unbekannt

 4,1 Sterne bei 416 Bewertungen

Alle Bücher von unbekannt

Neue Rezensionen zu unbekannt

Cover des Buches Weisheiten der Engel (ISBN: 9783881895743)Angelsammys avatar

Rezension zu "Weisheiten der Engel" von unbekannt

Die Kraft und Stärke sowie Herrlichkeit der Engel
Angelsammyvor 7 Monaten

Juden, Christen und Moslems haben den Glauben an die Himmelsboten gemeinsam. Unabhängig von Religion und Amtskirchen sind Engel charismatische, faszinierende, übermenschliche Lebewesen. Auch in einem rein mythologischen Sinne kann man von ihnen magnetisch angezogen werden. Vergleichbar wie andere sich in die indische Götterwelt versenken oder andere gebannt nordische Sagen verschlingen.

Die Überzeugung, daß Engel reell existieren rührt von der tief verwurzelten Sehnsucht her, daß man sich wünscht, daß da mehr sein möge als das rein Materielle und daß mit dem Tod nicht das ewigliche Nichts beginnen möge, in welchem alles für immer verloren ist.

Die Vorstellung, daß jeder einen seinen persönlichen Schutzengel hat liegt daran, daß Menschen trotz Erwachsenseins und Unabhängigkeit sowie Selbständigkeit schutzbedürftig sind. 

Man ist stark oder tritt zumindest so auf, gibt sich sehr oft keinerlei Blöße um nicht angreifbar zu sein. Deswegen liegt ein gewißer Trost darin, daß der ureigene Wächterengel all deine lichten wie finsteren Seiten kennt, Starken und Schwächen, ohne dich zu verurteilen. Einfach bedingungslos für dich da sein, selbst wenn er für viele unsichtbar ist. Auf einer gewissen Ebene weiß man trotzdem um seine Gegenwart. Es gibt sogar Leute die sagen, daß sie direkt mit ihm in Kontakt treten könnten. Sei es, wie es sei. 

Dieses Buch hier ist eine ansprechende ästhetische Hommage an die beschwingten Himmelsboten. 24 Photographien, die von Tina und Horst Herzig gemacht wurden schmücken diesen Band. Es sind impressive Bilder mit Atmosphäre und Tiefe, von melancholischer Schönheit. Reliefs, Werke von Bildhauern, metallene Engel, Altarengel, Friedhofsstatuen, Malerei sind abgelichtet worden. In einem expressiven Spiel von Licht und Schatten.

Neunzehn Aphorismen geben den literarischen lyrischen Gehalt des Buches und sind herrlich zu lesen, ein Hochgenuß! Francis Thompson, Friedrich Rückert, Pico della Mirandola, Thomas Hobbes, William Shakespeare, Johann Gottfried von Herder, Annette von Droste - Hülshoff, Georg Trakl, Friedrich Schleiermacher, Rilke, Hildegard von Bingen, Friedrich Theodor Fischer, Charles Baudelaire, Khalil Gibran und John Henry Newman sind die Autoren und Poeten. Zwei Bibelzitate runden die Texte ab. Die Worte reichen von Glorifikation bis zur tiefsten Melancholie. Einfach ent - und berückend! 

Unter den dunklen Bogen unserer Schwermut 

spielen am Abend die Schatten verstorbener Engel. 

Georg Trakl

Eines Abends, rosenfarben und von mystischer Bläue, 

werden wir in einem einzigen Wechselstrahl verlodern, der

wie ein langes Schluchzen ist, von Scheidegrüßen schwer;

und später kommt ein Engel, der die Pforten auftut:

treu und freudig wird er die trüben Spiegel

und die erloschenen Flammen zu neuem Glanz entfachen.

Charles Baudelaire

Ihr bleibt vereint, wenn 

die weißen Flügel des Todes

eure Tage scheiden.

Khalil Gibran

Kommentieren0
8
Teilen
Cover des Buches Stephen King: Friedhof der Kuscheltiere [1990] (ISBN: B003M5VHLG)S

Rezension zu "Stephen King: Friedhof der Kuscheltiere [1990]" von unbekannt

Ein Meisterwerk
sandra180vor 7 Monaten

Ich mag den King gerne lesen. Friedhof der Kuscheltiere ist sogar eines der wenigen Bücher, die auch als Verfilmung überzeugen kann. Man merkt, das der King auch da seine Finger mit im Spiel hatte. 

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Planeten und Raumfahrt (ISBN: 9783785525401)bookish_autumns avatar

Rezension zu "Planeten und Raumfahrt" von unbekannt

Rezension zu "Planeten und Raumfahrt" von Hans J. Zeidler
bookish_autumnvor einem Jahr

Das Buch "Planeten und Raumfahrt" ist in zwei Abschnitte eingeteilt. Der erste Teil befasst sich mit dem Weltall und unserem Sonnensystem. Gerade diese beiden Kapitel sind überaus faszinierend. Auch wenn das Buch das 1x1 des Kosmos so einfach wie möglich versucht zu erklären, hätte ich es als Kind höchstwahrscheinlich nicht verstanden. 

Der zweite Teil beschäftigt sich mit dem Thema Raumfahrt. Dieser ist wesentlich länger gehalten und konnte mich inhaltlich nicht fesseln. Allerdings lässt es mich sauer aufstoßen, wenn ich darüber nachdenke, welchen Preis unser Forschungsdrang hat. Ich habe das Gefühl, dass die Raumfahrt nach dem Prinzip "aus den Augen, aus dem Sinn" lebt. Triebwerke, die nach dem Raketenstart ins Meer abgeworfen werden, werden nicht geborgen, da sie nicht wiederverwendet werden können. Unzählige Satelliten umkreisen die Erde, jedoch sind viele davon defekt (unter den Wikipedia-Eintrag "Weltraummüll" findet man dazu ein Bild). Und nicht zu vergessen, die Hündin Lajka, die 1957 als erstes Lebewesen ins Weltall befördert wurde. Auch wenn die Rückkehr zur Erde nie geplant war, ist Lajka binnen weniger Tage erstickt (laut Wikipedia wurde dieser Vorwurf 2002 revidiert).

Ein Kindersachbuch mit bitteren Nachgeschmack (im Bezug auf Tierversuche, Umweltverschmutzung und Weltraummüll). Meiner Meinung nach eher für ältere Kinder bzw. Erwachsene geeignet.

Kommentare: 5
23
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 470 Bibliotheken

auf 18 Wunschzettel

von 25 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks