Zoë Jenny Spätestens morgen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Spätestens morgen“ von Zoë Jenny

Unvermutet stark sind die zarten Geschöpfe dieser Geschichten. Sie halten aus, wenn der Boden unter ihnen schwankt, schlagen um sich im Moment der Gefahr und brechen aus ihrem Käfig aus, sobald sie Wind unter ihren Flügeln fühlen. So wie Ginza, die in der pulsierenden, übermächtigen Metropole Shanghai ihre Unabhängigkeit verteidigt, indem sie mit Freundinnen in einer winzigen Wohnung lebt und Touristen durch die Stadt führt. Oder Sophie, deren eigensinnige Tochter Clarice ihren Fotografenfreund mit ins Sommerhaus der Familie nimmt und damit das familiäre Gleichgewicht empfindlich ins Wanken bringt. In ihren Erzählungen, die Zoë Jenny hier erstmals in einem Band zusammenfasst, erweist sie sich als Meisterin der kurzen Form: Es sind Geschichten mit bittersüßer Resonanz, deren Wucht vom ersten Satz an mitreißt. Etwas Abgründiges dringt durch jeden der scheinbar so sanften Sätze und umhüllt sie mit feiner Melancholie. Es ist die Angst vor dem Verlust, das Wissen um die verwundbaren Stellen, das unter der Oberfläche mitschwingt.

Lesenswert!

— Milagro
Milagro

Stöbern in Romane

Manchmal ist es schön, dass du mich liebst

Wunderschöne Geschichte von zwei Freundinnen, die auch noch sehr lustig ist.

_dieliebezumbuch

Mein dunkles Herz

Keine klassische Liebesgeschichte, sondern die etwas mythisch anmutende Lebensgeschichte einer Frau mit einer besonderen Gabe

schnaeppchenjaegerin

Ein Haus voller Träume

interessante Einblicke in eine Familie, ein Buch mit kleinen Schwächen

Kaffeetasse

Die Tänzerin von Paris

Lucias Geschichte hat mich sehr bewegt. Es war erschreckend mit zu verfolgen, wie aus einer talentierten Frau ein psychisches Wrack wird.

hasirasi2

Und es schmilzt

Eine großartige Geschichte, ohne dabei zu sein doch dabei, und wie sprachgewaltig - wow!

Daniel_Allertseder

Im Herzen der Gewalt

Ein wirklich dramatisches, aber auch faszinierendes Buch über den Mut eines Mannes, der belogen und betrogen wurde - ein Mutmacher!

Daniel_Allertseder

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Melancholie

    Spätestens morgen
    Milagro

    Milagro

    Ich habe in kurzer Zeit zwei Bücher von Zoe Jenny gelesen und bin begeistert. Ich mag Kurzgeschichten sehr gern und im Band “Spätestens morgen“ finden sich so wunderbar erzählte Geschichten, die mich allesamt erstaunt zurückgelassen haben, immer mit einem empörten Aufschrei auf den Lippen ob der abrupten Enden. Die Geschichten spielen in unterschiedlichen Großstädten, zeigen die Eigenheiten der Bewohner, die alltäglichen Leben. Auf wenigen Seiten findet man sich tief verstrickt in deren Leben, ihrer Stimmung und Nöte. Über allen Geschichten schwebt Melancholie. Einsamkeit. Zweifel. Unglaublich, wie präzise die Stimmung dargestellt und dann vom Leser empfunden wird.Ich will wissen, wie die Leben der Protagonisten weitergehen. Ich will, dass sie glücklich werden. Zumindest einige von ihnen. Ich will mehr von Zoe Jenny lesen.

    Mehr
    • 2
    Kerstin_Westerbeck

    Kerstin_Westerbeck

    17. February 2015 um 12:25