Yvonne Woon

 4.1 Sterne bei 529 Bewertungen
Yvonne Woon

Lebenslauf von Yvonne Woon

Yvonne Woon kommt 1984 zur Welt. Aufgewachsen in Worcester im US-BUndesstaat Massachusetts sowie in Frankreich studiert sie im Anschluss an ihren Schulabschluss Englisch und Creative Writing an der Columbia University. Im Anschluss an ihr Studium nimmt Woon eine Tätigkeit als Assistentin in einer Literaturagentur an und absolviert ein Aufbaustudium. Mit "Dead Beautiful - Deine Seele in mir" erscheint 2011 ihr Debütroman. Im Sommer 2012 folgt mit "Dead Beautiful - Unendliche Sehnsucht" der zweite Band ihrer Reihe.

Alle Bücher von Yvonne Woon

Sortieren:
Buchformat:
Yvonne WoonDead Beautiful - Deine Seele in mir
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dead Beautiful - Deine Seele in mir
Dead Beautiful - Deine Seele in mir
 (348)
Erschienen am 01.11.2012
Yvonne WoonDead Beautiful - Unendliche Sehnsucht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dead Beautiful - Unendliche Sehnsucht
Dead Beautiful - Unendliche Sehnsucht
 (154)
Erschienen am 01.05.2013
Yvonne WoonDead Beautiful
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dead Beautiful
Dead Beautiful
 (17)
Erschienen am 17.10.2011
Yvonne WoonDead Beautiful. Deine Seele in mir
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dead Beautiful. Deine Seele in mir
Dead Beautiful. Deine Seele in mir
 (6)
Erschienen am 21.10.2011
Yvonne WoonLife Eternal
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Life Eternal
Life Eternal
 (2)
Erschienen am 24.01.2012
Yvonne WoonDead Beautiful - Unendliche Sehnsucht, englische Ausgabe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dead Beautiful - Unendliche Sehnsucht, englische Ausgabe
Yvonne WoonLife Eternal by Woon, Yvonne (2012)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Life Eternal by Woon, Yvonne (2012)
Life Eternal by Woon, Yvonne (2012)
 (1)
Erschienen am 01.01.0100
Yvonne WoonLove Reborn
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Love Reborn
Love Reborn
 (0)
Erschienen am 09.12.2014

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Yvonne Woon

Neu
AnonymerWombats avatar

Rezension zu "Dead Beautiful - Deine Seele in mir" von Yvonne Woon

Zwar eine posititve Überraschung, aber trotzdem eher Durchschnitt
AnonymerWombatvor einem Jahr


Kommentieren0
0
Teilen
Lorbeerchens avatar

Rezension zu "Dead Beautiful - Deine Seele in mir" von Yvonne Woon

Interessanter Ansatz, aber leider nicht mitreißend.
Lorbeerchenvor einem Jahr

Achtung, die Rezension wurde geschrieben, als das Buch neu erschienen ist!

 **Inhalt**  

Renées sechzehnter Geburtstag hätte so schön sein können, hätte sie nicht durch Zufall ihre toten Eltern in einem Waldstück gefunden. Die Obduktion hat bei beiden einen Herzanfall als Todesursache gegeben, doch Renée kann diese Diagnose nicht glauben, denn wie kam der Mull in die Münder ihrer Eltern und was sollten die Münzen, die um ihre leblosen Körper verstreut waren. Und als dann auch noch ihr Großvater auf der Bildfläche erscheint und sie in ein Internat schickt, ist ihr Misstrauen endgültig geweckt.

**Meinung**

Als ich das Buch zuklappte kam mir als erstes „Hmm, interessant“ in den Sinn und das ich erst einmal darüber nachdenken muss, was ich von dem Buch nun halte. Zugegeben, die Geschichte weist diverse Parallelen zu anderen aktuellen Jugendbüchern auf. Mädchen kommt an ein Internat, Mädchen trifft gut aussehenden, mysteriösen Jungen, der unnahbar ist, bei ihr aber seltsamerweise „auftaut“. Kann man den daraus jemandem einen Strick drehen? Ich denke nicht, denn gerade diese Tatsachen machen die ganzen Jugendbücher mit „Fantasy / Paranormal Romance“ etc. meiner Meinung nach aus. Es geht eher um die Verpackung, dadurch kann sich ein Buch von der Masse abheben. Doch was heißt das nun alles im Bezug auf „Dead Beautiful: Deine Seele in mir“?

Der Einstieg war einfach super, die Beschreibung der Emotionen, als Renée ihre Eltern im Wald gefunden hat, ich habe mich ihr so nah gefühlt und auch als ihr Großvater plötzlich erschien und sie realisierte, dass sie auf ein Internat muss, dass am anderen Ende der USA ist. Doch mit der Zeit wurde es immer oberflächlicher, sehr schade, da ich mir diesen Detailgrad auch für die Beziehung von Dante und Renée, speziell für die Anfänge gewünscht hätte. Natürlich, die beiden sind süß zusammen, aber ihre Liebes- und Leidengeschichte hat mich nicht mitgerissen, nicht berührt.

Yvonne Woon’s Idee von Seelenverwandtschaften und wie die Seelen in andere Körper gelangen finde ich sehr gut und ich denke das dies noch ausbaufähig ist, obwohl ich das Buch eher durchschnittlich finde, freue ich mich gerade deswegen auf die Fortsetzung(en). Und weil das sehr offene Ende total unbefriedigend für mich ist.

**Cover**

Typisch und der aktuellen Masse angepasst. Ein Mädchengesicht mit auffallend blauen Augen und eine halbe Rose in Großaufnahme, das war es dann schon. Nichts Besonderes.

**Fazit**

Ein eher mittelmäßiger Start einer neuen Trilogie, die für mich zunächst vielversprechend wirkte und dann langsam abflaute. Da ich die Ansichten der jungen Autorin im Bezug auf Seelenverwandtschaft und Seelenwanderung sehr interessant finde, werde ich die drei Bücher voll machen.

Kommentieren0
2
Teilen
FairyOfBookss avatar

Rezension zu "Dead Beautiful" von Yvonne Woon

Dead Beautiful - Meine Seele in dir von Yvonne Woon, gelesen von Cosma Shiva Hagen
FairyOfBooksvor 2 Jahren

"Ich verstand nichts vom Tod, bis ich anfing, mich mit Phylosophie zu beschäftigen.", mit diesem ersten Satz ist wohl eindeutig, dass es sich in diesem Hörbuch doch irgendwie um diese Frage ranken wird: Was ist der Tod? Für alle wahrscheinlich nur unter einem bekannt, und zwar, das Ende von allem Leben.
Aber vielleicht nur mal vorweg, um diese generelle Frage geht es gar nicht, das war nur eben ein wenig hineininterpretiert.

Zum Cover: Wieder ein Klischee, obwohl mit die Harmonie zwischen den blauen Augen, den braunen Haaren und der blassen Haut wirklich gut gefällt. Vor allem passt es zur dunklen Rose im Vordergrund. Alles insgesamt ist zwar echt nichts Neues an sich, aber ich sage es mal so, schlecht ist es dadurch auch wieder nicht.

Zum Inhalt: Nur einen Kuss nichts wünscht sich die 16-jährige Renée sehnlicher von ihrem schönen, doch seltsam unnahbaren Mitschüler Dante. Noch nie zuvor hat sie zu einem Jungen eine solch starke Seelenverwandtschaft empfunden. Aber obwohl die Anziehung zwischen ihnen spürbar ist, verweigert ihr Dante diesen Kuss. Warum? Und was hat es mit den ganzen seltsamen Fächern wie Bestattungskunde und Gartenbau an ihrer neuen Schule, dem Gottfried, auf sich?
Renée ist fasziniert von den alten Riten an ihrem Internat und gleichzeitig verunsichert. Denn es kommt immer wieder zu mysteriösen Todesfällen unter den Schülern...

Meine Meinung: Also zu aller erst, an Spannung fehlt es diesem Hörbuch überhaupt nicht. Ich finde, da hat Cosma Shiva Hagen eine sehr gute Arbeit geleistet. Sie hat es wirklich geschafft, dass ich ihr die Geschichte auch tatsächlich abnehme, auch wenn es trotz allem nicht das Beste Hörbuch ist, das ich jemals gehört habe. Aber sie hat, wie gesagt, einen guten Job gemacht, als Renée.
Die Geschichte allgemein war schon ganz in Ordnung, weil ich sie eben gehört habe, obwohl ich gestehen muss, hätte ich sie gelesen, wäre ich bestimmt nicht so gut durchgekommen, von daher ein Pluspunkt fürs Hörbuch.
Insgesamt sind solche Internatsgeschichten ja schon recht ausgelutscht und das trifft so teilweise auch auf diese hier zu. Vielleicht habe ich aber auch nur das Gefühl, weil sie schon älter ist, weshalb ich sie eventuell anders betrachten könnte. Aber sei´s drum, irgendwie hat sie mich so ein wenig an "Evernight" oder auch die "Biss"-Reihe erinnert. (Auch wenn ich letztere noch nicht gelesen habe, aber von dem Hype kriegt man ja schon das ein oder andere mit...)
Wie dem auch sei, dadurch konnte ich den Charakteren eben nicht sonderlich viel abgewinnen. Sie waren zwar doch recht sympathisch und vor allem authentisch, besonders unsere Protagonistin, aber wirklich mitgefühlt, habe ich auch nicht. Und das finde ich echt schade, denn gerade das sorgt bei mir immer so dafür, dass Geschichten mir in Erinnerung bleiben.
Es ist zwar nicht so, dass mir die Art der Geschichte und die Szenerie um Maine in den USA, die ich besonders schön fand, nicht gefallen haben. Nein, es lag auch nicht an den Charakteren oder der Sprecherin des Hörbuchs. Vielleicht lag es einfach an mir? Gott, ich weiß auch nicht, ich glaube, mit Vampir- bzw. Untotengeschichten muss ich mich wirklich erst anfreunden. Aber ein Gefühl sagt mir, dass ich diese Reihe hier definitiv nicht weiterverfolgen werde. Ich bin mir da sogar sehr sicher. (Auch wenn das Ende doch ziemlich fies irgendwie war, allerdings ebenso auch in sich so teilweise abgeschlossen...)

Fazit: Aufgrund meiner Annahme, dass ich seltsamerweise keinen Zugang zur Geschichte gefunden habe und dadurch auch die Reihe bzw. die Trilogie nicht weiterlesen werde, bekommt dieses Hörbuch von mir trotzdem noch seine 3 Sterne. Einfach, weil ich dann doch noch die Leistung von Cosma Shiva Hagen hierbei würdigen möchte. Gut gelesen, ist es auf jeden Fall. Also als Hörbuch ist es durchaus anhörbar.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Mikakos avatar
Hallo ihr Lieben :) da sich ja schon einige für das Buch gemeldet haben eröffne ich jetzt mal die Wanderbuchrunde. Inhalt: Der Tod. Für Renée mehr als nur ein Wort. Gewaltsam hat er ihr die zwei wichtigsten Menschen entrissen, die sie hatte: ihre Eltern. Und nun scheint es, als wolle er mit aller Macht verhindern, dass Renée wieder glücklich wird. Er verfolgt sie und stellt sich ihr in den Weg. Und er verbietet es ihr, ihrer großen Liebe Dante so nahe zu kommen, wie sie es sich ersehnt. Denn ein Kuss zwischen den beiden würde Renées Tod bedeuten... Und so funktioniert das Wanderbuch: Meldet euch einfach hier, wenn ihr mitlesen möchtet und in der Reihenfolge der Anmeldung wird das Buch dann auch verschickt! Ich versende es an den ersten hier los und jeder hat dann zwei Wochen Zeit um es zu lesen und weiterzuschicken. Geht es verloren, dann teilen sich der Absender und der Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Die Adresse erfragt ihr bitte selbstständig bei eurem Nachfolger, am besten schon sobald ihr das Buch in den Händen haltet. Ein ordentlicher Umgang mit dem Buch halte ich für selbstverständlich. Teilnehmer (beschränkt auf 10 Plätze): 1. RayneReason (gelesen) 2. merlin 78 (gelesen) 3. Tru307 (gelesen) 4. Tamara87 (gelesen) 5. tascha_fie 6. Clarissa_Lightwood 7. melanie_reichert 8. Queenelyza 9. Spinnendon 10. Nicecat *voll* zurück an Mikako. Ich werde das Buch ohne Schutzumschlag verschicken. Und ich versuche die Teilnehmerliste, sofern sich noch jemand meldet, auf dem aktuellen Stand zu halten. Verschicken werde ich das Buch dann ab dem 07.11. 2011. :) Viel Spaß beim lesen.
buchstabentraeumes avatar
Letzter Beitrag von  buchstabentraeumevor 6 Jahren
Hat sich erledigt. ;-)
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Yvonne Woon im Netz:

Community-Statistik

in 681 Bibliotheken

auf 132 Wunschlisten

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks