Zsuzsanna Gahse Berganza

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Berganza“ von Zsuzsanna Gahse

"Die frohe Ahnung, es könnte mir etwas besonderes begegnen, hatte ich nicht; ich weiß nachträglich, daß ich keinerlei Ahnung hatte, weder bevor ich ihn kennenlernte, noch als ich ihn traf", mit diesen Worten beginnt die Erzählung von den allerneuesten Erlebnissen des "poetischen Hundes" Berganza. Plötzlich auftauchend und ebenso wieder verschwindend, begleitet er die Erzählerin ein Stück und entfaltet vor ihr und dem Leser seine weltweise, durch die Erfahrung mehrerer Jahrhunderte melancholisch geprägte Hunde-Lebens-Philosophie. Berganza ist die Verkörperung der Sehnsucht nach Zeitlosigkeit und Ewigkeit: Erst wenn "es niemanden mehr gibt, der sich an mich erinnert, gibt es auch mich nicht mehr".

Stöbern in Romane

Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt

Literaturbetrieb in der Karibik

Aliknecht

Vintage

Etwas Gitarrengeschichte mit einem Krimi gemischt

leniks

Und es schmilzt

Wirklich bewegend und erschütternd

Lilith79

Drei Tage und ein Leben

Ein beklemmendes Buch, stellenweise schwer zu verdauen. Negativ: unerträglicher Protagonist.

Lovely_Lila

Zeit der Schwalben

Eine spannende und berührende Familiengeschichte

SarahV

Die Schlange von Essex

Von der Handlung her hätte ich mir gern mehr Tiefe gewünscht, aber von der Versinnbildlichung bin ich mehr als begeistert.

herrzett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen