Zara Cox

 3.9 Sterne bei 89 Bewertungen

Lebenslauf von Zara Cox

Flirty & Dirty: Von Kindesbeinen an träumte die Autorin Zara Cox davon, Schriftstellerin zu werden und schrieb bereits im zarten Alter von 13 Jahren erste Geschichten. Weniger zart kommt 2013 ihr erotisches Debüt, der Auftakt der Indigo-Lounge-Reihe „High“ daher und auch in die Erotikreihe Dark Desire erhitzt die Gemüter. Band eins „I, Porn Star“ erschien 2016 im Original und zwei Jahre später erreichte die deutsche Übersetzung „Mister Q“ den Einzug in das ein oder andere Bücherregal. Erzählt wird die Geschichte von Elyse Gilbert, genannt Lucky, die auf ihrer Flucht vor der eigenen Vergangenheit für eine Million Dollar zehn Nächte mit einem gewissen Q verbringt, dessen wahre Identität sich jedoch hinter einer Maske verbirgt. Er zieht Lucky immer weiter in seine dunkle Welt der Lust, nach der sie sich zunehmend sehnt - wie auch Fans von Zara Cox sich nach immer mehr spannenden, bewegenden und erregenden Erzählungen aus der Feder der Schriftstellerin verzehren.

Alle Bücher von Zara Cox

Cover des Buches Mister Q9783442487585

Mister Q

 (88)
Erschienen am 18.06.2018
Cover des Buches Gefahr für Lilys Herz (Club 18)B07MBR1PSB

Gefahr für Lilys Herz (Club 18)

 (1)
Erschienen am 04.04.2019

Neue Rezensionen zu Zara Cox

Neu

Rezension zu "Mister Q" von Zara Cox

Erotikroman mit "derber" Ausdrucksweise
Sera2007vor 7 Monaten

Meine Meinung:

Das Cover ist für mich sehr ansprechend. Der pinke Titel auf dem schwarzen Hintergrund fällt total auf. Auch die fliegenden Federn sehen toll auf dem Cover aus. Ich finde das Cover durch die Farben schlicht, edel und auffällig.

Als ich das Buch beendet hatte, haben mir am Anfang die Worte gefehlt. ich wusste nicht wie ich dieses Buch beschreiben soll. Es war was ganz anderes, wie die Bücher die ich davor gelesen habe.

Mir viel es sehr schwer in das Buch rein zu kommen. Woran das lag, kann ich nicht sagen. Am Schreibstil lag es nicht.

Der Schreibstil war gut, aber wer nicht auf "derbe" Wortwahl steht, sollte die Finger von diesem Buch lassen. Auch wenn jemand ein Problem mit sehr viel Erotik in Büchern hat, sollte dieses Buch nicht lesen. Es strotzt vor Erotik.

Vielleicht bin ich nicht so ganz mit den Charakteren am Anfang warm geworden. Ich weiß es wirklich nicht woran es lag.
Bereits ab der 5. Seite war ich stark am hin und her schwanken, ob ich das Buch überhaupt weiterlesen soll. Ich hätte es fast weggelegt.
Zum Glück habe ich das nicht getan und das Buch zuende gelesen.

Zum Ende hin hatte ich einen richtigen Kloß im Hals. Meine Gefühle überschlugen sich. Es war doch zum Ende hin viel Spannung und viel Emotionen in der Geschichte. Das hätte ich am Anfang überhaupt nicht erwartet.

Wie ich bereits erwähnt habe, war es mal was ganz anderes von der Geschichte her, wie die Bücher, die ich davor gelesen habe, deshalb muss ich schon sagen, dass es der Geschichte nicht an Originalität mangelt.

Mein Fazit:

Ich kann das Buch schon weiterempfehlen. Auch wenn ich nicht gut in das Buch reingekommen bin, kann ich nicht ganz so viel Negatives zu diesem Buch sagen und das möchte ich auch nicht. Weil es im Großen und Ganzen doch gut war. Für zwischendurch einfach ein schönes Buch mit "derber" Ausdrucksweise. Ich ziehe ein Sternchen ab.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Mister Q" von Zara Cox

Nur Erotik
nina_booksandpugsvor 9 Monaten

Klappentext

Bei Tag ist er angesehen, reich, erfolgreich.
Bei Nacht ist er Q.
Mister Q.

Cover

Das Cover gefällt mir sehr gut. Die schwarzen Federn wirken verführerisch und das pinke große Q, ist ein richtiger Blickfang.
Das Cover ist gummiert, fasst sich also sehr gut beim Lesen an.

Inhalt/Meinung

Elyse Gilbert, Spitzname Lucky, ist eine junge hübsche Frau, mit einer nicht so schönen Vergangenheit. 
Sie ist auf der Flucht, total mittellos und versucht sich zu verstecken. Es gibt Menschen in ihrem Leben, die nach ihr suchen und keine guten Absichten haben.
Sie arbeitet als Tellerwäscherin, bis sie eine Anzeige in der Zeitung liest. In der Anzeige bietet jemand eine Million Dollar, für 10 Nächte.
Lucky bewirbt sich und bekommt den Auftrag.
Der Mann, der die Anzeige geschaltet hat, zeigt sich nicht und auch seine Stimme ist verzerrt. Sie nennt ihn Q.
Denn Lucky hat bei ihrem Job als Tellerwäscherin einen Mann bedient, den sie sehr anziehend findet. Er heißt Quinn und ist wahnsinnig gutaussehend, erfolgreich und sexy. Aber für Lucky unerreichbar.
Die Nächte mit Q sind wild, er nimmt sich was er will und irgendwie gefällt es Lucky, obwohl er so unnahbar ist und dann ist da ja noch Quinn, der ihr nicht aus dem Kopf geht. Sie möchte nur diese 10 Nächte rumkriegen, denn sie hat noch ein Geheimnis und das Geld würde ihre Chance, für ein neues Leben sein.

Der Einstig ins Buch fiel mir leicht, der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig zu lesen.
Die Story fängt ereignisreich an, Lucky ist eine starke mutige Protagonistin. 
Quinn allerdings ist arrogant, kaltherzig und irgendwie fad. Er wurde als attraktiv beschrieben, aber bei mir ist das irgendwie nicht rübergekommen. 
Beide Protagonisten haben ein Geheimnis, dass auch erst spät aufgeklärt wurde. Zumindest das von Quinn.
Mir war es in der Mitte des Buches zu wenig Handlung, es gab eigentlich nur Sexszenen und die waren nicht schön beschrieben. Ich hab sie irgendwann nur überflogen.
Das Ende war dann wieder ereignisreicher, aber das hat es nicht so richtig wett gemacht. 
Auch konnte ich die Liebesgeschichte nicht erkennen, da waren einfach zu wenig Emotionen.

Fazit

Ich hab mehr erwartet, zu wenig Handlung für meinen Geschmack.


Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Mister Q" von Zara Cox

Unglaublich gute Story
Boleynhistoricvor einem Jahr

Lucky hat seit dem Tod ihrer Mutter nicht leicht. Sie arbeitet als Prostituierte mit vielen anderen Frauen in der Villa ihres Vaters und will aus ihrem ekelhaften Gefängnis ausbrechen, also klaut sie wichtige Informationen und Beweise aus dem Büro ihres Vaters und Zuhälters, damit er ihre kleine Schwester Petra nicht finden kann und flieht. Als sie die Möglichkeit sieht, viel Geld mit ein paar Sexfilmchen zu verdienen, bewirbt sie sich und wird, dank ihrer Persönlichkeit und ihrer natürlichen schönen Ausstrahlung eingestellt. Doch der Typ, der sie bei den Filmen rannimmt, trägt eine Maske. Kann es sein, dass sie sich trotz der Maske in ihn verliebt? Möglich, wäre da nicht auch noch Quinn, der ihr direkt Avancen macht. Was sie nicht weiß, ist, dass Q und Quinn ein und dieselbe Person ist …

Die Idee der Geschichte ist super spannend und mir hat sowohl der Schreibstil als auch der Plot super gefallen. Ich war ab der ersten Seite in der Geschichte und mir war bei keiner einzigen Seite langweilig, oder hätte mir eine anderen Ausgang gewünscht. Ich finde sogar, man hätte mit der Entführung nochmal eine ganze Fortsetzung erzählen können, die ich genauso verschlungen hätte.

Lucky finde ich toll. Sie ist eine starke Protagonistin, die unglaublich viel über sich ergehen lassen musste und für ihre kleine Schwester wahrlich durch die Hölle geht. Sie macht alles, ja sogar in einem Porno mitspielen, um sie zu retten und mit dem Geld freizukaufen. Q, Quinn ist echt ein Mindfucker. Er liebt Sex, er liebt Frauen und verguckt sich in Lucky, doch eigentlich hat er ganz andere Pläne. Er hat eine furchtbare Vorgeschichte und einen Plan, der Lucky sehr verletzen könnte.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 130 Bibliotheken

auf 21 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks