Yvonne Catterfeld

Lebenslauf von Yvonne Catterfeld

Yvonne Catterfeld hat in Leipzig an der Musikhochschule Jazz- und Popularmusik studiert. 2002 erlebte sie ihren Durchbruch als Schauspielerin in der TV Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, es folgten 60 Folgen in der ARD Telenovela „Braut wider Willen" und über 20 Hauptrollen in TV und Kinofilmen. 2003 begann ihre steile Karriere als Sängerin mit dem Nummer Eins Hit "Für dich" und zwei Nummer Eins Alben.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Yvonne Catterfeld

Cover des Buches Das Lied der Träumerin (ISBN: 9783837108491)

Das Lied der Träumerin

 (22)
Erschienen am 01.01.2011
Cover des Buches Eine Muschel für Romy (ISBN: 9783837125634)

Eine Muschel für Romy

 (0)
Erschienen am 24.02.2014
Cover des Buches Das Mädchen auf dem Meeresgrund, 1 Blu-ray (ISBN: 7613059402188)

Das Mädchen auf dem Meeresgrund, 1 Blu-ray

 (0)
Erschienen am 21.12.2011

Neue Rezensionen zu Yvonne Catterfeld

Cover des Buches Das Lied der Träumerin (ISBN: 9783837108491)

Rezension zu "Das Lied der Träumerin" von Tanya Stewner

Rezension zu "Das Lied der Träumerin" von Tanya Stewner
Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren

Meinung

Ich habe eigentlich keine Ahnung, wieso ich mir das Hörbuch anhören wollte. Vielleicht war es der Titel, vielleicht aber auch nur die Neugier, wie sich Yvonne Catterfeld als Hörbuchsprecherin macht.

Angelia ist allen Anschein gutaussehend, wie ein Engel. Und genau wie ihr Aussehen klingt auch ihr Gesang: engelhaft. Und mit ihrer Musik vom Herzen will sie Karierre machen. Ich bin sehr erstaunt über ihren Optimismus: nach London gehen und von einer großen Karriere träumen - das ist eine ziemlich "wacklige" Zukunft. Das beweist viel Mut, Willensstärke oder auch einfach nur, dass sie eine wirkliche Träumerin ist.

Die Handlung konnte ich größten Teils nicht nachvollziehen.
Dass sie nach London zieht, ohne ihren Abschluss zu machen, um ihren Traum zu verwirklichen, das kommt auch in der "realen" Welt vor. Dieser Part wure auch nicht übertrieben dargestellt. Doch die Ereignisse, die Angelie in London erlebt, sind mir dann doch "zu dick aufgetragen", vor allem im Bezug auf Jeremy, ihr WG-Partner in London. Dieser ist der Ansicht, dass er nichts fühlen kann und fasst einen Beschluss zu sterben. Doch Fortuna lässt es nicht es nicht einfach sein: Angelia verliebt sich in Jeremy. Die ganze Beziehungsgeschichte fand ich selbst sehr seltsam und verrückt.

Yvonne Catterfeld schlug sich als Vorleserin ziemlich gut. Ihre weiche Stimme ist perfekt, aber man merkt, dass es noch etwas an Übung fehlt. Mit etwas Feinschliff könnte sie wahrscheinlich in dieser Branche groß herauskommen. Schade war es aber, dass sie selbst die Lieder, die in die Geschichte eingebaut wurden, nicht gesungen hat. Das übernahm die Autorin Tanya Stewner höchstpersönlich selbst. Schlecht im Singen ist sie nicht, aber ihre Stimme klang eher schwach und ausgedünnt - alles andere, als was im Buch beschrieben wurde. Hier hätte ich mir vorstellen können, dass Yvonne Catterfeld die Lieder singt.

Fazit

Die Autorin hatte zwar eine nette Idee, aber die Umsetzung verlief in meinen Augen in die falsche Richtung. Mit den Charakteren konnte ich mich nicht anfreunden, ebenso wie mit dem Verlauf der Geschichte.

Bewertung

Deswegen gebe ich dem Hörbuch:
2 von 5 Sterne.

Kommentieren0
6
Teilen
Cover des Buches Das Lied der Träumerin (ISBN: 9783837108491)S

Rezension zu "Das Lied der Träumerin" von Tanya Stewner

Rezension zu "Das Lied der Träumerin" von Tanya Stewner
Starbucksvor 10 Jahren

'Das Lied der Träumerin' von Tanja Stewner sollte man als Hörbuch hören. Es ist zwar eine gekürzte Lesung, und möglicherweise ist das der Handlung auch etwas abträglich, aber dafür kommt das Buch nicht mit den schönen Songs und der schönen Stimme der Autorin!
Die Stimme von Yvonne Catterfeld gefällt mir leider nicht, und ihre englische Aussprache lässt manchmal zu wünschen übrig; gern hätte ich das Buch von der Autorin gelesen gehört. Schön wäre es aber gewesen, noch mehr Songs hören.
Auch das Cover finde ich zu verspielt für die Geschichte, denn die Träumerin - so erklärt es ja auch das Buch - ist ja eben keine (Tag-)Träumerin, sondern eher eine 'Doerin', wenn nicht sogar eine Realistin. Und das ist auch gut so.
Nach dem Tod ihres Vaters kommt Angelia mit vielen Idee und Tatendrang nach London, um Sängerin zu werden. Sie wohnt bei Josh und Jeremy, die beide so ihre Probleme haben, die ich hier nicht so genau nennen möchte. Sie schließt Freundschaften, erfährt auch Ablehnung und reist in die Vergangenheit und Jugend ihres Vaters.
Das Ende der Geschichte fnde ich wenig realistisch, denn ich hätte das Schicksal eines anderen, den ich liebe, nicht so mit angesehen. Auch, wenn man möglicherweise nicht helfen kann, so würde keiner in der Situation einfach schlafen gehen.
Die ewigen Songtexte haben mich etwas genervt; allerdings weiß ich auch, dass ich selbst auch früher viel in und mit Texten gelebt habe, und das Buch ist ja auch für Jugendliche gechrieben, daher vermutlich sehr passend.
Ich möchte das Hörbuch auf jeden Fall empfehlen, würde in der 2. Auflage oder Fortsetzung noch mehr Songs der Autorin hören wollen und denke, dass eben eher ein sehr junges Publikum angesprochen ist. Weil mir aber die Stimme/die Art, wie es gelesen ist, sowie der Schluss, nicht so gut gefällt, vergebe ich nur 3 Sterne!

Kommentieren0
11
Teilen
Cover des Buches Das Lied der Träumerin (ISBN: 9783837108491)brenda_wolfs avatar

Rezension zu "Das Lied der Träumerin" von Tanya Stewner

Rezension zu "Das Lied der Träumerin" von Tanya Stewner
brenda_wolfvor 10 Jahren

Ich hatte das Vergnügen “Das Lied der Träumerin” als Hörbuch zu lauschen und ich muss gestehen, es klingt immer noch in mir nach. Ein Hörbuch, das mich zu tiefst berührt, gefesselt und emotional angesprochen hat. Die Sängerin Yvonne Catterfeld. liest den Text wunderbar akzentuiert, man hört ihr gerne zu. Auch die Songs dazwischen, die die Autorin selber vorgetragen hat, fand ich wunderschön und wirklich passend,

Nun zur Handlung:
Janas über alles geliebter Vater erliegt einem Krebsleiden und hinterlässt eine untröstliche Tochter. Ihr Vater hatte ihr gelehrt, die Musik mit dem Herzen zu hören. Und Jana lebt nur für die Musik. Sie hat nur ein Ziel: Sie möchte Sängerin werden. Das Verhältnis zur Mutter ist angespannt. Jana und ihre Mutter haben grundverschiedene Lebensauffassungen. So definiert Jana das Wort Träumerin völlig anders als ihre Mutter. Für Jana ist ein Träumer, ein Mensch der es wagt seinen Traum zu leben. Und Jana ist fest entschlossen, ihren Traum zu leben, auch gegen den Widerstand der Mutter. Sie bricht auf nach London, in die Stadt, in der die Träume wahr werden. Von nun an nennt sie sich Angelia. Ein neues Leben, ein neuer Name.

Zum neuen Leben passt auch ein neues Zuhause. Das findet sie in dem hochherrschaftlichen Haus von Josua und Jeremy .Die Brüder hatten es von einer Tante geerbt. Zu beiden entwickelt sie ein freundschaftliches Verhältnis. Während Josua Angelias Seelengefährde wird, verliebt sie sich Hals über Kopf in den schwer zugänglichen Jeremy. Doch das Brüderpaar hütet ein Geheimnis. Angelia gelingt es einen Musikerkollegen ihres Vaters aufzuspüren und die Vergangenheit ihrer Eltern nachzuspüren.

Mich hat das Hörbuch total begeistert. In ihm ist sehr viel Lebensweisheit enthalten Die wunderbare bildhafte Sprache berührt Herz und Sinne. Ich hab zwar manchmal mit Angelia gehadert, aber sie hat sich im Laufe der Geschichte zum Positiven entwickelt. Für sie gab anfangs nur ein schwarz oder weiß. Die vielen Grautöne dazwischen hat sich nicht akzeptiert. Tja, aber so ist das Leben... farbig und bunt. Trotzdem hat mir ihre lebensbejahende Art gefallen. Sie hielt sich nicht mit negativen Emotionen auf, ließ sich von ihnen nicht runterziehen.

Ein Hörbuch das ich jedem jungen Erwachsenen und junggebliebenen Erwachsenen empfehlen kann. Trotzdem... manchmal hätte ich doch lieber zum Buch gegriffen, denn es gab Stellen, da hätte ich gerne, das Buch kurz aus der Hand gelegt und mir zu verschiedenen Sätzen/Abschnitten meine eigenen Gedanken gemacht. Da läuft ein Hörbuch einfach weiter.

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks