Zoran Drvenkar

 4 Sterne bei 1.639 Bewertungen
Autor von Sorry, Still und weiteren Büchern.
Autorenbild von Zoran Drvenkar (©Corinna Bernburg)

Lebenslauf

Aller Anfang ist poetisch: Zoran Drvenkar, wurde 1967 in Kroatien geboren und zog im Alter von drei Jahren mit seinen Eltern nach Berlin. Nach einer schweren Zeit in der Schule wurde ihm klar, dass ein Klassenzimmer nicht der richtige Ort für ihn ist. Angafangen mit Gedichten schrieb er bald schon Kurzgeschichten, die er mit der Zeit immer weiter ausbaute. Seit 1989 ist er als freier Schrifsteller tätig  und ein vielfach ausgezeichneter Kinder-und Jugendbuch-Autor. Er schreibt auch unter den Pseudonymen Victor Caspak und Yves Lanois. In seiner literarischen Karriere wurde er z.B. vom Autor Paul Maar gefördert, den er bei einer freiberuflichen Tätigkeit beim Berliner Tagesspiegel kennen lernte. Heute wohnt der Autor in einer alten Kornmühle bei Berlin.

Sein aktuelles Buch "Wir" erschien im Februar 2022 bei Julius Beltz GmbH & Co. KG.

Alle Bücher von Zoran Drvenkar

Cover des Buches Sorry (ISBN: 9780307475169)

Sorry

 (467)
Erschienen am 02.10.2012
Cover des Buches Still (ISBN: 9783453419346)

Still

 (248)
Erschienen am 08.03.2016
Cover des Buches Der letzte Engel (ISBN: 9783570401347)

Der letzte Engel

 (206)
Erschienen am 08.09.2014
Cover des Buches Du (ISBN: 9783548283975)

Du

 (170)
Erschienen am 13.01.2012
Cover des Buches Licht und Schatten (ISBN: 9783407812834)

Licht und Schatten

 (90)
Erschienen am 09.03.2022
Cover des Buches Sag mir, was du siehst (ISBN: B00526EDHI)

Sag mir, was du siehst

 (71)
Erschienen am 24.11.2010
Cover des Buches Du bist zu schnell (ISBN: 9783548283623)

Du bist zu schnell

 (70)
Erschienen am 10.06.2011
Cover des Buches Der letzte Engel - Der Ruf aus dem Eis (ISBN: 9783570403389)

Der letzte Engel - Der Ruf aus dem Eis

 (40)
Erschienen am 11.07.2016

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Zoran Drvenkar

Cover des Buches Paula und die Leichtigkeit des Seins (ISBN: 9783827051967)
Tilman_Schneiders avatar

Rezension zu "Paula und die Leichtigkeit des Seins" von Zoran Drvenkar

was ist das?
Tilman_Schneidervor 13 Stunden

Ich weiß bis jetzt nicht, was dieses Buch soll. Die Zeichnungen sind geschmackssache, aber die Story ist einfach nur schlecht. Paula hat in den letzten 1,5Jahren furchtbar zugenommen. Als nach zwei Jahren ihr Onkel zu besuch kommt und sie hoch hebt ist sie erstaunt, dass sie ihm nicht zu schwer ist. Er wirft sie in die Luft und sie bleibt oben. Fühlt sich gut und leicht. Sie bleibt oben und so weiter.  Am Schluß hängt der ganze Himmel dicker Kinder. Sinn?

Cover des Buches Sorry (ISBN: 9780307475169)
Kaesekuchens avatar

Rezension zu "Sorry" von Zoran Drvenkar

Gewöhnungsbedürftiger Stil, aber super Story
Kaesekuchenvor 17 Tagen

Wie steht ihr zu Zeitsprüngen und Perspektivenwechsel in Büchern?

Ich bin am Anfang schier bei Sorry verzweifelt. Ständig wechselnde Perspektiven, inklusive einer "du"-Erzählung und teilweise dann auch Erzähler, die allwissend waren, dann wieder nicht.... Zeitsprünge in die Zukunft und die Vergangenheit und einem komischen Schreibstil (reden ohne dazu schreiben, wer spricht...). Erst nach 100 Seiten war ich mehr oder weniger drin... Und die Geschichte wurde ziemlich intensiv und heftig. Schwarz und Weiß verschwanden und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Ich bin so froh, dass ich das Buch nicbt abgebrochen habe.


Fazit

Insgesamt ein interessantes Leseerlebnis, dass ich eigentlich allen Thriller Fans empfehlen kann. Ihr müsst allerdings ein bisschen durchhalten und euch an den Stil gewöhnen.


Cover des Buches Still (ISBN: 9783453419346)
Martin_Hildebrandts avatar

Rezension zu "Still" von Zoran Drvenkar

Ein heftiger Thriller und ein genialer Schreibstil. Wieder ein Autor der neuen Schule.
Martin_Hildebrandtvor einem Monat


 

„Hey, was wird das?“, dachte ich nach den ersten Kapiteln. In seinem Roman wechselt der Drvenkar zwischen den Erzählperspektiven SIE (Plural), ICH und DU und auch insgesamt hat er einen eigenen konsequent durchgezogenen Schreibstil, den ein regeltreuer Lektor anprangern würde. Schon optisch fällt auf, dass es wenig wörtliche Rede gibt, und wenn diese schon vorkommt, dann verwendet er nicht die üblichen einleitenden und abschließenden Satzzeichen, sondern nur Spiegelstriche.

Doch das macht nichts, denn es ist einfach nur ein ungewöhnlicher Erzählform. Die Spannung ist von der ersten bis zur letzten Seite straff gespannt, nicht nur wegen der finsteren Thematik, sondern auch, weil der Leser nicht weiß, wie die einzelnen Perspektiven ineinandergreifen. Kurze Kapitel, wunderbare Cliffhanger und immer wieder Überraschungen – Ich musste das Buch an einem Tag durchlesen, ging nicht anders.

Der Thriller ist definitiv nichts für schwache Nerven und obwohl er ein rasantes Tempo hinlegt, hatte ich wieder den Eindruck, dass der Autor nicht nur sein Handwerk sehr virtuos beherrscht, sondern auch eine Tiefe mitliefert, die er womöglich in anderen Genres noch umfassender rüberbringt oder rüberbringen kann. Außer Zoran Dvenkar und Henri Faber, dessen Spezialität es ist, alle seine Hauptfiguren aus Ichperspektiven heraus zu begleiten, kenne ich keinen modernen Autor, dem diese ungewöhnlichen Perspektivwechsel überzeugend gelingen und funktionieren. Aber ich habe den Verdacht und die Hoffnung, da draußen im Bücherwald gibt es noch weitere Werke einer neuen Sorte von Autoren, die mit innovativen Ideen das Krimi- und Thrillerangebot auffrischen, die ich einfach noch nicht kenne. Zoran Drvenkars andere Thriller kommen definitiv auf meinen Stapel ungelesener Bücher.

 

Gespräche aus der Community

Am Donnerstag, 14. April 2022, erwartet euch ab 19:00 Uhr auf unserem LovelyBooks Instagram Kanal ein spannendes Gespräch inklusive einer kurzen Lesung aus "Wir" mit Autor Zoran Drvenkar. Der Jugendbuch-Thriller führt Leser*innen tief in die Abgründe Berlins und ihrer Seele.
Ihr habt bereits vorab die Möglichkeit, hier Fragen zu posten, von denen wir die spannendsten am Donnerstag live stellen werden!

66 BeiträgeVerlosung beendet
MiPes avatar
Letzter Beitrag von  MiPevor 2 Jahren

Mit etwas Verspätung ist meine Rezi nun auch online:

https://www.lovelybooks.de/autor/Zoran-Drvenkar/Wir-3462805220-w/rezension/5675479169/

Auch auf Amazon und Thalia.

Danke, dass ich mitlesen durfte! Ich bin komplett überzeugt *****

Endlich ist Bestsellerautor Zoran Drvenkar mit einem neuen, mitreißenden Jugendbuch zurück! In seinem Thriller "Wir. Die süßen Schlampen" führt er uns in die Abgründe Berlins. Nach Tajas Verschwinden, machen sich ihre Freundinnen auf die Suche. Doch sie wissen nicht, gegen wen sie kämpfen ... 

Für unsere Premiere suchen wir 35 Leser*innen, die das Buch schon vor Erscheinungstermin lesen und auf LovelyBooks sowie 3 weiteren Seiten rezensieren. 

243 BeiträgeVerlosung beendet
Lenchen92s avatar
Letzter Beitrag von  Lenchen92vor 2 Jahren

Guten Morgen,


meine Rezis sind seit dem 31.01.2022 auf den folgenden Seiten

Hugendubel https://m.hugendubel.de/de/buch_kartoniert/zoran_drvenkar-wir-41775134-produkt-details.html?descTab=reviews

Thalia https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/A1062425515


Bücher.de https://www.buecher.de/shop/liebe--beziehung/wir/drvenkar-zoran/products_products/detail/prod_id/62822980/


Unter dem Titel Wahre Freundschaft gegen das Millieu zu finden und selbstverständlich auch auf meinem Profil hier.

Ein Fantasyroman über eine besondere Heldin


Zoran Drvenkar ist ein Meister der Spannung! Mit "Licht und Schatten" hat der Autor einen Jugendroman veröffentlicht, der durch seine mystische wie fantastische Geschichte mitreißt. Wir dürfen die junge Heldin Vida auf ihren abenteuerlichen und gefährlichen Erlebnissen ins Russland des frühen 18. Jahrhunderts begleiten.

Mehr über das Buch:
Es ist der Winter 1704 und der Tod sitzt auf dem Wipfel einer Tanne und wartet geduldig auf die Geburt eines Kindes. Er ist nicht der einzige – ein Raunen wandert um die Welt und die Schatten lauschen mit gespitzten Ohren.

Schon in jungen Jahren macht sich Vida auf den Weg, um die Wahrheit zu finden. Sie hört den Ruf der Toten und begegnet ihrer eigenen Zukunft. Mit dreizehn lehren ihre Tanten sie die Mudras der Verbannung und sich ohne Waffen zu verteidigen. Denn Vida wurde geboren, um das Licht auf die Welt zurückzubringen. Aber niemand rechnet damit, dass sie ihren eigenen Weg geht und selbst dem Tod die Stirn bietet.


>> Leseprobe

Seid ihr neugierig auf "Licht und Schatten" geworden? Zusammen mit dem Beltz & Gelberg-Verlag verlosen wir 25 Exemplare dieses mitreißenden Jugendromans unter allen, die bis zum 25. Juli 2019 die folgende Frage beantworten:

Was macht für euch eine gute Romanheldin aus?


Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten & drücke fest die Daumen!

PS: Schaut auch mal bei unserer Zusatzverlosung vorbei. Die Chance auf ein Buchpaket von Beltz & Gelberg erwartet euch!
325 BeiträgeVerlosung beendet
M
Letzter Beitrag von  misspidervor 4 Jahren

Juhu, ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk, hoffentlich kommt es auch rechtzeitig an :))) Danke!

Zusätzliche Informationen

Zoran Drvenkar wurde am 19. Juli 1967 in Križevci (Kroatien) geboren.

Zoran Drvenkar im Netz:

Community-Statistik

in 2.098 Bibliotheken

auf 341 Merkzettel

von 37 Leser*innen aktuell gelesen

von 33 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks