Yvonne Kaeding Die Müdlis: Ein Gute-Nacht-Roman

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(11)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Müdlis: Ein Gute-Nacht-Roman“ von Yvonne Kaeding

Ein Gute-Nacht-Roman Wenn die Menschen nicht gut einschlafen können, kommen die Müdlis und helfen ihnen dabei. Manchmal ist das eine sehr schwierige Aufgabe, weshalb die Müdlikinder in der Schule alles darüber lernen. Die Müdli-Zwillinge Jill und Tapp sind furchtbar aufgeregt, denn vor ihnen liegt die erste Prüfung. Der Lehrer schickt sie zu Jonas, einem Jungen, der heute mit seinen Eltern neu in ihre Stadt zog. Jill und Tapp geben sich wirklich Mühe mit ihrer Prüfung, aber ständig geraten die beiden in irgendeinen Schlamassel. "Die Müdlis“, eine Gutenachtgeschichte für Kinder ab 6 Jahren. Alle Illustrationen zum Ausdrucken und Ausmalen unter www.yvonnekaeding.de

Für unseren guten und ruhigen Schlaf müssen sich die Müdlis ganz schön ins Zeug legen. Und sogar eine Eignungsprüfung ablegen!

— BRichard
BRichard

ein ganz toller Gute-Nacht-Roman für Kinder ab 6 Jahren

— Kuhni77
Kuhni77

Zauberhafter Gute Nacht Roman um diese fantastisch traumhaften Schlafbringer!

— Lesestunde_mit_Marie
Lesestunde_mit_Marie

Eine fantastische Geschichte für Kinder!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Eine wunderschöne Einschlaf -Vorlesegeschichte, aber auch Ideal für Erstleser geeignet!

— Diana182
Diana182

Zuckersüß

— Himmelsblume
Himmelsblume

Liebevoll und fantasiereich!

— MamiAusLiebe
MamiAusLiebe

Eine zauberhafte Gute-Nacht-Geschichte

— Jashrin
Jashrin

Stöbern in Kinderbücher

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Niedlich und witzig in Szene Gesetzte Geschichte

raveneye

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

Nickel und Horn

Eine witzige, spannende und abenteuerliche Geschichte zum Vor- und selberlesen

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Müdlis haben meine Kindheitsfantasien wiederbelebt.

    Die Müdlis: Ein Gute-Nacht-Roman
    BRichard

    BRichard

    21. December 2016 um 16:02

    Okay, ich bin nicht mehr die Kernzielgruppe. Ich habe mir meine Kompetenz aber durch die Erinnerung daran bewahrt, mal zur Kernzielgruppe gehört zu haben. Und unabhängig davon, wie weit man sich von ihr entfernt hat, bleibt da doch immer noch diese leidenschftliche und liebevolle Erinnerungen an jene Zeit, in der man z. B. Bücher von Asrid Lindgren heimlich unter der Bettdecke im Licht der Taschenlampe las und von einem Freund träumte, der auf dem Dach wohnte, oder nach Bullerbü ziehen oder Ferien auf Saltkrokan machen wollte.Die Müdlis haben mir die Erinnerung an diese Zeit zurückgebracht. Die Zeit, als meine Fantasie noch weit offen stand und ich mich bereitwillig von fantastische Gestalten in besondere Welten entführen ließ.Das Buch über die Müdlis führt uns allerdings gar nicht so weit weg. Sie leben und wirken ganz in unserer Nähe, in einem Vogelhäuschen (so lange es hält) oder in einem Gartenzwerg (Ja, darin kann man auch wohnen!). Auf diese Weise hat man schon mal eine ungefähre Vorstellung davon, wie groß bzw. klein Müdlis sind. Sehen kann man sie in der Regel nicht, weil sie unsichtbar machende Mützen tragen. Gelegentlich aber vergessen sie das Aufsetzen der Mütze, was aufregende Folgen haben kann.Die ausgebildeten Müdlis sind dafür zuständig, dass wir Menschen nachts schlafen können. Und die jungen Müdlis gehen zur Schule und müssen Prüfungen bestehen, bevor sie sich mit unseren Augenlidern beschäftigen dürfen. Wer nämlich glaubt, dass wir Menschen zum Schlafen einfach nur die Augen schließen, der irrt gewaltig und sollte sich durch das Buch mal über die Wahrheit unseres Schlafes aufklären lassen.Als Leser erleben wir hauptsächlich die Abenteur der Müdli-KInder Jill und Tapp, die aufgrund ihrer unbeschwerten, neugierigen und kindlichen Art einige Male durch die Prüfung rasseln, bevor sie endlich ihre Eignung für den Müdli-Job nachweisen können. Und es ist ein wunderbare und kluge Wendung der Geschichte, dass sie am Ende ihr "Müdli-Diplom" bekommen, obwohl ... aber nein, das sollte jede/r ruhig selbst lesen, ob Kind oder Erwachsener.Mir war das Buch eine Weile angenehme und unterhaltsame Bettlektüre und ich hab die Müdlis gelegentlich weggeblinzelt, um noch eine Seite mehr zu lesen. Schade, dass Kinderbücher nicht so lang sind. Vielleicht kommt ja mal eine Fortsetzung.Das Buch erzählt seine fantastische Geschichte auf eine wunderbare und detaillierte Weise, als hätte Yvonne Kaeding das Leben der Müdlis studiert oder Dokumentarfilme übersie gesehen. In einer schönen, warmen und fröhlichen Sprache geschrieben, eignete sich das Buch auch hervorragend zum Vorlesen.

    Mehr
    • 3
  • Wir hätten auch so gerne Müdlis im Garten wohnen

    Die Müdlis: Ein Gute-Nacht-Roman
    Kuhni77

    Kuhni77

    29. September 2016 um 15:04

    Ein Gute-Nacht-Roman für Kinder ab 6 Jahren. INHALT: Die Müdlis sind kleine Wesen, die nicht größer als ein Kürbiskern sind. Durch ihre Zipfelmützen sind sie für uns Menschen unsichtbar. Ihre Aufgabe ist es, uns bei Einschlafproblemen zu helfen. Immer wenn wir nicht einschlafen können, dann kommen die Müdlis und helfen uns dabei. So auch die Müdli Familie Pantoffel. Die Kinder Jill und Tapp sind im Moment ziemlich aufgeregt, steht doch in der Schule die erste größe Prüfung an. Jill und Tapp haben die Aufgabe bekommen, dem kleinen Jonas zu helfen. Er kann abends nicht einschlafen, ist er doch gerade erst in das neue Haus gezogen und vermisst seine alten Freunde. Jill und Tapp haben es nicht einfach, gibt es doch bei Jonas Familie so viele tolle Dinge, die einen ablenken können. Werden die beiden die Prüfung bestehen? Und welche Abenteuer warten noch auf Jill und Tapp. MEINUNG: Mit den Müdlis hat Yvonne Kaeding einen wunderschönen Gute-Nacht-Roman erschaffen. Sehr liebevoll geschrieben und mit tollen Illustrationen, die zum ausmalen einladen. Ganz am Anfang bekommt man eine Malanleitung, damit man seinen eigenen Müdli zeichnen kann. Eine schöne Idee, so hat jedes Kind seine eigene Einschlafhilfe zu Hause. Bei uns zu Hause wird mittlerweile oft gehofft, dass man nicht einschlafen kann – vielleicht sieht man die Müdlis ja doch einmal. Auch wurden alle Vogelhäuschen, verlassene Stiefel und Baumlöcher genau untersucht, ob man nicht doch Hinweise für Müdlis findet. Für mich eine der schönsten Gute-Nacht-Geschichten die ich die letzte Zeit gelesen habe. Wir würden uns auf jeden Fall freuen, wenn es noch mehr Müdli-Geschichten gibt. FAZIT: Wir können für diesen Roman einfach nur 5 Sterne + geben. Eine wirklich tolle Gute-Nacht-Geschichte die wir nur empfehlen können.Auch die Ausmalbilder auf der Seite von Yvonne Kaeding fanden meine Kinder toll.

    Mehr
    • 2
  • Beinahe zu fantastisch, um einzuschlafen

    Die Müdlis: Ein Gute-Nacht-Roman
    Lesestunde_mit_Marie

    Lesestunde_mit_Marie

    27. September 2016 um 14:40

    Mit ihrem Gute-Nacht-Roman „Die Müdlis“ ist Yvonne Kaeding eine wundervoll fantasievolle Geschichte aus der Feder geflossen. Bereits mit dem „Gattungsnamen“ der Protagonisten „Müdlis“ ist der Autorin ein außergewöhnlich schönes Wortspiel zum Thema “schlafen“ und „müde sein“ gelungen. Neben „müde“ hat der Name bei mir auch die Assoziation „gemütlich“ erzeugt. Und daher habe ich es mir mit den Müdlis auch erst einmal gemütlich gemacht!Bereits das Cover ist dermaßen witzig- niedlich gestaltet, dass es mich direkt zum Herumstöbern einlud. Wunderbar gefällt mir zudem die Idee der „Malanleitung“ ganz zu Beginn des Buches. Hier wird die Kreation des eigenen Müdlis angeregt. Ebenso gefällt mir der interaktive Aufruf zum Download der Malvorlagen, die man im Internet auf der Homepage der Autorin Yvonne Kaeding findet. Hier können tatsächlich alle liebevoll zum Buch gestalteten Zeichnungen des Illustrators Heiko Keller heruntergeladen werden – und wer mag, kann auch die Bilder im Buch ausmalen.Der Roman handelt, wie bereits erwähnt, von den Müdlis, den klitzekleinen Lebewesen, die uns Menschen den Schlaf bringen. Im Mittelpunkt steht das Zwillingspärchen Jill und Tapp, die kurz vor den Ferien noch eine wichtige Prüfung ablegen müssen und einem Menschen mit Einschlafproblemen helfen sollen, in die Traumwelt zu finden. Hierfür werden sie zum Menschenjungen Jonas geschickt, der aufgrund seines Umzuges und der Trennung von Freunden und seines Heimwehs unheimlich traurig ist. Doch die Aufgabe ist für Jill und Tapp nicht einfach, gibt es doch so viele Verlockungen, die die Müdli Kinder und vor allem Tapp auf Abwege bringen …. Ob die beiden es letztendlich schaffen, Jonas den verdienten friedlichen Schlaf zu bringen …?Neben der Aufgabe geht es aber auch ansonsten recht turbulent bei der Müdli Familie Pantoffel her. Erst wird Tapp auf dem Schulweg von einem Vogel „entführt“, weil er vergisst, seine Mütze aufzuziehen, die ihn für Nicht-Müdlis unsichtbar macht, plötzlich geht das gemütliche Heim, ein altes Vogelhäuschen, zu Bruch, dann verschwindet Tapp, …Dieser Kinderroman ist abwechslungsreich und steckt voller fantastischer Ideen. Die Kapitel eignen sich jeweils als Gute-Nacht-Geschichte für einen Abend, da sie weder zu kurz noch zu lang sind. Und sollten sie mal zu kurz sein, liest man einfach noch ein Kapitel (vor).Der Schreibstil der Autorin ermöglicht das flüssige (Vor-)Lesen, ohne im Sprachstil zu einfach zu sein. Durch die detailreichen Beschreibungen wird die Fantasie angeregt und klare Bildwelten werden erzeugt, so dass man die Müdlis im Kopfkino förmlich bei ihren witzigen, aufregenden und interessanten Aktivitäten „beobachten“ kann.Fazit: Fantasievolles Gute-Nacht-Buch mit einem in sich geschlossenen „Roman“, der Kapitel für Kapitel gelesen oder vorgelesen werden kann und interaktiv zu Kreativität auffordert. Dieses Buch eignet sich auch hervorragend als Geschenk. Und wenn ich das nächste Mal nicht schlafen kann, wünsche ich mir die Müdlis herbei! Hoffentlich gibt es bald den zweiten Gute-Nacht-Roman über die Müdli-Kinder Jill und Tapp!

    Mehr
    • 6
  • Leserunde zu "Die Müdlis: Ein Gute-Nacht-Roman" von Yvonne Kaeding

    Die Müdlis: Ein Gute-Nacht-Roman
    YvonneKaeding

    YvonneKaeding

    Herzlich Willkommen in dieser Leserunde!Kennt Ihr das Gefühl, Euch werden die Augen schwer, sie klappen zu, aber eigentlich wollt ihr noch gar nicht schlafen? Dann sind die Müdlis bei Euch zu Besuch. Die Müdlis helfen den Menschen beim Einschlafen. Sie hängen sich an die Wimpern und ziehen die Augen zu. Der Mensch spürt sie nicht. Ihm fallen einfach die Augen zu.Nicht immer ist dies eine einfache Aufgabe, weshalb die Müdli-Kinder in der Schule alles darüber lernen und am Ende des Schuljahres eine Prüfung bestehen müssen.Für die Müdlizwillinge Jill und Tapp ist es die erste Prüfung, und ihre Aufgabe heißt Jonas, ein kleiner Junge der ganz neu in die Stadt gezogen ist. Einfach haben Jill und Tappp es mit ihm nicht. Und obwohl sie sich große Mühe geben, geraten sie ständig in irgendeinen Schlamassel.Klingt gut? Dann bewerbt Euch und verratet mir euren allerersten Gedanken beim Blick auf das Cover. Füllt die Plauderecke mit Fragen und sonstigen Gedanken zum Austausch. Ich wünsche mir ganz viel Leben in der Runde.Das heißt auch, im Gewinnfall zeitnah zu lesen, aktiv zu sein und eine Rezension zu schreiben. Aber das ist ja eigentlich normal, oder?Acht Taschenbücher verschenke ich zur guten Nacht, mit 11 Illustrationen zum Ausmalen für Kinder zwischen sechs und neun.Ich freue mich auf Euch! Habt einen schönen Tag und schlaft gut in der Nacht ;)

    Mehr
    • 182
    YvonneKaeding

    YvonneKaeding

    15. September 2016 um 23:07
    SummseBee schreibt Ich bin zwar schon etwas spät dran, aber hier jetzt auch meine Rezension die ich auch auf Amazon stellen werde. Vielen Dank das ich dieses tolle Buch lesen durfte.

    Ich freue mich total über deine Rezension. Und manchmal ist das Leben eben so voll, da muss anderes warten. Habe ganz lieben Dank für all deine Beiträge hier. Amazon wäre natürlich echt prima und ...

  • Liebenswerter Gute-Nacht-Roman

    Die Müdlis: Ein Gute-Nacht-Roman
    SummseBee

    SummseBee

    15. September 2016 um 10:16

    In diesem Roman geht es um die Müdlis, die den Menschen helfen wenn sie nicht einschlafen können. Und da dies eine wichtige Aufgabe ist, die erst mal erlernt werden muss gehen die Müdlikinder dafür in die Schule. Die Müdlizwillinge Jill und Tapp sind furchtbar aufgeregt, weil ihnen ihre erste Prüfung bevor steht. Ihr Lehrer schickt sie zum kleinen Jonas, der neu in die Stadt gezogen ist und sich noch nicht wohlfühlt und deswegen nicht einschlafen kann. Doch leider werden Jill und Tapp bei ihrer Aufgabe sehr leicht abgelenkt und das Bestehen der Prüfung ist gar nicht so leicht... Dieser Roman ist sehr liebevoll gestaltet und die Geschichte eignet sich sehr gut zum vorlesen oder selber lesen. Die Müdlis habe ich sofort in mein Herz geschlossen und jetzt weiß auch ich wer den Menschen Abends beim einschlafen hilft. :) Neben einer sehr liebevoll erzählten Geschichte enthält dieses Buch auch schöne Bilder zum ausmalen und bietet Platz selber einen Müdli zu malen. Ein sehr schönes Buch für Kinder, dass mich als Erwachsene ebenso verzaubert hat.

    Mehr
    • 2
  • Die Müdlis: Ein Gute-Nacht-Roman.....von Yvonne Kaeding

    Die Müdlis: Ein Gute-Nacht-Roman
    Nele75

    Nele75

    10. August 2016 um 19:55

    Schon das Cover dieses Gute-Nacht-Romans ist so niedlich gestaltet, dass dieses Buch einfach dazu einlädt, darin zu blättern, zu lesen und eine wundervolle (Vor-)Lesezeit zu verbringen. Yvonne Kaeding hat mit ihrer Geschichte rund um die kleinen, schlafbringenden Müdlis eine Geschichte geschrieben, die für Kinder ab ca. 6 Jahren empfohlen wird, aber zum Vorlesen sicherlich auch schon für jüngere Kinder süße vorabendliche Schlummerstunden bringt. Die beiden Müdli-Zwillinge Jill und Tapp müssen genau so wie "normale" Menschenkinder zur Schule gehen und dort die wichtigsten Dinge lernen, welche Müdlis in ihrem Leben so brauchen. Als eine wichtige Prüfung bevorsteht und die beiden zum Menschenjungen Jonas geschickt werden, um ihm zu helfen, geraten sie allerdings in unvorhergesehene Situationen..... und so wird die Prüfung schwerer als zunächst gedacht. Auch muss die gesamte Müdli-Familie sich ein neues zu Hause suchen, da ihre vorherige Bleibe unbewohnbar geworden ist. Ziemlich viel Aufregung, welche Jill und Tapp in nächster Zeit erwarten. Der Schreibstil von Yvonne Kaeding hat es uns von Beginn an sehr leicht gemacht, vollkommen in die Welt der Müdlis abzutauchen und ihre Geschichte zu lesen und somit auch ein wenig mitzuerleben. Zu niedlich die Vorstellung, dass es kleine Müdliwesen gibt, welche beim Einschlafen helfen, falls es mal nicht so funktioniert, wie man es sich wünscht. Auch sind die detailreichen Beschreibungen hilfreich dabei, sich in der Welt der Müdlis zurechtzufinden und sich alles gut vorzustellen. Was einen noch während des gesamten Gute-Nacht-Vorlesevergnügens begleitet, sind die liebevollen Illustrationen von Heiko Keller. Auch wenn es sonst vielleicht nicht üblich ist - hier in diesem Buch ist es vollkommen in Ordnung (so jedenfalls unsere Meinung), wenn die Kinder zu ihren Buntstiften greifen und die Zeichnungen bunt gestalten. So wird das Buch noch einmal von einer ganz anderen Seite "betrachtet" und bringt den Kindern die Geschichte noch ein Stückchen näher. Wir würden uns sehr freuen, vielleicht bald noch mehr Geschichten aus der "Müdli-Welt" zu lesen und es wäre schön, wenn weitere Teile folgen würden.

    Mehr
    • 2
  • eine liebevolle Gutenachtgeschichte

    Die Müdlis: Ein Gute-Nacht-Roman
    katze-kitty

    katze-kitty

    03. August 2016 um 15:29

    Wisst ihr warum ihr nachts einschlaft ? Nicht ? Das machen nämlich die kleinen Müdlis. Sie hängen sich an eure Lider bis sie zugehen. Auch die Zwillinge Jill und Tapp wollen den Menschen beim Einschlafen helfen, aber zuvor müssen sie erst die Prüfung bestehen. Dafür schickt ihr Lehrer Herr Träumer die beiden zu Jonas, der gerade mit seiner Familie umgezogen ist und nicht einschlafen kann...."Die Müdlis" von Yvonne Kaeding ist ein Gute-Nacht-Roman auf 95 Seiten. Ich finde die Länge genau richtig für jüngere Kinder ab 6 Jahre. Das Buch ist sowohl zum Vorlesen, als auch zum Selberlesen geeignet, da die Kapitel auch recht kurz sind.Direkt zu Anfang animiert die Autorin die Kinder selbst ein Müdli zu malen . Innerhalb des Buches sind einige Schwarz/Weiß Illustrationen. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Er ist sehr liebevoll und seicht, was wiederum genau auch passend für eine Gutenachtgeschichte ist !Die Eltern und der Lehrer von Jill und Tapp sind sehr verständnisvoll und man spürt auch die Sorge und Liebe durch das ganze Buch. Zentral wird auch behandelt, das es nicht schlimm ist durch eine Prüfung zu fallen, und es auch noch eine zweite Chance gibt. Auch das es manchmal richtiger ist, das zu tun was man selbst für Richtig hält und nicht alles nach Vorgabe tun muss. Manchmal sind eigene Entscheidungen gefragt. Der Geschichte mit der "Hauptgeschichte" die Prüfung zu bestehen  geht noch eine weiteres Thema im Buch nebenher. Denn die Familie Pantoffel verliert ihr Haus und muss ein neues finden , was gar nicht so leicht ist..Natürlich hat das Buch ein Happy End und ich denke es nicht gespoilert, wenn ich bei diesem Buch sage, das die Prüfung bestanden und ein neues Haus gefunden wird .Das Buch ist ein perfektes Buch vor dem Schlafengehen zum Vorlesen für die jüngeren Kinder  (ab 5 oder 6 J.) und mich begeisterte einfach die liebevolle Art die zu den Lesern transportiert wird !

    Mehr
    • 2
  • Die Müdlis

    Die Müdlis: Ein Gute-Nacht-Roman
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. August 2016 um 12:55

    Auf abendlicher Abenteuerreise mit den Müdlis :) Es beginnt schon spannend, ehe man die Geschichte selbst beginnt. Denn zum Anfang darf man seinen ganz eigenen Müdli mit Hilfe einer kindgerechten Anleitung malen. Das war für meine Tochter, mit der ich das Buch gemeinsam gelesen habe schon ein echtes Highlight und unser Müdli Finja ist entstanden!   So gewinnt man gleich eine Vorstellung, wie so ein Müdli in etwa aussehen könnte und für Kinder ist es eine meiner Meinung nach eine tolle Möglichkeit, sich direkt gut in die Geschichte einfinden zu können, da sie sich mit den neuen Wesen schon vor Beginn der Geschichte vertraut machen können. Ja und dann geht es auch schon los! Und wie! Beinahe wäre die Müdli-Familie Pantoffel samt ihrer Behausung vom Baum gefallen! Das ist natürlich gut ausgegangen, dennoch warten in diesem Buch einige spannende Momente und Abenteuer der Müdli-Kinder, die nicht nur meine Tochter verzaubert haben, sondern auch mich als alten Lesehasen. Das Kinderbuch richtet sich an Kinder ab 6 Jahre, das würde ich so unterstreichen und kann Eltern & Großeltern dieses schöne Buch mit seiner tollen Geschichte wärmstens empfehlen!

    Mehr
    • 2
  • Die Müdlis - einfach eine schöne Geschichte

    Die Müdlis: Ein Gute-Nacht-Roman
    Diana182

    Diana182

    30. July 2016 um 21:13

    Das Cover zeigt ein gemaltes Bild der beiden Hauptfiguren - Die Müdlis. Und hier ist der Name auch Programm: mit den Müdlis klappt das Einschlafen wie von selbst!Meine Meinung:Kennen Sie noch die Geschichten von damals, die Eltern und Omas erzählt haben, damit Sie in Ihrer Kindheit endlich die Augen schließen und seelig einschlafen konnten? Wunderschön, oder? Und haben Sie nicht auch vergebens gesucht, um solch schöne Geschichten nun mit Ihren eigenen Kindern teilen zu können um dann feststellen zu müssen, dass die Bücher dieses Genres nur schwer zu finden sind? DANN hab ich hier die Lösung: Die Müdlis!Sie erinnerten mich direkt an eine schöne Geschichte, die mir auch meine Oma hätte erzählen können. Einfach nur wunderschön, mit ganz viel Fanatsie und herrlich beruhigend!Hier wird man einfach wunderschön unterhalten und kann einer herzlichen Geschichte folgen. Wunderschöne Bilder, welche von den Kids auch noch ausgemalt werden können, runden die Geschichte zusätzlich ab. Aber auch das Ende hält ein ganz schönes, passendes Happy End parat und die kleinen Lieben können beruhigt einschlafen und ihre Müdlis an den Wimpern hängen sehen!Mein Fazit:Eine rund um schöne, gut durchdachte, flüssige Einschlaf Geschichte!Die Müdlich erhalten bei uns einen festen Platz und werden noch öfters vor dem Schlafen gehen gelesen!

    Mehr
    • 2
  • Schlaf mein Kindchen...

    Die Müdlis: Ein Gute-Nacht-Roman
    Himmelsblume

    Himmelsblume

    27. July 2016 um 16:49

    Als das Buch ankam, war mein Kleiner schon ganz aus dem Häuschen. Ein sehr hübsches und niedliches Cover, was Perfekt zum Inhalt passt. Mein Kind musste dann aber noch ein paar Tage warten, bis Mama mit dem Büchlein anfing, da wir noch 2 davor gelesen haben. Das Buch hat eine sehr angenehme Schreibweise. Die Texte sind nicht zu lang und verständlich geschrieben. Daher konnte mein Kind dieser gut folgen und er hatte dabei viel Freude dabei. Ebenso erweißt die Autorin viel Humor mit dem Buch und lässt das Kind viel kreative Gedanken haben. Ebenso sehr süß auch die Malerischen Ideen. Den zum Anfang dürfte mein Kind seinen eigenen Müdli malen. Die Geschichte selber ist sehr Kindgerecht. Mein Kind meinte zum Schluss, dass er die Geschichte ganz spannend fand und gerne noch so ein Buch haben will. Die Idee der kleinen Einschlafhelfern finde ich sehr süß. Die zwei kleinen Müdlis Jill und Tapp müssen eine Prüfung schaffen und damit sie lernen, schickt man sie zu einem kleinen Jungen Namens Jonas. Dieser ist mit seinen Eltern in eine andere Stadt gezogen und die zwei sollen ihm beim einschlafen helfen.Allerdings ist das gar nicht so einfach und die zwei vermasseln so einiges. Eine sehr Amüsante Geschichte, nicht nur für Kinder. 

    Mehr
    • 2
  • Die Müdlis: Ein Gute-Nacht-Roman

    Die Müdlis: Ein Gute-Nacht-Roman
    Pixibuch

    Pixibuch

    25. July 2016 um 18:51

    Ein herrliches Büchlein über das Einschlafen. Nein, nicht das Sandmännchen kommt und streut den Kindern und Erwachsenen Sand in die Augen. Es sind die Müdlis. Sie kommen und halten uns dann in der Nacht die Augen zu. Wir lesen über die Familie Pantoffel. Da ist der Vater, die Mutter und die Zwillingen Jill und Tapp. Sie trage meistens Latzhosen. Damit man sie nicht sieht, tragen sie Tarnmützen. Sie haben klitzekleine Flügel, mit denen sie von einem Ort zum anderen fliegen. Aber unsere Müdlis haben Sorgen. Ihr Haus, ein unbewohntes Vogelhaus ist morsch. Sie müssen sich eine andere Bleibe suchen. Und die Zwillinge haben ein Prüfung. Aber die ist nicht so leicht. Mama und Papa Pantoffel arbeiten im Krankenhaus. Sie müssen dafür sorgen, dass die kranken Menschen schlafen. Bei ihrer Prüfung lernen Jill und Tapp Jonas kennen, einen kleinen traurigen Jungen. Er ist vom Land in die Stadt gezogen, weil sein Papa dort Arbeit hat. Hier hat er keine Freunde und hat seine Oma ist nicht da. Aber er hat Geburtstag und da lassen sich seine Eltern was ganz besonderes einfallen. Und auch Jill und Tapp haben so einige Abenteuer zu überstehen.                                                     Eine wirklich kindgerechte Geschichte. Das Buch hat knapp 100 Seiten. Es ist zum Lesen und zu Vorlesen geeignet. Dabei verlieren die Kinder nicht gleich die Geduld. Die Müdlis sind wirklich ganz genau beschrieben, die Kinder können sich diese kleine Männchen ganz gut vorstelle. Vor allem sind die Müdlis auch mit Fehlern behaftet und nicht immer folgsam, so wie andere Kinder auch. Hier verstehen auch schon kleinere Kinder um was es geht. Ganz besonders finde ich, dass eine Seite frei ist. Und dann wird wirklich detailgetreu beschrieben, wie die Müdlis aussehen und man kann nach dieser Vorlage selbst die Mülis zeichnen. Das Buch ist auch illustriert mit schwarz.weiß Bildern. Auch der Einband ist kindgerecht mit Jill und Tapp gestaltet. Sie fliegen in einem Sternenhimmel umher. Ich würde das Buch jederzeit auch anderen Eltern und Großeltern empfehlen.

    Mehr
    • 2
  • Viel besser als der Sandmann :)

    Die Müdlis: Ein Gute-Nacht-Roman
    MamiAusLiebe

    MamiAusLiebe

    23. July 2016 um 16:35

    Worum es geht: Ein Gute-Nacht-Roman Wenn die Menschen nicht gut einschlafen können, kommen die Müdlis und helfen ihnen dabei. Manchmal ist das eine sehr schwierige Aufgabe, weshalb die Müdlikinder in der Schule alles darüber lernen. Die Müdli-Zwillinge Jill und Tapp sind furchtbar aufgeregt, denn vor ihnen liegt die erste Prüfung. Der Lehrer schickt sie zu Jonas, einem Jungen, der heute mit seinen Eltern neu in ihre Stadt zog. Jill und Tapp geben sich wirklich Mühe mit ihrer Prüfung, aber ständig geraten die beiden in irgendeinen Schlamassel. Cover: Abgebildet sind die beiden Müdlis Jill und Tapp um die sich die ganze Geschichte dreht. Meine Meinung: Dieses süße Buch haben wir verschlungen. Eigentlich zum Einschlafen gedacht, konnten wir es aber auch am Tage nicht weglegen. Mit den Geschwistern Jill und Tapp erlebt man viele Abenteuer und man lernt viel über die Müdlis. Nun wissen wir, wer uns abends die Augen schwer macht und dafür sorgt, dass wir einschlafen. In diesem zauberhaften Buch werden die richtigen Werte vermittelt und es ist sehr lehrreich und liebevoll. Als Mama von zwei Kindern finde ich fantasievolle Geschichten immer toll und kann somit dieses Buch voll und ganz empfehlen. Als zusätzliches Extra gibt es Bilder in dem Buch, die die Kinder ausmalen können. Zusätzlich gibt es alle Illustrationen zum Ausdrucken und Ausmalen unter www.yvonnekaeding.de Bewertung: 5 Sterne - Bei uns leben die Müdlis im Kinderzimmer im Bücherregal!

    Mehr
    • 2
  • Eine zauberhafte Gute-Nacht-Geschichte

    Die Müdlis: Ein Gute-Nacht-Roman
    Jashrin

    Jashrin

    07. July 2016 um 13:37

    Die kleinen Müdlis Jill und Tapp Pantoffel leben mit ihren Eltern in einem gemütlichen alten Vogelhaus im Park. Jeden Tag, wenn die Eltern zur Arbeit gehen, müssen die Zwillinge in die Schule, denn als Müdlis haben sie eine wichtige Aufgabe. Immer wenn ein Mensch nicht gut einschlafen kann, treten die Müdlis in Aktion und versuchen dem Schlaflosen zu helfen, was oft gar nicht so einfach ist. Für Jill und Tapp ist das Leben gerade besonders spannend, denn es gibt eine große Aufgabe zu bewältigen: ihre erste wichtige Prüfung. Erst wenn diese bestanden ist, geht es in die Ferien. Ein Grund mehr, sich besonders anzustrengen. Wären da bloß nicht die vielen Ablenkungen, die den beiden immer wieder zu schaffen machen… Yvonne Kaeding erweckt mit den Müdlis wunderbar liebenswerte Figuren zum Leben. Sie sind klein, tragen Latzhose und Zipfelmütze und greifen den Menschen hilfreich unter die Arme, auch wenn sich das manchmal als ganz schön schwierig gestaltet. Es hat riesigen Spaß gemacht Jill und Tapp zu begleiten und mitzuerleben, welche Abenteuer die beiden bestehen, bis am Ende natürlich alles gut wird. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Die Altersempfehlung ab 6 Jahren passt meiner Meinung nach sehr gut. Für Erstleser sind die einzelnen Sätze und Abschnitte etwas lang, aber die Geschichte eignet sich gut zum Vorlesen und etwas ältere Kinder dürften auch keine größeren Probleme beim Selberlesen haben. Durch die lebhafte Beschreibung hatte ich direkt ein Bild von Familie Pantoffel vor Augen: von Papa Pantoffel mit seiner spitzen Nase und natürlich besonders von Jill und Tapp. Die schönen und kindgerechten Illustrationen von Heiko Keller runden das Buch zusätzlich ab. Gleich auf der ersten Seite der Geschichte gibt es eine Anleitung, wie man selbst einen Müdli zeichnen kann, was ich sofort ausprobiert habe. Zudem lassen sich auf der Homepage der Autorin auch die im Buch enthaltenen Zeichnungen als pdf-Datei zum Ausmalen herunterladen. Mein Fazit: Eine wunderbare Gute-Nacht-Geschichte, die große und kleine Leser mit seinen bezaubernden Charakteren und den vielen liebevollen Details begeistern wird.

    Mehr
    • 3