Yvonne van Acht Die Hüter des Siebensterns - Zero

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Hüter des Siebensterns - Zero“ von Yvonne van Acht

„Du musst ganz durch dich selbst hindurchgehen, wenn du verstehen willst, wer du bist und was du wirklich tun willst.“

An seinem 16. Geburtstag erhält Jonas Singer von seinem Vater, einem berühmten aber verbitterten Bildhauer, die alten Notizbücher seiner verstorbenen Mutter Elisa. Ihre mysteriösen Aufzeichnungen führen Jonas zu einem jahrtausendealten Geheimbund, der sich die „Hüter des Siebensterns“ nennt. Dessen Anhänger weihen ihn in die phantastische Welt der Seelen, die „Anders-Welt“ und ihre Mysterien ein. Langsam begreift er, dass er eine uralte Seele ist, die wiedergeboren wurde, um eine besondere Aufgabe zu lösen. Denn auf seiner Familie lastet ein dunkles Geheimnis, das sein Leben überschattet und unweigerlich bestimmen wird.

"Die Hüter des Siebensterns - Zero“ ist der Auftakt zu einer mystischen Fantasy-Trilogie, die anhand des historisch belegten Siebensterns der Alchemie eine Initiationsreise aus der Dunkelheit ins Licht beschreibt, in der das innere Reifen eines jungen, naiven Helden zu einem bewussten, wachen Menschen im Mittelpunkt steht. In ihrer Kunst und Literatur vereint die renommierte Künstlerin Yvonne van Acht Gedanken und Motive aus west-östlicher Philosophie und Mythologie, sowie Mystik und Alchemie.

Ich begleite Jonas auf der Suche nach sich selbst und versuche auch mich zu finden. Komplex, spannend und voller Magie. Lesenswert

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Voller Weisheit und Magie! Ein spannendes und philosophisches Buch, das einen von der ersten Seite an in seinen Bann zieht. Unbedingt lesen!

— SST

Stöbern in Fantasy

Nevernight - Die Prüfung

Lesbar auch über Zielgruppe hinaus! Frech, spannend und fantasievoll. Ich werde weiterlesen

brokkolino

Der Schwarze Thron - Die Königin

Spannend, grandios und überraschend, mit tollen Charakteren und viel Action. Hat mir noch besser gefallen als der erste Teil.

CallieWonderwood

Riders - Schatten und Licht

Rasante Geschichte, der etwas die Abwechslung gefehlt hat

Skyline-Of-Books

Rosen & Knochen

Sehr gute Story. Unheimlich & gefühlvoll. Eine schöne Mischung :)

HelenaRebecca

Prinzessin Fantaghiro - Im Bann der Weißen Wälder

Eine zauberhafte Adaption, die mich sofort in ihren Bann zog.

Booknerdsbykerstin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wer bin ich wirklich?

    Die Hüter des Siebensterns - Zero

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. January 2015 um 13:08

    Schon lange habe ich nicht mehr so eine komplexe und gut durchdachte Story gelesen. Sie lässt sich nicht wirklich in eine Schublade packen. Sie ist mystisch, philosophisch, magisch, fantastisch, hat was von einem Jugend-Abenteuer-Buch, es geht ums Erwachsenwerden, die erste Liebe und sich immer wieder hinterfragen. Ich muss gestehen, ich brauchte ein wenig, um mit Jonas warm zu werden. Ich lerne ihn kennen als neugierigen Teenager, der, wie viele andere in seinem Alter, nicht gut mit seinem Vater auskommt, weil er seinen eigenen Weg gehen will. Er ist aufmüpfig, ich erlebe ihn jähzornig, aber auch entschlossen und teilweise in sich gekehrt. Eine ganz normale Gefühlswelt eben, wenn du kurz vor dem Erwachsenwerden bist. Und dann kommen da diese ganzen Fragen auf, die viel mit Philosophie und Selbstfindung zu tun haben. Ich finde die Thematik spannend und auch, dass Jonas diese Heldenreise in dieser Form erlebt. Doch an einigen Stellen stolperte ich immer wieder über Ausdrücke, die ich irgendwie sehr altbackend und holprig, gerade für einen Teenager fand. Ich möchte natürlich gerne ein Beispiel geben. Schaurig war so ein Wort, welches selbst ich als Erwachsene noch nie verwendet habe. Aber wenn man sich auf diese Art des Schreibens der Autorin eingelassen hat, dann funktioniert diese Geschichte super. Ich bin gefesselt und lese gebannt, was Jonas erlebt und wie er sich Schritt für Schritt sich selbst nähert. Vor allem das letzte Drittel des Buches habe ich verschlungen. Rasant und zügig treibt Yvonne van Acht die Handlung voran, die Spirale dreht sich immer schneller und man wird mitgerissen. Bis zum Schluss. Und dann einfach Ende. Der Strudel spuckt mich aus. Mit vielen Fragen im Kopf und  ich will nur wissen, wann kommt Teil zwei.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks