carla egerer Mord am Schlosskanal

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mord am Schlosskanal“ von carla egerer

„Und “ Sandras Hirn blockte. Bella schoss ihr ein Gedanke quer. Genau sie musste von dieser Seite aufrollen, damit er ihre Verwirrung nachfühlen konnte. Es sollte mit ihr, dieser dickbusigen volumi-nösen Renaissancefigur beginnen. „ Rothaarig breithüftig, bescheiden sprechend von Abenteuern im Dschungel der New Yorker Großstadt. Wo sie in einem Makroladen arbeitete... " „Aktion meine Gute, Aktion Korruption muss mit hinein das sagte ich Ihnen . Sonst schlafen dem Leser doch die Füße ein!” hörte sie Seiers kluge, wohl-überlegte Stimme . „ Wenn Sie wüssten ,ich wollte einen friedlichen Lesestoff liefern : Silvester Knallkörper umkreisen Bellas Haupt, als sie in einem New Yorker Hauseingang sich die soeben bei Bloomingdale erstandenen giftgrünen Strumpfhosen anlegt . Ein Portoricaner tritt ein und hilft ihr die am Boden liegenden, giftgrünen Pumps anzuziehen. Er steckt ein blitzendes Messer in die Jeanstasche. Er fragt Bella , ob sie bei seiner Mama den Sylvesterpunch trinken möchte. Er sei für heut fertig mit seiner Arbeit.“ „Rührende Idylle meine Gute, aber das können sie morgen auch im Verlag erzählen. Ich wollte noch ins Kino gehen.“ „Warten Sie. Das Schlimmste aber ist das ich das Buch so nicht mehr schreiben kann. Schon wieder stoße ich auf eine Leiche und vermutlich steckt noch wo eine im Hintergrund! „ befreite sich die Ärmste. „Großartig , grandios sehen Sie ich wusste ja das sie Pep reinbringen. Sie sind eben ein wahrer Profi! Wollen sie uns nicht begleiten wir wollten in einen neuen deutschen Film..“ „Ins Kino? Nein schlafen kann ich auch zu Haus !"

Stöbern in Romane

In einem anderen Licht

Macht nachdenklich

brauneye29

Der Meisterkoch

Orientalisches Märchen über einen Geschmacksbeherrscher,der meinen aber nicht vollkommen getroffen hat.

hannelore259

Was man von hier aus sehen kann

Angenehme sehr poetische Lektüre, sehr empfehlenswert #Okapi #MarianaLeky

Katharina_boe

Der verbotene Liebesbrief

Sehr schönes Buch...

Lavazza

Das Haus ohne Männer

Ein wunderbarer Roman über die Liebe und das Leben, die angesprochene Musik habe ich in Hintergrund laufen lassen, toll.

Campe

Die Lichter von Paris

konnte mich überhaupt nicht mit anfreunden

Rebecca1120

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks