chaela

 4.1 Sterne bei 11 Bewertungen
Autorenbild von chaela (©chaela)

Lebenslauf von chaela

chaela wurde 1988 in Tübingen geboren. Von 2009 bis 2015 gewann sie durch das Schreiben von Fanfictions eine begeisterte Fanbase. Ende 2017 zog sie aus Liebe in die Eifel und lebt und schreibt jetzt wo andere Urlaub machen. 2019 erfüllte sie sich mit der Veröffentlichung von "Vampirya" einen Traum.

Alle Bücher von chaela

Cover des Buches Vampirya: Rain & Aidan9783964432476

Vampirya: Rain & Aidan

 (11)
Erschienen am 01.03.2019

Neue Rezensionen zu chaela

Neu

Rezension zu "Vampirya: Rain & Aidan" von chaela

Vampirya
Isa_Hevor 18 Tagen

Das Buch Vampirya habe ich über die Selfpublisherbox der Bücherbüchse bekommen. Sowohl Klappentext, als auch Cover haben mich sehr angesprochen und ich wurde nicht enttäuscht.

Der Schreibstil der Autorin gefiel mir gut. Er war locker und leicht und ich konnte gut in die Geschichte einsteigen. Ich fand die Story sehr interessant. Ein Teil der Menschheit hat sich in den Untergrund zurückgezogen - nach Vampirya, nachdem sie, durch ihre Verwandlung in einen Vampir, hochallergisch auf UV Strahlen reagieren. Die Menschen, die an der Oberfläche blieben, werden von den Vampiren an der „kurzen Leine“ gehalten und verrichteten niedere Tätigkeiten für die Vampire. 

Manchmal haben mir in der Story ein paar Kleinigkeiten und Hintergrundinformationen gefehlt. Hier hätte ich mir vielleicht ein bisschen mehr über Vampirya oder auch die Geschichte der Stadt und die Verwandlung in einen Vampir gewünscht. Auch liefen mir einige Aktionen der Protagonisten einfach zu glatt, wie zum Beispiel dass Aidan in Vampirya nicht entdeckt wurde, obwohl er sich deutlich von den Vampiren unterscheidet.

Die beiden Protagonisten fand ich wiederum sehr sympathisch. Rain arbeitet im „Blutbrötchen“ und ist mir sofort ans Herz gewachsen. Anders als andere Vampire nimmt sie nur sehr wenig Blut zu sich. Sie hat weiter keine Familie in Vampirya. Interessant fand ich die Tatsache, dass man bei der Verwandlung in einen Vampir sein Gedächtnis verliert. Auch Aidan muss man einfach mögen, vor allem der liebevolle Umgang mit seiner Schwester gefiel mir sehr. Anfangs habe ich mich nur etwas gewundert, dass er keine Angst vor Rain hat, als er in ihren Laden gestolpert ist.

Insgesamt hatte ich einige schöne Lesemomente mit dem Buch und ich freue mich auf die Fortsetzung, da ich doch noch einige offene Fragen hab und ich unbedingt wissen möchte, wie es mit Rain und Aidan weitergeht. Das Buch bekommt von mir vier Sterne und ich kann es nur empfehlen.


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Vampirya: Rain & Aidan" von chaela

Kein 0815-Vampirroman
CarinaLuevor 3 Monaten

Zunächst einmal zum Grundsätzlichen: Ich bin eigentlich kein großer Fan von Vampirromanen da sie für mich langsam etwas “ausgelutscht” sind. Das Buch von Chaela ist aber in keinster Weise ein 0815-Vampirroman. Vampire leben fast ausschließlich nicht mit den Menschen zusammen, sondern sie unterdrücken sie um an ihr Blut zu kommen. Die meisten Vampire sind mit ihrem Leben unterhalb der Menschenwelt sehr zufrieden und wissen nicht, was über ihren Köpfen geschieht. So geht es auch Rain, allerdings nur solange, bis eines Tages Aidan - ein Mensch - in dem Lager ihres kleinen Ladens sitzt. 

Aus dieser Begegnung entwickelt sich eine Liebesgeschichte die sich wirklich schnell und einfach lesen lässt, aber dennoch wirklich schön geschrieben ist. Besonders ins Herz geschlossen habe ich Rains beste Freundin Maggie, deren Vater verschwunden ist und die sich besonders für “menschliche” Dinge. wie echte Blumen, interessiert.

Ich hätte mir allerdings an manchen Stellen gewünscht mehr Hintergrundinfos oder auch Gedankengänge bzw. Gefühle geschildert zu bekommen um die Entscheidungen der handelnden Person etwas besser nachvollziehen zu können. In der Hoffnung nichts zu spoilern: Ich hätte es außerdem auch schön gefunden Aidans Ausflug in die Vampirwelt zum Ende des Buches miterleben zu können. Das blieb leider aus. Ich weiß, dass das Buch aus der Sicht von Rain geschrieben ist, aber das wäre noch ein i-Tüpfelchen gewesen :)

Von mir bekommt das Buch 4 von 5 Sternen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Vampirya: Rain & Aidan" von chaela

Eine klasse Idee für ein Dystopie - Vampir sein als Lösung!
Rajetvor 6 Monaten

Ein dem Vampirismus ähnlicher Zustand ist im Jahr 2081 die Lösung gegen Krankheit und Alterung. Über die Hälfte der Bevölkerung hat sich zum Schutz vor der Sonne in eine moderne Welt im Untergrund zurückgezogen: Vampirya.

Hier lebt auch die junge Rain über ihrer kleinen Bäckerei im Bahnhof. Von der Art und Weise, wie die Menschen in der Oberwelt behandelt werden, hat sie keine Ahnung. Bis eines Tages ein junger Mann in ihrem Lager sitzt ...

Der Schreibstil ist gut zu lesen und flüssig.

Das Cover zeigt Rain in hellen Farben mit einem Lüftungsschacht zu sehen in der oberen Hälfte, in der unteren in blauer Farbe ist eine Stadt zu sehen. Zwischen den zwei verschiedenen Szenen ist in großer Schrift der Reihentitel „Vampirya“ zu lesen.

Der Klappentext macht neugierig auf einen dystopischen Roman mit Vampiren.

Fazit:
Mal ein dystopisch angehauchter Vampirroman der in der Zukunft (2081) spielt. Teile der Bevölkerung haben sich bewusst für ein Leben als Vampir entschieden. Was ja auch gewisse Vorteile mit sich bringt – längeres Leben. Keine Krankheiten. Aber der Preis ist Blut zu trinken, um diesen Zustand auf Dauer zu erhalten.  Anscheinend versucht man aber mit so wenig Blut wie möglich aus zu kommen – Tropfen in Brötchen und Kakao – aber trotzdem muss er ja woher kommen!

Wie liest man allerdings nicht direkt im Roman und damit fangen die fehlenden Hintergrund Information an: Wo kommt das Blut her? Wie wurden die Menschen zu Vampiren (eine kleine Ahnung bekommt man am Ende des Romans)? Warum eine so strikte Trennung zwischen Ober- und Unterwelt? Also fehlende Details die den Ablauf der Handlung etwas klarer gestaltet hätten. Weil die Idee an sich fand ich echt super. 

Nachtrag: da ich ja einen Beitrag zur Welt (Vampirya) für die Selfpublsher Messe im Januar machen wollte (und ich werde den Beitrag auch so im Januar machen auf meinem Blog!) habe ich bei der Autorin nachgefragt. Und Information (wie ein Zeitungsblatt vom Mai 2015 gestaltet) erhalten, die einiges erklärt. 

Tipp: wen ihr das Buch lesen wollt kann euch vielleicht die Autorin dies auch als PDF auf Anfrage zu kommen lassen – nette Anfragen werden von Autorinnen und Autoren immer gerne beantwortet.

Auch ging mir persönlich zu Anfang es Romans die Beziehung zwischen Rain & Aidan etwas schnell und mit zu wenig Tiefgang – was sich aber nach ca. der Hälfte des Romans änderte.

Wegen der fehlenden Information und so etwas nicht immer verständliche Handlung konnte mich Band 1 gut zur Hälfte nicht ganz überzeugen. So das es hier nur 4 Sterne gibt.

Wobei meine Überzeugung ist das es in Band 2 genug Möglichkeiten gibt diese in die Handlung einzubringen – und das wiederum würde ich dann ganz gerne lesen!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches LovelyBooks Spezialundefined

Gemeinsam möchten wir wieder Debütautor*innen entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautor*innen schwer sich zwischen Bestsellern und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen  und besondere Buchperlen finden!

Gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken!
Gemeinsam möchten wir wieder Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen! 

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger  Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2019 und 31. Dezember 2019 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.

Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: ' Debütautor*in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2019 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.

Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2019 lag.

Wichtig: Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.

Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 24. Januar 2020 zu lesen und zu rezensieren. 


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen  aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.


Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!

Ich wünsche ganz viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)

__________________________________________________________________  

Sammelbeiträge:

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Bernstein" von Sara C. Schaumburg (Bewerbung bis 28. September)

- Leserunde zu "Kalt wie die Angst" von Charlotte Peters (ebook, Bewerbung bis 29. September) 


( HINWEIS: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber an diesem Startbeitrag angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)

__________________________________________________________________


Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.   

__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?

Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!

__________________________________________________________________ 


PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

523 Beiträge
Cover des Buches Vampirya: Rain & Aidanundefined
Hallo zusammen, 

ich lade euch hiermit ganz ♥-lich zur Leserunde für mein Romandebüt
"Vampirya - Rain & Aidan" ein. 

Ich werde dazu 10 E-Books in beliebigem Format zur Verfügung stellen. Solltest du keinen Reader besitzen, kannst du es natürlich auch auf dem Smartphone oder Tablet lesen.
Da die Leserunde zeitlich in den Veröffentlichungszeitraum fällt, kannst du selbstverständlich auch mit deinem selbsterworbenen Taschenbuch oder E-Book teilnehmen. 

Was erwartet dich in diesem Buch?
"Vampirya" setzt in einer dystopischen Zukunft im Jahre 2081 an.
Die Menschen haben ein Heilmittel gegen Krankheit und Alterung gefunden. Mit fatalen Nebenwirkungen: starke allergische Reaktionen auf UV-Licht und Silber, bleiche Haut sowie regelmäßiges Verlangen nach menschlichem Blut. Kurz: sie wurden zu Vampiren. 
Zum Schutz vor der Sonne haben sie sich in eine neue, moderne Welt im Untergrund zurückgezogen: Vampirya. 

Hier lebt auch die junge Vampirin Rain über ihrer kleinen Bäckerei im Bahnhof. Von der Art und Weise wie die letzten Menschen in der Oberwelt behandelt werden hat sie keine Ahnung. Bis eines Tages ein junger Mann in ihrem Lager sitzt...

Was erwartet dich nicht? 
"Vampirya" ist keine typische Dystopie, in der eine permanent gedrückte, düstere Stimmung herrscht. Es ist viel mehr eine Liebesgeschichte in einem sehr modernen Setting mit dystopischen Elementen. 

Ich freue mich auf einen regen Austausch zwischen den Teilnehmern und werde so oft wie möglich reinschauen und Fragen beantworten. Wer mich aus meiner Fanfiction-Zeit kennt weiß, dass ich den persönlichen Kontakt zu meinen Lesern sehr schätze. 

Eine Rezension am Ende der Leserunde ist Pflicht.

Eure chaela :)


Mehr zu Vampirya: https://www.chaela.de/vampirya 
Facebook: https://www.facebook.com/chaela.de/
Instagram: https://www.instagram.com/chaela.autorin/



94 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks