Zsuzsa Bánk , Eva Gosciejewicz Der Schwimmer

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Schwimmer“ von Zsuzsa Bánk

Ungarn 1956: Die Panzer rollen, der Aufstand schlägt fehl, die Hoffnung scheitert, dass die Welt eine andere hätte werden können. Ohne ein Wort verlässt Katalin ihre Familie und flüchtet über die Grenze in den Westen. Ihr Mann verkauft Haus und Hof und zieht fortan mit den Kindern Kata und Isti durch das Land.§Während er in Schwermut verfällt, errichten sich Kata und ihr kleiner Bruder Isti ihre eigene Welt: Isti hört, was die Dinge zu erzählen haben - das Haus, die Steine, die Pflanzen, der Schnee -, während Kata den Geschichten der Menschen zuhört, denen sie auf ihrer jahrelangen Reise begegnet. Der genaue Blick der Kinder trifft auf eine Welt, die sie nicht verstehen. Nur wenn sie am Wasser sind, an Flüssen, an Seen, wenn sie dem Vater zusehen, wie er seine weiten Bahnen zieht und wenn sie selber schwimmen - nur dann finden sie verzauberte Momente der Leichtigkeit und des Glücks. Beide ahnen, dass ihr Leben erst beginnt.

Großer Genuß!

— Skrutten
Skrutten

Stöbern in Romane

Sonntags in Trondheim

Geschichte mit skurrilen Charakteren, die sich gut liest und insgesamt unterhaltsam ist, das Lesen der Vorbänder allerdings voraussetzt

Buchmagie

Vintage

Ein Roadtrip voller cooler Details aus der Musikgeschichte, dazu spannend und ziemlich witzig.

BluevanMeer

Herrn Haiduks Laden der Wünsche

Irgendwie zauberhaft, obwohl mich die Protagonistin mit ihrer Naivität zum Ende hin zunehmend nervte.

once-upon-a-time

Underground Railroad

Ein ungeheuer beeindruckendes, in den Zeiten des neuaufkommenden Nationalismus und Rassismus überaus wichtiges Buch.

Barbara62

QualityLand

Eine humorvolle und ebenso beklemmende Zukunftsvision, bei der einem das Lachen im Halse stecken bleibt. Dicke Leseempfehlung!

daydreamin

Die Phantasie der Schildkröte

Ein Märchen für Erwachsene, manchmal etwas zu übertrieben.

ulrikerabe

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Handlungsbogen?

    Der Schwimmer
    Skrutten

    Skrutten

    02. June 2014 um 20:07

    Sehr gut gelingt es Bank, die unstete Jugend der beiden Geschwister mit all ihren Hoffnungsschimmern und Katastrophen zu schildern. Auch die Sprache passt außerordentlich gut. Vielleicht fehlt ein wenig der ganz große Handlungsbogen - doch das Lesen dieses Buches ist ein großer Genuss!

  • Handlungsbogen?

    Der Schwimmer
    Skrutten

    Skrutten

    02. June 2014 um 20:07

    Sehr gut gelingt es Bank, die unstete Jugend der beiden Geschwister mit all ihren Hoffnungsschimmern und Katastrophen zu schildern. Auch die Sprache passt außerordentlich gut. Vielleicht fehlt ein wenig der ganz große Handlungsbogen - doch das Lesen dieses Buches ist ein großer Genuss!

  • Ein unstetes Leben

    Der Schwimmer
    anena

    anena

    11. February 2014 um 09:20

    Die Erzählerin schildert ihre Lebensgeschichte, die geprägt ist vom Verlassensein der Mutter, die beschließt ohne ihre Kinder und Mann in den Westen zu flüchten. Daraufhin führen die zwei Kinder mit ihrem Vater ein unstetes Leben mit immer wieder wechselnden Wohnorten in verschiedenen Familien. Insgesamt eine sehr anrührende und melancholische Familiengeschichte - gelesen von der Autorin und Eva - in schöner poetischer Sprache.

    Mehr