Leserpreis 2018

-Bitterblue-s Bibliothek

440 Bücher, 145 Rezensionen

Zu -Bitterblue-s Profil
Filtern nach
440 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(162)

336 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

"soul beach":w=6,"salziger tod":w=4,"tod":w=3,"internet":w=3,"strand":w=3,"kate harrison":w=3,"liebe":w=2,"mord":w=2,"jugendbuch":w=1,"angst":w=1,"geheimnis":w=1,"reise":w=1,"verlust":w=1,"vertrauen":w=1,"polizei":w=1

Soul Beach - Salziger Tod

Kate Harrison , Jessika Komina , Sandra Knuffinke
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Loewe, 14.10.2014
ISBN 9783785573884
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(175)

409 Bibliotheken, 24 Leser, 1 Gruppe, 108 Rezensionen

"dystopie":w=18,"frauen":w=13,"vox":w=8,"christina dalcher":w=7,"roman":w=5,"feminismus":w=5,"sprache":w=4,"unterdrückung":w=4,"stimme":w=4,"usa":w=3,"wörter":w=3,"100 wörter":w=3,"thriller":w=2,"männer":w=2,"forschung":w=2

Vox

Christina Dalcher , Marion Balkenhol , Susanne Aeckerle
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei S. FISCHER, 15.08.2018
ISBN 9783103974072
Genre: Romane

Rezension:

Dieses Cover ist so schlicht und dennoch so aussagekräftig, dass es mich sofort begeistert hat.

Die ersten 100 Seiten habe ich mich total gefesselt. Das Szenario ist so schockierend, dass man schreien und weinen möchte. Ein Szenario, das in der Vergangenheit Wirklichkeit war und nun wieder eines ist. Frauen werden unterdrückt. Sie dürfen nicht mehr als 100 Worte am Tag sagen, durch Elektronik kontrolliert, durch Schmerz bestraft. Verbannt an Herd und Haus. Unter der Fuchtel des Mannes, bestimmt ihm zu gehorchen.
Die Autorin beschreibt es so echt, lässt den Leser (oder die Leserin) nicht los. Zu dieser Zeit dachte ich einfach nur "Wow".

Leider hielt dies nicht an. Mit der Zeit wird das Buch weniger schockierend, eher wissenschaftlich. Die erhoffte Rebellion ist nicht so vorhanden, wie ich es mir dachte. Es geht weniger um Worte oder Taten, ein Serum spielt hier die Rolle.
Den Verlauf zu verfolgen war interessant, konnte mich aber nicht mehr so packen wie zu Beginn.

Auch das Ende fand ich etwas enttäuschend. Es wird auf den großen Showdown hingearbeitet, es geht heiß her, bleibt spannend. Aber der Knall bleibt aus. Hier fehlte mir die Sicht auf das große Ganze. Man erfährt zwar was mit der Protagonistin und ihren Freunden erfährt, aber der Rest des Staates bleibt mir zu sehr im Hintergrund.

Insgesamt fand ich das Buch gut, der Schreibstil ist angenehm und die Charaktere durchaus interessant. Allerdings war mir der Ausschnitt zu klein, für eine Sache, die ganz Amerika betrifft. Ich hatte mehr von dem Buch erwartet.

  (0)
Tags: forschung, frauen, macht, revolution, stimme, stumm, unterdrückung, vox, wörter   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

246 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 47 Rezensionen

"dystopie":w=6,"berlin":w=4,"home":w=4,"koma":w=3,"eva siegmund":w=3,"freundschaft":w=2,"familie":w=2,"jugendbuch":w=2,"lüge":w=2,"akademie":w=2,"das erwachen":w=2,"fantasy":w=1,"spannung":w=1,"reihe":w=1,"science fiction":w=1

H.O.M.E. - Das Erwachen

Eva Siegmund
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei cbt, 10.12.2018
ISBN 9783570312308
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Alleine dieses Cover hatte sofort meine Aufmerksamkeit geweckt. Der Klapptext sorgte dafür, dass ich es haben musste. Das Cover spiegelt den Schauplatz der Geschichte perfekt wieder. Oben die H.O.M.E.-Akademie und unten Berlin.

Nun aber zum Inhalt. Alleine der Satz "... Und dann wachst du auf" hat mir Gänsehaut beschert und ich musste wissen, was dahinter steckt. Zoe passiert genau dieses Szenario. Ihre Welt scheinte perfekt, sie war zufrieden. Doch dann "wacht" sie auf und man erzählt ihr, sie habe im Koma gelegen und ihre Welt wäre nicht real. Zoe ist überzeugt, dass dies eine Lüge sei, einige Dinge sprechen dagegen, doch Beweise hat sie nicht.
Gemeinsam mit ihren vermeintlichen Bruder und einem Freund versucht sie die Puzzelstücke zusammen zusetzen und das Geheimnis zu lüften. Sie ahnen dabei nicht, wie groß die Sache wirklich ist.

Genauso spannend wie der Klapptext klingt, so ist es auch die Geschichte dahinter. Eva Siegmund schafft es von der ersten Seite an zu fesseln und die Neugier der Leser voran zu treiben. Die Story wird nicht langweilig, bleibt aber "realistisch" und nachvollziehbar. Hier findet man keine perfekten Helden, aber interessante Charaktere. Nebenbei lernt man das Setting bzw die beiden Schauplätze genauer kennen. Zum einen spielt die Geschichte in Berlin. Überall auf der Welt sind die Wasservorräte knapp, die Menschen kämpfen ums Überleben. Im Moment handeln die meisten noch zivilisert, doch ein Bruch oder Krieg ist für die Zukunft nicht auszuschließen. Die Klassengesellschaft ist sehr präsent.
Der zweite Schauplatz ist die H.O.M.E.-Akademie. Hier werden Jugendlich zu Kämpfern ausgebildet. Eine Art Militärschule um die Jugendliche auf unbekannte Missionen vorzubereiten. Der genaue Zweck ist zunächst nicht bekannt, aber danach fragt auch niemand.

Ich bin richtig begeistert von der Geschichte und möchte unbedingt wissen wie es weiter geht. Der erste Band endet mit einem Cliffhanger, allerdings kann man noch garnicht einordnen wie es weiter gehen wird. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten.

  (1)
Tags: akademie, berlin, familie, freunde, gehirn, kampf, koma, lüge, schule, wasserknappheit   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"liebe":w=3,"svenja lassen":w=2,"dagmar bittner":w=1,"hörbuch":w=1,"romantik":w=1,"träume":w=1,"hund":w=1,"neuanfang":w=1,"traum":w=1,"job":w=1,"nordsee":w=1,"bauer":w=1,"brautkleid":w=1,"brautmode":w=1,"brautmodengeschäft":w=1

Zwischen Tüll & Kartoffeln wächst manchmal Liebe

Svenja Lassen
E-Buch Text
Erschienen bei null, 03.05.2018
ISBN B07CVQ8WTC
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ausschlaggebend ist bei mir sehr oft das Cover. Auch hier war das der Fall. Die Farben des Covers haben mir so gut gefallen, dass ich den Titel (den ich ehrlicherweise nicht so prickelnd finde) komplett ignoriert habe. Auch der Klapptext hat mich angesprochen, den momentan stehe ich auf eher romantisch-lustige Hörbücher.

Lena ist die Protagonistin der Geschichte und hat zunächst richtig Pech. In der Liebe läuft es nicht und im Job schon so garnicht. Höchste Zeit etwas zu wagen und alle Zelte abzubrechen.

Bei "Zwische Tüll & Kartoffeln wächst manchmal Liebe" erwartet den Hörer (oder Leser) eine lustige Geschichte mit sympatischen Charakteren, die so normal sind wie du und ich. Sie alle haben ihre Macken und ihre Fehler und werden doch geliebt wie sie sind. Einige lustige Momente haben mich zum Lachen gebracht.

Da ich die Geschichte als Hörbuch hatte, muss ich auch Dagmar Bittner loben. Ich finde sie einfach perfekt für solche Geschichten. Ihre Stimme ist angenehm und sie schafftes immer den perfekten Hauch Ironie in ihre Stimme zu legen, wenn es angebracht ist, das schafft für mich nicht jeder Sprecher.

Zwei kleine Kritikpunkte habe ich an die Geschichte, dies sind aber rein persönliche Problemchen und haben nicht direkt mit dem Verlauf der Geschichte oder der Sprecherin zu tun.
Zum einen störte mich die häufige Betonung, dass die Protagonistin Vegetarierin sei. Natürlich darf sie das sein und auch darauf hinweisen. Aber ihre teilweise entsetzte Reaktion, wenn ihr jemand trotzdem (quasi unwissentlich) Fleisch angeboten hatte, hat mich doch manchmal genervt. Bei ihren Eltern konnte ich sie verstehen, bei neuen Personen aber nicht.
Der zweite Kritikpunkt kam erst zum letzten Drittel auf und könne ein SPOILER sein!
Mich störten die Sexszenen bzw konkreten Anspielungen. Für mich persönlich passten sie einfach nicht zu der bisher eher lockeren, unschuldigen, frechen Geschichte. Gegen Ende war mir dieser Aspekt viel zu präsent, und vorallem die ausführliche Beschreibung wie er sie verführt einfach unpassend. Ich finde die Geschichte hätte besser ohne gepasst und war mir ein zu klischeehafter Einfall ("Sex sells", ohne Erotik heutzutage kein Frauenroman).

Ansonsten gefiel mir die Geschichte sehr gut und ich werde Autorin und Sprecherin weiterverfolgen.

Vielen Dank an Miss Motte Audio für die Bereitstellung des Hörbuchexemplares.

  (1)
Tags: brautkleid, dagmar bittner, hörbuch, hund, job, liebe, miss motte audio, neuanfang, svenja lassen   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

66 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

"jugendbuch":w=1,"geheimnis":w=1,"jugendliche":w=1,"jagd":w=1,"internat":w=1,"wild":w=1,"pater":w=1,"hirsch":w=1

Bloody Weekend

M.A. Bennett , Sonja Häußler
Fester Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Arena, 02.02.2018
ISBN 9783401603995
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meine Erwartungen an Bloody Weekend waren hoch, und ich wurde nicht enttäuscht.
Der Einstieg in die Geschichte gefiel mir allerdings nicht so. Die ganze Geschichte mit den Patern und den geistlichen Einstellungen des Internates waren eher langweilig und hätten durchaus kürzer gehalten werden können. Dafür hätte der Einfluss der Medieval gerne mehr Seiten füllen können.
Aber nun zur eigentlichen Geschichte. Sehr gut fand ich die Unterteilung der Abschnitte auf die Tage auf dem Anwesen.
Die Geschichte ist sehr spannend erzählt, es gibt immer wieder mysteriöse Hinweise und Anspielungen, aber was wirklich los ist, erfährt man erst später.
Mich konnte die Geschichte richtig fesseln, ich fand sie toll geschrieben und spannend. Für meinen Geschmack hätte sie etwas dramatischer sein können, allerdings für die Zielgruppe (14+) fand ich es passend.

Beim Ende war ich zunächst skeptisch. Es lief doch etwas zu glatt und "perfekt". Doch die Autorin hat auf den letzten Seiten noch mal das Ruder rumgerissen und hinterlässt Gänsehaut und ein seltsames Gefühlt

  (1)
Tags: geheimnis, hirsch, internat, jagd, jugendliche, pater, wild   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(104)

211 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 61 Rezensionen

"london":w=4,"mortal engines":w=3,"science fiction":w=2,"rache":w=2,"tom":w=2,"medusa":w=2,"philip reeve":w=2,"fahrende städte":w=2,"krieg der städte":w=2,"fantasy":w=1,"kinderbuch":w=1,"abenteuer":w=1,"krieg":w=1,"reihe":w=1,"verrat":w=1

Mortal Engines - Krieg der Städte

Philip Reeve , Gesine Schröder , Nadine Püschel
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei FISCHER Tor, 24.10.2018
ISBN 9783596702121
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(163)

417 Bibliotheken, 3 Leser, 9 Gruppen, 34 Rezensionen

"weihnachten":w=24,"kurzgeschichten":w=22,"krimi":w=15,"simon beckett":w=12,"sebastian fitzek":w=10,"winter":w=9,"thriller":w=7,"schnee":w=7,"mord":w=6,"friedrich ani":w=6,"veit heinichen":w=6,"kate pepper":w=5,"chris mooney":w=5,"oliver bottini":w=5,"linwood barclay":w=4

Tödliche Gaben

Simon Beckett , Chris Mooney, Kate Pepper, Friedrich Ani, Linwood Barclay, Leena Lehtolainen, Felicitas Mayall , Jay Bonansinga, Oliver Bottini, Sebastian Fitzek, Veit Heinichen
Fester Einband: 220 Seiten
Erschienen bei Wunderlich, 18.09.2009
ISBN 9783805208833
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"liebe":w=1,"familie":w=1,"humor":w=1,"suche":w=1,"winter":w=1,"wiesel":w=1

Winter, Liebe und ein Wiesel

Emma Wagner , Emma Wagner
Flexibler Einband: 482 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 05.10.2018
ISBN 9783964433367
Genre: Liebesromane

Rezension:

Diese Geschichte durfte ich als Rezensionsexemplar in Form eines Hörbuches haben.
Auch wenn ich zunächst etwas brauchte, mich auf die Geschichte einzulassen, konnte sie mich nach wenigen Kapiteln in ihren Bann ziehen. "Winter, Liebe & ein Wiesel" kann vorallem durch seine Charaktere überzeugen. Sie sind sehr unterschiedlich, die meisten aber sehr liebenswert. Mit den einen fiebert man mit, über andere kann man sich aufregen, andere sind einfach nur lustig. Die Mischung macht das Buch einfach so toll. Die Protagonistin gefiel mir gut, als alleinerziehnde und unterschätzte Mutter hat sie es nicht leicht. Aber sie beißt sich durch, kämpft und verliert dabei nicht ihren Humor. Besonders gefallen haben mir allerdings Leni, die Tochter der Protagonistin, und das Wieselinchen, wobei dieses nur am Rand vorkommt.

Insgesamt fand ich die Geschichte sehr schön, lustig und locker mit einem Hauch Weihnachten, eine tolle Einstimmung auf Weihnachten.
Mich konnte die Geschichte auch nach ein paar Anfangsschwierigkeiten packen, allerdings nahm meine Begeisterung einen rapiden Abfall gegen Ende. Schuld daran ist: *Spoiler*
Die Sexszene. Ich fand sie schlicht und ergreifend unpassend. Während der gesamten Geschichte werden zwar mal körperliches Verlangen angedeutet, auch Zweideutigkeit findet man, aber alles noch eher unschuldig. Das war sehr passend für die Geschichte. Aber im Detail zu erfahren, was da so getrieben wird, passte nicht wirklich. Im Allgemeinen fiel mir danach immer wieder zur sehr der Augenmerk auf Äußerlichkeiten bzw. körperliche Dinge (im Sinne  von "heißer Körper", "Ich will dich", "Was wir dann machen, wenn wir alleine sind".
Leider konnte ich mich von diesem "Tief" nicht mehr erholen und auch der Rest überzeugte mich nicht mehr so. Die Geschichte endet wenig überraschend und für meinen Geschmack zu perfekt für alle.

Insgesamt fand ich das Hörbuch sehr schön und es konnte mich gut unterhalten. Am Ende wurde es mir etwas zu kitschig und vorhersehbar, weswegen ich einen Stern abziehe. Ansonsten kann ich sowohl die Geschichte als auch Dagmar Bittner als Sprecherin empfehlen.

  (1)
Tags: familie, humor, liebe, suche, wiesel, winter   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

150 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

"dystopie":w=5,"kinder":w=4,"gemeinschaft":w=3,"eden":w=3,"zyniks":w=3,"alterra":w=3,"freundschaft":w=2,"reihe":w=2,"amerika":w=2,"reise":w=2,"matt":w=2,"tobias":w=2,"ambre":w=2,"unschuldstrinker":w=2,"foltergeister":w=2

Alterra: Der Herr des Nebels

Maxime Chattam , Sonja Finck , Maximilian Stadler
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.11.2012
ISBN 9783426512722
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Band 1 bis 3 der Alterra-Reihe fand ich sehr gut. Um so mehr freute ich mich auf eine Fortsetzung.
"Der Herr des Nebels" kann durchaus mit den anderen Teilen inhaltlich mithalten. Er ist spannend und fesselnd.
Im Mittelpunkt stehen nicht nur Matt, Ambre und Tobias, sondern auch zwei Schwestern, die einem Geheimnis auf der Spur sind.

Das Buch könnte der Start einer tollen Geschichte werden, leider wurde die Reihe aber nicht weiter übersetzt.
Deshalb verpasst man wenig, wenn man nach Band 3 die Reihe beendet. So fühle ich mich als Leser etwas unbefriedigt.

  (0)
Tags: alterra, gefahr, geheimnis, gemeinschaft, kinder, neue welt   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

123 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"liebe":w=2,"fantasy":w=2,"parallelwelt":w=2,"familie":w=1,"jugendbuch":w=1,"deutschland":w=1,"entführung":w=1,"musik":w=1,"intrigen":w=1,"jugendroman":w=1,"wissenschaft":w=1,"bedrohung":w=1,"all age":w=1,"musiker":w=1,"ausbeutung":w=1

Zerrissen zwischen den Welten

Sara Oliver
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 21.06.2017
ISBN 9783473401543
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Irgendwann nehmen auch die schönsten Bücher ein Ende.
Im letzten Band der Trilogie geht es nochmal heiß her. Es wird ziemlich turbulent und ich hatte zwischendurch meine Schwierigkeiten hinter die Fassade der Personen zu blicken. Ist er oder sie nun gut oder spielen sie ein falsches Spiel? Es ist nicht immer ganz einfach die richtigen Schlüsse zu ziehen, zumal es ja noch das ein oder andere alter Ego gibt.
Trotzallem ein sehr gelungenes Buch, dass mich fesseln konnte und deren Auflösung ich entgegen gefiebert habe.
Das Ende mit den Wandlers und dem Teleporter fand ich gut gelöst. Dagegen mochte ich die Entscheidung von Finn und Co nicht so richtig. Das war irgendwie schon zu perfekt kitschig. Da hätte ich ein traurigeres Ende wohl realistischer gefunden.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

76 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

"liebe":w=6,"hunde":w=5,"reinkarnation":w=5,"freundschaft":w=3,"reise":w=3,"familie":w=2,"david safier":w=2,"roman":w=1,"tod":w=1,"angst":w=1,"kampf":w=1,"schicksal":w=1,"hass":w=1,"tiere":w=1,"mut":w=1

Die Ballade von Max und Amelie

David Safier
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Kindler, 27.11.2018
ISBN 9783463407098
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die Liga der 17

Richard Paul Evans , Regina Lehmann , Christina Pfeiffer
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Julius Beltz GmbH & Co. KG, 01.02.2016
ISBN 9783407746566
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(342)

868 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 132 Rezensionen

"fantasy":w=23,"zombies":w=21,"liebe":w=18,"gena showalter":w=17,"zombie":w=16,"alice im zombieland":w=12,"jugendbuch":w=10,"freundschaft":w=8,"kampf":w=8,"alice":w=8,"familie":w=5,"tod":w=5,"alice im wunderland":w=5,"verlust":w=4,"reihe":w=3

Alice im Zombieland

Gena Showalter , Constanze Suhr
Fester Einband
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 01.12.2013
ISBN 9783862789863
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Bei diesem Buch war der Titel der Hauptgrund meines Kaufes. Der Anfang war sehr viel versprechend und ich dachte schon einen Glücksgriff gemacht zu haben.
Doch nach 100 Seiten stellte sich schon die Ernüchterung ein. Ich fand das Buch schlicht und ergreifend langweilig und unkreativ.
Die beiden Protagonisten Alice und Cole sind so blass und einfallslos, dass ich keine Verbindung zu ihnen aufbauen konnte. Man hätte diese Charaktere mit Personen aus einem x-beliebigen Jungendbuch tauschen können, ohne dass es groß aufgefallen wäre. Ebenso langweilig ist die Kennenlerngeschichte sowie allgemeine Beziehung. Das typische heißer gefährlicher Typ trifft auf unscheinbare Maus, erst will er sie nicht, dann will er sie um so mehr. Die ganze Geschichte ist austauschbar und eintönig.
Ein Highlight hätten die Zombies sein können. Ich bin ein Zombie-Fan, aber hier wurde ich enttäuscht. Ich würde die Wesen eher als bissige Geister bezeichnen, nichts von klassischen Zombies.

Interessant waren die Anspielungen auf die Geschichte von "Alice im Wunderland", aber auch diese waren eigentlich zu seicht und wenig präsent.
Positiv ist vielleicht noch der Schreibstil. der es immerhin geschafft hat, mich das Buch größtenteils zu lesen (zum Teil nur überfolgen). Ansonsten fand ich das Buch sehr gewöhnlich ohne Besonderheiten und Überraschungen.

  (1)
Tags: kampf, liebe, tod, zombie   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"freunde":w=1,"geheimnisse":w=1,"suche":w=1,"gefahr":w=1,"käfer":w=1

Käferkumpel

M.G. Leonard , Britt Somann-Jung
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.04.2018
ISBN 9783551317049
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Die Geschichte um Darkus, seinem Käfer Baxter und deren Freude ist wirklich interessant.
Darkus vermisst seinen Vater, dieser ist plötzlich verschwunden und im Gegensatz zu anderen, glaubt er an ein Verbrechen. Der Junge muss zu seinem Onkel ziehen und ahnt nicht, wie nah er dem Geheimnis um seinen Vater kommen wird.

Der Schreibstil war sehr flüssig und locker, genau das richtige für ein Kinder-/Jugendbuch. Auch die Illustrationen bzw Abbildungen verschiedener Käfer zu Beginn eines jeden Kapitels ist sehr stimmig.
Auch inhaltlich kann die Geschichte durch tolle Charaktere überzeugen. Neben Freundschaft, Geheimnissen und Abenteuern findet man hier ein wenig Magie? oder was macht sonst die Käfer, zu denen auch Darkus Freund Baxter gehört zu besonders? Genau das gilt es unter anderem in den nächsten Teilen rauszufinden.

Ich mochte das Buch, allerdings konnte mich die Käferthematik leider nicht so packen wie ich erhofft hatte.

  (0)
Tags: freunde, gefahr, geheimnisse, käfer, suche   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(763)

1.650 Bibliotheken, 49 Leser, 1 Gruppe, 190 Rezensionen

"wolkenschloss":w=28,"kerstin gier":w=25,"liebe":w=19,"hotel":w=19,"schweiz":w=16,"jugendbuch":w=15,"weihnachten":w=10,"winter":w=10,"schnee":w=7,"silvester":w=7,"humor":w=5,"kerstin_gier":w=5,"fanny funke":w=5,"krimi":w=4,"geheimnisse":w=4

Wolkenschloss

Kerstin Gier
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 09.10.2017
ISBN 9783841440211
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die Meinungen bei diesem Buch gehen ziemlich auseinander. Ich war zunächst skeptisch ob mich meine Lieblingsautorin hier wieder überzeugen können würde.

Wie erwartet begann das Buch sehr ruhig. Man lernt Fanny kennen, die Jahrespraktikantin im Wolkenschloss ist. Das Schloss ist, wie seine Angestellten, besonders. Es ist nicht das schickste oder modernste Hotel, aber es hat einen besonderen Charme. Ich fand es so wunderbar beschrieben, dass ich es am liebsten mal besuchen würde.
Während der gesamten Geschichte bleibt die Stimmung eher gemütlich. Man lernt die Gäste des Hotels und Fannys Alltag kennen. Ich empfand das allerdings überhaupt nicht als langweilig. Ich fand alles an diesem Hotel unheimlich interessant und es gab immer neue Dinge zu entdecken.

Gegen Ende wird die gemütliche Ruhe aber etwas gestört, denn es geht wild her im Hotel. Plötzlich ist nicht nur Fanny in Gefahr.

Ingesamt gefiel mir das Buch sehr gut. Die perfekte Geschichte für einen Tag auf der Couch mit Decke, Tee und Wollsocken während draußen die Flocken fallen.

  (2)
Tags: geheimnisse, hotel, praktikum, schnee, schweiz   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"freundschaft":w=1,"kinderbuch":w=1,"abenteuer":w=1,"englisch":w=1,"weihnachten":w=1,"rollstuhl":w=1,"nordpol":w=1,"dino":w=1

The Christmasaurus

Tom Fletcher
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Puffin, 02.11.2017
ISBN 9780141373348
Genre: Sonstiges

Rezension:

Dieses Buch hatte mich schon auf den ersten Blick begeistert. Im Englandurlaub musste ich das Buch spotan einfach mitnehmen. Mein Englisch ist etwas eingeschlafen, daher fand ich ein Kinderbuch gut, um es wieder aufzufrischen. Auch das Weihnachtsthema passt nun auch sehr gut.
Das Buch ist einfach geschrieben und somit für Kinder und Englischanfänger wie mich sehr gut geeignet. Der Schreibstil ist sehr bildhaft und wird durch einzelne Zeichnungen perfekt abgerundet. Auch die Charaktere habe ich sofort ins Herz geschlossen. Sie sind sehr unterschiedlich, teilweise etwas überspitzt, aber total liebenswert. Mein Lieblingscharakter war der Christmasaurus, die Zeichnung von ihm ist so goldig, ich würde ihn mir als Plüsch auch sofort holen. Der Dinosaurier und William erleben zusammen ein spannendes, magisches und lustiges Abenteuer und finden dabei mehr als ihre Freundschaft.

Ich kann dieses Buch einfach jedem empfehlen. Egal ob Jung oder Alt, Deutsch oder Englisch, zur Weihnachtszeit oder im Hochsommer. Dieses Buch muss einfach ins Herz schließen.

  (0)
Tags: abenteuer, dino, englisch, freundschaft, kinderbuch, nordpol, rollstuhl, weihnachten   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

125 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

"nica stevens":w=5,"morgen wirst du bleiben":w=3,"liebe":w=2,"carlsen":w=2,"koma":w=2,"carlsen verlag":w=2,"fantasy":w=1,"tod":w=1,"geheimnis":w=1,"liebesroman":w=1,"schicksal":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"unfall":w=1,"jugendroman":w=1,"neuanfang":w=1

Morgen wirst du bleiben

Nica Stevens
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.09.2018
ISBN 9783551317537
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Bei diesem Buch war ich zunächst sehr hin und her gerissen, ob ich mir es kaufen sollte. Es klang zwar sehr gut, aber "kitschige" Geschichten sind oft nicht meins.

Doch unter besonderen Umständen kam das Buch noch in meinem Besitz.
Was soll ich sagen, ich fands toll. Einfach richtig toll.
Der Schreibstil hat mich sofort gepackt, ich wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Jill ist eine sehr sympathische Protagonistin, die mich zu jeder Zeit überzeugte.
Zu Beginn dachte ich, Adams Geheimnis wäre etwas klassisches. Schwere Vergangenheit oder so. Mit der Idee der Autorin hatte ich nicht gerechnet. Eine sehr interessante Wendung.
Ich habe das Buch förmlich durchgesuchtet.
Gegen Ende spürte ich allerdings wieder eine kleine Abneigung gegen Lovestorys. Meiner Meinung nach lief es zu schnell zu glatt. Ich kann jedoch auch keinen besseren Vorschlag für ein Ende nennen, daher gebe ich dem Buch 5 Sterne.

  (0)
Tags: geheimnis, koma, liebe, neuanfang, unfall   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

69 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"thriller":w=1,"deutschland":w=1,"berlin":w=1,"erpressung":w=1,"arzt":w=1,"baby":w=1,"attentat":w=1,"psyche":w=1,"absturz":w=1,"flug":w=1,"fitzek":w=1

Flugangst 7A

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.02.2019
ISBN 9783426510193
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Wieder ein Fitzek, der viel zu lange auf dem SUB lag. Dieses Buch konnte ich kaum aus der Hand legen und habe es innerhalb weniger Tage verschlungen.

Dieses Mal entführt der Autor seine Leser auf einen Flug nach Berlin. Alles schön und gut, bekäme der Protagonist nicht die Aufforderung das Flugzeug abstürzen zu lassen, anderenfalls würde seine Tochter und dessen Baby sterben.

Ein sehr spannender und verzwickter Thriller, der von Anfang bis Ende mitfiebern lässt. Wie so oft versuchte ich die Hinweise Fitzeks zu entschlüsseln um selbst auf den Täter und dessen Motiv zu kommen. Natürlich bin ich wieder einmal kläglich gescheitert. Ich bin immer wieder fasziniert welche Gedankengänge in diesem Kopf vorgehen, zunächst scheinen sie verwirrt, ergeben am Ende doch immer Sinn.

Doch obwohl mich der Thriller von der Idee überzeugen konnte, enttäuschte mich das Ende ein wenig. Der große "Ja klar, total logisch"-Effekt blieb aus. So richtig schlüssig war die Auflösung nicht für mich. Und ich hätte mir einen anderen Ausgang gewünscht.

Dennoch kann ich diesen Thriller empfehlen.

  (0)
Tags: absturz, erpressung, fitzek, flug, psyche, thriller   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

240 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 83 Rezensionen

"tod":w=7,"katzen":w=7,"japan":w=6,"leben":w=5,".teufel":w=5,"wenn alle katzen von der welt verschwänden":w=4,"roman":w=3,"katze":w=2,"sterben":w=2,"pakt":w=2,"hirntumor":w=2,"japanischer autor":w=2,"wennallekatzenvonderweltverschwänden":w=2,"genki kawamura":w=2,"liebe":w=1

Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden

Genki Kawamura , Ursula Gräfe
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei C. Bertelsmann, 23.04.2018
ISBN 9783570103357
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

42 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

"katja brandis":w=2,"freundschaft":w=1,"tiere":w=1,"gefahr":w=1,"gestaltwandler":w=1,"dschungel":w=1,"costa rica":w=1,"woodwalkers fremde wildnis":w=1,"regenald":w=1,"woodwalker":w=1

Woodwalkers - Fremde Wildnis

Katja Brandis , Claudia Carls
Fester Einband: 296 Seiten
Erschienen bei Arena, 08.01.2018
ISBN 9783401601991
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Auch der vierte Band der "Woodwalkers"-Reihe kann überzeugen. Dieses Mal beschränkt sich das Setting nicht nur auf Carags Schule sondern weitet sich auf fremde Länder aus.
Ich fand es sehr spannend eine neue Schule und deren Schüler kennen zu lernen. Neue Tierarten und andere Lebensweisen beeindruckten hier nicht nur Carag und seine Freunde.
Doch auch hier ist die Gefahr nicht weit. Erschreckend wie beliebt Andrew Milling an deren Orten ist. In diesem Band wurde wieder einmal klar wie unterschiedlich Ansichten sein können und wie man mit ein paar verdrehten Wörtern oder Eindrücken sich alles ändern kann.

Die Geschichte wird nie langweilig, in jedem Band lernt man als Leser einen neuen Teil der Welt der Woodwalker kennen und lieben. Die Geschichte bzw Gefahr um Andrew Milling zieht sich nach wie vor wie ein roter Faden durch die Reihe. Ich bin sehr gespannt wie das Finale aussehen wird.

Zunächst freue ich mich aber auf den 5ten Band der Reihe, Teil 6 erscheint im Januar 2019.

  (0)
Tags: freundschaft, gefahr, katja brandis, tiere, woodwalker   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(99)

186 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 49 Rezensionen

"kinderbuch":w=6,"düfte":w=4,"duftapotheke":w=4,"fantasy":w=3,"apotheke":w=3,"duft":w=3,"anna ruhe":w=3,"geheimnis":w=2,"geheimnisse":w=2,"blumen":w=2,"villa":w=2,"alte villa":w=2,"roman":w=1,"deutschland":w=1,"magie":w=1

Die Duftapotheke - Ein Geheimnis liegt in der Luft

Anna Ruhe , Claudia Carls
Fester Einband: 264 Seiten
Erschienen bei Arena, 19.01.2018
ISBN 9783401603087
Genre: Kinderbuch

Rezension:

In das Cover habe ich mich sofort verliebt. Es mag etwas überladen sein, aber es spiegelt die Geschichte mit all seinen Geheimnissen sehr gut wieder.
Bei "Die Duftapotheke" erwartet den Leser eine fantasievolle Geschichte mit vielen kleinen Geheimnissen und interessanten Charakteren. Das Gesamtbild ist super stimmig. Egal ob die Villa, das Gewächshaus oder die Apotheke selbst, alles wird so bildhaft beschrieben, dass man praktisch vor Ort ist.
Mir hat das Buch von vorne bis hinten sehr gut gefallen. Es machte unheimlich Spaß mit Luzie, ihrem Bruder und Nachbarsjungen Mats die Geheimnisse zu lüften und schließlich jemand Bösen ins Handwerkt zu pfuschen.
Und das Beste ist: Die Geschichte ist noch nicht vorbei. Ich bin schon total auf den zweiten Band gespannt.

  (3)
Tags: anna ruhe, apotheke, arena, blumen, duftapotheke, düfte, geheimnisse, kinderbuch, magie   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(106)

180 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

"thriller":w=7,"hamburg":w=7,"ursula poznanski":w=5,"mord":w=4,"invisible":w=4,"spannung":w=2,"rache":w=2,"manipulation":w=2,"ermittlerduo":w=2,"arno strobel":w=2,"wunderlich-verlag":w=2,"krimi":w=1,"tod":w=1,"deutschland":w=1,"vergangenheit":w=1

Invisible

Ursula Poznanski , Arno Strobel
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 27.03.2018
ISBN 9783805200158
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

... und damit meine ich nicht nur das Ermittlerteam. Dies ist nun nach "Anonym" mein zweiter Thriller von Stobl und Poznanski. Er stand dem Vorgänger in nichts nach.
Eine sehr spannende und interessante Geschichte, die zunächst viele Fragen aufwirft. Den beiden Kommissaren über die Schulter zu schauen war wirklich toll. Auch wenn ich den ein oder andere Charakterzug (vorallem in Bezug auf Buchholz) zwischen durch sehr anstrengend fand.
Bis zum Schluss bleibt unklar, wer hier die Strippen zieht, als die Lösung aufgedeckt wurde, fand ich diese überraschend aber nachvollziehbar.
Ich freue mich schon auf viele weitere Thriller von Buchholz und Salomon und vermute schwer, dass Isabell eine Rolle darin spielen wird.

  (3)
Tags: arno strobl, hamburg, kommissar, mord, spannung, thriller, ursula poznanski   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(165)

358 Bibliotheken, 17 Leser, 2 Gruppen, 80 Rezensionen

"dystopie":w=8,"mars":w=8,"red rising":w=6,"pierce brown":w=6,"science fiction":w=3,"sci-fi":w=3,"fantasy":w=2,"spannung":w=2,"kampf":w=2,"gerechtigkeit":w=2,"klassengesellschaft":w=2,"rote":w=2,"darrow":w=2,"liebe":w=1,"tod":w=1

Red Rising

Pierce Brown , Bernhard Kempen
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Heyne, 27.10.2014
ISBN 9783453269576
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(181)

267 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 96 Rezensionen

"wasser":w=13,"freundschaft":w=10,"meer":w=10,"abenteuer":w=9,"tanya stewner":w=9,"alea aquarius":w=9,"kinderbuch":w=8,"meermädchen":w=7,"fantasy":w=6,"schiff":w=6,"meerjungfrau":w=6,"jugendbuch":w=4,"alea":w=4,"alea aquarius - der ruf des wassers":w=4,"reise":w=3

Alea Aquarius - Der Ruf des Wassers

Tanya Stewner
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 17.07.2015
ISBN 9783789147470
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(120)

172 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 102 Rezensionen

"magie":w=7,"internat":w=5,"zug":w=5,"jugendbuch":w=3,"freundschaft":w=2,"fantasy":w=2,"familie":w=2,"geheimnisse":w=2,"spannung":w=1,"kinderbuch":w=1,"reihe":w=1,"geheimnis":w=1,"freunde":w=1,"schule":w=1,"suche":w=1

Der Welten-Express 1

Anca Sturm , Bente Schlick
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 31.08.2018
ISBN 9783551654113
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Dieses Buch hatte mir sofort gefallen. Das Cover und die Geschichte, ja sie hat mich ein wenig an Harry Potter erinnert. Ich hoffte, eine neue Reihe gefunden zu haben, die ich lieben werde und beid em jedes spannende Schuljahr miterleben durfte. Leider wurde meine Euphorie getrübt.

Der Beginn war ok. Ich konnte die Geschichte zunächst nicht richtig einordnen und ja, ich habe gehofft, dass der Zug endlich auf taucht.
Als Flinn den Zug endlich erreicht hatte, war die Begeisterung groß.
Die Darstellung des Welten-Expresses fand ich sehr interessant. Einiges konnte ich mir sehr gut vorstellen, allerdings hatte ich Probleme die Dimensionen zuzuordnen. Vermutlich wird per Magie einfach alles größer. Aber auch hier hat mir irgendwie das gewisse Etwas gefehlt. Etwas, dass sofort den Drang auslöst auch den Zug besuchen zu wollen.
Toll fand ich die weiteren Personen. Hier findet man viel Auswahl, sowohl optisch als auch charakterisch.
Nun zur eigentliche Geschichte. Flinn besucht den Welten-Express eigentlich nur um ihren Bruder zu finden, der vor einiger Zeit von dort verschwand. Diesen Plan versucht sie ständig umzusetzen, aber wirklich voran kommt sie dabei nicht.
Allgemein kommt die Geschichte einfach nicht voran, am Ende habe ich das Gefühl, dass eigentlich nichts interessantes passiert ist. Ab 2/3 musste ich mich leider zum Weiterlesen zwingen. Teilweise habe ich Seiten übersprungen um zum Ende zu kommen.
Was sich dagegen gelohnt hat wieder aufmerksamer zu lesen: Das Ende. Hier wurde es endlich mal wieder interessant und endlich wurden ein paar Geheimnisse aufgedeckt.

Mein Fazit: Die Geschichte hätte großen Potenzial gehabt, leider wurde es nicht genutzt. Die Story kommt nicht richtig voran und wird von Tag zu Tag uninteressanter. Positiv empfand ich die Charaktere, aber auch hier hätte man mehr daraus machen können. Ein Plus gibt es für das Setting, die Idee des Zuges ist cool und mal anderes als die gängigen Internaten. Das Ende macht nach der Durststrecke endlich wieder Spaß beim Lesen. Ich hoffe die Autorin gibt bei dem nächsten Teil mehr Gas und macht ne richtig tolle Reihe daraus. Ich bin mir noch unsicher ob ich die Reihe weiter verfolgen werde, aber bis Herbst 2019 ist ja auch noch etwas hin.

  (3)
Tags: familie, freunde, geheimnis, internat, magie, suche, welten-express, zug   (8)
 
440 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.