carlos julian la paz SCHATZ WIE STEHT´S: mord bei media pax

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „SCHATZ WIE STEHT´S: mord bei media pax“ von carlos julian la paz

Aus der Nachtausgabe erfahren die Zwei von dem grässlichen Mord unter dem Madonnenbild, den man der armen SANDRA in die Schuhe schiebt...abgespactes Schnüfflerpaar, drei irre WISSENschaftler , Umberto MASTER Delegierter für blutige Medienspektakel, SexMord, blutendes Herz auf Zierkissen, Finanzpoolchef Marcel neuer Gott des Glaubens -unterirdisches Kulturprogramm für die AUSERWÄHLTEN.

ziemlich humorvoll bis gruselig spannend. Verrückte Figuren

— marianne_stark
marianne_stark
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • SCHATZ wie stehts

    SCHATZ WIE STEHT´S: mord bei media pax
    marianne_stark

    marianne_stark

    07. January 2016 um 07:00

    Buchbesprechung zu: Schatz wie stehts von Marianne das Buch ist für Fantasy urban crime Freunde  die im realen Heute .....der Verschwörung  auf der Spur sind..... der internationalen Wissenschaftlergarde ist es gelungen die Geschichte der Spezies Mensch in Gen und Virenmolekülen zu speichern. Im Auftrag des internationalen Finazpools sollen in den Metropolen Europas unterirdische Depots errichtet werden. Die Konzerne MEDIA RAUM alias  Kultur und Börse MEDIA PAX alias Politik und Bodenbesitz und liegen sich in den Haaren wie die Massen abgelenkt und beeinflusst werden. Sandra Wing schnüffelt umgeben von inszenierten Morden. Grundbesitzer in Metropolen werden ermordet.Wer steckt dahinter. Wasserdepots werden benötigt zur Aufzucht der gelagerten Infos. Besitz über Aktienerwerb...  der jugendlich elegante Marcel in Paris brütet derweil ...was er mit den in seinen Händen liegenden WELTfinanzen Neues anstellen könne... gekrönt wird die Jagd nach anonymen Tätern mit skurillen Personen und fantastischen Möglichkeiten zur Bekämpfung der Bösen.....mit einer naiven Schnüfflerin. Plus ihrem Macho Freund Georg der ein Fall für sich scheint.

    Mehr