-Bitterblue-s Bibliothek

370 Bücher, 103 Rezensionen

Zu -Bitterblue-s Profil
Filtern nach
370 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

43 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

märchen, märchenadaption, rezension, maya shepher, hexe

Märchenhaft erblüht

Maya Shepherd
Flexibler Einband: 436 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 12.07.2016
ISBN 9783844809039
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(122)

199 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

krimi, bayern, eberhofer, humor, mord

Zwetschgendatschikomplott

Rita Falk
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 22.04.2016
ISBN 9783423216357
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

hans christian andersen, glück, lieblingsmärchen, hörbuch, eltern family lieblingsmärchen

Eltern family Lieblingsmärchen – Die kleine Meerjungfrau

Hans Christian Andersen , Anna Taube , Nina Kunzendorf
Audio CD
Erschienen bei cbj audio, 16.10.2017
ISBN 9783837140392
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Bisher kannte ich die Geschichte nur in Form von Dinsey "Arielle", die eigentliche Geschichte von Hans Christian Andersens kannte nur flüchtig.  Um so schöner war es nun für mich "Die kleine Meerjungfrau" neu zu entdecken. ´
Nina Kunzendorf liest sehr ruhig und gefühlvoll, alleine durch ihre Stimme bekommt das Märchen ein ganz besonderes Feeling. Fand ich richtig gut.

Das Märchen selbst ist romantisch und verträumt, hat aber auch dramatische Stellen. Und wie im echten Leben muss es nicht immer ein klassisches HappyEnd geben. Das Ende fand toll und einfach märchenhaft, ich kannte es ja so noch nicht. Eine wirklich tolle und eindrucksvolle Geschichte. Hans Christian Andersen ist ein großartiger Geschichtenschreiber.

  (1)
Tags: family, glück, hans christian andersen, hörbuch, liebe, lieblingsmärchen, märchen, meerjungfrau, unglück, wünsche   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(125)

200 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

provinzkrimi, rita falk, eberhofer, mord, franz eberhofer

Sauerkrautkoma

Rita Falk
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.12.2014
ISBN 9783423215619
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Diese Hörbücher sind ein auf und ab. Nie schlecht, aber manchmal ist ein richtiges Schmankerl dabei. Dieser Teil war wirklich wieder toll.
Das ganze begann schon mit einem großen Schock, ich hatte wohl nicht genau hin gehört und dachte schon einer meiner Lieblingscharaktere wäre gestorben. Ich hatte kurzzeitig wirklich überlegt, ob ich so die Hörbücher weiterhören kann. Doch zum Glück klärte sich das ganze schnell.

Neben dem Kriminalfall steht hier wieder das Privatleben des Franz Eberhofers im Vordergrund. Und was man schon lange bemerkte, hatte sich in dieser Geschichte wieder bestätigt: Franz Eberhofer ist ein Arsch. Ich mag ihn gerne, aber Himmel... die arme Susi. Wie sie das nur aushält.

Aber egal wie gut die Geschichte war, das Ende war schockierend. Irgendwie hab ich sowas geahnt, aber dennoch heftig. Ich bin gespannt wie der Ebenhofer das wieder klärt.

  (1)
Tags: bayern, franz eberhofer, hörbuch, krimi, mord, provinz, rita falk   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

48 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

liebe, weihnachten, santa claus, amor, weihnachtspost

Drei Dates mit Santa (Liebe, Chick-lit, Humor)

Saskia Louis , Julia Bohndorf , Julia Lalena Stöcken , Marie Weißdorn
E-Buch Text: 164 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 30.10.2017
ISBN 9783960872573
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

96 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 59 Rezensionen

dystopie, roboter, zukunft, utopie, 2052

Die Optimierer

Theresa Hannig
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 29.09.2017
ISBN 9783404208876
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(130)

205 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

eberhofer, oma, bayern, mord, krimi

Grießnockerlaffäre

Rita Falk
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.02.2014
ISBN 9783423214988
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Band 4 der Reihe. Ich suchte Hörbuch für Hörbuch und kann schon nicht mehr genau sagen wo der eine Band aufhört und der nächste beginnt.

Eine tolle Idee, dass dieses mal Eberhofer selbst in den Kreis der Verdächtigen rutscht und er mit neuen Hindernissen zu kämpfen hat.
Aber wie immer überzeug er mit Witz, Mut und ein wenig "Arschigkeit".

Als Sprecher konnte man niemand besseren als Christian Tramitz wählen. Wie immer großartig gesprochen.

  (1)
Tags: bayern, christian tramitz, franz eberhofer, krimi, mord, provinz, rita falk   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

46 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

horror, christopher golden, styx, buchheim verlag, der fährmann

Der Fährmann

Christopher Golden , Bernhard Kleinschmidt , John Howe
Fester Einband: 372 Seiten
Erschienen bei Buchheim Verlag, 20.03.2017
ISBN 9783946330011
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(306)

477 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 33 Rezensionen

provinzkrimi, franz eberhofer, krimi, bayern, niederkaltenkirchen

Schweinskopf al dente

Rita Falk
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.02.2013
ISBN 9783423214254
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(162)

255 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

krimi, mord, bayern, humor, rita falk

Dampfnudelblues

Rita Falk
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.10.2014
ISBN 9783423219112
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nachdem ich den ersten Teil nur gut fand, bin ich trotzdem kurz darauf in einer Franz-Eberhofer-Sucht verfallen. Den zweiten Teil hatte ich innerhalb weniger Tage durch, sogar zu Hause musste ich die Geschichte einfach weiter hören.

Den zweiten Fall von Franz Eberhofer fand ich etwas spannender, wenn auch ohne Nervenkitzel. Ich bleibe bei meiner Meinung, dass diese Bücher eher etwas für zwischendurch sind. Etwas leichtes und seichtes, mit etwas Humor und ein wenig Spannung.

 

Als Person wurde mir der Provinzpolizist etwas sympathischer, man lernte auch eine nette Seite kennen, auch wenn er sich sehr dagegen gesträubt hatte. Eine gute Mischung aus privater Geschichte und Kriminalfall.

Ich bin sehr gespannt auf den dritten Teil.

  (2)
Tags: bayern, hörbuch, humor, krimi, mord, provinz, rita falk   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(177)

338 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

zeitreise, liebe, hollyhill, alexandra pilz, jugendbuch

Zurück nach Hollyhill

Alexandra Pilz
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.04.2015
ISBN 9783453534742
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(227)

364 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 39 Rezensionen

krimi, bayern, franz eberhofer, humor, regionalkrimi

Winterkartoffelknödel

Rita Falk
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.12.2013
ISBN 9783423219020
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Reihe um Franz Eberhofer lachte mich schon länger an. Ich mag sehr gerne bayrische Krimis mit viel Humor. Nun habe ich mich endlich an das Hörbuch gewagt.

Mir gefiel es gut, allerdings war es nicht so lustig und spannend wie erwartet. Das Hörbuch hat mich gut unterhalten und brachte mich an mancher Stelle zum Schmunzeln, aber herzhaft lachen musste ich leider nie. Auch fehlte mir die Spannung und Überraschungen waren auch dürftig gesäht.

Ingesamt waren es schöne Hörstunden, etwas einfaches für zwischendurch, aber meine Erwartungen hat es leider nicht erfüllt.

Sehr gut gewählt fand ich Christian Tramitz als Sprecher. Auch als Schausspieler schätze ich ihn sehr und hier verkörpert er mit seiner Stimme die Charaktere sehr gut. Hätte jemand anderes Franz Eberhofer gesprochen, es hätte mir sicher weniger gefallen.

Ich werde die Reihe sicher weiter hören, nicht nur, weil ich Band 2 bereits gekauft habe, aber zwingend weiterempfehlen würde ich sie nicht. Nett für zwischendurch, mehr war es leider für mich aber nicht.

4 Sterne gibt es, wegen Tramitz, sonst wären es nur 3 ;)

  (2)
Tags: bayern, humor, krimi, mord, provinz   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

45 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

katzen, verschwundene abiarbeiten, tresorräube, ex-freund, russische großmutter

Winston - Jagd auf die Tresorräuber

Frauke Scheunemann
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Loewe, 09.03.2015
ISBN 9783785581131
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Nachdem mir der zweite Teil um Kater Winston nicht ganz so gut gefallen hat, fand ich diesen wieder richtig toll. Spannend und lustig von der ersten Hörminute an. Mir gefällt es sehr gut, dass verschiedene Geschichtenstränge vereint werden. Sei es Winstons Leben oder das seiner Menschen und dann natürlich noch der spannende Kriminalfall.
Dieses Mal habe ich sehr mit Winston gelitten, vorallem als Franceso aufgetaucht ist. Das Ende dazu war einfach göttlich.

Ich freue mich schon sehr auf die weiteren Abenteuer des kleinen Katers.

  (1)
Tags: einbruch, freundschaft, humo, kater, krimi, mission, raub   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(195)

442 Bibliotheken, 6 Leser, 4 Gruppen, 56 Rezensionen

dystopie, umwandlung, jugendbuch, freundschaft, verrat

Vollendet - Der Aufstand

Neal Shusterman , Ute Mihr , Anne Emmert
Fester Einband: 544 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 22.08.2013
ISBN 9783737367189
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

dystopie, vollendet, abtreibung, spende, tod

Vollendet

Neal Shusterman , Anne Emmert , Ute Mihr
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 21.08.2014
ISBN 9783733500290
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Da ich vor kurzem "Scythe" des selbigen Autors gelesen habe und restlos begeistert war, wollte ich nun mehr von Neal Shusterman lesen.

Auch wenn "Vollendet" nicht den gleichen Wow-Effekt auf mich hatte wie "Scynthe", hat mir das Buch sehr gut gefallen. Neal Shustermans Geschichten werden nicht langweilig, auch wenn sie mal ein kleines Tief haben.
Der Klapptext kratzt nur ein bisschen an der Oberfläche der Geschichte, es steckt sehr viel mehr dahinter. Aus mehreren Sichten erzählt, lernt man vorallem Connor, Risa und Lev kennen. Jeder von ihnen hat eine andere Vergangenheit, doch alle haben die gleiche Gegenwart. Sie sollen zur Ernte, bei der ihr Körper geteilt und an andere Menschen gespendet wird. Während Connor und Risa nicht diese Zukunft teilen wollen, sieht es Lev als große Ehre an. Doch das Schicksal hat etwas anderes mit ihnen vor und so sind sie bald als "Team" auf der Flucht vor dem Staat und allen die sie kennen.

"Vollendet" ist eine spannende, fesselnde und rasante Dystopie, die zwar den ein oder anderen Durchhänger hat, dennoch den Leser nicht los lässt. Die ganze Idee des Systems der Ernte oder auch des Storchens (was das genau ist, lest ihr am besten selbst), finde ich faszinierend und schockierend. Und wie so viele Dystopien ist sie auch erschreckend realistisch. 
Die Ausgangsfrage:
"...wenn jeder Teil von dir am Leben ist, nur eben in jemand anderem ...
Lebst du dann, oder bist du tot?"
lies mich bis zum Schluss nicht los.

Innerhalb weniger Tage hatte ich das Buch beendet. Die Geschichte macht Entwicklungen durch, die ich zu Beginn nie vermutet hätte und stellt den Leser vor neue Fragen. Bald weiß man nicht mehr, wer Freund und wer Feind ist.

Ich habe bereits mit dem zweiten Band begonnen und bin sehr gespannt, wie sich das ganze weiterentwickeln wird.

Von mir gibt es eine Leseempfehlung.

  (2)
Tags: dystopie, ernte, flucht, gesetz, jugendliche, kinder, spende, tod, vollendet   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

kurzgeschichten, leid, schicksal, straßenkinder, hoffnung

Mittendrin und nirgendwo

Juliane Seidel , Eve F. Flavian , Neela Faye , Swantje Berndt
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 20.10.2017
ISBN 9783848224692
Genre: Romane

Rezension:

Dieses Buch wurde mir als Rezensionsexemplar angeboten, da tolle Autoren hier mitgeschrieben haben und einen guten Zweck verfolgen, habe ich es sehr gerne angenommen.

 

"Mittendrin und nirgendwo" besteht aus sieben Kurzgeschichten, die alle ein Thema haben: Straßenkinder bzw. das Leben auf der Straße.

Die Geschichten wecken sehr viele Emotionen: Trauer, Mitleid, Freude, Hoffnung, Liebe und viele mehr. Natürlich geht es hier nicht um ein Friede-Freude-Eierkuchen-Leben, ich denke jeder ahnt es bereits beim Klapptext. Manchmal sind die Geschichten schockierend ehrlich, mal sehr verträumt, aber alle haben eines gemeinsam: Sie sind toll gemacht und geben einen Funken Hoffnung.

Die Storys sind so unterschiedlich wie auch ihre Autoren. Manche konnten mich mehr fesseln als andere. Besonderes herausgestochen sind für mich "Der Junge mit der Gitarre" von Eve Flavian & Neela Faye und "Schachtelheim" von Julia Bohndorf.

 

Mit hat die Anthologie sehr gefallen, allerdings habe ich wieder gemerkt, dass mir Kurzgeschichten einfach zu wenig sind. Auch konnte mich nicht jede Geschichte "abholen". Dennoch war es toll sie zu lesen und ich kann sie empfehlen. Vorallem, da sie dem Verein Straßenkinder e.V. zugute kommt.

 

  (2)
Tags: anthologie, hoffnung, kurzgeschichten, leid, schicksal, straßenkinder   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

94 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

mystery, jugendbuch, kinderbuch, neue heimat, neuanfang

Glaskinder

Kristina Ohlsson , Susanne Dahmann
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei cbt, 27.10.2014
ISBN 9783570162804
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Bei diesem Buch fand ich vor allem den Klapptext interessant. Die Sache mit den Glaskindern klang sehr gruselig. Das Buch lässt sich gut lesen, die Geschichte hat immer wieder mysteriöse Elemente, bleibt aber sehr im Jugendbuchlevel. Für meinen Geschmack hätte da noch mehr kommen können, allerdings gehöre ich auch nicht in die Zielgruppe von etwa 11 Jahren. Die Protagonistin Billie mochte ich sehr, realistisch und sympathisch dargestellt.

Der Schreibstil ist wirklich gut, das Buch war schnell ausgelesen. Für Jugendliche gut geeignet, für mich war es etwas zu ruhig.

Das Ende hatte ich so nicht kommen sehen, es war überraschend und dennoch erst etwas enttäuschend. Doch mit den letzten zwei Sätzen schafft die Autorin nochmal Gänsehaut.

Die Reihe geht mit "Silberjunge" weiter, scheint aber das Thema im ersten Band nicht aufzugreifen.

 

Fazit: Eine fesselnde Geschichte für zwischendurch. Der Gruselfaktor hätte für mich allerdings deutlich höher sein können, die Grundidee war aber wirklich gut.

Deshalb gibt es eine Leseempfehlung.

  (2)
Tags: angst, geheimnis, geiste, mysteriöse dinge, neuanfang, neue heimat, suche   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

kinderbuch, vampi, vampirfledermaus, sandra baumgärtner, fledermaus

Vampi - Die Vampirfledermaus

Sandra Baumgärtner
Fester Einband: 40 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 20.11.2014
ISBN 9783944544090
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

88 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

mobbing, freundschaft, anders sein, jugendbuch, kämpfer

Wunder

R.J. Palacio , André Mumot
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 08.12.2017
ISBN 9783423086547
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Als ich den Trailer zum Film zufällig auf Facebook entdeckt hatte, war klar, diese Geschichte muss ich kennenlernen. Da der Film erst im November auf englisch erscheint und der deutsche Termin noch nicht genau feststeht, war nun die Gelegenheit das Buch zu lesen.

 

Der Klapptext fasst den Inhalt schon sehr gut zusammen. Der Protagonist August, auch Auggie genannt, hatte es nie leicht im Leben. Aufgrund einer Kombination von Gendefekten ist sein Gesicht entstellt, auch mehrere Operationen konnten daran nichts ändern.

Nun steht der nächste große Schritt in seinem Leben an: Er soll auf eine normale Schule gehen.

Doch wie man schon ahnen kann, wird dieser Weg nicht leicht. August muss sehr mit Vorurteilen kämpfen. Ich glaube jeder weiß, wie furchtbar gemein und grausam Kindern sein können, hier wird es sehr verdeutlicht. Auggie gibt sich sehr viel Mühe "normal" zu wirken. Er ist nicht behindert oder dumm, er sieht einfach nur besonders aus. Trotzallem meiden ihn die Leute. Doch zaghaft entwickeln sich Freundschaften und August kann neuen Mut fassen. Welche Abenteuer er dabei erlebt solltet ihr selbst lesen.

 

Die Geschichte wird aus verschiedenen Sichten erzählt. So kommen unter anderem Via, Augustus Schwester, oder Jack, ein Freund von Augustus, zu Wort und erzählen ihre Version der Geschichte in wenigen Kapiteln.

(Hierbei muss ich anmerken, dass eine "Version" der Beteiligten ohne jedliche Großschreibung verfasst wurde. Der Sinn dahinter erschließt sich mir nicht und empfand es als unangenehm. Diese Schreibweise bezieht sich aber ausschließlich auf diese Kapitel und nicht den Rest des Buches)

 

Raquel J. Palacio hat einen schönen Schreibstil. Gerade die verschiedenen Charaktere werden glaubwürdig beschrieben. Die Autorin schönt nichts, sie zeigt wie der Umgang mit "andersartigen" oft in der Gesellschaft ist. Nicht immer sind alle nett und rücksichtsvoll. Nein, es wird gegafft und gelästert. Augustus tat mir oft sehr leid. Aber auch wenn er oft niedergeschlagen war, blieb er ein Kämpfer und dafür bewundere ich ihn so sehr.

 

Ebenfalls besonders schön, fand ich die Maximen (Mottos), die Augusts Lehrer jeden Monat verfasste. Diese sind am Ende des Buches nochmal aufgeführt. Ebenso haben alle Schüler der Klasse ihre eigenen Maximen erstellt. Einige davon fassen den Verlauf der Geschichte sehr gut in einem Satz zusammen.

 

Besonders gefallen haben mir:

 

   Freundliche Worte kosten nicht viel. Und doch erreichen sie viel.  

   (Blaise Pascal)  

 

   Jeder Mensch auf der Welt sollte zumindest ein Mal Standing Ovations bekommen,  

   denn wir alle überwinden die Welt.  

   (Auggie)  

 

 

Mein Fazit: "Wunder" ist ein wundervolles Buch über einen jugen und außergewöhnlichen Kämpfer. Obwohl er es nie einfach hatte verlässt ihn nicht sein Mut. Es war großartig seine Geschichte kennen zu lernen.

Es gibt eine Leseempfehlung.

  (2)
Tags: freundschaft, gendefekt, kämpfer, mobbing, schule   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

hörbuch, götter, geheimnis, gefahr, freundschaft

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Marah Woolf
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Oetinger Media, 25.09.2017
ISBN B075SYZ97Q
Genre: Sonstiges

Rezension:

Auch der zweite Teil der "Götterfunke"-Reihe konnte mich überzeugen.

Auch außerhalb des Camps macht es Spaß Jess und den Göttern zu folgen. Cayden ist leider so charmant wie anstrengend, seine Wechsel von "ich mag dich" zu "Ich halte Abstand zu dir" sind manchmal ziemlich nervig. Jess macht es mit ihren Schwankungen leider auch nicht immer besser. Manchmal spielt sie die Starke und dann lässt sie sich wieder unterbuttern. Etwas mehr Rückrad bitte ;)

Mir gefällt sehr gut, dass auch die Nebencharaktere Aufmerksamkeit bekommen. Hermes habe ich sehr ins Herz geschlossen.
Robyn hat endlich ihr wahres Gesicht gezeigt und ich hätte ihr so gerne mal meine Meinung gegeigt.

Insgesamt fand ich das Hörbuch toll, bei jeder Gelegenheit musste ich weiter hören. Nach einem fiesen Cliffhanger stehe ich nun da und muss irgendwie die Zeit bis März überbrücken *schnief*

  (2)
Tags: fantasy, freundschaft, gefahr, geheimnis, götter, hörbuch, krieg, liebe, marah woolf   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

26 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

jugendbuch, internat, freunde, geheimnis, gefahr

Das Leben meines besten Freundes

Judith Gridl
Fester Einband
Erschienen bei Knesebeck, 21.09.2017
ISBN 9783957280633
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meine Aufmerksamkeit hatte zunächst das Cover geweckt. Es passt perfekt zur Geschichte: Der Fernsehturm Berlins im Hintergrund und zwei, auf den ersten Blick sehr ähnliche, Jungen. Ich persönlich würde den Jungen im Vordergrund mit Samir verbinden und den seitlichen mit Jacob, höchst wahrscheinlich ist es aber immer der selbe Junge 😉

Natürlich fand ich auch den Klapptext interessant, besonders die Sache mit dem Rollentausch erinnerte mich an einen meiner früheren Lieblingsfilme.

 

Der Einstieg fiel mir zunächst eher schwer, obwohl der Schreibstil gut ist. Man lernt die Protagonisten eher langsam kennen, ihre Vergangenheit spielt eine größere Rolle als ihr Charakter. 

Doch mit der Zeit fesselte mich die Geschichte immer mehr und auch Jacob und Samir werden sympathischer. Obwohl beide eine wichtige Rolle spielen scheint Samir in den Vordergrund zu rücken. Seine Suche nach dem Vater ist interessant, aber so wirklich viel Aufmerksamkeit schenkt er ihr nicht. Insgesamt fand ich oft, dass wichtige Dinge eher in den Hintergrund rücken.

Jacob empfand ich in vielen Situationen als etwas naiv und gedankenlos. Gut, er ist jung und verliebt, da vergisst man manche Dinge, aber er macht sich selbst damit das Leben schwer.

Auch Samir ist eher der impulsive Mensch, wächst aber mit der Zeit an den Situationen. Gegen Ende hin war er für mich der sympathischere der beiden.

 

Insgesamt lässt sich das Buch sehr gut lesen. Die Kapitel haben eine angenehme Länge und es wird nicht langweilig.

Leider gefiel mir das Ende am wenigsten. Die Ereignisse werden viel zu schnell abgehandelt, wichtige Dinge garnicht genauer erklärt. Manchmal dachte ich "Häh? Das war's schon? Das waren alle Infos?". Gerade die Geschichte um Samirs Vater war viel zu schnell vorbei.

Innerhalb von 20 Seiten wird der Leser etwas unsanft abgespeist. Vieles läuft zu glatt und zu schnell. Schade.

 

  (3)
Tags: flucht, freunde, gefahr, geheimnis, internat, jugendbuch, suche, tausch   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(185)

530 Bibliotheken, 34 Leser, 2 Gruppen, 111 Rezensionen

dystopie, fantasy, neal shusterman, zukunft, tod

Scythe – Die Hüter des Todes

Neal Shusterman , Pauline Kurbasik , Kristian Lutze
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 21.09.2017
ISBN 9783737355063
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Als ich dieses Cover gesehen habe, war mein einziger Gedanke: "Das muss ich haben!!". Die Figur und der Metallic-Look: Wahnsinn! Der Blick auf meinen SUB hat mich allerdings abgehalten es sofort zu bestellen. Doch schon am gleichen Abend konnte ich nicht anders und habe es geholt. Beste Entscheidung! Schon der ein Einstieg war so fesselnd, wie ich es schon lange nicht mehr hatte. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen (ich weiß, das sage ich öfters, aber hier war es wirklich magisch).

Mir fällt es so schwer dieses Buch in Worte zu fassen, ich fand es einfach hammer!

Allein die dystopische Welt fand ich faszinierend. Es gibt weder Krankheit noch Tod. Wer sich körperlich zu alt fühlt, kann sich einfach wieder verjüngern lassen. Wer durch einen Unfall schwerverletzt wurde, kann sich in einem Zentrum wieder herstellen lassen. Alles überhaupt kein Problem. Doch wenn Menschen geboren werden, aber nie sterben, werden die Städte irgendwann überfüllt sein. Deshalb wurden die Scythe geschaffen, sie stehen über dem Gesetz und haben nur eine Aufgaben: Menschen auszulesen. Das ganze System der Scythe ist wirklich faszinierend, wie sie funktionieren und nach welchen Regeln sie leben. Die Rangordnung und die unterschiedlichen "Menschen" hinter der Kutte. Es ist eine ganz eigene Welt, die ich so in noch keinem anderen Buch gefunden habe.

 

Neben der außergewöhnlichen Welt gibt es unheimlich viele außergewöhnliche Charaktere in der Geschichte. Alle sehr gut durchdacht und durch besondere Charakterzüge ausgezeichnet.

Im Vordergrund stehen natürlich die Protagonisten Citra und Rowan. Die Geschichte wird aus beider Sichten erzählt und gibt dadurch einen sehr guten Einblick in die unterschiedlichen Leben der beiden.

Citra ist die Ehrgeizige. Alles was sie tut ist durchdacht und hat einen Sinn. Sie ist weniger impulsiv und verfolgt stehts ihre Ziele. Sie wirkt manchmal etwas streberhaft, aber ich mochte sie trotzdem sehr gerne.

Rowan ist der emotionalere Charakter. Er ist manchmal etwas Macho und bevormundet Citra mit seinen Entscheidungen. Aber auch er ist ein Kämpfer und verfolgt hartnäckig seine Ziele, dabei stellt er sich oft selbst zurück.

Zwischen den beiden ist immer wieder eine Spannung zu spüren, sie mögen sich sehr, wollen es sich aber nicht eingestehen. Und obwohl immer wieder eine Liebesgeschichte durchblitzt, bleibt sie stehts im Hintergrund. Ich liebe diese Kombination.

 

Band 1 der Scythe-Reihe ist von Anfang bis Ende super spannend und fesselnd. Auf 513 Seiten kommt nie Langeweile oder ein Tief auf. Ich kann es kaum erwarten wie es weiter geht.

Dieses Buch könnte der Anfang einer großen Liebe werden.


Es gibt keine Leseempfehlung, sondern eine Leseaufforderung!

  (1)
Tags: aufgabe, freunde, mach, tod   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(495)

1.034 Bibliotheken, 20 Leser, 4 Gruppen, 258 Rezensionen

götter, götterfunke, liebe, marah woolf, jugendbuch

GötterFunke - Liebe mich nicht

Marah Woolf
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Dressler, 20.02.2017
ISBN 9783791500294
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Rezension zum Hörbuch:

Von Anfang an hat mich dieses Hörbuch überzeugt und gefesselt. Ich weiß garnicht wo ich beginnen soll. Die Geschichte ist eine sehr harmonische, fesselnde und fantasie volle Jugendgeschichte. Die Götter-Elemente, die LoveStory und das "ich muss mal eben die Welt retten"-Prinzip waren vorhanden, haben sich aber nicht so sehr in den Vordergrund gedrängt, das fand ich großartig. Auch die Charaktere können durchgehend überzeugen. Sie gehen in die Tiefe und haben ihre Stärken sowie Schwächen. Besonders die Protagonistin war gut beschrieben. Sie ist nicht die typische "ich bin eine graue Maus, aber auf einmal fliegt jeder Typ auf mich"-Person, natürlich hat sie ihre Verehrer, aber alles auf eine glaubhafte Art und Weise.

Auch Cayden verkörpert den perfekten Protagonisten. Gut aussehend, gebildet, unnahbar. Aber trotz dieser Perfekion, bleibt er glaubhaft und sympathisch. Gut, in den letzten Szenen hätte ich ihn erwürgen können, das hätte es wirklich nicht gebraucht, aber trotzallem hege ich große Hoffnung auf ihn.

Total unsympathisch war mir Robyn... Diese verlogene... Ich hoffe Jess schießt sie bald ab.


Insgesamt hat mir das Hörbuch richtig gut gefallen. Eine perfekte Mischung.
Die Erwartungen an den zweiten Band sind nun natürlich hoch ;)

  (3)
Tags: freundschaft, götter, liebe, schickssal   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

211 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 63 Rezensionen

dystopie, jugendbuch, berlin, krieg, zukunft

Wir waren hier

Nana Rademacher
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 18.01.2016
ISBN 9783473401390
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

22 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Woodwalkers - Hollys Geheimnis

Katja Brandis , Claudia Carls
Fester Einband: 248 Seiten
Erschienen bei Arena, 06.06.2017
ISBN 9783401601984
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 
370 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks