Zoe Sugg Girl Online: On Tour

(38)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 5 Leser
  • 18 Rezensionen
(17)
(15)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Girl Online: On Tour“ von Zoe Sugg

The sequel to the number-one best-seller Girl Online. Penny joins her rock-star boyfriend, Noah, on his European music tour. Penny's bags are packed. When Noah invites Penny on his European music tour, she can't wait to spend time with her rock-god-tastic boyfriend. But, between Noah's jam-packed schedule, less-than-welcoming bandmates and threatening messages from jealous fans, Penny wonders whether she's really cut out for life on tour. She can't help but miss her family, her best friend Elliot...and her blog, Girl Online. Can Penny learn to balance life and love on the road, or will she lose everything in pursuit of the perfect summer?

wunderschön

— QueenLia
QueenLia

Eine sehr schön geschriebene Liebesgeschichte, was auch für den ersten Band gilt

— ThrillerQueen
ThrillerQueen

super geschrieben! verliert nur leider in der mitte ein bisschen an Spannung, aber tolle story :)

— crazyLady_101
crazyLady_101

Wieder ein tolles Buch von Zoella, absolute Leseempfehlung!

— Miriam0611
Miriam0611

Richtig schön

— Lie01
Lie01

Tolle Fortsetzung zu Band 1, die man nicht aus der Hand legen kann und die nach einem weiteren Teil der Reihe schreit

— annalisa89
annalisa89

Toller zweiter Teil, ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Stellenweise sehr traurig, aber wunderschön. Gut geschrieben!

— Lilithe
Lilithe

Guter 2.Teil !Unbedingt lesen!

— Buchnascherin
Buchnascherin

Eine tolle Fortsetzung, die wieder genauso spannend ist und sich auf jeden Fall zu lesen lohnt!

— Blackrapunzel
Blackrapunzel

Ein super Nachfolgeband - witzig und spannend geschrieben :)

— cinnamoncone
cinnamoncone

Stöbern in Jugendbücher

Almost a Fairy Tale

Freut euch auf ein besonderes Highlight

SillyT

Schattenthron - Das Mädchen mit den goldenen Augen

Toller Fantasy-Auftakt mit Märchenfeeling.

KiddoSeven

PS: Ich mag dich

Solch ein wundervolles Buch! Da passt einfach alles perfekt: Charaktere, Geschichte, Schreibstil. Hach. <3

annika_buecherverliebt

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

So viel verschenktes Potential.

BloodyTodd

Am Abgrund des Himmels

Kitschige Liebesgeschichte, grottige Fantasy: Selten habe ich mich so gelangweilt & um meine kostbare Freizeit betrogen gefühlt.

Lenneth88

Die Diamantkrieger-Saga - Tashiras Bestimmung

Sehr schöner und gelungener Abschluss der Reihe mit Lebensweisheiten, die wir uns alle mal zu Herzen nehmen sollten!

Mimmi2601

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tour Tour Tour

    Girl Online: On Tour
    Nickiashley

    Nickiashley

    05. October 2016 um 22:56

    Penny going on tour with her oh so handsome boyfriend Noah made me super excited to read this book. Knowing that it still dealt alot around the topic anxiety, love and friendship i just thought this book had a little bit for everyone in it. I laughed, cried and felt with all of the characters in this book. Going strong, cant wait for book number three. 

  • Is there any hope left for a happily ever after for Penny and Noah?

    Girl Online: On Tour
    Miriam0611

    Miriam0611

    29. June 2016 um 11:32

    PlotPenny joins her rock-star boyfriend, Noah, on his European music tour. Penny's bags are packed and she’s so excited to spend some time with Noah. He lives in Brooklyn, while Penny lives in Brighton, so they haven’t much opportunities to see each other. When Noah invites Penny on his tour with his bandmates, she can't wait to spend time with her boyfriend. But, between Noah's jam-packed schedule, less-than-welcoming bandmates and threatening messages from jealous fans, Penny wonders whether she's really cut out for life on tour. She can't help but miss her family, her best friend Elliot...and her blog, Girl Online. And then, Noah hasn’t got as much time for her as penny thought he would have, so most of the time, she’s walking around somewhere in the world alone and playing Magical Mystery day with herself. Side information: Can Penny learn to balance a stressful tour life with no romantic time for her and Noah or will her homesickness grow too strong?My OpinionPenny’s relationship with Noah on his tour is definitely different from what she thought it was going to be. It started of perfectly; Penny’s famous boyfriend and she, all the time together on tour, what could be better? But then he hasn’t much time for her and so they real story of this book started. The first book of the series, Girl Online, was that simple ‘love at first sight’ teenage book, with every cliché you could find. But in Girl Online on Tour, it seems like the whole story has grown along with the author, Zoe Sugg (some of you may know her under her YouTube name Zoella). While she got older, the story became much more adult. This book is about the difficulties every relationship has to face and how to get over them. I have to admit that I first thought it would be quite the same as the first book, but I failed. Girl Online on Tour has so much more depth and intricate scenarios than Girl Online.ConclusionI can honestly say, I enjoyed this just as much as Girl Online. It was funny, sad, real, and better written than the last book. It didn’t end the way I thought it would but it ended the way I wanted it to. It isn’t anymore the ordinary teenage girl book, but a really good one for young adults. I think this is a fantastic book and I would recommend it to every teenage girl, because we all have such problems like penny sometimes. Not really with a rock star as our boyfriend, but much more the topic of fake friends or false rumours about ourselves.To round my review off, I’ll now show you some quotes of Girl Online On Tour, but because there quite a lot good ones, here are only my favourites. “Sometimes the hero of the fairy tale isn't a handsome prince. Sometimes it's you.” “We all have one life and we can choose how we want to live it. It's important you realize that, no matter what anyone else says or how people may try to influence things, it's ultimately down to you... only YOU can live for you. … If there is something in life that you really want to do, then do it. You'll only ever live this day once in your lifetime, so start now.” The last quote is one of the worst cliffhanger’s I’ve ever read in a book and if Zoe hadn’t announced that in November the third book of the girl online series will be published, I'd probably gone really mad! “It might be the end of this chapter. But, for us, our story is only just beginning.” 

    Mehr
  • Leserunde zu "Girl Online: On Tour" von Zoe Sugg

    Girl Online: On Tour
    PenguinRandomHouseUK

    PenguinRandomHouseUK

    Zoe Sugg begeistert weltweit Millionen von Fans  mit ihrem Vlog und ihr erstes Buch GIRL ONLINE wurde von vielen Lesern ungeduldig erwartet. Nun geht Penny mit Noah auf Tour und es wäre toll, wenn ihr sie begleiten könntet.  Wir verlosen 20 Leseexemplare im englischen Original! DESCRIPTION Penny's bags are packed. When Noah invites Penny on his European music tour, she can't wait to spend time with her rock-god-tastic boyfriend. But, between Noah's jam-packed schedule, less-than-welcoming bandmates and threatening messages from jealous fans, Penny wonders whether she's really cut out for life on tour. She can't help but miss her family, her best friend Elliot . . . and her blog, Girl Online. Can Penny learn to balance life and love on the road, or will she lose everything in pursuit of the perfect summer? HIER GEHT’S ZUR LESEPROBE AUTHOR Zoe Sugg, aka Zoella, is a vlogger from Brighton, UK. Her beauty, fashion and lifestyle vlogs have gained her millions of YouTube subscribers, with even more viewing the vlogs every month. She won the 2011 Cosmopolitan Blog Award for Best Established Beauty Blog and went on to win the Best Beauty Vlogger award the following year. Zoe has also twice received the Best British Vlogger award at the 2013 and 2014 Radio 1 Teen Awards and the 2014 and 2015 Nickelodeon Kids' Choice award for UK's Favourite Vlogger, and she was named Web Star for Fashion and Beauty at the 2014 Teen Choice Awards. Einfach bewerben und der Lostopf wird entscheiden. Good luck! All the best from London, Ulrike @ PRH UK

    Mehr
    • 144
  • Girl Online on Tour, der zweite Teil von Zoe Sugg

    Girl Online: On Tour
    MissSophiie

    MissSophiie

    15. May 2016 um 16:06

    Zum Anfang möchte ich mich bei Penguin Random House UK bedanken für dieses Rezensionsexemplar. Es hat mir Spaß gemacht an der Leserunde teilzunehmen. Also danke dafür.Das Cover finde ich wirklich schön, der Titel sticht hervor und die Fotos und die Tickets spiegeln Pennys Leidenschaft für die Fotografie wieder und natürlich auch ihre Reise mit Noah.Der Schreibstil ist einfach gehalten und man kann deshalb auch gut der Story folgen, diese ist mädchenhaft und auch teilweise gefüllt mit Fremdschäm-Momenten, jedenfalls zu Beginn.Trotz dessen, das ich den ersten Teil nicht gelesen habe, konnte ich gut in das Buch hineinfinden, obwohl es zwar in Englisch war, aber das lag wahrscheinlich auch an dem einfachen Schreibstil, also eigentlich ein gutes Buch für Beginners. Penny ist nicht wie die anderen Protagonistinnen in  Jugendbüchern, sie ist eine ganz normale 16-jährige, die sich auch so mit ihren Problemen herumschlagen muss, im Moment hat sie ihre größten Schwierigkeiten mit Noah auf seiner Tour. Von Anfang bis zum Ende verändern sich die Charaktere, sie treffen ihre eigene Entscheidungen und werden auch Erwachsener. Am Ende war die Geschichte etwas kitschig, ob wir mehr über Pennys Leben erfahren werden ist fraglich, vielleicht kommt noch ein dritter Teil.Mein Fazit, es ist ein schöner zweiter Teil und für alle die den ersten Teil gelesen haben eine gute Lektüre. Trotz das die Story manchmal ereignislos weiterging, konnte man gut mit Penny mitfühlen, auch aus dem Grund, dass auch sie nicht immer weiß was sie machen soll, wie es Teenager nunmal gehen kann. 

    Mehr
  • Eine süsse Geschichte übers Erwachsenwerden

    Girl Online: On Tour
    Nadja_13

    Nadja_13

    19. February 2016 um 18:09

    Girl Online - On Tour von Zoe Sugg zum Inhalt: Eine Fernbeziehung zu führen ist nie einfach und schon gar nicht wenn der Freund ein bekannter Sänger ist. Daher freut sich Penny sehr, dass Noah sie eingeladen hat ihn in den Sommerferien zwei Wochen auch seiner Tour zu begleiten. Doch was der beste Sommer ihres Lebens werden soll beginnt direkt alles andere als perfekt, als Penny auf Noahs Konzert in Brighton eine Panikattacke bekommt. Dennoch ist sie fest entschlossen den Plan durchzuziehen und freut sich auf all die romantischen Momente, die sie mit Noah in Städten wie Berlin, Rom und Paris erleben wird. Doch Noahs Leben ist stressig und irgendwann muss sich Penny fragen, ob es für sie genug ist Noahs Träumen zu folgen... meine Meinung: Der erste Teil von Girl Online war eine süsse Geschichte, die mich gut unterhalten konnte, auch wenn ich das Gefühl hatte nicht unbedingt zu der Zielgruppe des Buches zu gehören. Auch von diesem Teil habe ich mir wieder eine lockere Geschichte für zwischendurch erhofft und zudem hat mich auch die Tour-Thematik sehr angesprochen. Im Vergleich zum ersten Teil hatte ich das Gefühl, dass hier mehr ernstere Themen behandelt wurden. Insgesamt ist das Buch zwar noch immer eine eher leichte Lektüre, doch Penny macht eindeutig ein paar schwierige Dinge durch. Besonders Pennys Panikattacken spielen hier auch eine grosse Rolle. Das Leben auf Tour ist sowieso schon stressig, doch für sie ist es eine zusätzliche Herausforderung, da sie sich ständig davor fürchtet wieder eine Panikattacke zu bekommen. Penny wirkte in diesem Teil auch irgendwie erwachsener auf mich. Während ihre Probleme im ersten Teil teilweise eher oberflächlich oder fast kindlich wirkten, konnte ich ihre Sorgen und Konflikte in diesem Teil viel besser nachempfinden. Penny muss sich immer wieder der Frage stellen, wer sie eigentlich sein will, denn für sie ist es nicht genug Noahs Freundin zu sein und ihn bei der Erfüllung seiner Träume zu unterstützen. Mir hat die Entwicklung die Penny in diesem Teil durchgemacht hat sehr gut gefallen, sie ist dabei ihren eigenen Weg zu finden und ich finde die Geschichte sendet dabei eine schöne Botschaft, auch für jüngere Leserinnen. Dazu gehört auch, dass in der Beziehung von Penny und Noah nicht immer alles so läuft wie die beiden sich das vorgestellt haben und sich Penny auch die Frage stellen muss, ob die Beziehung mit Noah wirklich gut für sie ist. Dennoch war der Verlauf der Geschichte leider wieder wenig überraschend und viele der Konflikte sehr klischeehaft und vorhersehbar. Besonders bei einem Charakter konnte man seine Rolle direkt von seinem ersten Auftauchen an vorhersagen. Sowieso blieben die meisten Figuren, abgesehen von Penny, ziemlich flach und machten eigentlich kaum irgendeine nennenswerte Entwicklung durch. Auch fand ich es etwas schade das Pennys Familie, die ich im ersten Teil sehr mochte, hier nur eine kleinere Rolle spielt. Elliot hingegen kommt in diesem Teil mehr vor, doch seine Geschichte empfand ich leider als sehr klischeehaft und vor allem teilweise echt übertrieben süss und kitschig, besonders gegen Ende. Fazit:Insgesamt ist Girl Online - On Tour eine süsse Geschichte über Freundschaft und die erste Liebe, die jedoch auch immer wieder ernstere Themen anschlägt, sich mit den Ängsten und Sorgen des Erwachsenwerdens beschäftigt. Leider war die Handlung jedoch wieder sehr vorhersehbar und teilweise auch ziemlich klischeehaft und viele der Charaktere blieben eher blass. Dennoch ist es eine lesenswerte Geschichte, die besonders auch für etwas jüngere Leserinnen gut geeignet ist. 3,5/5*

    Mehr
  • Girl Online: On Tour

    Girl Online: On Tour
    Blaustern

    Blaustern

    02. February 2016 um 12:03

    Penny ist glücklich, Noah hat sie mit auf seine Europatour eingeladen. Und sie hatte schon befürchtet, er könnte sich umorientieren bei den vielen weiblichen Fans inzwischen. Vierzehn Tage hat sie ihn für sich. Hat sie sich gedacht. Doch Noah hat kaum Zeit für sie. Die Tour nimmt ihn in Beschlag, die Bandmitglieder auch und die weiblichen Fans. Dazu wird sie nicht gerade freundlich behandelt, und es wird versucht, sie und Noah zu trennen. Und auch Noah zeigt sich nicht gerade von seiner Schokoladenseite. „Girl online on Tour“ ist die Fortsetzung von „Girl online“ und somit der 2. Band der Reihe. Dieser knüpft direkt an den ersten an, sodass es vielleicht doch besser wäre, erst den ersten Band zu lesen, damit man vollkommen im Bilde ist. Trotzdem landet man gut in der Geschichte. Der rote Faden zieht sich bis zum Ende hin, und auch wenn man das Ende ahnt, ist es trotzdem spannend. Aber schon ganz schön schnulzig. Doch dafür es ist ja auch nur eine Geschichte. Die liest sich übrigens hervorragend, dadurch, dass es einfaches Englisch ist und auch die Kapitel kurzgehalten sind. Auch die Hauptperson Penny ist nett. Ein ganz normales Mädchen von 16 Jahren, die mit den üblichen Problemen zu kämpfen hat und aus den Krisen heraus langsam wächst.

    Mehr
  • Girl Offline, never going Online..

    Girl Online: On Tour
    marthamaria

    marthamaria

    31. January 2016 um 20:45

    In the sequel to "Girl Online", Penny struggles to maintain her relationship with mega Popstar Noah Flynn as she joins him on his world tour.  As we learned in the first novel, Penny Porter has anxiety issues and a special talent for getting involved in embarrassing situations. "In Girl Online: On Tour" she is still the same old Penny, only now, relationship problems seem to arise. In the beginning, everything seems lovey dovey and very sweet between Penny and Noah and you can't help but feel happy and giddy when reading about those two lovebirds! However, reality strikes yet again and lots of anxiety attacks, insecurities and depressing inner monologues follow as Penny has to deal with all the crap Noah is giving her. She still manages to be a strong character and it is really fun to see her connect with some new friends, some of which you never expected to befriend Penny, and I especially loved her conversations with Elliot! She also has some badass moments here and there which were quite awesome, not to forget the occasional blog post as Penny still maintains her blog "Girl Online".  Would totally recommend, just don't expect a very deep story but rather a fun, light read. 

    Mehr
  • Girl Online 2

    Girl Online: On Tour
    BooksAreGreat

    BooksAreGreat

    21. January 2016 um 01:00

    Meinung: Dieses Buch ist die Fortsetzung von Girl Online, dem ersten Buch der YouTuberin Zoella (Zoe Sugg). Meine Tochter schaut sich liebender gern ihre Videos an, weil sie sich davon sehr angesprochen fühlt. Zoe schafft es nicht nur die Teens mit ihren Videos verrückt zu machen, sondern auch mit ihren Büchern. Ich begrüße es sehr, dass Jugendliche mehr Lesen und ich denke, dass gerade YouTuber einen großen Einfluss auf sie haben können. Nachdem uns Band eins nun schon sehr gefallen hat, sind wir natürlich gespannt gewesen, wie es mit der Geschichte rund um Penny weitergehen könnte. Um es vorweg zu sagen: Dieses Buch ist wirklich sehr gelungen. Als Fan dieser Serie wird man auf keinen Fall enttäuscht. Es geht genauso rasant weiter. Nun befindet sich Penny also auf Tour mit ihrem absoluten Traumfreund uns möchte die gemeinsame Zeit genießen. Dabei wird ihr leider ein Strich durch die Rechnung gemacht, denn dieser Trip wird sich ganz anders entwickeln als erhofft. Sie muss ein Paar bittere Rückschläge einstecken. Jedoch reift sie innerhalb dieses Buchs ein Stück. Die Erfahrungen, die sie macht, verlangen ihr einiges ab. Sie ist aber in der Lage daraus zu lernen. Ich mag es sehr, wie sich ihr Charakter auf dieser Reise entwickelt. Außerdem können sich Jugendliche gut mit ihr identifizieren. Sie ist nicht zu extrem in einer Richtung sondern erscheint als ein ganz normales Mädchen, welches eben auch die normalen Tiefschläge eines Teenagers einstecken muss. Auch die Nebencharaktere machen hier eine gute Figur. Sie werden konstant ausgearbeitet und verdichtet. Die Handlungen der Charaktere sind stets realistisch. Die Handlung ist durchweg spannend. Man rätselt die ganze Zeit mit, wer wohl hinter TheRealTruth stecken könnte und am Ende wird man doch noch überrascht. Der Plot ist durchdacht und thematisiert die Themen, die für Mädchen dieser Alterskategorie interessant sind. Der Schreibstil ist einfach gehalten und entspricht der gängigen Jugendsprache und Jugendbüchern. Die englische Version dürfte für Kinder mit ein paar Jahren Englischunterricht auf einer weiterführenden Schule durchaus machbar sein, je nach dem wie groß der Wortschatz ist. Ich halte hier die 8. Oder 9. Klasse für wahrscheinlich. Insgesamt ist es eine sehr stimmige Fortsetzung, die Lust auf mehr macht.

    Mehr
  • Auf und ab

    Girl Online: On Tour
    Agnes13

    Agnes13

    20. January 2016 um 17:17

    Penny joins her rock-star boyfriend, Noah, on his European music tour. Penny's bags are packed. When Noah invites Penny on his European music tour, she can't wait to spend time with her rock-god-tastic boyfriend. But, between Noah's jam-packed schedule, less-than-welcoming bandmates and threatening messages from jealous fans, Penny wonders whether she's really cut out for life on tour. She can't help but miss her family, her best friend Elliot...and her blog, Girl Online. Can Penny learn to balance life and love on the road, or will she lose everything in pursuit of the perfect summer? Kurze Info am Rande dies ist das zweite Buch rund um Girl online und ich habe auch den ersten Teil gelesen, insofern kann ich es nicht beurteilen, wie es zu lesen ist wenn man den Vorgänger nicht gelesen hat. Aber nun wirklich zum Buch. Es hat sich viel verändert in der Zeit zwischen ersten und zweiten Teil jedoch hat mir das keine Probleme gemacht. Zum Glück gibt es immer noch die Blogposts im Buch nur das jetzt Girl offline...never going online darunter steht. Schade finde ich das das Buch sehr in die Klischees abrutscht und einfach die einzigartigen Personen verloren gehen. Ohne einen dauerhaft anwesenden Elliot (bester Freund von Penny) ist es einfach nicht dasselbe. Generell war ich sehr hin und hergerissen zwischen "Nicht schon wieder" und "Geniale Szene" . Und diese genialen Szene haben wir vorallem einer Person zu verdanken die nicht Noah heißt und mich echt positiv überrascht hat und diese nicht erträgliche Tour-Situation um einiges besser gemacht hat. Aber ich möchte euch ja nicht spoilern. Deshalb bekommt dieses Buch von mir 3 Sterne weil mich der Plot und das Ende nicht ganz überzeugen konnte und ich teilweise einfach nur genervt war. Jedoch machen einige Charaktere und eine von mir nicht vorhergesehene Wendung, Girl online: On Tour doch zu einem guten Buch für zwischendurch.

    Mehr
  • Nr. 2

    Girl Online: On Tour
    SLovesBooks

    SLovesBooks

    20. January 2016 um 02:22

    Penny's bags are packed. When Noah invites Penny on his European music tour, she can't wait to spend time with her rock-god-tastic boyfriend. But, between Noah's jam-packed schedule, less-than-welcoming bandmates and threatening messages from jealous fans, Penny wonders whether she's really cut out for life on tour. She can't help but miss her family, her best friend Elliot . . . and her blog, Girl Online. Can Penny learn to balance life and love on the road, or will she lose everything in pursuit of the perfect summer? Meine Meinung: Nachdem ich Band eins schon wirklich gelungen fand war ich natürlich sehr gespannt auf die Fortsetzung. Und diese hat es ebenfalls in sich. In diesem Roman befinden sich die Charaktere in einer anderen Umgebung. Sie sind auf Tour. Das lässt noch einmal ein ganz anderes Feeling aufkommen. Die Charaktere entwickeln sich weiter. Manchmal leider auch in eine Richtung, die man sich als Leser nicht wünscht. Das lässt jedoch das Leben von Teenagern sehr realistisch erscheinen. Sprunghaftigkeit, Leichtgläubigkeit und Selbstüberschätzung sind typische Verhaltensweisen von Jugendlichen. Die einfühlsamen Beschreibungen der Gedanken und Gefühle ermöglichen es dem Leser an Pennys Leben zu partizipieren. Man kann sich sehr gut in ihren Charakter hineinversetzen. Auch die Nebencharaktere sind sehr interessant gestaltet. Es gibt immer wieder neue Facetten zu entdecken. Insgesamt sind die Charaktere glaubwürdig und aussagekräftig. Der Schreibstil ist wieder fantastisch. Die Blogbeiträge gefallen mir sehr. Es ist das erste Mal, dass ich ein Buch der Autorin im englischen Original lese. Das war nach meiner Ansicht eine wahre Bereicherung, denn es steigert das Leseerlebnis noch um einiges. Die Sprache ist auf dem Niveau, wie man es von einem Jugendbuch erwarten darf. Ich würde sagen, dass es niemandem schwer fallen dürfte, der auch mit dem Verständnis des YouTube Kanals von Zoella keine Schwierigkeiten hat. Das Buch konnte mich am Ende tatsächlich noch ein wenig überraschen. Es ist sowohl spannend geschrieben als auch sehr süß und mädchenhaft. Genau das, was ein Teenagermädchen lesen möchte. Absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • Dieses Buch lohnt sich, gelesen zu werden;)

    Girl Online: On Tour
    Lie01

    Lie01

    17. January 2016 um 14:38

    Obwohl ich das Buch in der englischen Originalverfassung gelesen habe, habe ich eigentlich alles verstanden, das Buch ist also in einfacher Sprache geschrieben. Man hat auch schnell in das Buch hineingefunden, ohne den ersten Band noch einmal zu lesen. Zoe Sugg hat die Handlungen sehr detailreich und emotional beschrieben, was mir sehr gefallen hat. Sie hat sich neue Aktionen und Sachen einfallen lassen, die mir sehr gefallen haben. Anhand der tollen Sprache und der Gedankengänge Pennys habe ich das Buch sehr schnell gelesen. Die Charaktere waren exakt von den gleichen unverwechselbaren Merkmalen wie im ersten Buch. Insgesamt war es sehr spannend, schön, aber auch traurig.

    Mehr
  • Tolle Fortsetzung, die gelesen werden sollte

    Girl Online: On Tour
    annalisa89

    annalisa89

    16. January 2016 um 11:43

    Penny ist überglücklich: das Schuljahr ist bald vorbei und Noah hat sie eingeladen, mit ihm auf seine Europa-Tour zu gehen. Sie kann es kaum erwarten, ihre Magical Mystery Days in den europäischen Metropolen zu verbringen. Doch bald merkt sie, dass das Leben auf Tour nicht so ist, wie sie es sich vorgestellt hat. Dass Noah immer mehr Termine und damit auch immer weniger Zeit für sie hat, hilft dabei nicht. Und dann gibt es noch TheRealTruth, dessen wahre Identität nicht bekannt ist, aber die/der mit allen Mitteln versucht, Penny und Noah auseinander zu bringen.  Das tolle Cover macht bereits Lust auf die Geschichte. Mit den Konzertkarten und kleinen Fotos spiegelt es das Setting der Geschichte super wieder.  Besonders gut gefallen hat mir auch in diesem Band der Schreibstil. Das Englisch ist angenehm zu lesen und da die Sätze simpel gehalten sind, ist es besonders auch für Englisch Anfänger, die gerne mal etwas in der Sprache lesen möchten, ein toller Einstieg.  Durch den locker leichten Schreibstil und die kurzen Kapitel kommt man wirklich schnell durch das Buch, außerdem wird meiner Meinung nach die Spannung immer aufrecht erhalten, ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen und war sehr schnell damit durch.  Die Handlung setzt direkt an Band 1 an, es ist definitiv empfehlenswert, diesen zunächst zu lesen. Die Geschichte hat mir auch in der Fortsetzung gut gefallen, auch wenn es etwas schade ist, dass Noahs Oma und Schwester nicht wirklich Teil davon sind, da mir die beiden Charaktere in Band 1 mit am besten gefallen haben.  Natürlich ist die Handlung teilweise sehr unrealistisch, mir persönlich gefällt das in solchen Geschichten allerdings, man möchte ja nicht immer nur super realistische Dinge lesen.  Pennys Charakter gefällt mir auch in diesem Band gut und man kann mit ihr mitfühlen.  Das Ende ist zwar kitschig, lässt allerdings auch einige Fragen offen, weswegen man auf einen weiteren Band hoffen kann.  Alles in allem handelt es sich bei Girl Online on Tour um eine tolle Fortsetzung, die es sich zu lesen lohnt.  Vielen Dank an den Penguin Verlag für das Rezensionsexemplar! 

    Mehr
  • Lesenswert!

    Girl Online: On Tour
    Buchnascherin

    Buchnascherin

    07. January 2016 um 17:28

    Infos zum Buch: Ausgabe : 20.10.2015 Verlag : Penguin ISBN: 9780141359953 Fester Einband 352 Seiten Folgeband nach „Girl online“ Genere: YA , Contemporary Altersempfehlung: 12+ Sprache: Englisch   Klappentext: Penny joins her rock-star boyfriend, Noah, on his European music tour. Penny's bags are packed. When Noah invites Penny on his European music tour, she can't wait to spend time with her rock-god-tastic boyfriend. But, between Noah's jam-packed schedule, less-than-welcoming bandmates and threatening messages from jealous fans, Penny wonders whether she's really cut out for life on tour. She can't help but miss her family, her best friend Elliot...and her blog, Girl Online. Can Penny learn to balance life and love on the road, or will she lose everything in pursuit of the perfect summer? Meine Meinung: Der erste Teil “Girl online” von der bekannten Beauty Fashion und Lifestyle Vloggerin Zoella hat nicht nur in England sondern auch in Deutschland große Erfolge verbuchen können. Auch mich hat der erste Band sehr beeindruckt und ich habe die liebevolle geschriebene Geschichte von Penny und Noah regelrecht verschlungen. Als ich gehört habe , dass es einen zweiten Band geben soll , habe ich mich sehr gefreut , allerdings bekam ich dann doch Zweifel , ob ein Folgeband überhaupt mit dem ersten mithalten kann und ob er die Geschichte vielleicht nicht unnötig in die Länge zöge. Beruhigt kann ich  jetzt aber  behaupten , dass der Folgeband zwar nicht wirklich mit „Girl online“  mithalten kann , jedoch seinen ganz eigenen Charme besitzt und eine ganz eigene Handlung aufzuweisen weiß  , die wirklich lesenswert ist! Wieder nimmt uns Zoe Sugg , wie die Youtuber in echt heißt , auf die Reise mit der der sympathischen und liebenswerten Penny , dem süßen Rockstar  Noah und ihren wissensbegierigen und hilfsbereiten Freund Elliot. Die Protagonistin Penny selbst  ist sich in diesen Roman treu geblieben  ,entwickelt sich aber auch enorm weiter und lernt aus ihren Fehlern. Noah hat mich in diesem Roman allerdings enttäuscht , da jener sich oft von anderen Personen beeinflussen lässt. Von Noah`s Oma und seiner niedlichen Schwester Bella erfahren wir in diesem Buch leider nicht so viel. Dafür kommen neue Charaktere vor , wie z.B. der Bandkollege Blake. Wie z.B. bei Blake , weiß man indessen jedoch nicht , ob die Personen es wirklich so gut mit Penny meinen oder ob sie sogar etwas Böses mit Penny vorhaben  , was die Spannung des Romanes ankurbelt und einem das Ende anfiebern lässt. Positiv aufgefallen ist mir außerdem der Schreibstil aus der Perspektive von Penny , welcher mit seiner Lockerheit und treffenden Ausdrucksweise überzeugt. Dieser Schreibstil ist auch vielen Englisch-Anfängern zu empfehlen  , da er trotz seiner einfachen Wortwahl nicht eintönig erscheint. Der Plot insgesamt hat mir sehr gut gefallen. Es gibt natürlich immer wieder (wie im ersten Band) sehr kitschige und klischeehafte Stellen( wie z.B. eine Umstylings-Szene von Penny) , die oft (besonders das Ende) unwirklich erscheinen lassen , jedoch meiner Meinung nach gut zu diesem Genere des mädchenhaften Buches passen. Ansprechend soll wohl auch das Cover auf Mädchen ab 12 wirken. Mir sind allerdings die Farben der Covergestaltung etwas zu knallig und unangenehm für das Auge , auch wenn ich z.B. die Konzertkarten oben links sehr treffend finde. Fazit: Leicht und locker lässt sich die Geschichte der sympathischen Protagonistin Penny verfolgen , was wohl dem genialen Schreibstil der Autorin zu verdanken ist. Auch wenn es nicht ganz an „Girl online „ heranreichen kann , mag man dieses mädchenhafte Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. An dieser Stelle möchte ich mich auch für das Rezensionsexemplar bedanken , das mir der Penguin-Verlag freundlicher Weise bereitgestellt hat! Lieblingsstellen: “Sometimes the hero of the fairy tale isn't a handsome prince. Sometimes it's you.” “We all have one life and we can choose how we want to live it. It's important you realize that, no matter what anyone else says or how people may try to influence things, it's ultimately down to you... only YOU can live for you.”

    Mehr
  • Rezension: Girl Online: On Tour (Band 2) von Zoe Sugg

    Girl Online: On Tour
    Blackrapunzel

    Blackrapunzel

    02. January 2016 um 20:06

    Fakten Gebunden: 340 Seiten Verlag: Penguin Books Sprache: Englisch Genre: Jugend-/Liebesroman Klappentext When Noah invites Penny on his European music tour, she can’t wait to spend time with her rock-god-tastic boyfriend. But, between Noah’s jam-packed schedule, less-than-welcoming bandmates and threatening messages from jealous fans, Penny wonders whether she’s really cut out for life on tour. She can’t help but miss her family, her best friend Elliot… and her blog, Girl Online. Meine Meinung Die Geschichte Nachdem ich erst kürzlich den ersten Teil gelesen habe, war ich schon ganz gespannt wie es weiter gehen würde und habe mich umso mehr gefreut gleich den zweiten Teil zu lesen. Die Geschichte setzt dort an, wo sie aufgehört hat und Penny begibt sich schliesslich mit Noah auf Tour. Dabei begegnet sie nicht nur Freunden sondern auch Feinden und es breitet sich eine Ungewissheit aus, da man als Leser nicht mehr weiss, wem man vertrauen kann und wem nicht. Der Aufbau der Geschichte ist sehr spannend gestaltet, sodass ich immer neugierig war, wie es weitergehen würde. Was ich allerdings auch erwähnen sollte, ist, dass es hie und da recht kitschig war. Es hat dadurch nicht immer sehr realistisch gewirkt, mir hat es aber trotzdem ganz gut gefallen. Die Charaktere Wie auch im ersten Teil schon, war mir auch jetzt Penny wieder sehr sympathisch. Wenn es nach mir ginge, hätte sie aber ruhig etwas selbstbewusster sein können, anstatt immer ja und Amen zu sagen. Sie ist jemand, der viel Halt von Freunden und Familie braucht. Auf mich wirkte sie daher eher etwas zerbrechlich. Der Schreibstil Der Schreibstil ist sehr leicht zu lesen, da es sehr einfaches Englisch ist. Die Kapitel sind relativ kurz und das Buch enthält auch einige SMS’s oder Blogposts, die sich sehr schnell lesen lassen und dem Buch das gewisse Etwas verleihen. Der Titel Der Titel ist kurz und passend. Girl Online ist der Name von Penny’s Blog und On Tour ergibt sich daraus, weil sie ihren berühmten Freund Noah auf seiner Tour begleitet. Das Cover Das Cover gefällt mir wieder richtig gut. Die knalligen Farben, Bilder und Fotos sind passend zur Geschichte und machen das Cover etwas ganz Besonderes. Fazit Eine tolle Fortsetzung von Girl Online, die wieder genauso spannend ist und sich auf jeden Fall zu lesen lohnt. Ausserdem lässt es ahnen, dass die Geschichte wahrscheinlich noch weitergehen wird. Bewertung 5 von 5 Sternen!

    Mehr
  • Rezension "Girl Online - On Tour"

    Girl Online: On Tour
    cinnamoncone

    cinnamoncone

    31. December 2015 um 10:13

    Achtung! Dies ist der zweite Band einer Reihe!! Ich will mich nochmal bei Penguin Verlag über dieses Rezensionsexemplar bedanken. Ich habe mich sehr darüber gefreut :)! Inhalt (Englisch): When Noahh invites Penny on his European music tour, she can't wait to spend time with her rock-god-tastic boyfriend. But, between Noah's jam-packed schedule, less-than-welcoming bandmates and threatening messages from jealous fans, Penny wonders whether she's really cut out for life on tour. She can't help but miss her family and her best friend Elliot ... and her blog, Girl Online. Inhalt (Deutsch) Penny ist überglücklich, endlich stimmt wieder alles zwischen Noah und ihr. Und es kommt noch besser. Sie können zwei ganze Wochen miteinander verbringen, denn Noah lädt sie ein, mit ihm auf eine Europatour zu gehen. Wie genial ist das denn? Doch was so faszinierend klingt, hat auch seine Schattenseiten. Es ist gar nicht so leicht, ständig als "die Freundin von Noah Flynn" im Licht der Öffentlichkeit zu stehen. Noahs Terminplan ist vollgepackt bis obenhin, die Jungs aus der Band sind alles andere als freundlich zu ihr und sie bekommt E-Mails von eifersüchtigen Fans, die ihr Angst machen wollen. Ist das wirklich der perfekte Sommer, auf den Penny sich so sehr gefreut hat? Cover: Ich finde das Cover sehr schön - ich finde es ist viel schöner als das des deutschen Exemplars. Außerdem finde ich es sehr großzügig, dass der Penguin Verlag Hardcover bereitgestellt hat. Bewertung: Ich kam ziemlich leicht in die Geschichte hinein. Ich glaube, dass das nicht nur an den einfachen Schreibstil gelegen ist, sondern auch, dass der zweite Band direkt an das Ende des ersten Teils anschließt. Der Schreibstil von Zoe Sugg ist einfach und leicht gehalten - deswegen macht es mir sehr viel Spaß, ihre Bücher zu lesen. Es ist praktisch, dass "Girl Online - On Tour" sehr kurze Kapitel hat. Deswegen konnte ich nicht aufhören zu lesen und wurde mit dem Buch ziemlich schnell fertig. Ich mag Penny. Sie wird nicht, wie in vielen Jugendromanen, als wunderschön bezeichnet, die alles und jeden um den Finger wickelt. Sie ist ein ganz normales 16-jähriges Mädchen, mit allen Ecken und Kanten. Deswegen fiel es mir auch leicht, mich in sie hineinzuversetzen. Ich hatte hin und wieder Schwierigkeiten mit Noah. Am Anfang war er verständnisvoll, aber durch seine Freunde und der ganzen Publicity wurde er naiv, kindisch und teilweise auch sehr rücksichtslos. Am Ende hingegen war die Geschichte leider etwas vorhersehbar und kitschig. Für mich war es wirklich wie das Ende eines Märchens "Und alle Leben glücklich und zufrieden bis an ihr Lebensende ..." Fazit: Mit "Girl Online - On Tour" ist Zoe Sugg ein toller zweiter Teil gelungen. Obwohl die Geschichte manchmal etwas unrealistisch war, konnte man trotzdem mit der Protagonistin mitfiebern und auch mitfühlen. Deswegen gibt es von mir 5 Sterne!

    Mehr
  • weitere