Zoe Schreiber

 3 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor von Fremdvögeln, In deinem Kopf und weiteren Büchern.

Neue Bücher

In deinem Kopf

 (1)
Neu erschienen am 13.10.2018 als Hardcover bei SALON LiteraturVerlag.

Alle Bücher von Zoe Schreiber

Fremdvögeln

Fremdvögeln

 (3)
Erschienen am 25.06.2013
Im Herzen Tango

Im Herzen Tango

 (0)
Erschienen am 11.12.2010
Jahre der Schuld

Jahre der Schuld

 (1)
Erschienen am 15.03.2013
In deinem Kopf

In deinem Kopf

 (1)
Erschienen am 13.10.2018

Neue Rezensionen zu Zoe Schreiber

Neu
woll-gartens avatar

Rezension zu "Fremdvögeln" von Zoe Schreiber

Flach und dürftig, was für ein Elend!
woll-gartenvor 3 Jahren

Daniela ist verheiratet, Mutter zweier Kinder und führt ein geordnetes Leben im Hamburger Vorstadtidyll. Ihrer Ehe aber mangelt es schon lange an Aufmerksamkeit und Leidenschaft. Während ihr Mann sich an den Wochenenden auf Motorrad-Trips begibt, treibt es sie auf der Suche nach amourösen Abenteuern in die Bars und Clubs der mondänen Eppendorfer High Society. Dienen diese kleinen Fluchten anfänglich noch dazu, ihr Leben ein wenig reizvoller zu gestalten, sorgen sie bald für mehr Aufregung, als ihr lieb ist.
Eines Abends trifft sie auf eine flüchtige Jugendbekanntschaft. Daniela lässt sich mit Tom auf eine leidenschaftliche Affäre ein, in der sie sich mehr und mehr verliert. Hin- und hergerissen zwischen dem Wunsch nach emotionaler und erotischer Erfüllung und dem Bedürfnis nach Sicherheit und einem geregelten Leben, muss sie eine folgenschwere Entscheidung treffen …

Ziemlich realistisch erzählt die Autorin die Geschichte einer Hausfrau und Mutter, die für ihren Mann nur noch schmückendes, nörgelndes Beiwerk ist. Als Frau sieht er sie schon lange nicht mehr, und so sucht sie außerehelichen Sex, um sich wiederzubeleben, evtl. auch die Ehe.
Ich konnte mich sehr gut in die Protagonistin hineinversetzen, es nachfühlen, wie es ihr mit der Situation geht, und auch ihre Handlungen nachvollziehen. Als das Ganze aber auffliegt und die Situation kippt, wird sie mir zunehmend unsympathisch. Weil sie keine klare Linie fährt, sich irgendwie nur nach allen Seiten hin absichern will. Sie hat Angst, eine richtige Entscheidung zu treffen, und ich hätte ihr am liebsten mehrmals dafür in den Hinter getreten. Am Ende ist sie wieder die zickige Ehefrau, nur mit einem neuen Mann, die gleich schmollt etc, wenn der Sex mal nicht klappt, und sie ist tatsächlich immer noch nur die Hausfrau und Mutter, führt keine eigenes (Berufs-) Leben. Ganz ehrlich – ich habe sie im Ende gehasst. Über einen solch schwachen, egoistischen Charakter, der insgesamt einfach nur flach daherkommt und keinerlei Wandlung vollzieht, wollte ich nicht wirklich lesen. Mit den beiden Männern geht es mir auch nicht viel besser.
Hinzu kommt die relativ langweilige Sprache, wohl passend zum Haupt-Charakter. Es wird immer nur geraucht, getrunken, geknutscht, gevögelt – und das ganze wieder von vorn. Es war mir schnell zu viel
Mein Fazit: Nach einem guten Einstieg wird die Story immer dürftiger. Flache Charaktere und eine langweilige Sprache runden das Elend ab. Keine Empfehlung von mir.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Worüber schreibt Zoe Schreiber?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks