bibo Loebnau Sonne, Meer und Wolkenbruch

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(5)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sonne, Meer und Wolkenbruch“ von bibo Loebnau

Kann man sich zweimal in denselben Mann verlieben? Diese Frage wirbelt das Leben von Lea gehörig durcheinander. Ihre erste Liebe Robin hat sie nie vergessen – den englischen Musiker, in den sie sich in einem heißen Sommer in Südfrankreich unsterblich verliebte. Damals hatte er sie ohne Erklärung verlassen. 30 Jahre später entdeckt sie ihn zufällig im Internet wieder. Als sie den gefühlvollen Songs auf seiner Website lauscht, überwältigen sie die Erinnerungen. Doch Robin lebt zurückgezogen mit seinen beiden Border Collies in einem Cottage bei Nottingham und Lea als Fotografin in Berlin. Darf sie ihre Ehe für eine ungewisse Zukunft mit ihrer Jugendliebe aufs Spiel setzen? Und wer ist dieser Mann mit den sanften blauen Augen inzwischen? Die Mails, die bald regelmäßig hin- und hergehen, lassen Lea im Ungewissen. Erwidert Robin ihre Gefühle oder wird er sie ein zweites Mal enttäuschen? Ihre wiedererwachte Liebe reißt Lea in einen Strudel aus Sehnsucht, Leidenschaft und Verzweiflung.

Wie romantisch!!!!!!!!!

— leniks

Eine romantische Geschichte über eine alte Jugendliebe, die versucht in der Gegenwart wieder neu aufzuflammen.

— niknak

Eine wunderschöne Geschichte über das Wiederfinden der ersten großen Liebe mit vielen Emotionen.

— janaka

Ein wunderschönes Buch mit einer berührenden, zauberhaften Geschichte, voll mit Emotionen, die ich als Leserin mit durchleben darf.

— AngiF

Eine schöne, kurzweilige Geschichte mit sehr netten Protagonisten.

— Maerchenfee

Stöbern in Romane

Und jetzt auch noch Liebe

Wenn auch chaotisch - witzige Szenen und Happy End :-)

I-heart-books

Die Bucht, die im Mondlicht versank

Dramatische Familientragödie, die Krimi- und Thrillerelemente enthält und bis zum Schluss spannend bleibt.

Lucciola

Wie der Wind und das Meer

Eine Lesenswerte Geschichte mit sehr interessanter Thematik, aber mir hat die Tiefe gefehlt. 3,5 Sterne

TraumTante

Die Lichter von Paris

Tolle Geschichte mit zwei Starken Frauen.

_dieliebezumbuch

Sieh mich an

Abgebrochen, nichts für mich.

thursdaynext

Die Schlange von Essex

Aberglaube versetzt ein Dorf in Angst und Schrecken

alupus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sonne, Meer und Wolkenbruch

    Sonne, Meer und Wolkenbruch

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. August 2016 um 17:52

    Inhalt: Kann man sich zweimal in denselben Mann verlieben?Diese Frage wirbelt das Leben von Lea gehörig durcheinander. Ihre erste Liebe Robin hat sie nie vergessen – den englischen Musiker, in den sie sich in einem heißen Sommer in Südfrankreich unsterblich verliebte. Damals hatte er sie ohne Erklärung verlassen. 30 Jahre später entdeckt sie ihn zufällig im Internet wieder. Als sie den gefühlvollen Songs auf seiner Website lauscht, überwältigen sie die Erinnerungen. Doch Robin lebt zurückgezogen mit seinen beiden Border Collies in einem Cottage bei Nottingham und Lea als Fotografin in Berlin. Darf sie ihre Ehe für eine ungewisse Zukunft mit ihrer Jugendliebe aufs Spiel setzen? Und wer ist dieser Mann mit den sanften blauen Augen inzwischen? Die Mails, die bald regelmäßig hin- und hergehen, lassen Lea im Ungewissen. Erwidert Robin ihre Gefühle oder wird er sie ein zweites Mal enttäuschen? Ihre wiedererwachte Liebe reißt Lea in einen Strudel aus Sehnsucht, Leidenschaft und Verzweiflung. Meine Meinung: Die Autorin schafft es durch ihren flüssigen, anschaulichen Schreibstil sofort, dass der Leser ins Geschehen eintauchen kann. Die Protagonisten werden sehr authentisch und realistisch dargestellt, auch wenn mit keiner davon sonderlich sympathisch war. Lea war vollkommen naiv, Robin etwas zu verträumt und Stephan spielt ja hier sowieso der Böse. Aber das sind für mich absolute Pluspunkte in diesem Roman, dass die absolut verschiedenen Charaktere so anschaulich beschrieben werden. Fand ich noch anfangs der ständige email-Verkehr zwischen Lea und Robin als nervig und teils auch langweilig, nahm das Buch ab der Hälfte etwas Fahrt auf und war auch flüssiger zu lesen. Vielleicht gerade weil hier kaum noch emails kamen. Endlich konnte ich einmal Handlung erkennen . Das natürlich nicht überraschende Happy End macht das Buch trotzdem zu einem Leseerlebnis und einer herrlichen Sommerlektüre, die ich bedingt weiterempfehlen kann.

    Mehr
  • Leserunde zu "Sonne, Meer und Wolkenbruch" von Bibo Loebnau

    Sonne, Meer und Wolkenbruch

    biboLoebnau

    Kann man sich zweimal in denselben Mann verlieben?Diese Frage wirbelt das Leben von Lea gehörig durcheinander. Ihre erste Liebe Robin hat sie nie vergessen – den englischen Musiker, in den sie sich in einem heißen Sommer in Südfrankreich unsterblich verliebte. Damals hatte er sie ohne Erklärung verlassen. 30 Jahre später entdeckt sie ihn zufällig im Internet wieder. Als sie den gefühlvollen Songs auf seiner Website lauscht, überwältigen sie die Erinnerungen. Doch Robin lebt zurückgezogen mit seinen beiden Border Collies in einem Cottage bei Nottingham und Lea als Fotografin in Berlin. Darf sie ihre Ehe für eine ungewisse Zukunft mit ihrer Jugendliebe aufs Spiel setzen? Und wer ist dieser Mann mit den sanften blauen Augen inzwischen? Die Mails, die bald regelmäßig hin- und hergehen, lassen Lea im Ungewissen. Erwidert Robin ihre Gefühle oder wird er sie ein zweites Mal enttäuschen? Ihre wiedererwachte Liebe reißt Lea in einen Strudel aus Sehnsucht, Leidenschaft und Verzweiflung.Kennt Ihr das auch? Da gibt es einen Mann in der Vergangenheit, den Ihr nie wirklich vergessen konntet? Habt Ihr auch schon mal gegoogelt, was aus ihm wohl inzwischen geworden ist? ;-) Mich hat diese Frage (und die Erinnerung an meine erste große Liebe) sehr beschäftigt und zu meinem neuen Buch inspiriert.Nun hoffe ich, dass Ihr Lust habt, zu erfahren, was zwischen Lea und Robin passiert. Bewerbt Euch dazu als Testleserin um eins von 10 eBooks, die ich kostenlos für diese Leserunde zur Verfügung stellen kann.Bitte teilt mir auch mit, ob Ihr ein EPUB oder MOBI für Euren Reader braucht. Dass Ihr Euch nur dann bewerben sollt, wenn Ihr tatsächlich sofort Zeit zum Lesen habt und Euch an der Leserunde aktiv beteiligen mögt, versteht sich ja von selbst.Ihr könnt Euch für eins der Bücher bewerben*, wenn Ihr folgende Frage beantwortet:Welche Augenfarbe hatte Eure erste große Liebe?Ich bin gespannt auf Euch, Eure Fragen und Leseeindrücke zu meinem Roman "Sonne, Meer und Wolkenbruch"!Viel Glück und bis ganz bald in meiner LeserundeEure bibo Loebnau*Im Gewinnfall verpflichtet Ihr Euch zur zeitnahen Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten nach Start der Leserunde und zum Schreiben einer abschließenden Rezension innerhalb von zwei Wochen.

    Mehr
    • 74
  • Sonne, Meer und Wolkenbruch - Jugendliebe

    Sonne, Meer und Wolkenbruch

    leniks

    29. August 2016 um 23:05

    Das Cover dieses Buches lässt einen sofort an Urlaub und Ferien denken. Ein wenig kommt dies ja auch in dem Buch vor. Denn Lea und Robin lernen sich in den Sommerferien in Frankreich am Meer kennen. Sie süße sechzehn Jahre aus Deutschland, er 21 Jahre aus England. Allerdings trennen sich ihre Wege und jeder hat sein eigenes Leben. Nach ca. dreißig Jahre findet Lea im Internet ein Hinweis auf Robin und schickt ihm eine E-Mail, daraus entsteht ein reger E-Mail Verkehr zwischen den beiden, der wunderbar geschrieben ist. Ich habe die E-Mails sehr gerne gelesen. Doch es ist ein schwieriger Weg ehe sie ... Es wird nichts verraten, selber lesen. Die Autorin versteht es den Leser bzw. die Leserin in ihren Bann zu ziehen. Das Buch umfaßt 38 Kapitel und Prolog auf 238 Seiten beim E-Book.

    Mehr
  • Kann man die erste große Liebe neuaufleben lassen?

    Sonne, Meer und Wolkenbruch

    janaka

    28. August 2016 um 23:52

    *Inhalt*Diese Frage stellt sich gerade die Fotografin Melanie genannt Lea. Auch nach 30 Jahren kann sie den Engländer Robin nicht vergessen. Das Leben mit ihrem Ehemann Stephan ist ziemlich eingefahren, bei ihrer neuen Berufswahl, Fotografin zu werden, unterstützt er sie absolut nicht. Er kommt sogar noch nicht mal zu ihrer Ausstellungseröffnung. In dieser Situation sucht Lea mal wieder im Netz nach Robin und wird fündig. Sie schreibt ihm eine Mail. Es kommt zum Mailaustausch und auch zu Schmetterlinge im Bauch bei Lea. Kann das gutgehen, obwohl sie verheiratet ist? Welche Gefühle entwickelt Robin? Soll Lea trotz diese Unsicherheiten ihre Ehe auf Spiel setzen?*Meine Meinung*"Sonne, Meer und Wolkenbruch" von bibo Loebnau ist eine wunderschöne Geschichte über das Wiederfinden der ersten großen Liebe. Mit ihren emotionalen aber auch lockeren Schreibstil schafft es die Autorin mich sofort in den Bann zu ziehen. Die Frage, für wen entscheidet sich Lea, lässt mich nur so durchs Buch fliegen.Die Charaktere sind mit viel Liebe ins Leben gerufen worden, sie sind lebendig und authentisch. Am liebsten ist mir Robin, er ist ein Mann, der ziemlich viel erlebt hat und nicht nur Gutes. Als Lea ihn zu sehr bedrängt, kappt er die Verbindung erneut. Er ist ziemlich konsequent, das mag ich an Menschen. Lea dagegen hat manchmal meine Nerven ziemlich strapaziert. Sie steigert sich in den Mailkontakt zu Robin so sehr rein, dass sie ihn damit in die Enge drängt.Aber auch die Nebencharaktere sind mit Ecken und Kanten ausstaffiert, es gibt sympathische, wie Benny und Jane oder auch unsympathische wie Stephan. *Fazit*Dieses grandiose Buch kann ich nur 5 Sterne geben, es hat mir amüsante aber auch nachdenkliche Stunden beschert. Würde ich Kontakt zu meiner ersten großen Liebe aufnehmen? Also wenn es sich um einen Robin handeln würde, dann vielleicht ja. Also, wer einen sommerlichen und wunderschönen Roman über Liebe und Freundschaft lesen möchte, der sollte dieses Buch lesen.

    Mehr
  • Wiedergefundene Jugendliebe

    Sonne, Meer und Wolkenbruch

    niknak

    24. August 2016 um 12:41

    Inhalt:Lea kann ihre Jugendliebe Robin einfach nicht vergesssen. Sie ist zwar inzwischen mit Stephan verheiratet, aber trotzdem baut sie den Kontakt zu Robin wieder auf, der sie damals ohne Grund verlassen hat. Sie schreiben sich viele Mails und erzählen von der Vergangenheit und Gegenwart. Bis Robin den Kontakt erneut abbricht.Mein Kommentar:Das Buch ist von der ersten Seite an leicht und verständlich geschrieben. Man kommt sofort in das Buch hinein und wird sofort von der Geschichte gefangen genommen. Man fiebert mit Lea mit wie es in ihrem Leben weitergeht. Zuerst erfährt man einiges über ihre Ehe mit Stephan und wie sehr sie ihre Jugendliebe Robin vermisst. Dann baut sie plötzlich den Kontakt mit Robin wieder auf und liest die Mails die sie sich gegenseitig schreiben. Es ist sehr interessant zu erfahren, was sie noch füreinander empfinden. Es war auch spannend zu erfahren, wie sich ihre Ehe mit Stephan entwickeln wird und ob Lea sich für Robin oder Stephan entscheiden wird. Für mich hielt das Buch einige Überraschungen bereit, da sich die Geschichte anders entwickelte, als man zuerst glaubte. Das macht das Buch bis zur letzten Seite spannend, da man als Leser nie genau weiß, was als Nächstes passiert. Die Hauptpersonen lernte man erst im Laufe des Buches so richtig kennen und erfuhr ihre wahren Gefühle und Gedanken. So war ich erstaunt, was Robin wirklich für Lea empfindet. Es war alles im allem ein super Buch, welches ich nur allen wärmstens empfehlen kann.Mein Fazit:Ein wirklich fesselndes und spannendes Buch über die Liebe. Ich kann dieses Buch allen empfehlen, die eine leichte Sommerlektüre wollen. Es ist romantisch und überraschend geschrieben und hält den Leser von der ersten Seite an gefangen, da man immer wissen will wie es weitergeht.Ganz liebe Grüße,Niknak

    Mehr
  • Wie wird sich Lea entscheiden?

    Sonne, Meer und Wolkenbruch

    AngiF

    17. August 2016 um 11:24

    Robin ist Leas erste große Liebe. In einem Urlaub in Südfrankreich stiehlt sich die 16jährigeaus dem Zelt, als ihre Eltern bereits schlafen und geht allein in die Disko des Zeltplatzes. Dort trifft sie ihn, er gefällt ihr gleich, sie tanzt nur für und tatsächlich wird der fünf Jahre ältere Robin auf sie aufmerksam. Sie verbringen eine wunderschöne Zeit. Doch es kommt, wie es kommen muss, Robin kommt aus England, Lea aus dem norddeutschen Oldenburg. Er verlässt sie. Doch auch jetzt 30 Jahre später denkt Lea hin und wieder an ihn. Dieses Mal entschließt sie sich, ihn zu googeln. Tatsächlich hat sie Erfolg, sie findet Robin aus Nottingham, den Musiker, den sie nicht vergessen kann. Sie entschließt sich, ihm zu mailen. Ein intensiver Austausch beginnt, in dieser Zeit vernachlässigt Lea alles andere um sich herum. Wie wird es weiter gehen und vor allem, wie wird Lea, die verheiratet ist, sich entscheiden? Der Autorin bibo Loebnau ist mit „Sonne, Meer und Wolkenbruch“ ein Buch der ganz großen Emotionen geglückt, von der ersten bis zur letzten Zeile kann sie mich mitreißen und gefangen nehmen mit ihrer Geschichte um Lea und Robin. Bibo Loebnau schreibt in einem fantastischen Schreibstil, ihre Sprache ist frisch und einzigartig, sie versteht es, Wendungen, die ich als Leserin so nicht erwarte, einzubauen. Ihre Charaktere, die beiden Hauptfiguren und auch Nebencharaktere wie Benny oder Jane sind grandios, spielen perfekt miteinander. Dies alles zusätzlich mit den großartigen Dialogen ergibt ein prachtvolles Buch mit einer berührenden, zauberhaften Geschichte. Voller Freude vergebe ich diesem herrlichen Buch seine wohlverdienten fünf von fünf möglichen Sternen und empfehle es unbedingt weiter. Seit ich den Klappentext kannte, habe ich darüber nachgegrübelt, ob ich mit meiner ersten großen Liebe erneut in Kontakt treten würde, wenn ich es denn könnte. Nach der Lektüre muss ich sagen, dass ich, wäre ich in Leas Situation, ähnlich, wenn nicht gar genauso, agiert hätte. Ein Buch, das mich noch lange beschäftigen wird und an das ich gerne zurück denken werde – durch und durch perfekt. http://angisbuecherkiste.blogspot.se/2016/08/sonne-meer-und-wolkenbruch-von-bibo.html

    Mehr
  • Eine schöne, kurzweilige Geschichte mit netten Protagonisten

    Sonne, Meer und Wolkenbruch

    Maerchenfee

    16. August 2016 um 19:44

    Inhalt: Mit 16 Jahren erlebt Lea ihre erste große Liebe im Urlaub in Südfrankreich. Sie konnte Robin jedoch nie vergessen, obwohl er sich von heute auf morgen nicht mehr bei ihr gemeldet hat. Nach 30 Jahren findet sie ihn zufällig im Internet wieder und schreibt ihm eine Mail. Robin freut sich ebenfalls und sie schreiben sich wieder regelmäßig. Lea läßt durchblicken, dass sie sich durchaus wieder eine Beziehung vorstellen könnte. Doch darauf reagiert Robin ganz anders als sie erwartet hat. Meine Meinung: Mir hat die Geschichte richtig gut gefallen. Man will natürlich wissen, entscheidet sich Lea für Robin oder bleibt sie bei ihrem Mann? Daher habe ich das Buch fast in einem Rutsch durchgelesen, es war wie ein Sog. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und man merkt gar nicht, wie die Seiten dahinfliegen und schon ist man am Ende. Bibo Loebnau hat sehr schöne Charaktere erschaffen, die auch Ecken und Kanten haben. So wollte ich Lea manchmal schütteln, weil ich finde, dass sie Robin einfach zu sehr bedrängt hat. Das hat dann aber für mich mein Lieblingsprotagonist Benny übernommen, der Lea genau das sagte, was ich dachte. Und genau das macht auch die Geschichte aus, man kann so richtig schön mit den Protagonisten mitgehen. Auch Robins verhalten konnte ich total nachvollziehen und es ehrt ihn sehr. Für so eine schöne kurzweilige Geschichte, mit tollen Charakteren und einem spannenden Plot vergebe ich sehr gerne 5 Sterne und werde die Geschichte weiterempfehlen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks