Zoran Živkovic

 3.3 Sterne bei 20 Bewertungen
Autor von Das letzte Buch.

Alle Bücher von Zoran Živkovic

Das letzte Buch

Das letzte Buch

 (20)
Erschienen am 01.11.2008

Neue Rezensionen zu Zoran Živkovic

Neu

Rezension zu "Das letzte Buch" von Zoran Živkovic

Ein charmanter Thriller
dklaservor einem Jahr

Als drei Menschen in der Buchhandlung von Fräulein Gavrilovic sterben, ist die Inhaberin verzweifelt, fürchtet sie doch, das Geschäft schließen zu müssen. Doch Kriminalkommissar Lukic eilt zu Hilfe. Der Mann scheint zu wissen, worum es geht. Außerdem hat er Literatur studiert, was Fräulein Vera anzuziehen scheint. Im Laufe der Handlung taucht ein mystisches Buch "Das letzte Buch" auf, welches der Grund für den Tod der Verstorbenen zu sein scheint.

Die Art der Sprache und der eigenwillige Aufbau, dem es manchmal an Tempo fehlt, lassen es trotzdem nicht zu, dass man das Buch weglegt. Mir gefiel lediglich der Schluß nicht, aber vielleicht ist es ja hilfreich Literatur zu studieren, um ihn zu begreifen ...

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Das letzte Buch" von Zoran Živkovic

Rezension zu "Das letzte Buch" von Zoran Zivkovic
Duffyvor 8 Jahren

Es ist interessant, auch einmal Krimis aus diesem Genre nicht so häufig vertretenen Ländern zu lesen. Zivkovic ist Serbe und in seiner Heimat recht bekannt. Sein Kommissar Lukic wird mit Toten in einer Buchhandlung konfrontiert, deren Dahinscheiden weder medizinisch noch kriminalistisch erklärt werden kann. Im Verlauf der Handlung gibt es die Liebesgeschichte zwischen dem literaturkundigen Kommissar und der Buchhändlerin, weitere Tote (sechs), eine Sekte, die auf das "letzte Buch" wartet, den üblichen übergeordneten nationalen Sicherheitsdienst, ein Ende, hinter dem eine gute Idee, aber eine schwammige Umsetzng steht. Zivkovic schreibt routiniert, aber ohne große Leidenschaft und Spannungsbögen. Verzichtbar.

Kommentieren0
11
Teilen

Rezension zu "Das letzte Buch" von Zoran Živkovic

Rezension zu "Das letzte Buch" von Zoran Zivkovic
Ritjavor 9 Jahren

Ein dünnes Buch über die Gefahren des Bücherlesens. In einem Buchladen sterben an drei Tagen drei Kunden. Immer direkt im Laden und immer ohne ein Anzeichen von Gewalt oder organischem Versagen. Der Inspektor weiß nicht, wie er es werten soll und die Buchhändlerinnen haben Angst um ihre Kunden und den Laden. Neben den Morden gibt es auch noch viele sonderbare Bücherfans, die der Buchhändlerin begegnen und immer wieder für Verwunderung, aber auch Misstrauen sorgen. Aber nicht nur Mord und Bücher stehen im Mittelpunkt der Geschichte, sondern auch die kleine leise Liebesgeschichte zwischen dem Inspektor Lukic und der Buchhändlerin. Und es stellt sich immer wieder die Frage was ist "das letzte Buch" und wo ist es?

Kommentieren0
19
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 31 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks