chaela

 4.3 Sterne bei 3 Bewertungen
chaela

Lebenslauf von chaela

chaela wurde 1988 in Tübingen geboren. Von 2009 bis 2015 gewann sie durch das Schreiben von Fanfictions eine begeisterte Fanbase. Ende 2017 zog sie aus Liebe in die Eifel und lebt und schreibt jetzt wo andere Urlaub machen. 2019 erfüllte sie sich mit der Veröffentlichung von "Vampirya" einen Traum.

Alle Bücher von chaela

Vampirya: Rain & Aidan

Vampirya: Rain & Aidan

 (3)
Erschienen am 01.03.2019

Neue Rezensionen zu chaela

Neu

Rezension zu "Vampirya: Rain & Aidan" von chaela

Außergewöhnlich
trancemittervor 15 Stunden

 Vampirya und der Menschenwelt - um diese beiden Schauplätze der Handlung geht es zentral. 2081 wollen sich die Menschen vor der Sonne schützen und flüchten in die Unterwelt. Dort lebt auch Rain, die von der Oberwelt keine Ahnung hat. Doch dann soll sich alles ändern. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es hat uns in eine spannende fantastische Welt entführt mit interessanten Figuren und tollen Schauplätzen. Auch der Schreibstil war sehr schön. Das Cover passte ganz hervorragend dazu. Für mich hätte es noch etwas detaillierter in der Beschreibung sein können, aber ansonsten habe ich mich sehr gut unterhalten gefühlt und freue mich auf den nächsten Band.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Vampirya: Rain & Aidan" von chaela

Einführung in die Unterwelt „Vampirya“
Bleistiftminevor 8 Tagen

Inhalt
Zu Beginn der Geschichte verirrt sich Aidan, ein Mensch aus der „normalen“ Welt, ins Blutbrötchen – eine Art Café, das Rain in der extra für Vampire geschaffenen Unterwelt führt. Da Menschen allerdings nur dazu dienen, die Vampire mit Blut zu versorgen oder niedere Arbeiten für sie zu tätigen, sind sie dementsprechend nicht in Vampirya erwünscht, weshalb sich Aidan dort versteckt. Da er sich allerdings auch um seine Familie kümmern muss, beschließt er, zurückzukehren und nimmt Rain mit…


Meine Meinung
Rain ist ein ganz normaler Mensch – naja bis auf die Nebenwirkungen der Verwandlung in einen Vampir. Ihr schmeckt Blut anscheinend nicht allzu sehr, weshalb sie davon nur sehr wenig zu sich nimmt. Interessant fand ich dabei den Aspekt, wie die verwandelten Menschen das zwingend notwendige Blut zu sich nehmen – statt die Menschen auszusaugen, gibt es Blutkonserven, die die meisten in einer gewissen Dosis in ihren Lebensmittel (bspw. im Kakao oder Brötchen) unterbringen. Rain hat keine Familie, da alle nach der Verwandlung ihr Gedächtnis vergessen und es keine Aufzeichnungen über ihre Vergangenheit gibt – die aber anscheinend später noch eine große Rolle spielen wird. Lediglich mit ihren beiden guten Freunden Luca und Maggie versteht sie sich sehr gut. Gut an der Darstellung von Rain fand ich die Tatsache, dass sie zwar gegen die Ausbeutung der Menschen ist und daher nur „Fair Trade“ Blut bezieht, sich aber dennoch nicht allzu viele Gedanken über die Lebensbedingungen der Menschen macht – was dem „normalen Bürger“ von heute sehr nahe kommt.
Aidan ist ein wirklich ganz normaler Mensch. Er lebt in der Oberwelt gemeinsam mit seiner Familie und versucht, den Vampiren soweit es geht aus dem Weg zu gehen. Dabei geht er sehr rührend mit seiner Schwester um. Dennoch verirrt er sich in die Unterwelt, wo er Rain kennen- und lieben lernt.
Beide Charaktere finde ich ganz sympathisch, allerdings fehlen mir (vor allem zwischen den beiden) ein paar Gefühlsregungen, die ihr Verhältnis deutlicher machen würden.
Auch insgesamt fehlt es der Geschichte etwas an kleinen Details, sodass ich das Gefühl hatte, durch die Ereignisse zu rasen. Der Schreibstil an sich ist aber sehr flüssig und angenehm zu lesen.

Fazit: Das Setting und die Charaktere haben mir ganz gut gefallen, auf Grund fehlender Details muss ich leider einen Stern abziehen. Dennoch freue ich mich schon auf die Fortsetzung.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Vampirya: Rain & Aidan" von chaela

Kurze vampirische Dystopie
Daniela_Franzelinvor 18 Tagen

Zur Story:

Ein dem Vampirismus ähnlicher Zustand ist im Jahr 2081 die Lösung gegen Krankheit und Alterung. Über die Hälfte der Bevölkerung hat sich zum Schutz vor der Sonne in eine moderne Welt im Untergrund zurückgezogen: Vampirya.

Hier lebt auch die junge Rain über ihrer kleinen Bäckerei im Bahnhof. Von der Art und Weise, wie die Menschen in der Oberwelt behandelt werden, hat sie keine Ahnung. Bis eines Tages ein junger Mann in ihrem Lager sitzt ...

Meine Meinung:
Besonders der Beginn hat mich in diesem Roman überzeugt. Es werden nämlich jede Menge Details zu den beiden Welten - Vampirya und der Menschenwelt - offenbart. Man erfährt, wie gegensätzlich diese sind, und wie schlecht es den Menschen ergeht. Sie werden unterdrückt.
Hier sehen wir die typischen dystopischen Elemente des Romans. Diese spielen sich im Hintergrund zur Liebesgeschichte von Rain und Aidan ab. 

Die Geschichte spielt in beiden Welten, was ich sehr interessant gefunden haben.

Leider muss ich aber meckern, dass mir die Geschichte mit 120 Seiten zu kurz war. Es hätten ruhig einige Details und Beschreibungen mehr eingebracht werden können, um das ganze etwas spannender zu gestalten. Besonders am Ende hätte ich mir etwas mehr erwartet. Es ist eine tolle Idee, die etwas ausführlicher umschrieben werden sollte.
Trotzdem würde ich gerne den zweiten Teil lesen, um herauszufinden, wie die Geschichte mit Rain und Aidan weiter geht.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken!
Gemeinsam möchten wir wieder Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2019 und 31. Dezember 2019 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor*in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2019 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2019 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 24. Januar 2020 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche ganz viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Nachtangst" von Emely Dark (Bewerbung bis 27. März)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber an diesem Startbeitrag angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   
Zur Leserunde
Hallo zusammen, 

ich lade euch hiermit ganz ♥-lich zur Leserunde für mein Romandebüt
"Vampirya - Rain & Aidan" ein. 

Ich werde dazu 10 E-Books in beliebigem Format zur Verfügung stellen. Solltest du keinen Reader besitzen, kannst du es natürlich auch auf dem Smartphone oder Tablet lesen.
Da die Leserunde zeitlich in den Veröffentlichungszeitraum fällt, kannst du selbstverständlich auch mit deinem selbsterworbenen Taschenbuch oder E-Book teilnehmen. 

Was erwartet dich in diesem Buch?
"Vampirya" setzt in einer dystopischen Zukunft im Jahre 2081 an.
Die Menschen haben ein Heilmittel gegen Krankheit und Alterung gefunden. Mit fatalen Nebenwirkungen: starke allergische Reaktionen auf UV-Licht und Silber, bleiche Haut sowie regelmäßiges Verlangen nach menschlichem Blut. Kurz: sie wurden zu Vampiren. 
Zum Schutz vor der Sonne haben sie sich in eine neue, moderne Welt im Untergrund zurückgezogen: Vampirya. 

Hier lebt auch die junge Vampirin Rain über ihrer kleinen Bäckerei im Bahnhof. Von der Art und Weise wie die letzten Menschen in der Oberwelt behandelt werden hat sie keine Ahnung. Bis eines Tages ein junger Mann in ihrem Lager sitzt...

Was erwartet dich nicht? 
"Vampirya" ist keine typische Dystopie, in der eine permanent gedrückte, düstere Stimmung herrscht. Es ist viel mehr eine Liebesgeschichte in einem sehr modernen Setting mit dystopischen Elementen. 

Ich freue mich auf einen regen Austausch zwischen den Teilnehmern und werde so oft wie möglich reinschauen und Fragen beantworten. Wer mich aus meiner Fanfiction-Zeit kennt weiß, dass ich den persönlichen Kontakt zu meinen Lesern sehr schätze. 

Eine Rezension am Ende der Leserunde ist Pflicht.

Eure chaela :)


Mehr zu Vampirya: https://www.chaela.de/vampirya 
Facebook: https://www.facebook.com/chaela.de/
Instagram: https://www.instagram.com/chaela.autorin/



Letzter Beitrag von  chaelavor 15 Stunden
Ich danke dir für die tolle Rezi. :)
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks