h.f. von anhalt Schizophrene Geschichten

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schizophrene Geschichten“ von h.f. von anhalt

Schizophren geht es zu in diesen Geschichten, manchmal philosophisch entspannt, dann wieder Nervenkitzel pur, oder aber witzig bis heiter, ganz wolkenlos. Immer neue skurrile Einfälle wechseln einander ab, fantastisch, romantisch, zum Fürchten und zum Lachen. Wenn es denn ein Thema gibt, das sich als roter Faden durch den Reigen der Geschichten zieht, dann wäre es die Frage nach der Realität: Gibt es eine objektive Realität, kann ich sicher sein, daß meine Interpretation der Welt real ist? Oder ist das Leben nur der Traum eines kleinen grünen Männleins in einem weiten Mohnfeld? In jedem Fall wird der Leser in ein interessantes Labyrinth geschickt, ein Labyrinth, in dem er von einer eigenen, zugleich originellen wie altvertrauten, bildreichen Sprache an die Hand genommen wird, um sich immer wieder (uner)gründlich zu verirren. Will man sich daraus befreien, stößt man unweigerlich, kaum hält man sich für gerettet, auf eine weitere Überraschung, auf ein neues Rätsel, das Labyrinth scheint unendlich, bis dann am Ende alles anders ist.

Stöbern in Romane

Zeit der Schwalben

Einer toller, berührender Roman ... ein Ereignis, das man keinem Mädchen wünscht!

engineerwife

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Aufgrund des Schreibstil und der komplexen Geschichten Angolas nicht mein Buch.

Hortensia13

Damals

Jahrzehntelanges Über-die-Schulter-Schauen. Trotz des gekonnten Stils empfand ich dieses Buch als überaus anstrengend.

TochterAlice

Töte mich

Ein leichtes und doch doppelbödiges Kabinettstück, unterhaltsam und grazil-heftig.

Trishen77

Drei Tage und ein Leben

Mitreisend und grausam

dartmaus

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Ein Roman wie eine Ratatouille

Schwaetzchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen