Zsuzsa Bánk

(464)

Lovelybooks Bewertung

  • 724 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 30 Leser
  • 95 Rezensionen
(166)
(154)
(88)
(42)
(14)

Lebenslauf von Zsuzsa Bánk

Zsuzsa Bánk wurde am 24. Oktober 1965 in Frankfurt am Main als Tochter ungarischer Eltern geboren. Sie wuchs zweisprachig auf, war Buchhändlerin und studierte Publizistik, Politik und Literatur in Mainz und Washington D.C. Nach dem Studium war sie als Wirtschaftsredakteurin tätig, seit 2000 ist sie freie Schriftstellerin. Für ihr Debüt "Der Schwimmer" wurde sie mit dem aspekte-Literaturpreis, dem Deutschen Bücherpreis, dem Jürgen-Ponto-Preis, dem Mara-Cassens-Preis sowie dem Adelbert-von-Chamisso-Preis ausgezeichnet. Bánk lebt mit ihrem Mann und zwei Kinder in Frankfurt am Main.

Bekannteste Bücher

Schlafen werden wir später

Bei diesen Partnern bestellen:

Die hellen Tage

Bei diesen Partnern bestellen:

Schwarzwaldsepp

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Schwimmer

Bei diesen Partnern bestellen:

Heißester Sommer

Bei diesen Partnern bestellen:

L' été le plus chaud

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Berührend

    Schwarzwaldsepp

    Giselle74

    29. September 2017 um 17:13 Rezension zu "Schwarzwaldsepp" von Zsuzsa Bánk

    Nach einem Hausbrand kommen Franziska, Fred und ihre hochschwangere Mutter bei der Oma im Schwarzwald unter. Dort ist das Leben einfacher, ursprünglicher. Und trotzdem ereignet sich dort, auf dem Hof der Oma ein kleines Weihnachtswunder. Eine kleine und feine Geschichte darüber, was Weihnachten ausmacht, was wirklich wichtig ist... Zsuzsa Bánk schreibt hier ganz schlicht und aus der Sicht Franziskas entsprechend kindlich. Kein Buch der große Worte, aber mit einer großen Botschaft, eine Weihnachtsgeschichte ohne Zeigefinger und ...

    Mehr
  • Anrührender Roman

    Die hellen Tage

    Giselle74

    29. September 2017 um 17:06 Rezension zu "Die hellen Tage" von Zsuzsa Bánk

    "Die hellen Tage" ist die Geschichte dreier Kinder aus unterschiedlichen Verhältnissen, die miteinander groß werden. Es ist aber auch die Geschichte ihrer Mütter und deren Versuche für ihre Kinder und sich selbst "helle Tage" zu schaffen, Leid und Schmerz fern zu halten. Da wäre zunächst Seri, die Erzählerin, deren Vater früh gestorben ist, und ihre Mutter, die die Spedition der Familie weiterführt. Dann gibt es noch Aja, deren Vater Artist ist und nur einmal pro Jahr kurze Zeit anwesend. Sie wohnt mit ihrer ungarischen Mutter am ...

    Mehr
  • Schwülstige Sprache, langweilige Handlung

    Schlafen werden wir später

    Lilli33

    23. September 2017 um 10:11 Rezension zu "Schlafen werden wir später" von Zsuzsa Bánk

    Normalerweise bin ich jemand, die jedes Buch zu Ende liest, egal wie ätzend es ist. Wenn ich allerdings wie hier schon nach zwanzig Seiten ob der größtenteils belanglosen Handlung nur gähnen und ob der schwülstigen Sprache die Augen verdrehen kann und noch weitere 668 Seiten vor mir habe, schaffe ich es leider nicht, mich zum Weiterlesen zu motivieren. Dabei mag ich normalerweise so dicke Wälzer ganz gerne. Ich habe mich bei diesem Buch vom Klappentext täuschen lassen, der einen interessanten  E-Mail-Roman verspricht. Die E-Mails ...

    Mehr
  • Zsuzsa Bánk - Schlafen werden wir später

    Schlafen werden wir später

    miss_mesmerized

    15. September 2017 um 05:30 Rezension zu "Schlafen werden wir später" von Zsuzsa Bánk

    Johanna und Marta sind erwachsen geworden. Die beiden Kindheitsfreundinnen, die so viele Pläne und Ideen hatten, müssen feststellen, dass die Realität nicht das hält, was sie erwartet hatten. In E-Mails meist zu nächtlicher Zeit tauschen sie sich aus über die Sorgen und Nöte des Alltags, spenden Trost und geben Halt. Johanna, die Lehrerhin im Schwarzwald, die nebenbei seit Jahren über Annette von Droste-Hülshoff promoviert und Markus nachtrauert, der sie für eine andere verlassen hat, worüber sie nicht hinwegkommt. Marta ist ...

    Mehr
  • Rezension schreiben - unmöglich

    Schlafen werden wir später

    Ancareen

    28. August 2017 um 18:56 Rezension zu "Schlafen werden wir später" von Zsuzsa Bánk

    Das ist mir so noch nie passiert! Es ist mir unmöglich einen Abstand zu diesem Roman herzustellen, um so halbwegs abgeklärt etwas Vernünftiges zu Papier zu bringen. Noch nie habe ich schon nach der Hälfte der Lektüre beschlossen: das lese ich gleich noch mal. Ich rase auch nicht durch die Seiten und verschlinge. Das ist eher meine Oase in der Raserei des Alltags, des Abtauchens in zwei Leben. Nun habe ich das Pech da regelrecht drinzustecken: Ich bin so alt wie Johanna und Márta. Ich bin Lehrerin und habe Kinder, die nun schon ...

    Mehr
  • Was macht uns glücklich? - Ein Briefroman der besonderen Art

    Schlafen werden wir später

    4Mephistopheles

    22. August 2017 um 15:56 Rezension zu "Schlafen werden wir später" von Zsuzsa Bánk

    In einer Zeitschrift hatte ich eine kurze Buchbesprechung gelesen und war neugierig, da darin ein außergewöhnlicher Briefroman angepriesen wurde. Als ich eines Tages in einer Buchhandlung in das Buch hineinschauen konnte, nahm mich schon der erste Absatz so gefangen und ich war berührt.In diesem ersten Absatz schildert die Schriftstellerin Márta ihrer besten Freundin Johanna, dass ihr Mann und der Vater der gemeinsamen drei Kinder ihr beim frühen Kaffee scheinbar nebensächlich und achtlos mitgeteilt hatte, dass er sie bereits ...

    Mehr
  • Schlafen werden wir später

    Schlafen werden wir später

    Kellerbandewordpresscom

    16. August 2017 um 11:11 Rezension zu "Schlafen werden wir später" von Zsuzsa Bánk

    Das Buch ist ein Schriftwechsel zweier Freundinnen. Beide kennen sich schon sehr lange und sind mittlerweile Anfang 40.Auch ich bin Anfang 40 und denn och nicht so verzweifelt, wie es die Schreiberin wohl sein musste.In den Emails schildern sie ihren Alltag und ihre Sorgen. Der gegenseiter Neid und eine pessimistische Dauerbeschallung machte es mir schwer das Buch zu lesen.Auch die lyrische Schreibart liegt mir nicht so. Ich mag eher den modernen Erzählstil.Daher leider nur 3 Sterne.

  • Für mich leider eine Enttäuschung

    Schlafen werden wir später

    Laramaria

    07. July 2017 um 17:39 Rezension zu "Schlafen werden wir später" von Zsuzsa Bánk

    Zsuszu Bank schreibt in "Schlafen werden wir später" über zwei Freundinnen, die für sich unterschiedliche Lebensmodelle gewählt haben. Beide leiden unter ihren Entscheidungen und beneiden das Leben der anderen. Der Roman ist in Briefform verfasst und erstreckt sich über drei Jahre.Beim Lesen des Klappentextes war ich vom Inhalt sofort begeistert, dass meine Entscheidung zum Kauf des Buches relativ schnell fiel. Doch als ich anfing zu lesen, kamen mir schon bei den ersten Sätzen Zweifel, die ich aber zur Seite schob. Ich dachte ...

    Mehr
  • Eine Geschichte über eine Kindheit ohne Mutter und ohne festes Zuhause

    Der Schwimmer

    Barbara62

    21. June 2017 um 19:50 Rezension zu "Der Schwimmer" von Zsuzsa Bánk

    In den Wirren nach dem Aufstand in Ungarn verlässt Katalin im Spätherbst Ungarn und ihre Familie ohne ein Abschiedswort. Zurück bleiben die Ich-Erzählerin Kata, ihr kleiner Bruder Isti und Velencei Kálmán, der Vater, der von nun an immer wieder nicht ansprechbar ist, pausenlos raucht, zur Decke starrt, „taucht“, wie die Kinder es nennen. Die Mutter hat dem Vater nie widersprochen, sie ist einfach ohne Gepäck mit einer Freundin in einen Zug gestiegen und über einen wenig bewachten Grenzabschnitt in den Westen geflohen. Kálmán ...

    Mehr
    • 7
  • zweischneidiges Schwert

    Schlafen werden wir später

    katzenminze

    06. June 2017 um 18:43 Rezension zu "Schlafen werden wir später" von Zsuzsa Bánk

    Zsuzsa Bánk muss ziemlich genau gewusst haben, was sie nach ihrem neuen Roman Schlafen werden wir später für Kritik zu erwarten hat. Sie nimmt es ja im Buch schon vorweg. Da geht es an einer Stelle nämlich um den gerade erschienenen Roman einer der beiden Haptcharakterinnen: „Habe die Zeitungen gelesen. Mich geärgert über die Besprechung in der Rundschau. […] Angeblich geschieht nichts. Ja, muss denn etwas geschehen? […] Na ja, und dann noch mildere Gemeinheiten wie: Nur für Lagstreckenleser geeignet. Aber du bist doch eine ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks