Yvonne Pioch Der Männer-Backomat: Eine Geschichte in 24 Kapiteln

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Männer-Backomat: Eine Geschichte in 24 Kapiteln“ von Yvonne Pioch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Männer-Backomat: Eine Geschichte in 24 Kapiteln" von Yvonne Pioch

    Der Männer-Backomat: Eine Geschichte in 24 Kapiteln
    Cat_Lewis

    Cat_Lewis

    11. December 2012 um 13:21

    Inhalt: Alice ist schon lange auf der Suche nach dem perfekten Partner. Doch der scheint noch lange auf sich warten zu lassen, denn stattdessen taucht zu einem Date ein Kerl mit Schnauzbart auf. Mit Schnauzbart! Stelle sich das mal einer vor... Während ihre beste Freundin Bianca Alice von ihrer Schnauzbart-Phobie abzubringen versucht, wünscht sich Alice nichts anderes, als endlich den perfektesten aller Männer kennenzulernen. Als sie am Abend des 5. Dezembers eine Sternschnuppe sieht, wünscht sie sich genau das von ihr. Am nächsten Tag findet sie einen Stern und eine Einladung zu einem Kostümfest vor, welches sie am Folgeabend auf Grund ihrer Neugierde besucht. Dass sie dabei in die Zukunft reisen und sich dort ihren perfekten Traummann backen könnte, hätte sie jedoch nicht gedacht. Fazit: „Der Männer-Backomat“ ist eine herrlich-witziger Kurzroman in 24 Kapiteln von Yvonne Pioch, welche sich sehr gut als Adventskalendergeschichte eignet. Allerdings ist man als Leserin viel zu neugierig, um sich dieses kleine Büchlein wirklich auf 24 Tage aufzuteilen. Protagonistin ist Alice, die in der Mainmetropole Frankfurt lebt. Zusammen mit ihrer besten Freundin Bianca geht sie durch dick und dünn. Beide sind Single und auf der Suche nach einem Mann. Doch Alice hat ganz genaue Vorstellungen und Abweichungen, wie zum Beispiel einen Schnauzbart darf es unter gar keinen Umständen geben! Während Bianca eher realitätsnaher denkt, möchte Alice keine Kompromisse eingehen (dabei könnte sie den Schnauzbart-Mann doch einfach darum bitten, das haarige Etwas zu entfernen?!). Durch eine merkwürdige Wendung des Schicksals verschlägt es Alice in das Jahr 2312, wo sie mit Hilfe eines Männer-Backomaten den perfekten Mann gestalten kann. Doch möchte sie das wirklich? Yvonne Pioch beschäftigt sich in dieser Kurzroman mit der Frage, ob der perfekte Partner auch wirklich eine perfekte Partnerschaft garantieren kann. Wenn man gemeinsam perfekt harmoniert, gemeinsame Interessen hat und sich niemals streitet... möchte man das wirklich? Alice muss sich mit dieser Frage auseinander setzen und dies ist etwas, worüber sich wohl jede Frau Gedanken macht. Ich hatte sehr viel Spaß, dieses Büchlein zu lesen, da Yvonne Piochs smarter Schreibstil unglaublich komisch und vorallem schön zu lesen ist. Die Geschichte insgesamt hat mir sehr viel Spaß bereitet und wenn man die Autorin kennt, entdeckt man doch viele Gemeinsamkeiten. ;) Bianca hat mich auch sehr an jemand bestimmtes erinnert und selbst das Auto und das Handy haben gestimmt :P Insgesamt kann ich diese weihnachtlich-schöne Geschichte jedem ans Herz legen, denn sie macht viel Spaß und regt gleichzeitig sogar zum Nachdenken an. So, ich werde jetzt noch ein wenig Zimt futtern gehen ;P

    Mehr