einzlkind

(261)

Lovelybooks Bewertung

  • 344 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 5 Leser
  • 88 Rezensionen
(84)
(91)
(55)
(15)
(16)

Lebenslauf von einzlkind

Einzlkind, geboren 19XX, ist das Pseudonym eines deutschsprachigen Autors mehrerer erfolgreicher Romane. Der Autor lebt vermutlich in Deutschland oder England und schreibt in beiden Landessprachen.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Weg eines Auftragsmörders

    Billy

    juttahammer

    Rezension zu "Billy" von einzlkind

    Billy hat mich von Anfang an gefesselt, wie auch schon die zwei vorherigen Bücher von einzlkind. Jedes Wort ist wohl dosiert und so folgt der Leser der Lebensgeschichte eines  Auftragsmörders und gleichzeitig seiner Reise nach Las Vegas. Seine Lebensgeschichte erklärt nicht zwangsläufig die Berufswahl des Protagonisten, nachvollziehbar, dass er sich dafür entschied ist es dennoch. Und so erntet ein mehrfacher Mörder schließlich mein Mitgefühl, als es darum geht, dass er sich seinem Schicksal stellen muss. Skurrile Begegnungen und ...

    Mehr
    • 2
  • ....sehr schräg...

    Harold

    Lesebegeisterte

    04. January 2018 um 14:01 Rezension zu "Harold" von einzlkind

    Ein unglaublich witziger Roman! Zu gerne möchte ich wissen wer sich hinter dem Pseudonym Harold verbirgt     Harold ist 49 Jahre alt allein stehend, sein Hobby ist sich umzubringen Mindestens einmal im Monat macht er einen Selbstmordversuch. So ganz nach der Filmvorlage aus den Siebzigern „Harold & Maude“. Er ist Wurstfachverkäufer verliert aber seinen Job, da er eine „Feindin“ in der Käseabteilung hat.   Aufpassen auf eine Nervensäge namens Melvin     Seine Nachbarin bittet Harold eine Woche auf ihren elf Jahre alten Sohn ...

    Mehr
    • 2
  • Das Einzelkind

    Billy

    Kaisu

    23. July 2017 um 00:06 Rezension zu "Billy" von einzlkind

    „Grund ihrer Reise? Holiday. Wie lange wollen Sie bleiben? Eine Woche.“ (S.37) Da ist ein Mann unterwegs nach Las Vegas und hat eine Menge Geschichten und bösen Humor im Gepäck. So erzählt Billy wie er zu dem geworden ist, was er heute ist. Ein Mörder aus einem „anerkannten“ Familienbetrieb. Und der Job macht ihm Spaß. Zudem ist er schlaues belesenes Bürschen, was genau weiß, was er will. „Menschen. Leben. Und dann gibt es natürlich noch die, die sterben. Durch mich.“ (S.109) Er zieht über andere Mörder her. Erklärt vom ...

    Mehr
  • Großartiger Stil, keine Handlung

    Gretchen

    CocuriRuby

    06. June 2017 um 15:50 Rezension zu "Gretchen" von einzlkind

    Zunächst zum Schreibstil: Ich finde ihn unbeschreiblich genial. Er ist gewählt, er ist wortgewannt, er ist geradewegs Zynisch. Das spiegelt sich auch in den Figuren wieder. Von seinen Figuren lebt das Buch geradezu, weshalb viel Augenmerk auf der Protagonistin liegt und diese hervorragend ausgearbeitet ist. Zu Beginn wird die Geschichte noch aus zwei Perspektiven erzählt, nämlich aus der von Gretchen und der von Kyell. Kyell ist ein Einheimischer der isländischen Insel und ich muss sagen, dass ich ihm nicht ansatzweise so ...

    Mehr
  • Billy, ein Mörder, der keine anderen Mörder mag...

    Billy

    Kaisu

    28. April 2017 um 11:16 Rezension zu "Billy" von einzlkind

    Inhalt: Billy wächst behütet in Duffmore, einer Kleinstadt in Schottland, auf.[…] Mit 22 Jahren tritt er in die Firma der Familie ein, eine Firma, die Auftragsmorde erledigt. Und für Gerechtigkeit sorgt, denn ermordet werden nur Mörder.  Als Billy das erste Mal den Schalldämpfer auf seine Walther steckt, denkt er an Nietzsche, den „großen Immoralisten, den Verbrecher, den Antichrist“. Danach fällt ihm sein Job leichter. Billy ist 34, als er nach Las Vegas fährt, um Whip zu treffen, ein Mitglied der Firma. Gemeinsam wollen sie ...

    Mehr
  • Schotte meets Tarantino & Lynch in einem Buch

    Billy

    KasiaJaeckel

    12. February 2017 um 21:13 Rezension zu "Billy" von einzlkind

    Ich hatte -meine ich mich zu entsinnen - hier auf LovelyBooks vorab geschrieben, dass das Buch während des Lesens ein stetiges auf und ab für mich war, eine gefühlsseitige Odysee und ich hatte sogar den Begriff verwendet, das Buch „habe verschiedene Momente“. Nachdem nun die Lektüre beendet ist, merke ich, wie es weiter in mir arbeitet und es ist schlicht unwiderstehlich, näher auf diese variierenden Momente einzugehen. Inhalt In Ich-Perspektive begleiten wir Billy. Billy, den Auftragsmörder. Er ist auf dem Weg nach Las Vegas, ob ...

    Mehr
    • 6
  • Eine Frau mit Attitüde

    Gretchen

    Babscha

    14. December 2016 um 22:17 Rezension zu "Gretchen" von einzlkind

    Gretchen ist eine ganz Große. Des Theaters, der Kunst. Zumindest hält sie sich dafür. Und das schon seit 75 Jahren. Single ist sie. Natürlich, Männer hat sie genug gehabt, auf Dauer alles nur störendes Beiwerk. Zeit ist eben knapp, vor allem Lebenszeit, da kann man sich nur auf Wesentliches konzentrieren, zum Beispiel das Savoir Vivre eines Lebens in einer selbstgebastelten elitären Welt der Mode und des Luxus voller Designerware in ihrer Wahlheimat London. Wien, ihre Geburtsstadt, war da einfach zu klein. Oder man reflektiert ...

    Mehr
    • 4
  • Gewinne einen Buch-Gutschein von arvelle.de

    Marina_Nordbreze

    Mach dein Bücherregal UND deinen Geldbeutel glücklich! Wächst deine Wunschliste für neue Bücher auch immer weiter? Und dein schlechtes Gewissen gleich mit, wenn du an deinen Geldbeutel denkst? Unser Tipp für dich: Bei  Arvelle   gibt es über 10.000 reduzierte Bücherschnäppchen, mit denen du bis zu 90 % sparen kannst.  Damit du ausgiebig stöbern und reichlich Bücher in deinen Einkaufskorb packen kannst, verlosen wir gemeinsam mit  Arvelle insgesamt  25 Gutscheine  im Wert von  10 Euro ! Was du dafür tun musst? Verrate ...

    Mehr
    • 586
  • Toller Humor, tolle Charaktere, aber langweilige Geschichte

    Harold

    CocuriRuby

    28. October 2016 um 18:00 Rezension zu "Harold" von einzlkind

    Dieses Buch wurde mir von einem guten Freund empfohlen mit den Worten: „Du magst ja schräge Figuren, lies das Buch!“ Schräg sind in der Tat nicht nur die Figuren, sondern das ganze Buch – und ja, ich mag sowas sehr. Beginnen wir aber mal damit,  dass dieses Buch wirklich unglaublich komisch ist. Wir reden hier aber von trockenen, sehr schwarzen Humor – typisch britischer Humor oder mit anderen Worten: Der Humor ist unschlagbar! Wer das nicht mag, sollte um dieses Buch einen weiten Bogen machen. Bsp. für den Humor: Im ...

    Mehr
    • 2
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer

    BlueSunset

    zu Buchtitel "Regenbogentänzer" von Nicole Walter

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, ...

    Mehr
    • 1392
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks