Zahra Owens

 4.1 Sterne bei 17 Bewertungen

Alle Bücher von Zahra Owens

Neue Rezensionen zu Zahra Owens

Neu
Ferrantes avatar

Rezension zu "Earth and Sky" von Zahra Owens

Rezension zu "Earth and Sky (The Wranglers, #2)" von Zahra Owens
Ferrantevor 6 Jahren

Zahra Owens Cowboy-Romamze "Clouds and Rain" hatte mir recht gut gefallen, deshalb kaufte ich diesen Partnerband, als ich ihn billig gebraucht fand. Ich schreibe Partnerband, weil es strenggenommen keine Fortsetzung ist, sondern jetzt die Geschichte von Hunter und Grant, die in "Clouds and Rain" Nebenfiguren sind, erzählt wird. Teilweise tauchen dieselben Begebenheiten jetzt aus der Perspektive Grants auf, und seine Handlungen, die vorher mysteriös waren, klären sich jetzt auf.

Sehr schön hat mir gefallen, wie storyorientiert die Romanze ist. Hunter muss erst einmal darmit klar kommen, dass er auf Männer steht, er muss die Beziehung seiner Familie eröffnen, das Paar muss erst einmal zueinander finden, und, ach ja, Grant hat noch einige Geheimnisse und immer wieder verschwinden Pferde von Hunters Ranch. Das ist genug für ein dickes Taschenbuch ;o). Die Sexszenen sind schön, stehen aber nicht im Vordergrund, was ich mittlerweile langweilig finden würde. Sie sind aber gut in die Erzählung eingebettet, da sie die Entwicklung und Probleme der Beziehung widerspiegeln.

Zahra Owens schreibt rundum gut. Die Figuren sind alle rund, sehr interessant und unstereotyp, und es gibt viele Nebenhandlungsstränge, die immer wieder Humor und Spannung in die Sache bringen. Besonders die inneren Konflikte der beiden Hauptfiguren fand ich gut herausgearbeitet. Schöne Naturstimmungen dürfen natürlich bei einer Farm-Romanze auch nicht fehlen. Insgesamt eine rundum empfehlenswerte gay Cowboy romance - wie schon der Vorgängerband.

Kommentieren0
6
Teilen
Ferrantes avatar

Rezension zu "Clouds and Rain" von Zahra Owens

Rezension zu "Clouds and Rain" von Zahra Owens
Ferrantevor 7 Jahren

Im Gegensatz zu dem Buch, das ich zuvor rezensierte, gefiel mir diese Cowboy-gay-romance gut. Sie hat tatsächlich eine Handlung und Charaktere mit Tiefgang. Flynn ist ein Tramper, der aus seinem einengenden Zuhause floh und gescheiterte Beziehungen hinter sich lässt. Der Job auf der Farm mit Logis und Kost klingt besser als im Supermarkt zu arbeiten, ist Flynn doch auf einer Pferderanch groß geworden. Gable ist etwas älter als der junge Mann und versucht alleine, die Ranch mit seinen Pferden über Wasser zu halten. Gable wurde von seiner großen Liebe verlassen und hatte einen Unfall, der ihm ein Bein lahm zurückließ. Seitdem ist er schweigsam, schwierig und mürrisch, auch wenn ihm Flynn, der bei ihm arbeiten will, sofort gefällt.

Der Anfang des Romans hat etwas von einem Kammerspiel. Zaghaft tasten sich die beiden Männer vor und versuchen, jeweils den anderen zu verstehen, was etwas schwierig ist. Die Handlung legt wie eigentlich im gesamten Roman den Schwerpunkt auf das psychologische Drama, das die beiden auskämpfen müssen. Bald kommen Flynn und Gable sich nämlich sexuell näher, tragen aber noch zu viel geistigen Ballast mit sich rum, als dass sie sich unbeschwert in eine neue Beziehung stürzen könnten. Und dann hat Gable einen Unfall und sein Bein muss amputiert werden...

Flynns herzerwärmende Umsorgnis von Gable stellt diesen auf einen Probe, will er sich doch nicht alt und unnütz vorkommen. Die Beziehung bleibt kompliziert, bis Gable endlich wieder bereit ist, sein Leben zu leben und die Amputation zu akzeptieren. Dann taucht auch noch unverhofft Gables Ex auf und die Farm muss irgendwie über Wasser gehalten werden. Und Gables beste Freundin sucht einen Samenspender, um endlich schwanger zu werden.

Wie vielleicht schon deutlich geworden ist, ist der Roman reich an Handlung, mit großen Ereignissen und kleinen psychologischen Nebenhandlungen. Die Sexszenen sind gut eingebaut und nicht eintönig, da sie auch die Entwicklung der Beziehung widerspiegeln. Die Charaktere haben Tiefgang und sind griffig gezeichnet bis hin zu den kleineren Nebenfiguren. Das macht Spaß zu lesen und ist spannend. Der Blindkauf - mir gefiel das Cover so gut - war es wert!

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 20 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks