Manhattan Love Dreams

von Zarah Nolan 
4,3 Sterne bei3 Bewertungen
Manhattan Love Dreams
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

manu710s avatar

Manhattan Love Dreams... Ein Buch wo mich als erstes das Cover ansprach und auch der Klappentext machte neugierig. Charly und Pat, die si...

Selests avatar

Zitat:"Meine Frau und ich sind seit mehr als vierzig Jahren verheiratet und wir hatten auch nicht jeden Tag Sonnenschein.

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Manhattan Love Dreams"

Pat und Charlotte gelten seit der High School als das perfekte Paar und als sie verheiratet sind, wagen sie den großen Schritt. In New York wollen sie Karriere machen und sich ihrer Kunst widmen: Er malt, sie ist Autorin. Von Anfang an fühlt sich Charly im Big Apple nicht wohl, hinzu kommt, dass Pats kometenhafter Aufstieg in der Kunstszene einen Keil zwischen die beiden treibt. Erfolglos und einsam muss sie zusehen, wie sich Pat mehr und mehr von ihr abwendet. Ihr einziger Lichtblick ist Alexander, der Ehemann von Pats Agentin Nicole. Es steht viel auf dem Spiel und Charly muss sich entscheiden …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B01M61BRFT
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:127 Seiten
Verlag:Create Space
Erscheinungsdatum:07.10.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    manu710s avatar
    manu710vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Manhattan Love Dreams... Ein Buch wo mich als erstes das Cover ansprach und auch der Klappentext machte neugierig. Charly und Pat, die si...
    Manchmal braucht man frischen Wind...

    Manhattan Love Dreams... Ein Buch wo mich als erstes das Cover ansprach und auch der Klappentext machte neugierig.

    Charly und Pat, die sich seit Jugendzeiten kennen und lieben, wagen den großen Schritt nach New York um Karriere zu machen. Doch was alles so schön in Träumen ist, die Realität lässt vor allem Charly ganz schnell auf den Boden der Tatschen kommen. Pat, der als Maler immer mehr Erfolg hat, geht ganz in seiner Arbeit auf und Charly, ja sie hat mit dem Flop ihres Buches zu kämpfen und auch damit, was sie eigentlich wirklich will. Das sich beide dabei immer mehr voneinander entfernen und ihre Ehe dadurch ins Wanken kommt, hätten sie damals nicht gedacht. Und so kommt es wie es kommen muss. Zwei Paare wovon sich jeweils ein Partner nicht wohlfühlt, bemerken wie sie sich nach und nach zu einander hingezogen fühlen. Doch was bedeutet es für die Ehen? Kann Charly ihren Gefühlen für Alex widerstehen?

    Mein Fazit: Eine leichte Romanze, die einen das eine oder andere Mal zum Nachdenken zurücklässt. Dennoch muss ich sagen, war einiges für mich nicht nachvollziehbar. Aber das tut der Geschichte keinen Abbruch.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    EstherNovaliss avatar
    EstherNovalisvor 2 Jahren
    Auf immer und ewig?

    ...oder: Die Geschichte in der Geschichte...


    Diese Geschichte von Charly und Pat, die füreinander bestimmt schienen und sich nun doch trennen, beginnt mit dem Ende und man weiß dennoch nicht, wie es endet. Die Autorin führt den Leser allmählich an die Tatsache heran, dass die erzählte Geschichte nicht nur 'ihre' Geschichte ist, sondern dass sie das Erlebte sukzessive zum Roman macht. „Telling by doing“, beziehungsweise „Telling by writing“. Genial! Während sich allmählich herausstellt, dass der Jugendtraum von Pat und Charly nicht „auf immer und ewig“ währt, ist dieser Aufbau der Geschichte „auf immer und ewig“ klasse. Man lebt und leidet mit. Man fühlt mit und spürt die Unweigerlichkeit des Schicksals. Das Leben geht seinen eigenen Gang und lässt es zu, dass sich eine neue Liebe in Charly's Leben 'hineindrängt'... Mehr wird natürlich nicht verraten!


    Prädikat: lesenswert!

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Selests avatar
    Selestvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Zitat:"Meine Frau und ich sind seit mehr als vierzig Jahren verheiratet und wir hatten auch nicht jeden Tag Sonnenschein.
    Ein kleine Liebesgeschichte


    Zitat:"Meine Frau und ich sind seit mehr als vierzig Jahren verheiratet und wir hatten auch nicht jeden Tag Sonnenschein. Nehmen Sie sich die Zeit, die Sie brauchen und treffen Sie dann eine Entscheidung, die Ihnen gut tut."

    Pat und Charlotte zieht es nach ihrer Hochzeit in die große Stadt: New York soll es sein und beide wollen als Künstler ihren Weg gehen.
    Pat als Maler schnell erfolgreich vergisst auf dem Weg nach oben, das es wichtigeres gibt wie Geld und Ruhm. Charlotte kommt nie wirklich an, in der Großstadt, gibt es für die beiden einen Weg den sie zusammen gehen können, oder müssen sie einsehen das selbst die Liebe nicht alles erträgt?
    Ein rührende einfühlsame Geschichte, die zeigt das Erfolg nicht alles ist und das man auf dem Weg an die Spitze auch ganz viel verlieren kann.
    Frau Nolan schreibt hier sehr leicht und sehr flüssig eine Geschichte die es mit Sicherheit öfter gibt und an der man auch wenig ändern kann.
    Ohne viel Schnickschnack ganz auf das wesentliche, ist das ein sehr schönes Buch geworden.
    Allerdings ist hier auch der Harken, es sind so ein paar Kleinigkeiten die fehlen, so ab und an schadet etwas mehr einfach nicht,wen es zum verstehen beiträgt. .

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks