. Den zweiten Teil werde ich auch noch lesen.

Kommentieren0
37
Teilen
ConnyMcs avatar

Rezension zu "Méto - Die Welt" von Yves Grevet

Warum alles geschah ...
ConnyMcvor einem Jahr

Zum Inhalt:
Méto verlässt die Insel mit dem Auftrag als Spion tätig zu werden, aber er verfolgt seine eigenen Ziele und will die Geheimnisse der Welt außerhalb der Insel lüften und die Lebenssituation auf der Insel verbessern.

Meine Meinung:
In diesem letzten Teil werden die noch offenen Fragen zur Geschichte gelüftet und es kommt zu zahlreichen "Aha - Momenten". Es bleibt auch in diesem Teil spannend.
Zum Sprecher: Ich mag seine Stimme, jedoch werden die einzelnen Personen nicht sehr unterschiedliche gesprochen, so dass man beim Hören aufpassen muss, die Akteure nicht zu verwechseln.
Für den dritten Teil geben ich 3,5 Sterne.

Kommentieren0
1
Teilen
ConnyMcs avatar

Rezension zu "Méto - Die Insel" von Yves Grevet

Vom Regen in die ...
ConnyMcvor einem Jahr

Zum Inhalt:
Méto und seine Freunde haben es endlich geschafft dem Haus zu entkommen, um dann festzustellen, dass die Lebensbedingungen hier auch nicht viel besser sind, als im Haus. Bei den "abgeschnittenen Ohren" gibt es eine strenge Hierachie und sie werden von dieser Gruppe nicht gerade mit offenen Armen aufgenommen. Auch in dieser Welt außerhalb des Hauses, gibt es eine Reihe von Geheimnissen zu entschlüsseln.

Meine Meinung:
Die Geschichte geht spannend weiter. Es kommen ein paar interessante Personen dazu, wie der Schamane. Insgesamt hat mich dieser zweite Teil aber nicht so überzeugt, wie der erste Teil. 4 Sterne von mir.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
dtv_Verlags avatar

Jetzt NOX-Buchstapler werden und 1,50-m-hohen Bücherstapel gewinnen!

In ›NOX‹ ist die Welt in eine Wolke aus Smog getaucht, die so dicht ist, dass sie nicht einmal mehr das Sonnenlicht durchlässt (die Unterstadt). Nur in den höher gelegenen Gebieten ist die Luft noch rein und der Tag noch hell (die Oberstadt). Der Status und die Lebensqualität der Menschen bestimmt sich durch die Höhenmeter über dem Meeresspiegel.

Macht jetzt mit bei unserer NOX-Buchstapler-Challenge und klettert zusammen nach oben - zu gewinnen gibt es einen 1,50-Meter-hohen Bücherstapel und tolle Tagespreise! Ab sofort könnt ihr euch um eines von 50 kostenlosen Leseexemplaren bewerben. Ab dem 6. März werden dann hier dann nach und nach 7 Aufgaben freigeschaltet, die euch jeweils wervolle Buchmeter einbringen!

Was genau es zu gewinnen gibt und wie ihr mitmachen könnt, erfahrt ihr hier.
Zur Buchverlosung
dtv_Verlags avatar

Jetzt NOX-Buchstapler werden und 1,50-m-hohen Bücherstapel gewinnen!

In ›NOX‹ ist die Welt in eine Wolke aus Smog getaucht, die so dicht ist, dass sie nicht einmal mehr das Sonnenlicht durchlässt (die Unterstadt). Nur in den höher gelegenen Gebieten ist die Luft noch rein und der Tag noch hell (die Oberstadt). Der Status und die Lebensqualität der Menschen bestimmt sich durch die Höhenmeter über dem Meeresspiegel.

Macht jetzt mit bei unserer NOX-Buchstapler-Challenge und klettert zusammen nach oben - zu gewinnen gibt es einen 1,50-Meter-hohen Bücherstapel und tolle Tagespreise! Ab sofort könnt ihr euch um eines von 50 kostenlosen Leseexemplaren bewerben. Ab dem 6. März werden dann hier dann nach und nach 7 Aufgaben freigeschaltet, die euch jeweils wervolle Buchmeter einbringen!

Was genau es zu gewinnen gibt und wie ihr mitmachen könnt, erfahrt ihr hier.
Zur Buchverlosung
DER AUDIO VERLAGs avatar
Liebe Freunde des Lesen und Lauschens: Es ist endlich soweit! Heiß ersehnt startet ab heute die neue Hör- und Leserunde zu "Méto - Die Welt", dem gerade bei uns erschienenen letzten Teil der spannenden Dystopie von Yves Grevet - natürlich wieder vorgetragen von dem einmaligen Rainer Strecker :)

Doch zunächst zum Inhalt:

Métos Plan ist gescheitert: Er ist zurück im HAUS. Alle Anstrengungen scheinen vergebens gewesen zu sein, wird er dort doch der geheimen Elite-Gruppe E zugeteilt und muss nun seine Loyalität unter Beweis stellen. Ungeahnt scheint sich ihm darin aber eine neue Chance zu eröffenen: Er darf die INSEL verlassen, um auf dem Festland Missionen durchzuführen... Statt der erhofften Freiheit, erwartet ihn dort die nächste Diktatur. Aber Méto gibt nicht auf. Ein letztes Mal unternimmt er den waghalsigen Versuch, das Regime der Cäsaren zu stürzen. Ob sein Plan wohl gelingen wird? Das große Finale!

###YOUTUBE-ID=XpNy3Edo8IQ###

Zum Abschluss der Trilogie werden unter allen Teilnehmern in der neuen Hör-/Leserunde diesmal 5 grandiose Hörbücher und 3 tolle Bücher (dtv) von "Méto - Die Welt" von uns verlost! Was ihr dafür tun müsst? Ganz einfach: Schickt uns bis zum nächsten Montag, eure kreativen Antworten zu folgender Frage:

"Wie sieht deine perfekte Insel aus? Wen und was würdest du mitnehmen und wie würdest du deine Insel gestalten?"

Die glücklichen Gewinner werden ab Montagmittag per PN von uns benachrichtigt :)

Viel Spass beim Träumen! Wir freuen uns wie immer auf Eure Ideen :)

Herzliche Grüße, Euer DAV

P.S.: Hier schon einmal eine kleine Hörprobe "Méto - Die Welt"
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 334 Bibliotheken

auf 52 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks