tinkerbrain

 3.9 Sterne bei 8 Bewertungen
Autor von Bauen, Abenteuer und weiteren Büchern.

Alle Bücher von tinkerbrain

Sortieren:
Buchformat:
tinkerbrainBauen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Bauen
Bauen
 (2)
Erschienen am 10.04.2018
tinkerbrainBäng! 60 gefährliche Dinge, die mutig machen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Bäng! 60 gefährliche Dinge, die mutig machen
tinkerbrainAbenteuer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Abenteuer
Abenteuer
 (1)
Erschienen am 10.04.2018
tinkerbrainGruseln
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gruseln
Gruseln
 (1)
Erschienen am 29.09.2014
tinkerbrainKörper
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Körper
Körper
 (1)
Erschienen am 03.03.2014
tinkerbrainQuatsch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Quatsch
Quatsch
 (1)
Erschienen am 10.04.2018
tinkerbrainLicht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Licht
Licht
 (1)
Erschienen am 10.04.2018
tinkerbrainUrzeit
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Urzeit
Urzeit
 (0)
Erschienen am 10.04.2018

Neue Rezensionen zu tinkerbrain

Neu
MvKs avatar

Rezension zu "Licht" von tinkerbrain

Naja, haben irgendwie mehr von diesem Buch erwartet...
MvKvor 3 Jahren

„Warum sind Seifenblasen bunt? Wie entsteht ein Schatten? Das kannst du selbst erforschen! In diesem Band gibt es jede Menge erhellende Experimente. Forschen, Bauen, Staunen von A bis Z: Die Welt steckt voller Ideen! In allen 26 Bänden dieser Reihe gibt’s … … über 80 Fotos und kurze, informative Texte … neue und ungewöhnliche Ideen zum Selbermachen für ein, zwei und viele Kinder …

Schritt-für-Schritt-Anleitungen, die das Lesen trainieren … die Wörter aus dem Grundwortschatz 500, mit dem Rechtschreibung ganz einfach wird Mit Gratis-App »Wörterfresser Lesen und Rechtschreiben von

A–Z«: Ein Code zum kostenlosen Download der Lern-App zum Grundwörterschatz 500 findet sich in jedem Buch.“

 

 

Wir haben uns mit Freude dieses Buch zur Hand genommen, aber ich muss sagen, dass ich enttäuscht worden bin.

 

Wir können dieses Buch nicht weiter empfehlen.

 

Teilweise werden Materialien benötigt die man nicht einfach so mal Zuhause hat (z.B.: Knicklichter, CD`s etc.) , sondern es bedarf häufig der Vorbereitung (Gefäße sammeln, bemalen etc.)

 

Es hat überschaubare Texte, Sprüche von Kindern, sehr viele Bilder und das ganze auf 56 Seiten verteilt.

 

Inhalt des Buches:

- Spiegelbilder

- Farben verschwinden lassen

- Schatten

- Discokugel

- Spektroskop

- Die wichtigsten Wörter mit „L“

 

 

In dem Buch sind insgesamt 9 Abenteuer zum Nachmachen...

Empfinde ich persönlich, als wenig und finde die Experimente auch nicht sonderlich toll.

Kommentieren0
18
Teilen
stebecs avatar

Rezension zu "Bauen" von tinkerbrain

Lehrreich und fantasievoll.
stebecvor 3 Jahren

Ich habe schon die Bücher "O wie Ozeane" und "E wie Erde" mit meinen Kindern zusammen durchgearbeitet und hatte viel Spaß dabei. Umso mehr haben wir uns gefreut, dass nun "B wie Bauen" in unser Regal einziehen konnte.

Das Prinzip der Reihe ist deutlich einfach. Zu jedem Buchstaben gibt es ein Buch mit einem bestimmten Thema. Hier werden mit wenig Text und viel Bildern verschiedene - leicht durchführbare - Experimente vorgestellt, die jede Menge Spaß machen.

Im Buch "B wie Bauen" tummeln sich folgende Experimente:
Zeitungsversteck, Gefühlssache, Schlossbau, Bohnen-Erbsen-Sprengstoff, Grünes Haus.

Wir haben direkt mit dem Zeitungsversteck angefangen quasi das gesamte Kinderzimmer mit gerollten Zeitungsblättern als Stützbalken versehen. Nicht nur das bauen hat uns hier viel Spaß bereitet, auch die Tunnel und Häuser mit Ausguck und Geheimversteck sind sehr gut angekommen.

Gefühlssache war nicht wirklich meins, weil ich keine Geduld dafür hatte. Zum einen hat es mich schier wahnsinnig gemacht, dass die Kinder wirklich jeden Müll angeschleppte haben mit der Begründung, dass sie die Dinge zum bauen verwenden wollen, zum anderen muss man zum ausbalancieren der Sachen viel Ruhe haben. Auch das Balancier-Spiel, in dem man möglichst viele Dinge aufeinander setzt, habe ich oft verloren. 

Im Schlossbau konnte ich mich wieder besser einbringen. Wir haben aus Zahnstochern und getrockneten Erbsen viele verrückte Sachen gebaut. Während mein Sohn eher dubiose Raumschiffe gebaut hat, ist meine Tochter dazu übergegangen Häuser für ihre Playmobilfiguren zu stecken. 

Bohnen-Erbsen-Sprengstoff hat sich super entwickelt. Die Kinder haben schnell das Interesse daran verloren, weil es ein wenig Zeit braucht, bis man erste Ergebnisse sieht, aber ich finde es sehr faszinierend, wie sich die Natur durch den Stein frisst. 

Den Bau der Grünen Häuser habe ich mal spontan an die Oma Outgesourced. Ich habe die Pappkonstuktionen noch nicht gesehen, bin mir aber sicher, dass diese auch toll sind.

Zusammenfassend:
Die Erklärungen im Buch sind einfach beschrieben und man kann die Experimente fast immer mit alltäglichen Gegenständen nachzaubern. Wir haben uns für die meisten Sachen in den Garten gesetzt, weil so tolles Wetter war, aber die Experimente eignen sich auch prima für die Winterzeit, wenn man nicht die gesamte Zeit mit den Mäusen vor dem Fernseher hängen möchte. 
Ich werde mich jedenfalls im Herbst mit weiteren Exemplaren eindecken, damit wir im Winter gut beschäftigt sind. ;) 

Eine absolute Empfehlung an alle die Kinder ab 5 Jahren zu Hause haben, die gerne basteln und neugierig sind (und welches Kind ist das nicht ?).

P.S. Auch wir Erwachsene hatten viel Spaß.

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks