Zsolt Majsai Fiona - Gefühle (Band 3)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fiona - Gefühle (Band 3)“ von Zsolt Majsai

Während sich Fiona noch nicht damit abfinden will, dass Katharina jeden Kontakt zu ihr abgebrochen hat und ihr aus dem Weg geht, muss sie als Kriegerin für das Gleichgewicht sorgen. Eine durchgeknallte Bankräuberin und ihre sieben Dämonenzwerge entführen Ben Norris und sind auf der Suche nach einem besonderen Spiegel. Der Rettungsversuch führt Fiona auf Umwegen erneut in die Vampirstadt in den Katakomben, doch diesmal lernt sie die Vampire näher kennen, als ihr lieb ist. Auch der Kontakt mit Michael und Nasnat, dem Zauberer, wird intensiver. Wird sich Fiona ihren Gefühlen stellen? Mehr über Fiona erfahren: fiona-blog.com/ueber-mich. Kristallwelten-Saga: *********************** *********************** Dargk: ******** Dargks Erwachen (in Planung) *** Die Legende von Sarah und Thomas: ******************************************* Die Prinzessin, die ihre Eltern tötete (Band 1) Die tote Welt (Band 2) (in Planung) *** Die Fiona-Serie: ******************* Zyklus 1: Fiona - Der Beginn (Band 1) Fiona - Entscheidungen (Band 2) Fiona - Gefühle (Band 3) Fiona - Wiederkehrer (Band 3.1) Fiona - Leben (Band 4) Fiona - Sterben (Band 5, erscheint im Sommer 2017) Zyklus 2 (in Vorbereitung, erscheint ab 2018): Fiona - Reloaded (Band 6) Fiona - Spinnen (Band 7) Fiona - Liebe (Band 8) Fiona - Götter (Band 9) Fiona - Untergrund (Band 10) =============================================== Kristallwelten Die Kristallwelten-Saga greift auf die Vorstellung der multiplen Universen zurück. Diese sind wie die Kristalle in einem Elektronengitter (oder so ähnlich) angeordnet. Zwischen ihnen befindet sich die invertierte Welt (Aylvan). Das Material, das dafür sorgt, dass die Kristalle verbunden bleiben, heißt Visz. In der materiellen Welt gibt es Visz auch, wenngleich nur in kleinen Mengen. Es hat dort die Ordnungszahl 500, ist sehr stabil und praktisch unzerstörbar. Die Kristallwelten sind ein Spiel der Götter. Die Regeln sind vergleichbar mit Monopoly, allerdings auf einem „göttlichen Niveau“. Eine Kristallkugel entspricht einem Universum, innerhalb eines Universums wiederum existieren unterschiedliche Welten. Im Verlauf eines Spiels kommt es immer wieder vor, dass die Götter eine Welt kopieren und neu starten. Sogar der Reboot eines vorhandenen Universums kann vorkommen. Engelkind ist die Spielmeisterin. Ihr unterstehen die Statthalter. Die Statthalter sind für einzelne Planeten oder Sternensysteme zuständig. Wenn eine Welt mehrfach vorhanden ist, dann ist ein Statthalter jeweils auch für Kopien zuständig. Drol Wayne zum Beispiel ist für die Erde zuständig. Und zwar sowohl für die Ur-Erde als auch für sämtliche Kopien. Eine solche Kopie ist die Erde, auf der Fiona lebt, daher ist Drol Wayne der Statthalter dort und damit ihr „Boss“. Besucht auch den Blog von Fiona auf fiona-blog.com. ************************************************************* Leseprobe: Was zum Teufel tue ich hier überhaupt? Zu Hause warten James und Danny, und ich stehe hier vor einer Bank herum. Ein paar Meter weiter kotzt sich ein Polizist aus. Die Sonne scheint, ein herrlicher Spätfrühlingstag.

Stöbern in Fantasy

Rabenaas

eigentlich solche 'Autorin' sei nur lächerliche Ziege

marie-marien

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

Super, spannend und unterhaltsam. Freu mich auf den nächsten Teil

Binchen80

Die Chroniken von Amber - Die neun Prinzen von Amber

Wow! Ein wahnsinnig grandioser Auftakt! Sollte man unbedingt lesen.

Haliax

Götterblut

Ein toll geschriebenes Buch, welches über die ganzen 480 Seiten die Spannung hält.

Morgenstern

Lord of Shadows

Wieder ein super Buch, auch wenn es sich ein wenig in die länge zog. Hoffe das war der große Aufbau für ein fulminanten dritte Teil :-)

Theresa-H-C

Rosen & Knochen

Gut, dennoch zu unausgearbeitet.

Kaetzin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fesselnd

    Fiona - Gefühle (Band 3)

    BastianWeinert

    09. September 2017 um 15:20

    Außer mit ihren Gefühlen, u. a. zu der unvergleichlichen Figur aus Band 2 – Katharina – muss sich Fiona auch mit einem total auf einen Spiegel versessenen Schneewittchen und ihren angriffslustigen Zwergen auseinandersetzen. Doch wie Fiona bald herausfindet, ist dieses Schneewittchen weder eine durchweg gute, noch durchweg böse, noch überhaupt irgendeine richtige Märchenfigur, sondern einfach nur auch jemand, der ein bisschen verrückt ist, aber doch irgendwie sehr liebenswert. Wieder einmal also eine Figur aus der Fiona-Reihe, die mir durch ihre Vielseitigkeit ungemein sympathisch ist. Und auch Vampire können sympathisch sein – also zumindest die, die einen lieber küssen statt töten wollen. Ja, selbst ein Vampir kann große Gefühle haben – große Gefühle bei einem innigen Kuss und echt gefühlten sagenhaft großen Schmerz in seinen Eiern, nachdem er mit dem Kuss geprahlt hat! Es geht somit auch gewohnt heiter zu im dritten Band an der einen oder anderen Stelle! Auf jeden Fall aber wieder unablässig spannend. Ich glaube, wer vom ersten Band der Reihe einmal gefesselt wurde, hat bei den folgenden wenig Chancen, wieder von der Saga wegzukommen. Achtung, eindeutig Suchtgefahr!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks