Zenobia Volcatio

 4.2 Sterne bei 5 Bewertungen
Zenobia Volcatio

Lebenslauf von Zenobia Volcatio

Zenobia wurde 1971 in der Zollernstadt Hechingen geboren. Nach dem Abitur absolvierte sie eine Ausbildung zum Bauzeichner und zog danach in eine beschauliche Kleinstadt auf der rauen Schwäbischen Alb. Dort lebt sie mit ihrem Mann und zwei Kindern. Schon als Teenager begann sie Geschichten zu schreiben und dieses Hobby sollte sie nie mehr vollständig loslassen. Mit ihrem Debütroman „Love Servant – Im Staat der Frauen“ wagte sie 2018 den Schritt ins Self-Publishing. Die Idee mit einer Welt der Frauen entstand bereits in den 1990er Jahren. Doch erst 2015 entschied sie sich daran weiterzuschreiben. Zur Zeit arbeitet Zenobia am 2. Teil „Love Servant - Gegen den Strom“.

Alle Bücher von Zenobia Volcatio

Love Servant

Love Servant

 (1)
Erschienen am 02.10.2018

Neue Rezensionen zu Zenobia Volcatio

Neu

Rezension zu "Love Servant" von Zenobia Volcatio

Rezension Love Servant
Biest2912vor 2 Monaten

Rezension

(unbezahlte Werbung)

Love Servant - Im Stadt der Frauen
Zenobia Valcatio

Hauptfigur:
Valentin: Lebt behütet bei seiner Mutter, bis zu jenem Tag als er als Diener der Frauenwelt werden soll. 

Klappentext:
In seinen dunkelsten Stunden ist sie sein einziges Licht. Seit dem Jahr 2021 regieren die Frauen Nordamerika. In diesem matriarchalischen Staat wächst der zurückhaltende Valentin behütet bei seiner Mutter auf. Bis zu jenem Tag, an dem er ihr entrissen wird. Von nun an ist es sein Schicksal, ein Diener der Frauenwelt zu werden. Neben ihren reichen Bedürfnisse. So ergeht es auch dem hübschen Valentin. Vorbereitet auf den Liebesdienst in einem Host - Center, beginnt für ihn eine ungewisse Zukunft bei der attraktiven Maklerin Alexandra.

Cover: 
ich finde es ein tolles Cover mit viel Farbenspiel. Ich hab es gesehen und wollte es gleich lesen. 

Meinung:
Danke erst Mal an Zenobia Volcatio für das Leseexemplar. Das Buch lässt sich flüssig lesen. Valentin und Alex habe ich gleich sehr ins Herz geschlossen. Valentin bewundere ich das er sich das alles so erdulden lassen hat und fand es auch süß wie die Liebe zu Alex entstanden ist. Alex finde ich eine tolle Frau, sie versteht das Valentin Angst hat und versucht Stück für Stück sein Vertrauen zu bekommen, schön finde ich es das sie Valentins Gefühle erwidert. Auch als sie sich auf die Suche nach Valentins Vergangenheit macht bin ich beeindruckt. Ich finde die Autorin hat eine Welt in einem Buch erschaffen, die man so noch nie gesehen hat. Ich finde es mutig so etwas zu schreiben, ich für meinen Teil bin hin und weg. Mich haben schon die ersten Seiten so sehr gefesselt, deshalb Sprache ich eine klare Kaufempfehlung aus. Ich freue mich jetzt schon wenn Band 2 raus kommt, das ich auch unbedingt lesen möchte. Deshalb gebe ich Valentin und Alex 5/5 Sterne.
( obwohl sie eigentlich mehr verdient hätten)

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Love Servant- Im Staat der Frauen: Liebesroman" von Zenobia Volcatio

OMG - so stellen sich frustrierte Emanzen die Zukunft vor
Pachi10vor 3 Monaten

Der Mann als selbstständiges Wesen ist verschwunden, es gibt nur mehr kastrierte Diener oder Sexsklaven.

Valentin ist so ein Sklave und wird von Alex gekauft, die natürlich standesgemäß eine tolle Geschäftsfrau ist.

Schon bald entwickelt Valentin Gefühle die ihm nicht erlaubt sind und Alex ist hin und her gerissen zwischen dem Objekt und dem Menschen.


Also das war mir eindeutig "too much". Eigentlich besteht der Roman nur aus Aneinanderreihungen von harmlosen "retuschierten" Sexszenen ohne wirkliche Geschichte und Handlung. Die einzige Handlung dreht sich um die entstehenden Gefühle der Beiden, die jedoch ausschließlich aus der Sicht von Valentin beschrieben werden.

Kann man sich tatsächlich so eine Zukunft vorstellen/wünschen/auch nur ins Auge fassen? Nein! Kein Lebewesen, weder Tier noch Mensch, sollte als Objekt behandelt werden. Das ist jetzt - in der heutigen Zeit schon ein Problem und eine Steigerung davon wollen wir definitiv nicht.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Love Servant- Im Staat der Frauen: Liebesroman" von Zenobia Volcatio

Liebe in einer Welt aus Regeln und Verboten mit bestechenden Charakteren
MarieCarinevor 3 Monaten

Meine Meinung:
Ich habe das Rezensionsexemplar von der Autorin erhalten und danke sehr dafür. Eigentlich bin ich kein Fan von Dystopien, aber hier habe ich eine Ausnahme gemacht, da mich der Klappentext sehr neugierig gemacht hat.
Die Autorin hat eine Welt erschaffen, in der die Frauen an der Macht sind und Männer nichts weiter als Lustobjekte und für die Befriedigung der Frauen da sind. Gruselig, könnte man meinen – ist es zuweilen auch. Dafür hat die Autorin spannende Charaktere erschaffen, die das Buch lesenswert machen. Valentin und Alex haben mich durch das Buch fliegen lassen, was ich so gar nicht erwartet hatte.
*es folgen mögliche Spoiler*
Das Cover beschreibt den Hauptcharakter, Valentin, der ziemlich genau auch meiner Vorstellung entspricht. Valentin wächst in einem Host-Center, in welchem die Liebesdiener ausgebildet werden, auf, bis sie von ihren neuen Herrinen ausgesucht werden. Valentin wird als sehr verletzlicher, schüchterner junger Mann beschrieben, was ihn total liebenswert macht. Als er seine Herrin Alex kennenlernt, ist es um ihn geschehen – auch wenn er natürlich weiß, dass er der Liebesdiener ist, im wahrsten Sinne des Wortes.
Alex mochte ich von Anfang an sehr gerne, was für den Roman, in welchem Frauen eine sehr dominante Rolle einnehmen, sehr wichtig ist. Aus anfänglicher Dienerschaft wird Liebe, und diese Entwicklung hat die Autorin sehr schön und einfühlsam beschrieben.
Auch die Nebencharaktere können punkten. Jake und Joe waren sehr sympathisch, auch Alex’ Freundin Vivien ist eine wichtige Bezugsperson für Alex.
Was mich beim Lesen aber viel mehr begeistert hat, war die Ausarbeitung der futuristischen Welt. Es gibt so viele Kleinigkeiten, die die Welt und somit den Roman rund machen, wie zum Beispiel, dass sich nicht alle Frauen einen Liebesdiener leisten können – nicht wichtig für den Roman an sich, die die Welt um Valentin und Alex aber vollständig werden lässt. Ich hätte gerne viel, viel mehr davon erfahren... und freue mich deshalb sehr auf Band 2.
Und deshalb war ich auch wirklich begeistert. Das einzige, was mich manchmal ein paar Seiten hat überfliegen lassen, waren die vielen Liebesszenen… ich bin einfach nicht so sehr Fan von Erotikromanen, und manchmal war es mir persönlich einen Touch zuviel. Nicht schlecht geschrieben, ganz im Gegenteil, aber einfach zuviel. Doch das ist Geschmackssache und reicht für mich nicht aus, ein Herz abzuziehen.

Fazit:
Bestechende Charaktere in einer ausgearbeiteten futuristischen Welt, von der ich gerne noch viel mehr erfahren hätte – ich freue mich auf Band 2, den ich auch ohne Reziexemplar lesen werde. Für eins bin ich aber sofort zu haben und vergebe sehr gerne 5 von 5 Herzen – vor allem für Valentin, den ich tief in mein Herz geschlossen habe.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
A
Letzter Beitrag von  AngelinaNinavor einem Tag
Jedes Buch ist ein Stück weit autobiographisch. So auch "Atramentum". Ich schrieb es im Jahr 2012, als ich in Barcelona studierte. Hin- und hergerissen zwischen dem Gefühl der Enge in der Stadt und der Faszination dieser kulturreichen Megacity entstand mein erster Roman, der nun 2018 veröffentlicht wurde.

Gerne möchte ich noch die Chance nutzen und an der Debütautorenaktion 2018 teilnehmen und stelle dafür 5 Leseexemplare zur Verfügung.(
https://www.lovelybooks.de/autor/Angelina-Dixken/Atramentum-1547569239-w/buchverlosung/1960597378/ )

Hier eine kleine Zusammenfassung:

Farao lebt in einer Stadt der Finsternis. Nur ein einziger Tunnel führt hinaus in die Außenwelt ...
Einst war die Silberfestung eine Stadt im Licht. Doch dann begannen die Bewohner um ihren Reichtum zu fürchten und errichteten eine Mauer um ihre Stadt, so hoch, dass niemand je ihre Zinnen sah. Nur einer war in der Lage diese zu überwinden: Der dunkle Drache Atramentum. Fortan erklärte er die Silberfestung zu seinem Reich und versklavte das Volk in ewiger Finsternis.
Ihre einzige Rettung scheint ausgerechnet der verhasste Wildling Farao zu sein. Aber ist er bereit für diejenigen zu kämpfen, die ihn all die Jahre geknechtet haben?


Eine Leseprobe gibt es hier: https://www.noel-verlag.de/bücher/dixken-angelina/

Ich freue mich über interessantes Feedback.

Eure Angelina Dixken
Zur Leserunde
Hallo liebe Leserinnen und Leser,

ich bin erst seit Ende September Autorin im Self-Publishing und starte nun meine 1. Leserunde zu meinem Debütroman "Love Servant-Im Staat der Frauen".
Dazu verlose ich 10 Ebooks im Wunschformat (mobi oder epub). 
Falls ihr bereit seid aktiv an der Leserunde teilzunehmen und am Ende eine Rezension zu schreiben, freue ich mich sehr auf eure Bewerbungen bis zum 26.12.18.
Begleitet den Liebesdiener Valentin im Land der Frauen zu seiner Herrin Alexandra und erlebt prickelnde, aufregende Stunden mit den beiden. Aber auch wie der junge Mann in ihrer Obhut selbstsicherer wird und seine schlechten Erfahrungen langsam vergessen kann. Zwischen den beiden entwickeln sich tiefere Gefühle, die in dieser Gesellschaft nicht unbedingt erwünscht sind und Alexandra erkennt immer mehr die Diskriminierung der Liebesdiener. 

Klappentext:
Sinnlich, erotisch, mit einem Hauch von Dystopie.
Eine Romanze zwischen schüchternem Diener und seiner ersten Herrin in einem Land der Frauen.
Seit dem Jahr 2021 regieren die Frauen Nordamerika. In diesem matriarchalischen Staat wächst der zurückhaltende Valentin behütet bei seiner Mutter auf. Bis zu jenem Tag, an dem er ihr entrissen wird. 
Von nun an ist es sein Schicksal, ein Diener der Frauenwelt zu werden.
Neben ihren kastrierten Hausdienern leisten sich die reichen Damen sogenannte Hosts für ihre speziellen Bedürfnisse.
So ergeht es auch dem hübschen Valentin.
Vorbereitet auf den Liebesdienst in einem Host-Center, beginnt für ihn eine ungewisse Zukunft bei der attraktiven Maklerin Alexandra.

Leseprobe:
https://bookview.libreka.de/preview/10006/9783748107125?session=f00ac7413a67d37c0a28718c4a90f62b9df2e5cd

Durch die zahlreichen expliziten Szenen für Leser/-innen ab 16 Jahren geeignet.


Letzter Beitrag von  ZenobiaVolcatiovor 2 Tagen
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks