Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

inhonorus

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Du magst FESTA-Literatur, EXTREM-HORROR- und EXTREM-Literatur? Für dich kann Literatur nicht extrem genug sein? Dann bist du hier genau richtig!

inhonorus
Extrem-Literatur
Extreme Bücher Für Extreme Leser!

Auf geht’s in die Leserunde zu: „FUCK U ALL“!

Dazu verlose ich 2 Bücher an interessierte LeserInnen


Über Das Buch

Top-10 Amazon-Bestseller (Horror/Kurzgeschichten) – Stand: Oktober 2017.

Der Debütroman des Autors der, mit den Vincent-Preis ausgezeichneten, Storysammlung „Morbid-Krankhaft“.

„Irrwitzige Achterbahnfahrt! Verwahrlosung, häusliche Gewalt, Mobbing und Vergewaltigung sowie vieles mehr, all das thematisiert der Roman und spart dabei nicht mit teils ekligen Szenen, die zuweilen Grenzen übertreten. Kaufempfehlung!“ datore auf Amazon.de.

„Eine Achterbahn fahrt in die tiefsten Schatten der Seele. Bin so sehr gebannt gewesen und konnte es nicht weglegen“. Jacqueline Witt auf facebook.de.

„Wow! Nachdem ich die beiden Storysammlungen des Autors vor diesem Buch gelesen hatte, war ich sehr überrascht, mit was er jetzt hier um die Ecke kam. Der Debütroman hat mich wirklich gepackt. Stil, Story, Aufbau - alles gut durchdacht! Erschreckend, wie real alles scheint, da es solche Bekloppten leider tatsächlich gibt. Auch hier wird schonungslos der Spiegel der Gesellschaft vorgehalten, was nicht immer einfach ist zu lesen! Das Ende hat mir deswegen besonders gut gefallen und mich absolut positiv überrascht. Ich bin gespannt, was inhonorus als nächstes zu Papier bringen wird. Bitte bitte mehr hiervon“. Flip auf Amazon.de.

Lang genug habt ihr euch über sie lustig gemacht, sie in Formen gepresst, sie gequält und gepeinigt. Das Fass ist übergelaufen und nun bekommt ihr Drecksschweine gnadenlos genau das, was ihr verdient…
Brutaler, Kompromissloser, Aggressiver, Menschen- und Gesellschaftsverachtender als zuvor… FUCK U ALL… Extrem-Literatur mit psychologischer Schlagseite.

Mehr Informationen zum Buch (einschließlich Leseproben) und den Autor findet ihr unter:
https://www.facebook.com/inhonorus/
http://inhonorus.wixsite.com/inhonorus


Bewerbt euch jetzt für die Teilnahme an der Leserunde!
Gesucht werden zwei LeserInnen die über das Buch diskutieren und eine Rezension schreiben wollen.

Und wie könnt ihr an der Verlosung teilnehmen?
Beantworte einfach folgende Frage:
Warum willst gerade du „Fuck U All“ lesen?

Der Erhalt des Buches verpflichtet zu der Teilnahme in der Leserunde (posten in den Abschnitten) und den anschließenden Rezensieren den Buches.

Ich freue mich auf die Leserunde mit euch!

Autor: inhonorus .
Buch: Fuck U All

Suse33

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich würde es wagen und mitlesen wollen. Irgendwie fasziniert mich die Beschreibung und ich würde gerne meine Grenzen mit diesem Buch austesten wollen.

Sakle88

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich liebe das Extreme in Büchern. Ich bin ein großer Fan von Festa und Redrum. Gern würde ich das Scuckstück lesen. Ich habe schon viel von dem Buch gehört und gelesen daher probiere ich sehe gerne mein Glück.

Beiträge danach
37 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 11 Monaten

Epilog
Beitrag einblenden

Der Epilog wirft irgendwie nochmal Fragen auf. War alles nicht real? Sind Candy, Sick & Little Nicky wirklich eine Person? Hat diese Person möglicherweise all das erlebt und durch die psychische und physische Belastung kurzerhand mit einer Persönlichkeitsstörung reagiert, um die Dinge besser verarbeiten bzw. aushalten zu können? Möglich wäre es ja durchaus...

Abschließend möchte ich auf jeden fall sagen, dass das Buch meine Erwartungen echt noch übertroffen hat. Denn es war wirklich hart und extrem! Nicht zuletzt auch dadurch, dass es eben keine Kurzgeschichte war, sondern eine längere am Stück. Dadurch konnte vieles noch detaillierter aufgegriffen werden.

Meine Rezi werde ich sofern ich es schaffe am Wochenende schreiben und die Links dann noch hier posten ;)

Habt ein schönes Wochenende!

opiateyouth

vor 11 Monaten

Kapitel 2

Kapitel Zwei - Wogen Des Hasses;
Grrr ... ich bin auch total bestürzt, dass dieser unbefleckte Zwerg darunter qualvoll leiden musste.
Der Fakt, dass die kleine Dame sterben musste, ist schon schlimm genug, aber die Wahl für ihren Tod geht wirklich über jede Grenze .. darüber kann man nur fassungslos sein!
Eigentlich hatte ich gehofft, dass Sick einen Halt vor Tieren, Babys und Kleinkindern machen würde, weil sie noch so in der Unschuld stehen - nachdem er den Hund irgendwie ja mochte, hätte ich es jedenfalls für möglich gehalten, dass sein Hass und seine Wut nur an “Sündigern“ haftet.
Ich bin auch sehr Menschenverachtend, umso mehr habe ich aber ein Herz für Tiere.
Leider entspricht das, wie du schon sagst, oft der Realität, bei Tieren, Kindern und auch älteren hilflosen Herrschaften kann ich auch sensibel werden. Nur reizt es wahrscheinlich die Schwachen und feigen Täter sehr, wenn die Opfer unbeholfen sind, da geht es um das Macht-Gefühl ...
Sick und Candy sind an sich in dem was sie tun, ein gutes Team, aber Little Nick passt da nicht dazu, er haltet das psychisch auch nicht aus, er verliert sich schon in einer anderen Welt, in der er nichts mehr hört und nichts mehr sieht, er ist eigentlich schon ein lebendiger Toter.

“Gonzo“ war tatsächlich auch nicht allzu nett zu Candy und Candy musste wahrscheinlich mehr darunter leiden, als dieser Frau das bewusst war.
Aber auch wenn die Rache im Gegensatz zudem was “Gonzo“ gemacht hat, übertrieben war, hätte ich nicht weniger von Candy erwartet.
Die Folter bei Beginn und der Splatter-Akt dem Ende zu, waren schon echt teuflisch und brutal, aber das macht dieses Buch ja aus! Ich dachte mir dabei, dass man diese Szene wirklich gut verfilmen könnte :D

opiateyouth

vor 11 Monaten

Zwischenebene 3

Besser als @gedankenlabor kann ich es auch gar nicht argumentieren - du hast es direkt auf den Punkt gebracht!

Ich konnte es auch total gut nachempfinden und fühlte mich irgendwie in diesem Moment sehr präsent in dieser Hölle. Ich kann auch nur sagen, dass es dir gelungen ist, in diesen Abgrund zusteigen und diesen realistisch auf das Papier zubringen. 👍

opiateyouth

vor 11 Monaten

Kapitel 3

Das letzte Kapitel hat mir die Geschichte nun absolut ausgefüllt, ich weiß jetzt sehr detailliert Bescheid, was überhaupt mit den drei Kindern passiert ist, was sie über sich ergehen lassen mussten, soviel Trauer ... und es ist einfach leider gar nicht so abwegig, sogar sehr real! Immer wenn ich an einem großen, abgefuckten Hochhaus vorbeigehe, vermute ich meist', jede Art von Menschen dort vorfinden zu können, diese Vorstellung kriege ich nicht mehr los - ich frage mich oft beim Spazieren, was sich wohl hinter den Häusern abspielt.
Der Alkoholiker-Papa ist einfach nur ekelhaft gewesen, beim Lesen schmerzte mein Herz, als ich über diese Kindheit erstmal erfahren habe, das waren Bilder, die haben mir schon fast die Tränen in die Augen getrieben, auch das mit seinem Hund - wie gesagt, ich bin sehr sensibel bei kleineren Wesen und hilflosen Menschen. 😫
Ebenso auch diese Demütigungen die Candy einstecken musste, auch sie tat mir unglaublich leid! Ich konnte sie auch wieder direkt fühlen, jede einzelne Vorgeschichte hat mich mitgenommen und werden mich so schnell auch nicht mehr loslassen.
Das Ende hat mich auch nochmal sehr überrascht - Nicky wollte das nicht mehr, von Anfang an eigentlich schon nicht, und Candy hat, das denke ich zumindest, wegen der Schwangerschaft auch angefangen umzudenken .. möglicherweise wären sie noch auf den richtigen Weg gekommen, allerdings würden sie ihr Leben auch für immer im Gefängnis und in Kliniken verbringen, aber Candy und Sick's Baby hätte eine Möglichkeit auf ein schönes Leben haben können, das ist alles sehr dramatisch! 🤔

opiateyouth

vor 11 Monaten

Epilog

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist Candy eine multiple Persönlichkeit, aber nachdem die Vorgeschichten so unterschiedlich sind und Candy's Mutter ja noch in ihrem Leben ist, kann ich nicht sagen, was ihr tatsächlich widerfahren ist. Fakt ist aber, Candy ist traumatisiert, sollte das schon in ihrer Kindheit mit einem alkoholkranken Vater passiert sein, würde ich mir das so erklären, dass sie soviel Prügel und Schmerz aushalten musste, das ein Kind gar nicht aushalten kann, also hat sie Sick erschaffen - es heißt ja, Menschen mit einer multiplen Persönlichkeitstörung entwickeln Personen, um selbst davon nichts mitzubekommen, jemanden, der es für sie erträgt, sollte diese Person nicht mehr reichen, wird noch einer und noch einer erschaffen ..
Vielleicht trennten sich dann der alkoholkranke Vater und die Mutter, die Mutter die auch vom Vater misshandelt wurde begann selbst zu trinken und war auch nicht mehr gut zu Candy und in der Schule wurde sie gemobbt, also “erwachte“ Little Nicky. Und in der Klinik, höchstwahrscheinlich vollgepumpt mit Psychopharmaka begann ihr Film und ihr Verarbeitungsprozess im Kopf, sie wollte die Gesellschaft und ihre inneren Dämonen beiseite schaffen, so könnte ich mir das halt vorstellen ...
Sick der unberechenbare und starke, Little Nicky der doch irgendwie noch bei Verstand war und Candy, die eigentlich noch kindlich und verletzlich ist, aber so gekränkt wurde, die Persönlichkeiten unterscheiden sich meist enorm bei so einer Erkrankung.

Ich möchte mich nochmal bedanken, dass ich dabei sein durfte, das Buch blieb bis zum Schluss spannend, es erzählt von einer grausamen Realität, schonungslos! Und das finde ich gut, denn auch über so etwas sollte berichtet werden, haargenau ohne einem Blatt vor dem Mund zunehmen, so wie es ist, irgendwo, vielleicht gar nicht mal so weit weg! Ich werde mir das Buch Morbid auch zulegen, ich habe glaube ich gefallen an deinen Büchern gefunden. 😜
Das Buch ist dir gelungen, es war sehr einfallsreich und durchgehend spannend - meinen Respekt! :P

Meine Rezi werde ich heute am Abend verfassen und den Link auch anschließend hier nochmal posten.

🌹

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 11 Monaten

Epilog

Lieber Manuel, hier nun meine Rezi-Links :)
Ich möchte mich an dieser Stelle herzlich bedanken, dass ich erneut mitlesen durfte und würde mich freuen, wenn wir hier und über FB in Verbindung bleiben :)

Lovelybooks:
https://www.lovelybooks.de/autor/inhonorus-./Fuck-U-All-1493026473-w/rezension/1513996234/

Webseite:
https://lisakatharinabechter.jimdo.com/2017/12/11/fuck-u-all-von-inhonorus/

Facebook:
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1761754243899982&set=a.1254708954604516.1073741833.100001962718898&type=3&theater

Instagram:
https://www.instagram.com/p/Bcj9wnJF111/?hl=de&taken-by=gedankenlabor

Amazon: Wird unter dem Namen "Lika" noch freigeschaltet

Liebe Grüße und einen guten Wochenstart
Lisa

opiateyouth

vor 11 Monaten

Epilog

Lovelybooks.de
https://www.lovelybooks.de/autor/inhonorus-./Fuck-U-All-1493026473-w/rezension/1514343330/

Amazon wird meine Rezension ebenso noch verarbeitet :)
Und auf Facebook werde ich sie noch in diverse Gruppen teilen! 😜

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.