Zoë Beck

 3,8 Sterne bei 1.004 Bewertungen
Autor von Paradise City, Die Lieferantin und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Zoë Beck

Zoë Beck, geboren 1975. Schule und Studium in Deutschland und England. Schriftstellerin, Übersetzerin (u. a. Amanda Lee Koe und James Grady), Verlegerin (CulturBooks), Synchronregisseurin für Film und Fernsehen. Sie lebt und arbeitet in Berlin. Zoë Beck zählt zu den wichtigsten deutschen Krimiautor*innen und wurde mit zahlreichen Preisen, unter anderem mit dem Friedrich-Glauser-Preis, dem Radio-Bremen-Krimipreis und dem Deutschen Krimipreis, ausgezeichnet.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Schöne Welt, wo bist du (ISBN: 9783546100502)

Schöne Welt, wo bist du

 (26)
Neu erschienen am 07.09.2021 als Hardcover bei Claassen.
Cover des Buches Paradise City (ISBN: 9783518471579)

Paradise City

 (132)
Neu erschienen am 16.08.2021 als Taschenbuch bei Suhrkamp.

Alle Bücher von Zoë Beck

Cover des Buches Gespräche mit Freunden (ISBN: 9783630875415)

Gespräche mit Freunden

 (158)
Erschienen am 22.07.2019
Cover des Buches vergissdeinnicht (ISBN: 9783785760611)

vergissdeinnicht

 (141)
Erschienen am 12.03.2012
Cover des Buches Paradise City (ISBN: 9783518471579)

Paradise City

 (132)
Erschienen am 16.08.2021
Cover des Buches Normale Menschen (ISBN: 9783630875422)

Normale Menschen

 (123)
Erschienen am 17.08.2020
Cover des Buches Die Lieferantin (ISBN: 9783518467756)

Die Lieferantin

 (103)
Erschienen am 10.07.2017
Cover des Buches Brixton Hill (ISBN: 9783453410428)

Brixton Hill

 (86)
Erschienen am 09.12.2013
Cover des Buches Bleeding Violet (ISBN: 9783833938450)

Bleeding Violet

 (76)
Erschienen am 31.01.2011
Cover des Buches Das Vermächtnis. The Legacy (ISBN: 9783862822263)

Das Vermächtnis. The Legacy

 (39)
Erschienen am 08.09.2014

Neue Rezensionen zu Zoë Beck

Cover des Buches Normale Menschen (ISBN: 9783630875422)E

Rezension zu "Normale Menschen" von Sally Rooney

Ordinär und kompliziert gleichzeitig
Elina_morovor 8 Tagen

Auf der einen Seite ist es eine zärtliche und schmerzhafte Liebesgeschichte. Auf der anderen Seite ist diese ordinäre Liebe sehr delikat und kompliziert.
Es bleibt immer das Ungesagte zwischen Connell und Marianne, während sie innerlich einen Drang zur Kommunikation spüren. Warum bleiben sie denn verschlossen?Sie haben sich längst entschieden, dass sie es besser wissen und lassen sich damit leiden.Aufgrund ihrer sozialen Ungleichheit können sie einander nicht verstehen.Das Ungesagte über die Liebe, den Schmerz, die Gedanken über die Zukunft und Trauer bzw. Depression... Die Protagonisten scheinen ein schönes Paar zu sein, jedoch steht die Verschlossenheit der beiden im Wege und wird zum Grund für die Probleme in ihrer Beziehung, obwohl sie das, was zwischen ihnen ist, nicht als eine „Beziehung“ definieren. Vertrauen ist das wichtigste, was Connell und Marianne zur einander fühlen und Vertrauen bestimmt die emotionale Ebene von denen.

Es geht im Roman um die Liebe, Sex, toxische Beziehungen, Trennungen, Identitätssuche, soziale Ungleichheiten und traumatische Erfahrungen. Wir leben in einer Gesellschaft und für vielen von uns ist es wichtig, was unsere Familie und Freunde über unseren Partner*in denken. Am Ende des Tages ist es überhaupt nicht von Bedeutung, was sie denken. Die Hauptsache ist, dass wir einfach glücklich sind.

Ich habe zahlreiche zweideutige Meinungen zu diesem Buch gehört und bleibe irgendwo in der Mitte. Die Geschichte an sich scheint ganz gewöhnlich zu sein. Solche Geschichten gibt es in unglaublich vielen Büchern. Trotzdem gibt es etwas, was mich fasziniert hat. Es werden im Roman manche Szenen beschrieben, wo ich mich selbst gesehen habe, wo ich genau das gleiche in ähnlichen Situationen gesagt oder getan habe. Mir hat es auch gefallen, dass das Ende ohne irgendwelchen Überraschungen oder Drama war. Das Ende war ganz normal, genau wie es im Leben ist.

Man kann den Roman innerhalb eines Tages gelesen haben, jedoch vergisst man diese Geschichte nicht.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Paradise City (ISBN: 9783732455799)Aenna612s avatar

Rezension zu "Paradise City" von Zoë Beck

Könnte eine spannende deutsche Dystopie sein, schwächelt aber an einigen Stellen.
Aenna612vor 9 Tagen

In weiten Teilen ist das Buch sehr spannend geschrieben. Mich hat besonders die dystopische Zukunft Deutschlands gefesselt, da sie mir viel realistischer erscheint als z. B. in klassischen Dystopien wie „Schöne neue Welt“. An einigen Stellen mutet es jedoch von der Wortwahl her leider ein bisschen  populistisch an, das finde ich etwas befremdlich.

Die Protagonistin lernt man über den Verlauf der Geschichte gut kennen und sie war mir sympathisch. Die anderen Charaktere bleiben zum Teil leider ein wenig blass. Da das Hörbuch nur von einer Person gesprochen wird, die meistens wenig Variation in ihre Stimme bringt, fiel es mir teilweise schwer, die Redeanteile der Charakter auseinander zu halten. Ansonsten fand ich ihre Stimme aber sehr angenehm. Zwischendurch fand ich außerdem den Wechsel zwischen den Schauplätzen etwas chaotisch.

Die Idee hinter der Geschichte finde ich dennoch spannend, daher 4 Sterne. Ich werde auch das zweite Buch von Zoë Beck lesen (oder hören).

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Normale Menschen (ISBN: 9783630875422)M

Rezension zu "Normale Menschen" von Sally Rooney

Ungewöhnliche Liebesgeschichte
Marielvor 10 Tagen

Anfangs noch irritiert, konnte ich es schon bald kaum erwarten, zu erfahren, wie es mit den beiden Protagonisten weitergeht und habe das Buch in kurzer Zeit verschlungen. Ich mag es. Auch den Schreibstil der Autorin mag ich. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Bücher, die ich gerne gelesen habe, empfehle ich oft weiter. Wieso also auch nicht Exemplare von meinen Lieblingsbüchern verlosen?
Den Startschuss für diese Aktion auf meinem Blog www.buchelefanten.de bildet der Thriller “Brixton Hill” von Zoë Beck, die mittlerweile zu meinen Lieblingsautorinnen gehört. Sie kann es einfach. :)

Klappentext:
"Wir finden dich. Halte dich bereit! London, in einem der Luxushochhäuser von Canary Wharf: Erst fällt die Klimaanlage aus, dann der Strom. Sämtliche Ausgänge sind verriegelt, und Rauch strömt aus den Belüftungsschächten. Em muss hilflos zusehen, wie ihre Freundin im 15. Stock ein Fenster zertrümmert und panisch hinausspringt. Kurz darauf wird Em verhaftet. Sie soll sich in die Gebäudetechnik eingehackt und die Katastrophe ausgelöst haben. Ein falsches Spiel um Macht und düstere Geheimnisse beginnt. Ebenso die Jagd auf Em – im Netz und in der Realität …"

Wenn ihr aus Deutschland, Österreich und der Schweiz seid und dazu auch noch gerne Thriller und Krimis lest, könnt ihr ganz einfach mitmachen: Entweder unter dem Beitrag auf meinem Blog einen Kommentar hinterlassen, unter entsprechendem Post auf meiner Facebookseite oder gleich hier auf Lovelybooks – und schon seid ihr im Lostopf. Auch würde mich interessieren, ob ihr bereits andere Bücher der Autorin gelesen habt und wie ihr sie fandet.

Das Gewinnspiel beginnt heute und endet am Sonntag, den 15.06.2014 um Mitternacht. Der/die Gewinner/in wird am Tag darauf bekannt gegeben.

Viel Glück! 🐘


62 BeiträgeVerlosung beendet
NiWas avatar
Letzter Beitrag von  NiWavor 7 Jahren
Herzlichen Glückwunsch!

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks