Zäzilie Merin

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Zäzilie Merin

Doch über uns der Himmel

Doch über uns der Himmel

 (1)
Erschienen am 30.09.2017

Neue Rezensionen zu Zäzilie Merin

Neu
Kathleen1974s avatar

Rezension zu "Doch über uns der Himmel" von Zäzilie Merin

Rezension zu "Doch über uns der Himmel" von Zäzilie Merin
Kathleen1974vor einem Jahr

Titel: „Doch über uns der Himmel“
Autorin: Zäzilie Merin
Illustrationen von: Elena Schwarz
Verlag: BoD – Books on Demand, Norderstedt 2017
Seitenzahl: 108 Seiten

Klappentext:
„Barbara hätte das Glück eigentlich von vornherein gepachtet haben können: Sie ist ein echtes Sonntagskind und ihre Wiege steht in einem Erker mit Blick auf die Dreikaiserberge am Fuße der Schwäbischen Alb. Aber es kommt anders: Zutiefst verstört durch das Verhalten ihrer kriegstraumatisierten Eltern, findet sie in der mühsam erdachten Gestalt der Babette eine neue, freilich äußerst brüchige Identität. Kaum mehr glaubt sie an Rettung, da weist ihr ausgerechnet eine frech-fröhliche Puppe mit chilliroten Zöpfen den Weg.“

Zum Cover:
Die Covergestaltung gefällt mir sehr. Diese wirkt auf mich einladend und ist so schön farbenfroh. Die Abbildung passt hervorragend zum Jahrhundertsommer 1959, einem Sonntag im März, an dem Barbara geboren wird.

Schreibstil:
Ich empfand den Schreibstil als anspruchsvoll, poetisch und sehr bildhaft. Die schöne Schreibweise ermöglichte es mir, mich in diese fantasievolle Welt hineinzuversetzen. Einige Wörter waren mir fremd, aber das störte mich nicht, das bereicherte mich eher. Die anschauliche und sehr liebevolle Schreibweise hat mir sehr gut gefallen.

Lieblingszitate:
„Herzen können vor Freude springen, erinnerte ich mich plötzlich und staunte, dass nun auch mein erwachsenes Herz einen kleinen Sprung tat.“ (Seite 66)
„Glücklich ist, wer vergisst, was nicht zu ändern ist…“ (Seite 98)

Meine Meinung zum Buch:
Dieses Büchlein zog mich in eine lebensnahe, aber auch fantasiereiche Welt. Barbara erzählt zunächst von der Zeit, als sie das Licht der Welt erblickte… Schon recht früh wird dabei deutlich, wie die Zeiten des Krieges ihre Eltern beeinflusst/geformt haben. Ihr in sich gekehrter Vater, der seine Heimat verlor und sich oft fragt: „Was soll nur werden…?“ und ihre Mutter, die eine glückliche Kindheit aufgeben musste und „trotzdem“ entschlossen in die Welt hineinblickt, wurden sehr gut dargestellt.

Beide Elternteile wirkten aufgrund ihrer Vergangenheit von dieser sehr geprägt und mitunter etwas gefühlskalt. Vor allem als Barbara noch Geschwisterchen bekam und sie alle die Strenge und Härte ihrer Eltern zu spüren bekamen. Dies hat mich sehr berührt, vor allem aus Selbsterfahrungen heraus. Die Zeiten früher waren erfahrungsgemäß härter und strenger, das kommt hier sehr gut zum Ausdruck.

Aus Selbstschutz bzw. um für sich selbst Abhilfe zu schaffen, entschwand Bärbel in eine Art Fantasiewelt, in der sie viele besondere Erlebnisse hatte…

Das Buch erinnert mich in vielen Sektionen an meine eigene Kindheit, was einige Erinnerungen daran wachrief; gute, wie auch weniger gute. Aber dafür bin ich sehr dankbar, weil man parallel auf eine besondere Art auf sich selbst zurückblickt. So erging es mir jedenfalls während des Lesens.

Nicht zuletzt möchte ich die wunderschönen und mit viel Liebe zum Detail angefertigten Illustrationen zum Buch loben. Sie spiegeln hervorragend das Gelesene wider und wirkten auf mich besonders. Ich werde mir diese gern immer mal wieder anschauen und dann an diesen schönen Buchinhalt denken. Ein Büchlein, das einen mit seiner märchenhaften Welt verzaubert und nachdenklich macht.

Bewertung: Ich gebe dem Buch daher von Herzen 5 von 5 Sterne.

Kommentieren0
142
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks