Zoran Drvenkar Der Bruder

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Bruder“ von Zoran Drvenkar

Toni ist dreizehn und gehört zu einer Clique von Jungen für die Freundschaft über allem steht. Er ist verliebt in zwei Mädchen, die nichts davon wissen, und träumt davon, DJ zu werden. Eigentlich hätte Toni keinen Grund, sich zu beschweren, wäre da nicht sein älterer Bruder. Ein Bekloppter, der faule Dinger dreht, sagten seine Eltern, als sie ihn rauswarfen und er aus Tonis Leben verschwand. Aber immer noch mein Bruder, sagt Toni, als er nach zwei Jahren plötzlich vor der Schule auftaucht. Toni weiß nicht, ob er blind zu seinem Bruder und dessen linken Geschäften stehen oder seinen eigenen Weg gehen soll. Bis er eines Tages einer schwerwiegende Entscheidung treffen muß.

Wieder ein tolles Buch über Alkohol, Drogen und noch einige Probleme mehr. Liebe war auch mit dabei.

— Perle

Stöbern in Kinderbücher

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Wunderschönes Wintermärchen voller Hoffnung, Mut und Wunder. Fantastische Illustrationen untermalen diese bezaubernde Geschichte!

Dornenstreich

House of Ghosts - Der aus der Kälte kam

Ein sehr schönes kinderbuch

buecherGott

TodHunter Moon - SternenJäger

Mit weinendem Auge Abschied nehmen von Todi und Septimus

merle88

Luna - Im Zeichen des Mondes

zahlreiche gute Ansätze, die leider oft untergegangen sind

his_and_her_books

Polly Schlottermotz - Potzblitzverrückte Weihnachten!

Nicht so stark wie die großen Bücher aber nette und lustige Weihnachtsgeschichte für alle Pollyfans!

alice169

Besuch Aus Tralien

Tolle Illustrationen und originelle Umsetzung, allerdings nicht für die Altersklasse ab 6 Jahren geeignet 3,5 Sterne

Melli910

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zoran Drvenkar - Der Bruder

    Der Bruder

    Perle

    11. April 2016 um 10:22

    Klappentext:Toni ist dreizehn und gehört zu einer Clique von Jungen, für die Freundschaft über allem steht. Er ist verliebt in zwei Mädchen, die nichts davon wissen, und träumt davon DJ zu werden. Eigentlich hätte Toni keinen Grund, sich zu beschweren, wäre da nicht sein älterer Bruder. Ein Bekloppter, der faule Dinger dreht, sagten seine Eltern, als sie ihn rauswarfen und er aus Tonis Leben verschwand. Aber immer noch mein Bruder, sagt Toni, als der Bruder nach zwei Jahren plötzlich vor der Schule auftaucht. Toni weiß nicht, ob er blind zu seinem Bruder und dessen linken Geschäften stehen oder seinen eigeben Weg gehen soll. Bis er eines Tages eine schwerwiegende Entscheidung treffen muss.Eigene Meinung:Dieses Buch tauschte ich diese Tage mit einer Jugendlichen von 16 Jahren hier in meiner Stadt, sie bot es bei ebay Kleinanzeigen an und ich hatte Interesse daran. Der Klappentext hörte sich vielversprechend an. Ein Tag später begann ich es dann schon zu Lesen. Am Anfang etwas schwierig, musste erst mal in die Story reinblicken. Danach wurde das Lesen schnell und flüssig.  Ich wollte kaum noch aufhören. Musste es aber trotzdem an mehreren Tage Lesen. Man hat ja selber genug Probleme und dann noch die vielen Probleme in solch einem Buch, ist dann doch etwas zu viel. Allem in allem war es schon gut geschrieben, bis auf paar Einzelheiten. Ich hatte es mir etwas anders vorgestellt, zum Beispiel, dass die Eltern mehr mit einbezogen werden hätten können, die hätten doch von allem was merken müssen, was da los ist, das der Sohn so verändert ist, stattdessen wird er mit Geld und Computer belohnt. Einige Sachen waren mir von meiner Jugendzeit bekannt, wir gingen auch in Plattenläden und kauften uns die ein oder andere Single oder LP, und feierten Partys mit Alkohol und dergleichen, nur diese sind an mir vorbei gerauscht. Da ich meine Jugendzeit woanders verbrachte und nicht bei den Eltern, bekam ich davon leifder nichts mit, oder vielleicht Gott sei Dank. Ich hatte vor 2-3 Jahren schon mal ein Jugendbuch von Zoran Drvenkar gelesen und war total begeistert, es gab dafür 5 Sterne, diesmal hagelt es wieder jede Menge Sterne für dieses tolle Thema, worüber ich schon einige Bücher gelesen habe oder auch Filme oder Serien im TV geschaut habe.Vergebe hierfür gut und gerne liebgemeinte 4 Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks