Zack Whedon Fringe

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fringe“ von Zack Whedon

MEHR STORIES ZUR KULT-TV-SERIE! Agent Broyles zerfällt zu Staub, Agent Farnsworth wird festgenommen und Nina Sharp wird völlig unerwartet schwanger. Der zweite Comic-Band zur erfolgreichen Pro7-Mystery-Serie vereint einige besonders mysteriöse Fälle, die eigentlich nichts miteinander zu tun haben… oder etwa doch? Steckt hinter diesen seltsamen Zwischenfällen etwa ein Schema oder sind es einfach nur Zufälle? Eindeutige Lösungen scheint es nicht zu geben – aber die gibt es ja auch nicht in der TV-Serie. Jeder Fan des Mystery-Genres und der Serie wird begeistert sein.

Stöbern in Comic

Horimiya 01

So ein toller Manga*-*

JennysGedanken

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fringe - Geschichten aus der Grenzwelt

    Fringe
    Nuddl

    Nuddl

    26. October 2015 um 14:55

    Die Geschichten in diesem Comic sind wirklich sehr gut. Bei manchen hätte ich mir allerdings ein bisschen mehr länge gewünscht, so dass man mehr erfahren hätte. Auch finde ich, merkt man das bei diesem Comic mehrere Zeichner am Werk waren. Einige Geschichten finde ich von der Zeichnung her sehr gut gelungen, andere eher weniger. Manche Zeichenstile sehen für mich komisch aus. Werde mich wohl nicht mit dieser Art von Zeichnungen anfreunden. Auch nicht damit, das die Storys von unterschiedlichen Künstlern gezeichnet werden. Wenn man allerdings mal den Aspekt der unterschiedlichen Zeichnungen weglässt und nur mal auf die Story achtet, ist der Comic doch sehr gut aufgestellt. Aber wie gesagt, hier und da hätte ich mir mehr Tiefe gewünscht.  Für alle Fringe Fans und Fans der TV-Serie aber ein nettes extra um weiter in die Grenzwelt ab zu tauchen.

    Mehr
  • Fringe - Der Anfang: Netter Bonus zur Serie

    Fringe
    Nuddl

    Nuddl

    26. October 2015 um 12:01

    Ich mag die Serie Fringe ziemlich und war sehr gespannt auf diesen Comic. Etwa die Hälfte des Comics handelte von der Zeit wo Walter und William sich kennenlernten. Den Teil fand ich besonders interessant, da man hier mehr über die Vergangenheit der beiden erfährt. Der Rest des Comics handelt von verschiedenen Geschichten aus der Grenzwelt. Teilweise sehr interessant, teilweise aber auch nicht ganz so mein Fall. Schade fand ich aber, das die Geschichte nicht noch ein bisschen weiterging mit Walter und William Bell. Der Zeichenstil des Comics ist, zumindest für mich, etwas gewöhnungsbedürftig. Ich finde das manche Figuren etwas, naja wie soll ich sagen, etwas überzeichnet sind. Es ist einfach nicht die Art von Zeichenstil die ich sonst so mag. Alles in allem kann man das Buch aber jedem der die Serie liebt sehr ans herz legen. Auch die Bonusstorys aus der Grenzwelt sind nicht schlecht, so kann man noch mehr in das Fringe Universum abtauchen, also als Ergänzung zu der Serie absolut zu empfehlen.

    Mehr