Yvonne Schwarzinger Natürlich koch ich! Wurzelgemüse

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Natürlich koch ich! Wurzelgemüse“ von Yvonne Schwarzinger

VIELE NEUE REZEPTE MIT ALTBEKANNTEM GEMÜSE Gut behütet unter der Erde trotzen Wurzelgemüse der kälteren Jahreszeit und entfalten sich zu köstlichen Vitaminbomben, die uns mit ihrem knackigen und würzigen Geschmack durch den ganzen Winter begleiten! Lassen Sie sich überraschen, wie viele neue Rezepte es gibt, in denen die gesunden Gemüse-Allrounder Karotte, Kartoffel, Kohlrabi und Co geschmacklich so richtig zur Geltung kommen. Auch die Frage, wie Sie die weniger bekannten Schwarzwurzeln, Topinambur oder Pastinaken in Ihrer Küche verwenden können, gehört mit diesem Kochbuch der Vergangenheit an. VIELFALT UND GENUSS FÜR AUGEN UND GAUMEN In über 50 raffinierten und gleichzeitig bewährt einfachen Rezepten zeigt Yvonne Schwarzinger die ganze Vielfalt der köstlichen Wurzeln! Würzige Radieschen veredeln einen knackigen Wintersalat, butterzarter Kohlrabi wird mit Spinat zu einer köstlichen Lasagne, Süßkartoffeln treten als saftige Basis für ein Fladenbrot in Aktion. Neben vielseitigen Rezepten gibt es wieder eine Extraportion an hilfreichem Praxiswissen und pfiffigen Kochtipps von der Autorin! - Kochen mit heimischen, frischen Gemüsesorten - hilfreiche Tipps zur richtigen Verwendung und Zubereitung - wunderschön und farbenfroh bebildert von Herbert Lehmann - schmackhafte Rezepte für Hochgenuss in der kalten Jahreszeit - Snacks und Vorspeisen, Suppen, Hauptgerichte, Kuchen und Brote - bodenständige Alltagsküche und neue Kreationen

Stöbern in Sachbuch

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen