Lavinia Morgan - Privatdetektivin

von Zora Debrunner 
3,5 Sterne bei2 Bewertungen
Lavinia Morgan - Privatdetektivin
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

MargareteRosens avatar

Tolle Krimi-Geschichten! Kurzweilig, spannend oft unerwartet!

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Lavinia Morgan - Privatdetektivin"

Wer hat die alte Mrs. Brighton mit der Hutnadel getötet? Wie hat der Tierarzt seinen Kopf verloren? Und leben Dienstmädchen gefährlich?

Lavinia Morgan, die im England der 20er-Jahre erwachsen wird, löst gemeinsam mit dem schwedischen Meisterdetektiv Curtis Johansson die skurrilsten Fälle ihrer Zeit. Treu an ihrer Seite, Curtis’ Gehilfe Benji, der sie mit heisser Schokolade, Roastbeef oder Scrambled Eggs verwöhnt. Ihr schwierigster Fall beginnt, als die junge Privatdetektivin endlich begreift, dass sie ihren Mentor liebt. Ein Wettrennen gegen die Zeit beginnt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783952373446
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Buch
Umfang:480 Seiten
Verlag:Vidal Verlag
Erscheinungsdatum:01.10.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    MargareteRosens avatar
    MargareteRosenvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Tolle Krimi-Geschichten! Kurzweilig, spannend oft unerwartet!
    Junge Detektivin auf Abenteuer!

    Ich mag am Liebsten die leisen Krimis a la Agatha Christie, in denen die Personen klare Charaktere haben und ich vom Geschehen gefangen werde.

    Lavinia Morgan erobert Ihre Welt mit Hilfe des Detektives Curtis Johannsson. Sie erinnert mich an eine junge Agatha Christie, er an einen Herkules Pierot. England und Schweden, jugendliche Leidenschaft und männliches Genie.

    Kurz-Geschichte zu Kurz-Geschichte entwickelt sich das Leben dieser Beiden. Jede Geschichte ist für sich schon ein Genuß, alle zusammen ergeben eine Gesamtkomposition höchsten Lesegenusses.

    Auch vermittelt Zora Debrunner das Lebensgefühl der Engländer um 1920 immer wieder durch pikante Noten im alltäglichen Geschehen. Herrlich erfrischend und tiefgründig humorig.

    Mein Hauptpluspunkt:
    Absolut faszinierend finde ich mit wie wenigen Worten Zora Debrunner es schafft, Charaktere und Orte klar und doch bildhaft zu beschreiben. Handlungen werden gerade durch die spartanische Wortwahl so spannend, weil das Kopfkino des Lesenden alles ausgelassene mit Leben erfüllt. Ihr sehr eigener Schreibstil hebt sich für mich absolut positiv aus der Masse der Schreibenden heraus.

    Das Buch habe ich mir gekauft und jede Seite genossen.

    Das Cover und der Klappentext passen zu den Geschichten. Das Tweet-Muster spielt auf die Zeit an, die Lettern sagen klar: hier geht es um eine Frau, die sich in einer Zeit emanzipiert, wo es so nicht üblich war. Der Klappentext verspricht genau das, was im Buch zu finden ist.

    Die rund 470 Seiten habe ich an einem Wochenende verschlungen.

    Mein Lob geht auch an das sehr gutes Lektorat. Ich muß dies besonders erwähnen, weil ein korrekt geschriebener Text und eine richtige Reihenfolge im Geschehen meinen Lesegenuß extrem erhöht. Leider lese ich z. Z. einige Bücher, die gerade ein gutes Lektorat absolut vermissen lassen.

    Meine Empfehlung geht an all jene, die die leichten, stillen und doch sehr tiefen Krimis, die auch noch in England spielen, mögen. LEST DAS BUCH!


    Kommentare: 2
    6
    Teilen
    bitzgi1s avatar
    bitzgi1vor 2 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks