Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

YvonneSchwarzinger

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Liebe Genießerinnen und Genießer!

Vor kurzem ist mein neues Kochbuch erschienen und ich würde meine Freude gerne mit euch teilen! Deshalb möchte ich euch zu meiner Leserunde einladen und freue mich auf regen Austausch mit euch. Euer Engagement wird mit einem von 10 Freiexemplaren belohnt!

In meinem neuen Buch sind Blattgemüse die Hauptdarsteller. Von Brennnessel bis Zichorie reicht dabei die Spannweite. Und von Smoothies über Suppen, Snacks und Hauptgerichte bis zum süßen Dessert ist für jeden Geschmack etwas dabei. Alle 77 Rezepte im Buch sind vegetarisch oder vegan  - viele davon lassen sich allerdings für Flexitarier wie mich auch mal um ein Stück Fleisch oder Fisch erweitern.
Nachdem ich in meinen Jahren als Profiköchin so manchen Lehrling oder Jungkoch „angelernt“ habe, ist es mir bei meinen Rezepten ein besonderes Anliegen, dass diese auch für Kochanfänger problemlos nach zu kochen sind. Die Rezepte sind deshalb Schritt für Schritt genau erklärt, und ihr werdet feststellen: Wer lesen kann, kann kochen!

Über das Buch:

Go Green! Zartes Blattgemüse in allen Facetten genießen!

In über 77 abwechslungsreichen und vegetarischen Rezepten zeigt uns Yvonne Schwarzinger, wie wir aus den Lieblingen aus dem Gemüsegarten neben neuen Salat­kreationen auch Suppen, Hauptspeisen, ja sogar Desserts zaubern können. Ob Rucola, Blattspinat, Grünkohl oder Mangold − Sie werden staunen, was man mit den grünen Superfoods alles zubereiten kann!

Moderne Rezepte mit beliebten Klassikern aus dem Gemüsegarten

Haben Sie zum Beispiel schon mal gratinierten Mangold probiert? Oder eine aroma­tische Brennnesseltarte? Und wie wäre es mit köst­lichen Grünen Smoothies? Lassen Sie sich zu neuen Ideen inspi­rie­ren und Sie werden sehen, beim nächsten Schlen­dern über den Gemüsemarkt werden Sie mit Freude zu den grünen Blättern von Feldsalat, Chicorée und Endivie greifen.

  • vegetarische Rezepte mit vielen veganen Varianten
  • mehr als Salat: Grüne Smoothies, Suppen, Hauptgerichte, Brote und Desserts
  • ob Mangold, Spinat, Kresse oder Chinakohl: spannende und gesunde Ideen für die beliebtesten Blattgemüse
  • gesund und kreativ kochen mit viel frischem Gemüse
  • hilfreiche Tipps zur richtigen Verwendung und Zubereitung
  • wunderschön und farbenfroh bebildert von Herbert Lehmann

Alle Infos zum Buch: http://www.loewenzahn.at/page.cfm?vpath=buchdetails&titnr=2616

Jetzt reinblättern: http://b2l.bz/7GEj5J


Ich hoffe, eure Neugier auf ganz viel Blattgrün ist nun geweckt! Also reinhüpfen, mitplaudern, Rezepte ausprobieren und ein Buch gewinnen! Bewerbt euch bis zum 27.8.2017!

Wer mitmachen möchte, sollte bereit sein, drei Rezepte aus meinem Buch auszuprobieren und auch eine Rezension zu schreiben. Ich freue mich auf eure Meinungen und Erfahrungen und auch auf eure Tipps und Ideen! Denn beim Kochen gibt es auch für mich noch jeden Tag Neues zu entdecken und auszuprobieren!

Genussvolle Grüße!

Eure
Yvonne Schwarzinger

Autor: Yvonne Schwarzinger
Buch: Pflücksalat & Blattspinat

Yogine

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Wie schön, dass es hier noch eine zweite Chance zu diesem schönen Buch gibt. In der ersten Runde hatte ich kein Glück, versuche es aber sehr gerne nochmal :-)
Hoffnungsvoll hüpfe ich mit einem bunten Strauß an Rohkost-Knabbereien in den Lostopf ...

Viele Grüße, Yogine

derAndi

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich hüpfe auch mal in das Grüne Gemüse Beet.
Und würde gerne einige Rezepte ausprobieren wollen.
Gerade für meine 2 Kinder klingt das auch sehr interessant und auch sein eigenes Wissen aufbessern was denn nun alles mit grün möglich ist.

Beiträge danach
202 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

emma_vandertheque

vor 1 Jahr

Suppen & Vorspeisen & Snacks
@YvonneSchwarzinger

Danke für den Tipp! Werde ich ausprobieren :O)

ChristinGroemer

vor 1 Jahr

Eure Rezensionen
@YvonneSchwarzinger

Aber jetzt - bitte um Nachsicht, noch nie eine Rezension geschrieben. https://www.lovelybooks.de/autor/Yvonne-Schwarzinger/Pfl%C3%BCcksalat-Blattspinat-1453721593-w/rezension/1491183557/

Diana182

vor 1 Jahr

Eure Rezensionen

Hallo=)

vielen lieben dank, dass ich an der schönen Runde teilnehmen durfte. Das Buch hat mir und der ganzen Familie gefallen.

Hier ist unsere Rezension, welche wir natürlich noch streuen werden:
https://www.lovelybooks.de/autor/Yvonne-Schwarzinger/Pfl%C3%BCcksalat-Blattspinat-1453721593-w/rezension/1491354046/

Liebe Grüße

YvonneSchwarzinger

vor 1 Jahr

Eure Rezensionen
@Diana182

Vielen dank für deine schöne Rezension! Und noch viel Spaß und Genuss beim Kochen!

jegelskerboeger

vor 1 Jahr

Salate & Basics

Ich komme jetzt erst zum Schreiben, aber ich habe letzte Woche das Rucolapesto ausprobiert. Es war wirklich sehr lecker, ich liebe die Schärfe von Rucola und so konzentriert als Pesto war sie natürlich besonders intensiv. Salz habe ich nicht extra rein, da der Parmesan schon sehr würzig war. Die Haselnüsse haben hervorragend dazu gepasst (habe sie vorher noch angeröstet). Beim nächsten mal lasse ich allerdings den Zucker weg, da das Pesto meiner Meinung nach auch ohne ihn perfekt harmoniert.
Beim nächsten Mal hoffe ich auch, es zu schaffen, die Bandnudeln selber zu machen :)

jegelskerboeger

vor 1 Jahr

Eure Rezeptideen: Postet hier eure Lieblingsrezepte zu Blattgemüse

Mir ist letzte Woche als ich Besuch hatte und die "Schwäbische-Küche" präsentiert habe noch etwas ganz leckeres eingefallen: Bärlauchspätzle, alternativ auch mit Spinat und dazu z.B. eine Gorgonzolasße oder im Herbst eine Pilzrahmsoße.
Die Idee für die Topfenschnecken finde ich sehr spannend! Das nächste Mal werde ich es so ausprobieren. Vielen Dank für deinen Tipp mit dem Bärlauchpesto :) ich war im Urlaub und viel unterwegs, deswegen komme ich leider erst jetzt dazu dir zu antworten!

YvonneSchwarzinger

vor 1 Jahr

Salate & Basics
@jegelskerboeger

Freut mich, dass dir das Pesto zusagt. Zucker kannst du natürlich weglassen, wenn du sehr darauf bedacht bist, keinen zu konsumieren. Ich habe die Prise Zucker (1/2 TL auf die Menge Pesto ist ja wirklich nur ein Hauch) bei jedem Pesto drin - aus 2 Gründen:
Zum einen rundet die Prise Zucker den Geschmack ab. Und zum anderen trägt sie dazu bei, dass die intensive grüne Farbe des Pestos länger erhalten bleibt.
Aber grundsätzlich funktioniert jedes Pesto natürlich auch ohne Zucker.

Nudeln selber machen ist toll! Wenn du keine Nudelmaschine hast, würde ich anstelle von Bandnudeln aber Spaghetti alla Chitarra empfehlen. Das sind viereckige Spaghetti. Für die muss man den Teig nämlich nicht so dünn ausrollen, was die Sache ohne Nudelmaschine enorm erleichtert. ;-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.