Herz Schlag

von Zoe Zander 
3,5 Sterne bei2 Bewertungen
Herz Schlag
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Jeanette_Peterss avatar

Lesenswerter, nicht reißerischer SM-Roman mit packender Story, die den Sex in den Hintergrund rückt.

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Herz Schlag"

Ihr erneuter Versuch, aus dem Leben zu scheiden, war gescheitert. Die 17jährige Katharina fand sich im Krankenhaus wieder. Dort lernte sie Thomas kennen, einen Arzt fortgeschrittenen Alters mit besonderen Vorlieben.
Der lebenserfahrene Primar fand umgehend Gefallen an seiner jungen Patientin, und machte ihre weiteren selbstzerstörerischen Pläne zunichte. Bald darauf bestimmte er mit Herrschsucht und Einnahme über ihren Alltag, indem er sie in unterschiedliche SM-Praktiken und Kliniksex mit einbezog.
Ihre Liebe, überschattet von gegenseitiger Abhängigkeit, drohte nicht nur einmal, an seiner Eifersucht zu zerbrechen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07F2T9JB8
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:371 Seiten
Verlag:Leseeulen-Verlag
Erscheinungsdatum:26.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Maritahenriettes avatar
    Maritahenriettevor 2 Tagen
    Sehr anschaulich

    Herz Schlag von Zoe Zander 

    Die 17jährige Katharina hat massive Probleme mit ihrem Leben. Mit einem Freund stiehlt sie ein Auto um mit dessen Hilfe Suizit zu begehen.  Der Freund stirbt,  Katharina muss im Krankenhaus viele Operationen durchstehen. Ihr behandelnder Chirurg Thomas findet Gefallen an seiner  jungen Patientin. Er hört ihr zu,  hilft ihr auch nach ihrer fast vollständigen Genesung eine Ausbildung zur Krankenschwester auf seiner Station zu machen.  Thomas führt sie in SM  -  Praktiken ein. 

    MEINE MEINUNG:
    Mit diesem Buch habe ich ein für mich neues Genre betreten. Dieses Buch wurde mir als Rezensionsexemplare angeboten. Recht herzlichen Dank,  Zoe.  Dieser Umstand hat nichts mit meiner Beurteilung zu tun.  

    Am Anfang musste ich mich an den Schreibstil gewöhnen.  Das Buch ist aus der Sicht von Katharina geschrieben.  Die Autorin schreibt sehr anschaulich und ich konnte mir sowohl die Personen,  Situationen und Schauplätze gut vorstellen. Dadurch bin ich an manchen Stellen  an meine Grenzen gestoßen. Katharina führt mich als Leserin zimlich nah durch diesen Lebensabschnitt der jungen Frau.  Ich konnte teilweise ihre Gefühlswelt nachempfinden und sie wurde zu meinem Lieblingsprotagonisten in diesem Buch. 

    Der Handlungsstrang besitzt neben den sexuellen Anteilen eine Geschichte um Katharina und ihre Veränderungen in  ihrem Leben. Dieses ist interessant  zu verfolgen.  Sowohl Thomas als auch Katharina werden in laufe des Buches immer abhängiger voneinander.  

    Auf das Ende des Buches war ich gespannt, konnte ihn nicht vorab erahnen und passt zu dem Text. Hier ging es mir persönlich zu schnell,  er wirkte etwas abrupt und ich hätte hier Katharina noch weiter begleiten wollen.  Das liegt wahrscheinlich daran,  dass ich mehr Wert auf den Inhalt und nicht auf die SM  -  Szenen gelegt habe. 

    Die Autorin kann nichts dafür,  dass ich mich in diesem Genre nicht ganz wohl gefühlt habe. 

    FAZIT:
    "Herz Schlag " von Zoe Zander  ist ein recht bildlich geschriebenes Buch. Leser die dieses Genre mögen,  kommen hier auf ihre Kosten und können sich den Inhalt  gut vorstellen.  

    Ich vergebe hier 4 von 5 Punkte 

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    Jeanette_Peterss avatar
    Jeanette_Petersvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Lesenswerter, nicht reißerischer SM-Roman mit packender Story, die den Sex in den Hintergrund rückt.
    Auf Herz und Nieren geprüft.

    Mal wieder eine schlaflose Nacht hinter mir. Diesmal war jedoch nicht die Schlaflosigkeit schuld, sondern das Stöbern durch Amazon. Will heißen, ich habe dieses Buch gefunden.

    Zusammenfassung: 

    In dem Buch begleiten wir Katharina auf ihrem sehr ungewöhnlichen Weg ins Erwachsenendasein. Hilfe erhält sie dabei von dem Chirurgen Thomas, der ungewöhnliche »Erziehungsmethoden« an den Tag legt. Dieser nutzt, teils sehr Kreative, SM-Praktiken, um Katharina die Liebe am Leben zu lehren. Und am Ende muss Katharina lernen alleine für sich einzustehen.

    Der Schreibstil: 

    Zu Anfang fand ich den Schreibstil ein wenig gewöhnungsbedürftig, da wir die Geschichte aus der auktorialen Sicht erzählt bekommen. Ich lese selten Bücher in der personalen Perspektive, weil ich persönlich das ständige »Ich sage« »Ich mache« »ich gehe« ziemlich anstrengend finde. Zoe Zander jedoch hat diesen Erzählstil wirklich gemeistert, so dass man die Charaktere auf angenehme Weise nähergebracht bekommt, ohne die ständige Wiederholung. 

    Die Geschichte: 

    Ungewöhnlich und doch packend. Das Buch ist wahrlich nichts für schwache Gemüter, doch wer kreative Praktiken bevorzugt ist hier genau richtig. Hier haben wir kein Kindergarten Geplänkel wie in den üblichen Romanen in der Szene und auch steht der Sex nicht so im Vordergrund, dass er wie ein billiger Porno wirkt. Direkt, ohne dabei reißerisch zu sein gelingt es der Autorin hier, die Szenen zu beschreiben und dem Leser so eine bildliche Vorstellung zu vermitteln. Die Entwicklung und das Einsehen, dass nicht nur die Hauptprotagonistin im Verlauf durchmacht, ist nahegehend und sinnvoll nachvollziehbar.

    Die Charaktere:

    Wie zuvor schon erwähnt, ist Katharina zu beginn an ein recht schwieriger Charakter. Sie wirkt aufsässig und überfordert. Doch es ist schön, zu sehen, wie sie sich nach und nach festigt und ihren Weg findet. 

    Hierbei hilft ihr Thomas. Zunächst hat man dank ihm mehrere »what the hell ...?« Momente, doch man versteht sich immer mehr in ihn rein. Und man versteht schnell, das sein Weg durchaus der einzige ist, mit dem Katharina in die Spur gebracht werden muss. 

    Das Cover:

    Schlicht und doch auf den Punkt gebracht. Das Cover ist einfach gehalten. Keine grellen Farben, kein Schnick Schnack. Und so ist es auch in der der Geschichte. Eine gerade Linie (manche nennen es auch roter Faden) die einen durch das Buch führt. 

    Mein Fazit:

    Mich hat es heute Nacht den Schlaf gekostet, eben weil die Geschichte einen echt packt. Was die Perspektive angeht, kann die Autorin nichts dafür, dass es nicht mein Fall ist und sie hat es wie gesagt, super hinbekommen. Einziges Manko: Ich hätte mir ein Glossar am Ende gewünscht, das die medizinischen Begriffe ein wenig erläutert. Doch da hat mir Google wunderbar weitergeholfen. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks