Zeruya Shalev

(464)

Lovelybooks Bewertung

  • 578 Bibliotheken
  • 24 Follower
  • 16 Leser
  • 50 Rezensionen
(182)
(157)
(82)
(28)
(15)

Lebenslauf von Zeruya Shalev

Zeruya Shalev kam am 13.04.1959 im Kibbuz Kinneret am See Genezaretz in Galiläa zur Welt. Heute lebt sie als freie Autorin mit ihrer Familie in Jerusalem. Berühmt wurde sie mit ihren zwei internationalen Bestsellern Liebesleben und Mann und Frau. Späte Familie bildet den Abschluss der Trilogie über die moderne Liebe. Im Januar 2004 wurde Zeruya Shalev unweit ihres Hauses durch ein Selbstmordattentat schwer verletzt, als ein voll beladener Bus neben ihr explodierte und neun Menschen ums Leben kamen. Im September 2015 kommt ihr aktuelles Werk "Schmerz" auf den deutschssprachigen Buchmarkt.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Challenge: Literarische Weltreise 2018

    In 80 Buchhandlungen um die Welt

    Ginevra

    zu Buchtitel "In 80 Buchhandlungen um die Welt" von Torsten Woywod

    Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr (wieder) Lust auf eine große literarische Weltreise im Jahr 2018? Dann lasst uns gemeinsam durch 20 verschiedene Lese- Regionen reisen! Die Aufgabe besteht darin... - 12 Bücher in einem Jahr zu lesen; - Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen); - Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen. - Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen; - Auch ...

    Mehr
    • 955
  • Leben ist Schmerz

    Schmerz

    leselea

    20. May 2018 um 10:47 Rezension zu "Schmerz" von Zeruya Shalev

    Iris Leben besteht auf das Aufeinanderfolgen von Schmerzen: ihr Vater stirbt früh und lässt sie als Halbwaise bei ihrer distanzierten Mutter zurück, ihre große Liebe Eitan verlässt sie und stößt sie in eine Depression, Jahre später wird sie Opfer eines Terroranschlags, durch den nicht mehr nur ihre Seele, sondern auch ihr Körper unumkehrbar verletzt ist. Sie hat sich eingerichtet in diesem leidvollen Leben – mit einem Mann, den sie nicht mehr wirklich liebt, mit Kindern, zu denen sie keine Nähe mehr verspürt, mit einem Job, dem ...

    Mehr
  • Ein Teil der Familie entzweit sich, der andere rückt zusammen.

    Für den Rest des Lebens

    Briggs

    19. May 2018 um 11:30 Rezension zu "Für den Rest des Lebens" von Zeruya Shalev

    Alle drei Hauptpersonen faszinieren, und bei jedem verändert sich gerade das Leben: Die Mutter liegt im Sterben (von ihr erfahren wir Lebensgeschichte und wie es ihr mit ihrem schwindenden Leben ergeht), der Bruder kann seine Ehe nicht mehr ertragen und entdeckt das durch seine unerwiderten Gefühle zu einer anderen Frau, die Schwester versteift sich in die Idee, ein kleines Kind zu adoptieren, auch gegen den Widerstand ihrer Tochter und ihres Ehemanns.Man braucht einige Konzentration, und Schraders Stimme ist wie die Geschichte ...

    Mehr
  • Das Seelenleben einer Frau nach einer Trennung

    Späte Familie

    Readzgi

    30. April 2018 um 11:29 Rezension zu "Späte Familie" von Zeruya Shalev

    Dies ist die Geschichte von Ella, einer Frau, die sich von ihrem Mann trennt. Zeruya Shalev lässt uns tief ins Seelenleben blicken - oftmals abgründig tief. Sie seziert die Gefühle von Ella detailreich mit einer wunderschönen, bildhaften und atemlosen Sprache. Keine einfache Lektüre - eine die emotional unter die Haut geht und Emotionen treffend und schonungslos auf den Punkt bringt. 

  • Schmerz - Zeruya Shalev

    Schmerz

    wortkulisse

    22. July 2017 um 15:12 Rezension zu "Schmerz" von Zeruya Shalev

    Zeruya Shalevs Roman „Schmerz“ war die Empfehlung einer Buchhändlerin und da ich noch nie ein Buch gelesen habe, das in Israel spielt und mich die Idee hinter dem Buch neugierig gemacht hat, habe ich es mir kurzerhand gekauft. Überzeugen konnte mich „Schmerz“ aber schließlich nicht.Iris ist Mitte 40, hat einen Ehemann, eine schöne Wohnung, zwei fast erwachsene Kinder und einen angesehenen Beruf als Schuldirektorin. Ihr Leben könnte perfekt sein, wenn da diese eine Sache nicht wäre: Vor mehr als zehn Jahren wurde sie Opfer eines ...

    Mehr
  • Eine Geschichte vom Leben und Sterben

    Für den Rest des Lebens

    101844

    07. March 2017 um 21:36 Rezension zu "Für den Rest des Lebens" von Zeruya Shalev

    Was bedeutet das eigene Leben noch im Angesicht vieler falsch getroffener Entscheidungen? Was fängt man mit dem Rest von etwas an, das gründlich schief gegangen ist? Was ist der Sinn des Lebens?Das Buch taucht tief in die Geschichte einer Familie ein und vermittelt dabei ganz eindrücklich die Kultur Israels. Die Lesenden erfahren, was eine Kindheit im Kibbuz bedeutet, welche Auswirkungen eine so enge Gemeinschaft auf das Leben und die Entwicklung von Kindern und Erwachsenen von vier Generationen hat. In Form von Gedanken folgen ...

    Mehr
  • Ich hasse es, einer Rezension einen Titel zu geben. Ich bin doch kein Romancier....!!!

    Liebesleben

    katermurr

    13. January 2017 um 15:08 Rezension zu "Liebesleben" von Zeruya Shalev

    Ich hab das Buch geschätzt vor 5 Jahren gelesen und fand es ganz gut. Ich werds aber nicht nochmal lesen, um mich dann an mehr zu erinnern - oder vielleicht doch, aber dann erst in einigen Jahren...

  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2656
  • Wenn der Schmerz übermächtig wird...

    Schmerz

    MissRichardParker

    11. November 2016 um 15:46 Rezension zu "Schmerz" von Zeruya Shalev

    Was Iris für Verluste in Ihrem Leben hinnehmen muss ist schon allein sehr schmerzhaft. Dass Sie noch bei einem Attentat schwer verletzt wurde und an heftigen Schmerzen leidet setzt ihrem Leiden noch eins drauf. Doch Iris hat sich trotz allem ein Leben aufgebaut und das gerät völlig aus den Fugen als sie Ihre Jugendliebe wieder trifft und alles was in ihrem bisherigen Leben hinterfragt... Eine sehr schmerzvolle Geschichte über die Liebe, die Familie und das Glück, über den Schmerz und das "was wäre wenn...?". Für mich war dieses ...

    Mehr
  • Wenn der Schmerz das Herz blockiert!

    Schmerz

    kassandra1010

    29. September 2016 um 22:49 Rezension zu "Schmerz" von Zeruya Shalev

    Eine ganz gewöhnliche Familie in Israel. Als sich die älteste Tochter Alma nach dem Wehrdienst auf dem Selbstfindungstripp befindet, trifft ihre Mutter Iris seit über dreißig Jahren ihre erste Liebe wieder und ihr Ehemann trägt daran die Schuld.   Iris kann nunmehr von Eilan nicht mehr loslassen und beginnt, immer öfter Kontakt mit ihm aufzunehmen bis es schließlich in einer Affäre endet.   Iris, bei einem Bombenattentat vor langer Zeit schwer verletzt begibt sich immer mehr in die Hände ihrer wiederkehrenden Schmerzen und ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.