von Jennifer Estep und Vanessa Lamatsch von Piper Taschenbuch

 4 Sterne bei 37 Bewertungen

Alle Bücher von von Jennifer Estep und Vanessa Lamatsch von Piper Taschenbuch

Neue Rezensionen zu von Jennifer Estep und Vanessa Lamatsch von Piper Taschenbuch

Im ersten Band der Fantasyserie "Elemental Assassin" von Jennifer Estep begleiten wir die Auftragsmörderin Gin in ihrem blutigen Alltag. 

Die Autorin versteht es bereits ab der ersten Seite die Leser*innen in Gins Welt eintauchen zu lassen. Dabei haltet sich Estep auch nicht zurück, wenn es um blutige Szenen geht. Durch diese detailreiche Schreibweise bei den Actionszenen kann man diesen Roman nicht mehr aus der Hand legen. Man leidet, ärgert, liebt und freut sich mit Gin mit. 

Im Laufe der Geschichte lernt der Leser*in, warum Gin zur Auftragsmörderin wurde. Wir erfahren etwas über ihre dunkle Vergangenheit und können so nachvollziehen, warum sie als Erwachsene diesen blutigen und unheilvollen Weg eingeschlagen hat. Obwohl Gin manchmal herzlos erscheint, lernt der Leser*in schnell, dass hinter der harten Schale eine facettenreiche Person steckt, die alles für die Menschen, die sie liebt, tun würde. 

Kommentieren0
Teilen

Jennifer gehört zu meinen absoluten Lieblingsautorinnen, alle anderen Reihen habe ich von ihr schon gelesen, deshalb wurde es endlich Zeit, mich auch diesen Büchern zu widmen. Die Cover in schwarz haben mir zwar etwas besser gefallen, zu ihren Werken im Allgemeinen passen aber die weißen perfekt dazu.

Bereits nach dem ersten Satz im Buch musste ich schon schmunzeln. Gin ist eine grandiose Protagonistin. Sie macht dem Ausdruck Powerfrau alle Ehre und ist bestimmt kein Mäuschen, das von einem Mann oder irgendjemandem beschützt werden muss. Ich mochte sie sofort, obwohl sie für ihr kaltes Herz aus Stein bekannt ist. Die Autorin hat sie allerdings so perfekt authentisch ausgearbeitet, dass man sie einfach lieben muss. Auch Finn und Caine sind mir im Laufe der Handlung ans Herz gewachsen. Ebenso wie die beiden Geschwister Jo Jo und Sophia. Jennifer Estep hat mit diesem genialen Team mal wieder eine Gruppe erschaffen, mit der man sich sofort wohl fühlt und dazu gehören möchte.

Die Geschichten dieser Autorin sind immer wieder eine Reise, die man selbst miterlebt. Man kann sich alles perfekt vorstellen, als wäre man selbst ein Teil davon und möchte am liebsten immer weiterlesen würde. Von Anfang an ist Spannung vorhanden und der tolle Schreibstil entfaltet sofort eine Sogwirkung, der man sich nicht mehr entziehen kann. Auch wenn es oftmals in ihren Geschichten keine großen überraschenden Wendungen gibt, so bin ich jedes Mal wieder begeistert und die Verbundenheit mit den Figuren machen es immer zu einem besonderen Erlebnis.

Fazit: Spinnenkuss ist ein genialer Auftakt mit einer noch genialeren Protagonistin. Gin ist tough, sie ist eine Kämpferin und sie ist eine Killerin. Die Mischung dieser Geschichte ist super gelungen. Fantasy und Action sind toll aufeinander abgestimmt und lassen es zu keiner Zeit langweilig werden. Auch Setting und Atmosphäre passen toll zusammen. Die Emotionen sind bei mir zu hundert Prozent angekommen und ich freue mich riesig darauf, das tolle Team um Gin und Finn wieder zu erleben. Absolute Empfehlung!

Kommentieren0
Teilen


der kann sich sicher sein, das er sich nicht mehr sicher fühlen kann.


Gin ist tagsüber eine ganz normale Studentin ,die in einen Barbecue - Restaurant arbeitet.Und vollkommen harmlos wirkt.
Doch in der Nacht ist sie als Auftragskillerin unterwegs.Und jeder kennt sie nur unter ihren Decknamen,
"Die Spinne".
Ihre Familie wurde Opfer von einem grausamen Feuerelement,Nur  Gin hat überlebt,und die Jahre sich auf der Straße durchgeschlagen.Bis sie auf den Restaurantbesitzer "Fletcher"stieß,der sie  aufnahm und zu ihren Ersatzvater und Mentor wurde.
Es weiß um ihr Doppelleben, und versorgt sie mit Aufträgen.
Doch ihre neueste Mission,stellt sich rasch als Falle heraus,und schon ist Gin die Gejagte und die anderen die Jäger.
Gins Leben wird total umgedreht,und sie muß die Seiten wechseln und um den Mördern auf die Spur zu kommen.


Mir hat der erste Teil der Reihe sehr gut gefallen.Es ist flüssig und Spannend geschrieben.Ich hab viel von Gin und ihren Leben jetzt und früher erfahren.Was damals alles geschehen ist ,und warum sie zur Spinne wurde.Und wie sie vorgeht um ihre Verfolger zu täuschen .Und wie sie mit ihren  Opfern verfährt.Aber auch wie sich das Puzzle immer verzusammen zieht,hat mein Interesse erweckt,so dass ich ganz Fasziniert war von der Geschichte.



Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 65 Bibliotheken

von 16 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt von Jennifer Estep und Vanessa Lamatsch von Piper Taschenbuch?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks